Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Guantanamo
myth_buster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

29.04.2006 um 20:49
Na klar dann wissen wir mal was die alles so geheimes amchen tja einer geht haktdabei
drauf aber dafür wissen wir alle wa die so erfinden.


melden
Anzeige

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

29.04.2006 um 20:56
LOL.

Also ist es ok, sich in andere, wichtige Computersysteme einzuhacken, nurum einige nimmermüde Verschwörungstheoretiker mit neuem Material zu versorgen?


Nebenbei geht er 1. nicht "dabei drauf", sondern muss sich nur für seine Taten vorGericht verantworten und 2. hat eine Aussage wie "Ich habe etwas gesehen, dassicherlich ein Satellit oder Raumschiff war. Aber es war ganz anders hergestellt alsalles andere, was ich je gesehen habe - es gab keine Nieten, keine Nähte, es war wie einfehlerloses Stück Material. Und es schwebte über der Erde." doch überhaupt nichts zubedeuten. Für mich sieht das vielmehr nach einem Menschen aus, der sich aus Spaß mal ebenin die Systeme gehackt hat und jetzt verzweifelt versucht, Gründe anzubringen. Klar, dassdas bei einigen Leuten Mitleid hervorruft und wieder einmal die bösen Amis an allemSchuld sind, weil sie ja Sachen vor "uns" verheimlichen :|


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

29.04.2006 um 21:05
@ Tommy,

würde dich nicht interessieren, wenn sie was zu verbergen haben, wassie vergeben?


melden

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

29.04.2006 um 21:49
^Mir ist es relativ egal, was die möglicherweise verbergen. Wenn sie es aufdecken,sollen sie es machen, wenn nicht, dann juckt mich das auch nicht.

Aber seineZukunft aufs Spiel zu setzen, nur um irgendwie so etwas herauszufinden, ist mehr alsverschwenderisch.


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

30.04.2006 um 00:24
Man wenn Dir das wirklich egal ist, dann liegt Dir ja nicht gerade viel an Deiner Umweltund deinem Leben.
...Mir alles scheissegal oder wie jetzt?

wenn Du Mc K.seine tat verschwenderisch nennst, was bitte ist dann deine einstellung?

@Tommy137
also für eien spaß halte ich das nicht und es gibt halt fanatiker und so wieich das sehe, war Mc. K. solch ein mensch.
fanatismus kennt keine grenzen.


melden

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

30.04.2006 um 00:34
Es meiner Meinung nach völlig übertrieben, bei irgendwelchen Geheimnissen desUS-Außenministeriums von einem Zusammenhang mit "meiner Umwelt" und "meinem Leben" zusprechen.

Das mag für dich vielleicht eine Bedrohung darstellen, warum auchimmer, aber ich halte einen Einsatz dieser "wasauchimmer" mit für mich tödlichen Folgenhier in Deutschland für sehr sehr unwahrscheinlich.



Ich halte seineTat für verschwenderisch, weil es ihm doch außer einer gewissen Medienpräsentheit nichtsgebracht hat. Wenn er die Öffentlichkeit von der "Schuld" der US-Regierung überzeugenwollte, so hat er es jedenfalls nicht geschafft, da (wie immer) die stichhaltigen Beweisefehlen. Das Einzige, was er erreicht hat, ist eine Gerichtsverhandlung gegen ihn.

Dies alles hätte man durch rationales Denken sich auch schon vorher überlegen können,weswegen mir für solch eine Tat das Verständnis fehlt.


melden
comguard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

30.04.2006 um 08:19
"würde dich nicht interessieren, wenn sie was zu verbergen haben, was sie vergeben?"

@xpq101

Wenn sie was zu verbergen hätten, würde der Typ wohl keineGerichtsverhandlung scheren. Und wieso greift da die Verschwörung nicht? Meinst du dieominöse Schattenregierung würde einen Auslieferungsantrag stellen? Sonst wird immer beijeder Kleinigkeit "Desinformation" oder "Vertuschung" geschrien, aber bei der Sache hierwird das einfach mal ausgeblendet.


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

30.04.2006 um 11:07
Wir sprechen hier aber von einem engländer und nicht von einem menschen aus dem isalmoder sonst woher. Da sind der willkür schon grenzen gesetzt.
Von einerSchattenregierung war hier bislang noch nicht die rede.

@tommy,

du hastmich nicht ganz verstanden.
Ich finde es höchst beängstigend wenn einem alles latteist.
nun denn, man wird sehen wie es in dem fall weiter geht!


melden

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

30.04.2006 um 11:55
Aha, Seine Psychiscne Prolblem beeinflussen seine Aussagen also nicht ?
Ok dann nimmden Typen für Voll.


Ach ja, nur weil er Engländer ist hindert das dochnicht eine Schattenregierung oder die USA daran ihn zu entführen oder zu Eleminieren.
Ehrlich meinst du nicht wenn es UfO und Geheimverträge gebe, gerade GB nicht auchdavon Wüsste.

Ich sage für ihn wird es schwer sein alles richtig einzuschätzen,vielleicht war er gerade auf nem Trip, Es gibt auch Andere Technische Dinge die sehen auswie irgendwas Außerirdisches. Aber seine Wagen Beschreibungen und sein Lebenslauf, lassenihn nicht gerade als Glaubwürdig erachten.

Wenn er was gefunden hätte, wäre erschon tot.


melden

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

30.04.2006 um 11:57
"Nun wollte er beweisen, dass die "Twin Towers" nicht so präzise in sich zusammenfallendurften, wie sie es gerade getan hatten. Diese Motivation scheint aber auch nicht langevorgehalten zu haben, denn
bald
suchte wieder nach Beweisen für die Existenzvon UFOs. Nun aber auf den Rechnern der US-Regierung. "


Schade, hier imForum hätte er echt ein Gott werden können........


melden

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

30.04.2006 um 12:37
Ich finde es höchst beängstigend wenn einem alles latte ist.

