Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

25 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, üFO ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

21.12.2020 um 16:23
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte 2x Ufo-Sichtungen von Personen aus dem familiären Umfeld beschreiben, die mir einmal mitgeteilt worden sind. Mir selbst ist es egal, ob es Außerirdische oder Ufos gibt oder nicht. Ich selbst kann auch nicht einschätzen, wie glaubwürdig die aufgeschnappten Storys sind. Genaue Informationen an welchen Stellen die Sichtungen gemacht worden können angefragt werden per pm.

Informationen zur ersten Sichtung:
Zeitpunkt: etwa zwischen 1995 und 1997
Ort: Mitteldeutschland
Uhrzeit: nachts, etwa 11:00 bis 03:00
Sichtung: Helle Lichter nebeneinander in ungewissen Farben, eventuell Richtung weiß, die scheinbar fest an einem Objekt angebracht waren und sich gleichzeitig in kurzen Abstand nach oben und unten bewegten, das Objekt mit den Lichtern schien zu schweben allerdings nicht sehr weit über dem Erdboden in etwa 1 bis 2 km Entfernung, die Sichtung wurde von 2 Person gleichzeitig gemacht, gefühlte 2 Stunden schwebte das Objekt vor sich hin, aus Gründen der Angst wurde kein Versuch unternommen sich dem Objekt zu nähern, wie lange das Objekt dagewesen ist kann nicht genau gesagt werden, weil die 2 Personen schlafen gegangen sind, vermutlich während das Objekt immernoch vor sich hin schwebte

Information zur 2. Sichtung:
Zeitpunkt: 2020, etwa 15.02.2020
Ort: Österreich
Uhrzeit: nachts, zwischen 03:00 bis 05:00
Sichtung: von einer Person, abgerundeter weißgelber Lichtkegel hat sich am beschneeiten Berghang hin und her bewegt in einer Entfernung von etwa 500 Meter, eine menschenähnliche dunkel/schwarz erscheinende Gestalt rannte plötzlich in einer Entfernung von etwa 100 bis 200 Metern in Richtung der sichtenden Person, die Gestalt hatte ein komisches Bewegungsmuster, aus Angst flüchtete die Person zurück vom Balkon ins Schlafzimmer und versuchte einzuschlafen, Dauer der Sichtung etwa 5 Minuten, Dauer des Lachanfalls nach Berichterstattung meinerseits bis heute

Ich denke diese Berichte, die mir zugetragen worden, könnte man kommentarlos im Raum stehen lassen. Fragen beantworte ich bei Gelegenheit.


6x zitiertmelden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

21.12.2020 um 17:01
@Reality020
Öhm...
Eine kleine bescheidene Frage:
Bei der Sichtung 1.
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Uhrzeit: nachts, etwa 11:00 bis 03:00
Ich gehe mal davon aus, du meinst nicht 11 Uhr sondern 23 Uhr oder?

Und was anderes auch wegen Sichtung 1.
Du weißt nicht mehr welches Jahr es war, welcher Monat, welche Woche, welcher Tag.
Aber die Uhrzeit kannst du eingrenzen?
Finde es ein wenig komisch wenn Leute sich das Datum nicht merken können aber die Uhrzeit.


melden
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

21.12.2020 um 17:24
@Niederbayern88

Antwort zur 1. Frage: 23 Uhr meine ich

Antwort zur 2. Frage: An den genauen Tag/Monat/Jahr konnte sich keiner genau erinnern. Man bedenke, dass es ewig her ist. Die ungefähre Uhrzeit zu bestimmen, fällt in Bezug auf die Ereignisse doch immer einfacher. Komisch wäre es gewesen, wenn die Lichter am Tag gesichtet wurden meiner Meinung nach. Außerdem handelt es sich um eine ungefähre Einschätzung der Uhrzeit, nur ganz grob. Definitiv wurde das Ereignis nachts gesichtet.


1x zitiertmelden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

21.12.2020 um 17:54
@Reality020
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:An den genauen Tag/Monat/Jahr konnte sich keiner genau erinnern
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Man bedenke, dass es ewig her ist
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Die ungefähre Uhrzeit
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Außerdem handelt es sich um eine ungefähre Einschätzung der Uhrzeit
Ist alles jetzt echt nicht unbedingt hilfreich, wenn alles nur eher auf "ungefähr Pi mal Daumen" ist, findest du nicht?
Ich hätte eher etwas geschrieben wo ich genauere Daten hätte. Weil im Grunde genommen hättest du auch schreiben können:
"Zwischen 1995 und 1997 zu irgendeiner Nacht"
Kommt auf das gleiche raus.
Wie also sollen wir hier als Forum dir dabei helfen es zu beurteilen wenn du nur wage Informationen hast?
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Entfernung von etwa 500 Mete
Wow. Und das alles auch noch Nachts zu erkennen ist schon bemerkenswert. Ich habe so ein altes Kinderbuch noch, das 30 Jahre alt ist. Da geht es um "Bestimmen von Entfernungen" und da wird aufgelistet, dass man Menschen bis zu 500 Meter "erkennen" kann.
Und das betraf nur die Zeit am hellichten Tag bei guten Sichtverhältnissen.


melden
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

21.12.2020 um 21:27
Ich benötige keine Hilfe um die Erzählungen, die mir zugetragen worden sind und die ich so genau wie möglich erläutert habe, einzuschätzen.

Ich wertschätze keinen falschen Eifer, die der Begierde zu Grunde liegt, einem Wissensdurst stillen zu wollen, der bereits gesättigt worden ist.

Mehr Antworten auf Fragen außer den genauen Orten der Ereignisse kann ich aus Unwissenheit nicht geben.

Manchmal sollte man Unwissenheit aktzeptieren, um sich der Nichtigkeit des eigenen Wissensdurst auf bestimmte Fragen klar zu werden.

Tut mir leid.


1x zitiertmelden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

21.12.2020 um 21:33
@Reality020
Sorry aber du bist hier in einen öffentlichen Forum.
Wenn du keine Meinungen akzeptieren kannst, die GEGEN deine Erzählung spricht, solltest einen Blog eröffnen.


melden
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

21.12.2020 um 22:12
Es gibt nur 2 Optionen.

Entweder die Sichtungen entsprechen den Tatsachen d.h. irgendwas unerklärliches wurde gesichtet.

oder

Die Sichtungen waren Hirngespenste.

Meine Meinung: Ich habe keine Ahnung.

Andere Meinungen: Kann ich nicht beeinflussen.


melden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 10:42
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:die Sichtung wurde von 2 Person gleichzeitig gemacht, gefühlte 2 Stunden schwebte das Objekt vor sich hin, aus Gründen der Angst wurde kein Versuch unternommen sich dem Objekt zu nähern, wie lange das Objekt dagewesen ist kann nicht genau gesagt werden, weil die 2 Personen schlafen gegangen sind, vermutlich während das Objekt immernoch vor sich hin schwebte
@Reality020
Da schwebt stundenlang ein UFO in relativ kurzer Distanz herum und die Zeugen haben zwar zu grosse Angst um sich ihm zu nähern bzw die Polizei zu informieren, aber zum Schlafen gehen hats dann noch gereicht?


melden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 11:03
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Ich wertschätze keinen falschen Eifer, die der Begierde zu Grunde liegt, einem Wissensdurst stillen zu wollen, der bereits gesättigt worden ist.
Was heißt das im Klartext?
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Manchmal sollte man Unwissenheit aktzeptieren, um sich der Nichtigkeit des eigenen Wissensdurst auf bestimmte Fragen klar zu werden.
Äähhmm?

Was war deine Intention, dabei, hier überhaupt zu posten?
Hättest ja auch bei Mufon melden können (noch eine Zeichnung mit Buntstift dazu und fertig).
Man könnte den Eindruck gewinnen, die suche händeringend neue Sichtungen.


melden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 11:09
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:...eine menschenähnliche dunkel/schwarz erscheinende Gestalt rannte plötzlich in einer Entfernung von etwa 100 bis 200 Metern in Richtung der sichtenden Person, die Gestalt hatte ein komisches Bewegungsmuster, aus Angst flüchtete die Person zurück vom Balkon ins Schlafzimmer und versuchte einzuschlafen,
@Reality020
Da sollten die Zeugen aufpassen, das sich das nicht in deren Wohngegend rumspricht, denn das ist ja der Traum eines jeden Einbrechers. Man dringt in ein Haus ein und die dort anwesenden Personen gehen vor Angst ins Bett um einzuschlafen.
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Ich denke diese Berichte, die mir zugetragen worden, könnte man kommentarlos im Raum stehen lassen.
Ja, da hast du wohl recht.


melden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 11:58
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:könnte man kommentarlos im Raum stehen lassen.
sollte man eigentlich so halten, wenn's um diese themen geht.

