weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfindung oder primitiver Diebstahl

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Diebstahl, Erfindung

Erfindung oder primitiver Diebstahl

26.06.2006 um 08:58
Man sollte eventuell mal sagen, das das angebliche Alter dieser Steinplatte nurauf
Grund einer Muschel, die wohl in deren Nähe gefunden wurde, besteht!


melden
Anzeige

Erfindung oder primitiver Diebstahl

26.06.2006 um 17:01
Achso und warum machen diese idioten dann nicht eine Kohlenstoff anyerluse von derPlatte???


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

26.06.2006 um 17:07
Ich wenn ich michr richtig erinnere müsste es Ausgabe 02/05 sein in der darüber sthet dasdie des angelich gemacht hätten ich suche es mal raus und dann scanne ich es ein.


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

26.06.2006 um 18:02
OK, danke. Bin sehr gespannt darauf!


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

27.06.2006 um 21:37
Hallo ich finde es nicht mehr es ist aber in dieser Ausgabe erhalten die oben erwähntwird, wenn einer von euch einen Scanner hat und diese Ausgabe seid so lieb bitte undscannt diese ein!


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

28.06.2006 um 17:08
uf26536,1151507303,image005
‭"Der rätselhafte "Daschka-Stein" aus Chandar. Der tiefe dunkle Riss vonoben nach unten stellt nach Aussage von Prof. Chuvyrov den Bjelaja-Fluss dar."(siehe nächstes Bild)


‭"Was aber noch unglaublicher ist: Sowohl die Untersuchung des Materials alsauch Besonderheiten in der Darstellung der Landkarte lassen nur den Schluß zu, daß dieseKarte vermutlich etwa 120 Millionen Jahre alt ist."

‭"Der Stein ist1,48 m lang, 1,06 m breit und 16 cm dick und wiegt ungefähr eine Tonne. Seine gesamteOberfläche ist überzogen mit einer Vielzahl reliefartiger Linien, von denen man sofortsah, dass es sich nicht um eine natürlich entstandene Gesteinsformation handeln konnte. Dieser Stein - das wusste Alexander Chuvyrov sofort - war in der Vergangenheit bearbeitetworden. lrgendetwas war auf ihm dargestellt, eine Art Landkarte, und zwar nicht einprimitiv in die Oberfläche des Steins geritzter Lageplan, sondern eine hochwertigedreidimensionale Reliefdarstellung."
‭(Quelle: fosar-bludorf.com)


‭Auf die 120 Millionen Jahre will ich gar nicht weiter eingehen--->lächerlich.
‭Was mich interessiert ist, warum man mit Hochtechnologie eine Landkarteanfertigt, ohne geographische Daten und örtliche Kennzeichnungen anzubringen. Wenigstensein Nordpfeil sollte man doch erwarten!


Mit freundlichenGrüßen Nidhögg!


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

28.06.2006 um 17:19
@pyroraptor

"Natürlich stammen Vögel von Dinosauriern ab, aber Vögel mitPtherosauriern zu vergleichen ist trotzdem das Gleiche, wie Äpfel mit Birnen zuvergleichen, da sich beide unabhängig voneinander entwickelt haben."

Also esmacht natürlich schon Sinn, Birnen mit Äpfel zu vergleichen. Beide sind boiologischverwandt und je nach beobachteter Zeitspanne sogar sehr eng. Je nach Frage sind dann ebenauch Vögel eher Saurier als was Anderes. Kommt auf die Fragestellung und denbetrachteteten Zeitraum an.


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 08:58
Jahaaaa, UffTaTa. ^^ Natürlich macht es Sinn, Vögel mit Dinosauriern zu vergleichen. Ichhabe ja auch geschrieben, es macht keinen Sinn Vögel mit Ptherosauriern zu vergleichen.;-)


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 09:55
Äh, sorry, hast ja recht ;-)

Ich dachte immer die Vögel wären Nachfahren derPhterosaurier. Aber dem ist wohl nicht so. Hat die Natur also mindestens drei Arten? vonflugfähigen Wesen "erfunden"
- Pterosaurier
- Dinosaurier (Vögel)
-Säugetiere (Fledermäuse)

Ach ja, Biologie ist so irre faszinierend. Ich binimmer wieder baff was es alles in der Natur gibt ;-)
Dagegen ist jede Technikprimitiv und langeweilig ;-) (Ha, das sage ausgerechnet ich ;-)
Schade das ich sowenig Ahnung von Biologie etc. habe :-(
Naja, kommt noch.

Gruß UffTaTa


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 10:10
lol, hast die ersten Flieger vergessen, UffTaTa, die Insekten. ;-)


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 10:11
Ähm, bevor ich hier missverstanden werde, ich meine natürlich nur die flugfähigen unterden Insekten und nicht alle!