Habich nicht behauptet, also hast du mich auch nicht richtig verstanden...

Es istfür mich eher bedenklich, dass diese angeblichen Geheimnisse für dich einen solch hohenStellenwert haben, dass du jemandem, der nicht diese Ansicht vertritt, vorwirfst, ihnwürde nichts interessieren.

Wozu übertriebener, wie du es nennst,"Fanatismus" führt, haben wir ja in diesem Fall gesehen.


melden
andrestein2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

30.04.2006 um 17:18
Der würde verschleppt werden oder gleich kugel ind en kopf wennd a was drann wäre.


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

01.05.2006 um 10:51
>Ach ja, nur weil er Engländer ist hindert das doch nicht eine Schattenregierung oder die>USA daran ihn zu entführen oder zu Eleminieren.
>Ehrlich meinst du nicht wenn esUfO und Geheimverträge gebe, gerade GB nicht auch >davon Wüsste.

Also ich findees niedlich das du immer wieder drei Regierungen mit aufführst.
Die USA selber würdenicht so mir nichts dir nichts jemanden aus England entführen. Das könnte nämlich zupolitischen Problemen führen und mit einen verbündeten wie England macht man das nicht.Die brauchen sich gegenseitig!
Doch nur weil sie sich gegenseitig benötigen, heißtdas doch noch lange nicht, dass man auch technischen Wissen und technischeErrungenschaften freizügig austauscht.
Sollte die USA über solch ein wissenverfügen, so würden sie es zwecks Vorteil für sich behalten.

>Aber seine WagenBeschreibungen und sein Lebenslauf, lassen ihn nicht gerade als >Glaubwürdig erachten.

Nun das ist immer schade, dass ein Mensch mit einem schlechten Lebenslauf vonvornherein negativ abgestraft wird. Einer Art Vorverurteilung kommt das gleich.


>Wenn er was gefunden hätte, wäre er schon tot.

Warum muss das so sein?
Es kann doch auch gut sein, dass er sein Wissen als Absicherung doch mit anderengeteilt hat und wenn sie ihn einfach so umlegen, wenig spätre aber noch andere Menschenmit dem Wissen aufatmen, vielleicht durch presse oder sonst was, könnte es für die USAschwierig werden. Es seiden es handelt sich um deine angesprochene Schattenregierung ;)


@ tommy,

es war nicht meine Absicht die anzugreifen oder dir etwasvorzuwerfen – sorry!
Aber ich finde es immer wieder beängstigend wenn einem allesegal ist.
Doch lassen wir das! Das Fanatismus nicht gut ist, sollte klar sein.


melden

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

01.05.2006 um 10:55
@xpq

Die USA selber würde nicht so mir nichts dir nichts jemanden aus Englandentführen. Das könnte nämlich zu politischen Problemen führen und mit einen verbündetenwie England macht man das nicht. Die brauchen sich gegenseitig!

Einer derengsten Verbündeten der USA neben England war Italien im Irakkrieg.

Italien willwegen der Entführung eines ägyptischen Predigers 13 CIA-Agenten verhaften lassen


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

01.05.2006 um 11:17
Ja aber im Zusammenhang mit eventuellen Mitwissern kann man nicht schalten und walten wieman will, ohne zu wissen wer noch alles eventuell eingeweiht ist ;)
Ja und wiekompliziert so eine Entführung werden kann, zeigt ja auch der Artikel „die Entführung desÄgyptischen Predigers“. Gutes Beispiel!


melden

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

01.05.2006 um 11:22
Wenn die mal jemanden haben, dann kennen die schon die richtigen Mittel und Methoden, umdie Namen der Mitwisser herauszubekommen, um diese dann ebenfalls zu beseitigen.

Die einzige Möglichkeit, sich zu schützen, besteht doch darin, das "geheime" Wissenzu veröffentlichen. Denn dann ist es nicht mehr geheim und eine Beseitigung der Personwäre sinnlos.


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

01.05.2006 um 11:42
und wo würdest du es veröffentlichen?


melden

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

01.05.2006 um 11:52
Ich weiss nicht. ich würds an The Sun und die Bild verkaufen, die zahlen doch immer gut,für die abartigsten Stories. :)


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

01.05.2006 um 12:17
das dachte ich mir schon fast aber mit genau diesen Zeitungen würde ich aber aufpassen.Das kann nämlich auch ganz schnell ein eigentor werden.
Therotisch hast Du recht aberob sich das in der Praxies auch so verhält, bezweifel ich fast.


melden
Anzeige

Gary McKinnon - Brite hackte US-Verteidigungssystem

01.05.2006 um 13:00
Da magst Du wohl recht haben. Deswegen finde ich es auch nicht immer erstrebenswert, sichInformationen zu Beschaffen, die einem das Leben Kosten können ;)

Aber im Ernst,ich glaube nicht, dass der Typ irgendwelche supergeheimen Informationen gesehen hat. Diehaben sie sicherlich nicht auf irgendwelchen ungesicherten Rechnern liegen, die amInternet hängen. Von der ganzen UFO-Story halte ich persönlich sowieso nichts, aber esgibt ja genung andere Geheimnisse und die kann man sich sicher nicht so einfach besorgen.

Die sind wiegesagt nur im IntraNet zugänglich ala Mission Impossible.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ufos in Deutschland9 Beiträge