:D


melden
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 11:59
@F.Einstoff

Natürlich verstehe ich das auch nicht, aber wenn Leute Angst haben, machen die Leute manchmal unüberlegte Sachen.


melden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 12:26
@F.Einstoff
@Nemon
Ach was.
Es ist doch meine Schuld durch meine Unwissenheit und meiner Neugier habe ich die falschen Beiträge gepostet, daher wurde der TE ein wenig aufgebracht
:D

Aber ja. Stundenlang schwebt da was herum und keinen interessierts. Komisch.
Würde ich sowas sehen würde ich zumindest die Polizei informieren


melden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 13:41
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:abgerundeter weißgelber Lichtkegel hat sich am beschneeiten Berghang hin und her bewegt in einer Entfernung von etwa 500 Meter, eine menschenähnliche dunkel/schwarz erscheinende Gestalt rannte plötzlich in einer Entfernung von etwa 100 bis 200 Metern
Aufgrund der grossen Entfernung zwischen Lichtkegel und der Gestalt gehe ich mal stark davon aus, das diese nichts mit dem Lichtkegel zu tun hatte, bzw von diesem aufgeschreckt wurde und davor wegrannte. Warscheinlich war das ein lichtscheues Tier. Evtl ein Reh?


melden
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 23:44
@F.Einstoff
Naja es wurde berichtet, das muss ich hinzufügen, das Wesen, bewegte sich ähnlich wie Otto Walkes.

Da überall Schnee lag, aber auch in der Nacht etwas Licht rumfliegt, ist es einfacher auf Schnee etwas zu erkennen. Hat sicher was mit Physik zutun.

Das Wesen ähnelte einer menschlichen Form.
Farblich konnte nur die Aussage getroffen werden, Richtung schwarz.

Theoretisch sehen bei bestimmten Lichtverhältnissen alle Farben auf weißem Hintergrund schwarz aus.

Normalerweise laufen auf diesem Platz keine Menschen rum und auch auf die Anfrage, ob nachts eine Pistenraupe unterwegs war konnten Verantwortliche nur mit Nein antworten.


1x zitiertmelden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

22.12.2020 um 23:57
@Reality020
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:das Wesen, bewegte sich ähnlich wie Otto Walkes
Sorry ich bin ein Bayer. Ich kenne Otto Walkes zwar aber...
wie "bewegte" er sich denn?
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Farblich konnte nur die Aussage getroffen werden, Richtung schwarz.
Macht auch Sinn. Es war Dunkel da ist vieles Schwarz das man sieht oder im aller günstigsten Falle: Grau


1x zitiertmelden
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

23.12.2020 um 00:00
@Niederbayern88

Otta Walkes lief/rannte/flitzte oft mit angezogenen Armen wie ein Tyrex und hob die Knie bis zum Bauchnabel.

So ähnlich soll sich die Kreatur bewegt haben.

Fragt mich bitte nicht was ich davon halte.


1x zitiertmelden

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

23.12.2020 um 00:02
@Reality020
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Fragt mich bitte nicht was ich davon halte.
Doch das frage ich dich jetzt.
Was hälst du davon?

Ich meine... wenn der Schnee sehr tief gewesen wäre, wäre es nachvollziehbar. Man muss die Beine weit nach oben strecken um im Knietiefen Schnee (wenn er so tief wäre) vorran zu kommen.

Ansonsten würde ich da eher auf einen Betrunkenen tippen der so herumrennt.


melden
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

23.12.2020 um 00:10
@Niederbayern88
Ich finde es lustig.

Eventuell musste sich ein angetrunkener Fremdgänger schnell aus dem Staub machen und ist dazu nackt im Otto-Style durch den Schnee geflitzt.

Da eine gewisse Angst und Nervosität bei den Personen, zu verspüren war, die mir diese Storys mitgeteilt haben, habe ich versucht die wesentlichen Infos herauszufiltern und möglichst neutral mitzuteilen.


melden
Reality020 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kurzbeschreibung Ufo-Sichtungen (Mitteldeutschland/Österreich)

23.12.2020 um 00:28
Ehrlich gesagt, hoffe ich, dass die Personen, die mir das mitgeteilt haben, geträumt haben oder etwas falsch aufgeschnappt haben.

Natürlich wurden diese Geschehnisse mit einer gesunden Note Humor verdrängt mit der Zeit.

Die Personen wissen bis heute nicht was Sie genau gesehen haben.


melden