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 12:35
>>>... ohne geographische Daten und örtliche Kennzeichnungen anzubringen. Wenigstens einNordpfeil sollte man doch erwarten! ...<<<

Tja Nidhögg. Diese simple undberechtigte Frage kann man ebenso simpel beantworten. Weil es ebend keine 120.000.000Jahre alte *laut lach beim schreiben der Zahl* Karte ist. Nebenher find ich esinteressant das die "Wissenschaftler" sofort sahen das es sich nicht um eine natürlichentstandene Gestiensformation handeln kann. Anhand welchen Dingen das angeblichfestgestellt wurde, wird uns, wie immer, mal wieder verschwiegen.
Weiterhin glaubeich nicht das der Flußlauf, oder die Flußläufe, welche dort angeblich abgebildet sind,vor 120 Millionen Jahren schon so aussahen.

Das ist im Übrigen was ichmeinte mit "die Skeptiker wissen immer mehr darüber als die Ja-Sager". Solche simplenDinge wie ein Nordpfeil oder Bezugspunkte, die jede Karte aufweist, fehlen komplett.Schon das allein spricht gegen eine Karte von Menschenhand. Ich hab am Wochenende einenStein im Wasser gefunden der äußerlich die Form von Afrika hatte... Und nun? Auch neLandkarte?


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 12:45
"Solche simplen Dinge wie ein Nordpfeil oder Bezugspunkte, die jede Karte aufweist,fehlen komplett."

Du übersiehst aber komplett das es Karten ohne sowas durchausgab und gibt.

Es wurde mal eine kupferne Karte von Afrika gefunden. Da war"oben" der Süden, auch ohne Markierung. Weiss aber nicht mehr in welchem Zusammenhang unddas Teil war einige Jahrtausende aber keine Millionen von Jahren alt.


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 12:47
Wie kann man denn wissen das oben der Süden ist wenn keine Markierung drauf ist???


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 13:54
Irgendwie finde ich auch nicht, das der Verlauf der Linien wirklich mit dem Flußverlaufübereinstimmt. Aber Fosar/Blumdorf sind ja eh meine Lieblingsspezies, seitdem sie diegroße Harpanlage zur Mindcontrol der Westberliner am Flughafen Tempelhof aufgedeckthaben...


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 14:29
Zwei Risse auf einer Steinplatte und schon findet man irgendwelche Flüsse irgendwo aufdem Planeten. Können Arbeiter da noch mit ruhigem Gewissen Platten zertrümmern die Risseaufweisen? Wieviele Platten habe ich in meinem Leben schon zertrümmert? Wieviele Steineachtlos weggeworfen, welche wichtige Informationen erhalten haben?

Mein Gott,ich hätte schon längst reich sein können! ^^


melden
exxohannes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 14:45
interesante überlegung, aber eindeutig falsche schlussfolgerung ;)
also warum habenwir in den letzten 50 jahren solche fortschritte gemacht und nicht schon vor 500 jahren?
ich bin der meinung, dass das einfach an der struktur unserer gesellschaft liegt. eswar niemals so wie heute ein solcher wettbewerbsdruck(-> extreme leistungsgesellschaft,vgl indianer(naturverbunden) oder mittelalter(unterdrückung von der kirche)) hinter demdenken der menschen und es haben auch noch nie so viele individuen/organisationen/gruppenan bildung und wissen teilhaben/mitarbeiten (auch extrem gute vernetzung!)können wieheutzutage.
das phänomen dieser wissensanhäufung ist an sich nichts neues ( vgl.grichenland) nur durch die möglichkeit der extrem leichten informationsverarbeitung(computer...) erlebt dieser zustand einen höhenflug ;)

sich da auf aliens? odersonstiges als wissensquelle hinauszureden ist lächerlich...man muss nur die augenEtwas_Weiter_ aufmachen um das zu erkennen


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 15:29
Naja wenn wir uns wundern wie schnell die Entwicklung gheute vorangeht,wie sieht das dann schon in 50 Jahren aus?,,,jede woche nen neuer Microchip oder nenneues handy?.....


Hendrik


melden

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 16:17
hannes, respekt für diese Äußerung, willkommen auf seiten der Skeptiker.


melden
Anzeige

Erfindung oder primitiver Diebstahl

29.06.2006 um 16:35
@MorpheuS8382

‭Nun, so simpel sollte die Antwort nicht sein,wobei meine sich wohl genauso anhören würde.
‭Ich habe eher darauf spekuliert,eine Erklärung von einem zu erhalten, der dem Ganzen mehr Glauben schenkt und dieseSteinplatte wenigsten für eine "waschechte" Landkarte hält.

@UffTaTa

‭Da beschrieben wird, das diese Landkarte nurdurch Hochtechnologie erschaffen worden sein kann, passen fehlende geographischeMarkierungen/Beschriftungen, sowie die vollkommen ungenaue Lage des Flusses nicht rechtins Bild.
‭Ich war immer der Ansicht das eine Landkarte den Zweck hat, einemOrtsunkundigen den Weg zu weisen. Wenn jedoch der Fremde nicht einmal Bezugspunkte, wiez.Bsp. den eigenen Standort erkennen kann.....


Mitfreundlichen Grüßen Nidhögg!


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden