weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfindung oder primitiver Diebstahl

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Diebstahl, Erfindung

Erfindung oder primitiver Diebstahl

07.06.2006 um 16:30
Davor habe ich schon keine Angst. Ich bin vielleicht beides UFO Freak und Skeptiker.Es
ist immer angebracht etwas skeptisch zu sein. Fantasie hebe ich mehr als genug aberich
verwende sie meistens für andere Dinge. Ich schreibe gerne Geschichten und dafliest auch
zum größten Teil meine Fantasie rein.

Ich kann dir ja denGefallen machen und
sagen, das einige Technologien aus einem UFO stammten, dass inRoswell abgestürzt ist,
und sich in Area 51 befindet ;)

Zufrieden? :)


melden
Anzeige
submariner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

07.06.2006 um 16:43
zum Tarnkappenbomber:

das Ding wurde von den Wissenschaftlern der Deutschenwährend des 2. Weltkrieges entwickelt. Die Amis konnten flugfähige Holzmodelle dessogenannten Nurflüglers als Kriegsbeute mit nach Hause bringen....und die erstenMetallvarianten flogen bereits in den 50er Jahren. Damals noch mir Propellern und mitAluhaut, ohne den so typischen dunklen Anstrich. Es gibt also eine wesentlich längereEntwicklungszeit als hier angedeutet.

Ob da Aliens ihre Hand im Spiel haben kannich nicht sagen...aber wenn sich herausstellen würde dass Adolf kein Mensch war....würdsmich nicht wundern.


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

07.06.2006 um 20:36
Nurflügler gab es schon vor den 50ern! Seit 1931 experimentierten die Gebrüder Horten mitNurflüglern... (wieder mal Gebrüder)
Noch bevor der 2. WK begann, erzielte deren HoIII eine Dienstgipfelhöhe von 7000m. Zu der Sache wie alles an das Militär gekommen ist,gibt es unterschiedliche Quelle. Die wahrscheinlichste ist, das die Gebrüder auf Grundvon Geldmangel den Prototyp in Gotha entwickelt haben, welches sie erst aus eigenerTasche bezahlen wollten. Die Militärs des dritten Reiches wurden aber scheinbar erst imSommer 44 auf das vorhandene Potential dieser Konstruktion aufmerksam und bestelltenVersuchsmuster mit der Einbaumöglichkeit von Strahltriebwerken.
Das Ganze sollte inGotha gebaut werden. Das Werk soll wohl auch Aufträge für einen JaBo erhalten habenwelcher eine Bombenzuladung von 1000kg tragen sollte...

1945 wurden mit denbereits fertig gestellten Versionen Geschwindigkeiten von 800km/h erreicht!!! ABer wiedie Me-262 kam auch diese Entwicklung zu spät um den Untergang des dritten Reiches zuverhindern.


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

08.06.2006 um 12:36
das Ding wurde von den Wissenschaftlern der Deutschen während des 2. Weltkriegesentwickelt. Die Amis konnten flugfähige Holzmodelle des sogenannten Nurflüglers alsKriegsbeute mit nach Hause bringen....und die ersten Metallvarianten flogen bereits inden 50er Jahren


Im Prinzip schon richtig die Amerikaner hatten auch einenLangstreckennurflügler gebaut.

Hier mal die Seite ,Wikipedia: Northrop_YB-49

war ein Konkurrenzmodell zum B 52



Problem bei nurflüglern ist, das sie eine Aerodymisch instabileKonstruktion sind, und sie ohne Computer nur extrem schwer zu steuern sind, bzw ne B2ginge bei einem Computerausfall runter wie ein Stein.

Von daher nichts Aliensund Rosswell.


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

08.06.2006 um 20:25
@haufe
die Entwicklung der Menschheit stand nie still,vielmehr gab es schon immerbahnbrechende Erfindungen, die du heute halt als selbverständlich ansiehst,vom Radangefangen über Metall-Legierungen,Porzellan bis hin zur Elektrizität.Und eine Erfindungoder erkenntnis baut auf der nächsten auf .
Deshalb potenziert sich auch dieGeschwindigkeit der Entwicklungen. Mit Diebstahl von Alien-Technologie hat das nix zutun.


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

09.06.2006 um 13:36
"Ich zwinge keinem mein Denken auf, ich bin auch kein Spinner, ich laufe nur mitoffenen Augen durch die Welt und mache mir meine Gedanken für mich selber."


Öhm, tja, du hast Glück, ich lasse dich in dem Glauben, denn heute gibt es stattanschreien - sunshine. :D


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

09.06.2006 um 15:36
Soviel zur Horten^^

HORTEN HIX ba1



da wirdder stealth doch made in germany sein :)


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

09.06.2006 um 15:49
yes, das bild kommt immer wieder gut!


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

09.06.2006 um 17:06
Ein Nurrflügler heißt noch nicht automatisch Stealth, die Verbindungen und Materialienfür den Stealthbomber waren damals nicht wirklich verfügbar.


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

09.06.2006 um 20:35
Ja du hast recht , aber es geht doch ums prinziep da siehst du einen flugfähigensteuerbaren nurflügler , und ich glaube da waren die tragflächen auch schon irgendwie miteinem material bezogen was das radar schwächt oder wie mann das auch immer nennt.

es ist der anfang eines genialen flugzeugs


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

10.06.2006 um 10:55
Über ein Modell ist es nie hinausbekogekommen, schwer zu sagen wie Stabil das Teilgeworden wäre, aber ein nuflügler ist aerodynmisch instabil und daher sehr schwer zukontrollieren, heute wird das durch computer kompensiert.

daher auch der verweisauf die Northtrop yb 49 yb 35, die Firma hat die Horton konstruktion aufgegriffen undfortgeführt.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

10.06.2006 um 11:52
>Über ein Modell ist es nie hinausbekogekommen, schwer zu sagen wie Stabil das >Teilgeworden wäre,

Da hast Du wohl nicht ganz Unrecht @ Fedaykin,
doch derAnfang war getan und als einfaches Modell würde ich das nicht bezeichnen. Prototyp kommtdem schon näher. Die frage its doch, war es wirklich nur ein Prototyp oder gab es inWirklichkeit doch schon mehr von diesen "Nurflügler". Gut dann könnte man sich fragen wodiese sich jetzt befinden. Ich denke das wenn es sie gab, sie alle versteckt, auseinandergebaut wurden und oder vielleicht sich schon lange nicht mehr in Deutschland befinden.Nach dem Krieg haben sich die Alliierten dessen bedient und somit haben die USA nun dieFluggeräte und haben die als Stealthbomber weiter entwickelt!?


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

10.06.2006 um 12:21
Link: www.luftwaffen-projekte.de (extern)

liegen ja immerhin 30 bis 40 Jahre Entwicklungszeit dazwischen.

Und so vielePrototypen hat es nicht gegeben, sonst hätte man sie noch in den Einsatz gebracht.

Dei Planung und Entwicklung für den Horotn scheint ja erst auf den höhepunkt desKrieges begonnen zu haben.

Da gab es noch andere Prototypen.


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

10.06.2006 um 13:44
Geflogen ist die Go 229...

http://tanks45.tripod.com/Jets45/Histories/HoIX/Go-229.htm

http://www.kheichhorn.de/assets/images/horten_alt.jpg


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

10.06.2006 um 23:03
@Scorpion25

Zitat:‭ „..und ich glaube da waren dietragflächen auch schon irgendwie mit einem material bezogen was das radar schwächt oderwie mann das auch immer nennt.“

‭Wieso?
‭Man hatte seitdemes Radar gab, geforscht wie man es stören kann und das einzige damalige Mittel war dasAbwerfen von Stanniolstreifen, welche die Deutschen wiederum ausblenden konnten, durchdas Würzlaus-Gerät.
‭Außerdem ist immer noch die Form des Fluggerätesentscheidend, um für das Radar unsichtbar zu sein.


Mitfreundlichen Grüßen Nidhögg!</small)


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

10.06.2006 um 23:42
@Nidhögg

ich hatte vor längerer zeit mal was über die horten gelesen vondaher hatte ich das noch in erinnerung und auf irgendeiner seite im www stand das dietragflächen oder das ganze flugzeug irgendwie speziel beschichtet bezogen oder weiss dergeier was wahren. also so in diesem sinne meinte ich das

ich denke das diesesflugzeuge oder diese , es gab ja warscheinlich ne ganze reihe zu kriegsende von den ammiseinkassiert wurden , ich denke das diese flugzeuge mit inspiration zur f117 uder zur b2wahren

sicherlich sind die heutigen flugzeuge kein vergleich zu den alten abersinngemähs sind es für mich die selben flugzeuge , also als wenn einer das erste raderfunden hat , damals war es aus holz und heute ist es aus gummi...

hier ist nb2 zur horten vergleich


b2 bomber
uf26536,1149975724,B2

und hiereine wunderschöne f117
f117


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

11.06.2006 um 00:07
‭Du meinst bestimmt, den von den Gebrüdern Horten verwendeten Kohlenstaub zurAbsorption von Radarwellen. Wie erfolgreich das Ganze war, weiß ich leider nicht.

‭Das die Amerikaner von den Ho's inspiriert wurden, liegt natürlich nahe.


Mit freundlichen Grüßen Nidhögg!</small)


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

11.06.2006 um 00:11
Jawoll so meinte ich das :)


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

11.06.2006 um 00:43
Wie hätten wir das klauen sollen???? Assimilieren vielleicht, aber diebstahl?

Das einzige das ich mir vorstellen koentte ist, das Wirr SiliziumChips abgekupferthaben, weil die sind sehr schnell entstanden....aber sonst sind wir einfach sehr vieleffizienter geworden......


melden
Anzeige

Erfindung oder primitiver Diebstahl

12.06.2006 um 06:24
-=...und ich glaube da waren die tragflächen auch schon irgendwie mit einem materialbezogen was das radar schwächt oder wie mann das auch immer nennt. =-
Das nennt manRost .:) :D

Nurflügler sind in der Luftfahrt übrigens ein alter Hut.Damit wurdeimmer mal wieder experimentiert.Problem ist die Stabilisierung ,Trimmung undLastverteilung,weshalb die Teile wohl schwerer zu manövrieren sind als konventionelleFlugzeuge.Außerdem ist der Frachtraum relativ gering.Deshalb
ist die Form seltenerentwickelt worden


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden