weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein Ufo-Erlebnis

45 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Erlebnis

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 12:06
Hallo liebe Mitdiskutierende.


Ich bin neu hier, und möchte Euch gerne etwas erzählen.

Ich hatte auch einmal ein Erlebnis, wo ich noch heute nicht weiss, was das gewesen sein könnte. Wie man meinem Profil entnehmen kann, bin ich aber eher skeptisch (trotz diesem Erlebnis) und glaube erst ganz fest an die Existenz Ausserirdischer, wenn ich einen schlagkräftigen Beweis habe, der absolut nicht zu widerlegen ist. Denn nur "Glaube und Hoffnung" allein reicht mir nicht.


Das heisst... ich bin für alles offen, und denke mir auch, dass wir nicht alleine sind aber... ich brauche einen festen Beweis. Alles was ich bisher gelesen und gesehen habe (Artikel/Videos ect.) ist zwar alles interessant aber für mich einfach kein sicherer Beweis.

Es reicht nicht. Also mein Erlebnis das ich hatte.... das war so in den 80igern... mag 1986 gewesen sein genau weiss ich es nicht mehr... ich fuhr mit meiner damaligen Beziehung mit einem Wohnmobil rund um Spanien herum (Küste). Eines Nachts als wir da irgendwo standen, und ich nicht schlafen konnte, sah ich so sinnend in den Nachthimmel, es war absolut klar, die Sterne funkelten... ich sann darüber nach welche Strecke wir wohl am nächsten Tag ca. machen wollten und über diverse Alltags Sachen, also dachte überhaupt nicht an Ufokram oder sowas.


Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch gar nie die "Berührung" mit diesem Thema gemacht.


Da sah ich plötzlich da oben im Nachthimmel etwas....
Ich weiss nicht ob es mir gelingt das einigermassen zu beschreiben... jedenfalls hab ich sowas nie zuvor gesehen... aber ich versuchs mal zu beschreiben... ihr kennt sicher alle dieses Hitzeflimmern... ne? So... ich sah da oben quasi halt so... "durchsichtig" flimmernd... eine feste Form... sie war dreieckig aber langgezogen.... und innerhalb dieser exakten Form flimmerte es... also die Form ansich erkannte man schon... man sah aber die Sterne schwach hindurch... schwächer als daneben bei der freien Sicht in den Himmel... eben als ob irgendwas dort war... heute würd ich sagen es käme mir vor wie so dieses Tarndingens in SI-FI Filmen... Beispiel wie wenn sich so ein Klingonenkreuzer tarnt... wisst ihr wie ich meine? Also zumindest ganz ganz ähnlich....


Jedenfalls, veränderte sich dieses langezogene dreieckige Feld dann so, dass es ein bisschen weniger duchscheinend wurde... das heisst, ich sah die durchschimmernden Sterne plötzlich fast nicht mehr so als ob das Ganze an Materie zunehmen würde irgendwie... es schein da irgendetwas zu sein, irgendeine Materie aber ich wüsste nicht wie ich das genau beschreiben sollte... dieses erlebte "Bild" ist sehr schwer in Worte zu fassen...


Ich sass nur da und dachte mir hä? Was ist DAS denn?


Seltsam seltsam... das Ganze dauerte vielleicht 10 Min. zuerst wars sehr lange nur dieses Flimmern, und am Schluss ein paar Sekunden lang dann dieses... als ob da mehr Materie zu sehen wäre... etwas helleres ich kann aber nicht sagen was das gewesen sein sollte... Und dann machte es plötzlich eine Bewegung verdammt schnell...husch wars weg,
(vielleicht so ähnlich wie wenn man eine Sternschnuppe "fallen" sieht aber noch einen Hauch schneller...)
das Flimmern war weg.... alles war weg... es war nichts mehr da als der pure klare Nachthimmel mit seinen funkelnden Sternen.


Ich schüttelte ungläubig meinen Kopf und dachte mir was das wohl gewesen ist... wie gesagt bis dato habe ich mich nie um das Thema UFO gekümmert, ich bin so aufgewachsen, dass ich davor auch nie irgendwas davon mitgekriegt habe, ich wusste ganz einfach nichts darüber... erst etwa 8 Jahre später, und da habe ich angefangen auch ab und an mal einen Artikel zu lesen.


Da fiel mir auch wieder jenes Erlebnis in Spanien ein.


Aber ich bin skeptisch und denke mir mal, das kann IRGENDWAS gewesen sein... ich kann es UFO nennen, weil ich es eben nicht identifizieren kann... aber... WISSEN... WAS es genau war... das kann ich nicht, hab auch keine Beweise oder so... aber faszinierend war es allemal.


So das ist mein Erlebnis das ich damals hatte...

Ich freue mich hier zu sein und erhoffe mir viele interessante Diskussionen. :-)LG, eure Aaramis


melden
Anzeige

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 12:20
schreib das unter einem Anderen Tread hinein. Denn es gibt ne menge Tread mit ich habe was xxxxxxx

usw.

am Besten auch in die Überschrift worüber es im groben geht.


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 12:52
@ Fedaykin Ich denke mal...

Wenn der Besitzer dieses Forums das Gefühl hat, mein Beitrag passe hier nicht oder müsse gelöscht werden, dann wird er das sicher machen ;-)

Hmmm... ich glaube nicht dass mein Beitrag hier so falsch ist.

Es ist zugleich ja auch ein bisschen ein..... "Begrüssungs-Tread".... weil ich hier neu bin. Und es ist meine persönliche Geschichte, oder besser gesagt mein persönliches Erlebnis das ich im Zusammenhang mit so einem "Objekt" hatte.

Ich glaube nicht, dass dies in eins der bestehenden Themen reinpasst, da würde ich ja eine bestehende Diskussion "verunreinigen", weil meine Erzählung ja eine eigene Sache ist. Und nicht mit den anderen Sachen vermischt werden sollte. So sehe ICH das jedenfalls.
Man möge mich gerne eines Besseren belehren wenn dem anders ist, und meine Ansichten falsch sind.

Aber ich denke halt, wenn ich meinen Text irgendwo in einem der anderen Treads reingewurschtelt hätte, dann würde das doch gar nicht reinpassen glaube ich.

Oder? ;-)


Darf ich mal ganz freundlich fragen, Fedaykin.... :-)... nur so zur Information für mich:
Bist Du ein Moderator hier, oder sonstjemand, der hier im Forum etwas zu bestimmen hat was man wie wann und wo schreiben darf?

Nur so aus Neugier. Ich kenne Dich ja noch nicht ;-) desshalb frage ich.

Einen schönen Tag noch wünsch ich :-)

LG, die Aaramis


melden
winchun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:02
Es gibt zwei möglichkeiten... entweder es ist eine neue unbekannte technologie der menschheit.. oder ein raumschiff der ausserirdischen... es waren ausserirdische.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:07
@Aramis

moderatoren erkennst du generell an einer abweichenden schriftfarbe, wie grün, blau, rosa usw. usw.

"normale" user gehen über weiß zu gelb ins rot ;)

und zudem steht unter dem ava "moderator"


aber herzlich willkommen erstmal.

*blubb*


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:09
nickfarbe ;)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:10
mein ich doch :(

doh!


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:13
Die Frage bleibt, worüber sollen wir jetzt diskutieren, ob du das gesehen hast oder nicht? Wenn du nicht weißt, was du gesehen hast, wird es dir auch hier niemand sagen können. Von daher hat du etwas gesehen, was du nicht identifizieren kannst und du wohl UFO nennen kannst, das war es dann aber irgendwie auch schon, oder kommt da noch mehr?


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:13
wow , sehr intressant.
also du bist garantiert kein lügner :D
die frage ist , war es irgendein natürliches phänomen, eine unbekannte militärtechnologie oder ein echtes ufo.


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:40
Erstmal...
Danke für die Begrüssung und die Aufklärung betreffs Mod. ;-) naja muss das Forum hier erst etwas kennenlernen bevor ich alles wissen kann ;-) muss zudem gestehen, ich bin eine langsame Denkerin *schäm* ich brauche viel Zeit. Hoffe ihr könnt mögt mich trotzdem annehmen, so wie ich bin. Ihr müsst leider damit rechnen, dass ich viel Text schreibe, das ist meine Art. Ich bin immer sehr ausführlich, manche mögen das nicht aber... ich bin nunmal so wie ich bin udn wem meine texte zuviel sind ist ja nicht gezwungen diese zu lesen nicht wahr? ;-) *zwinker*


So und @... intruder:

Ich überlasse es dem Zufall, wie sich eine Diskussion entwickeln mag. Das ist ja das interessante dabei, jeder Mensch ist anders, hat andere Ansichten der Dinge und
daraus ergibt sich ja diese überaus interessante Mischung bei Diskussionen.


Ich kann das was damals passiert ist lediglich wahrheitsgemäss so erzählen wie es eben war, wie ich es erlebt habe.

Ich sage ja... Beweise dafür hab ich keine, hatte ja bis dahin nie was mit dem Thema zu tun erst Jahre später hab ich angefangen mich etwas dafür zu interessieren. Dieses Interesse hat sich nach und nach neugierdehalber gesteigert. Aber immer mit viel Skepsis dabei.

Dass mir hier auch keiner sagen kann, was das gewesen sein soll, ist mir völlig klar, denn es war ja Niemand von euch mit dabei.

Aber vielleicht finde ich es halt interessant, mal zu schauen, was andere zu meinem Erlebnis denken. (Vielleicht ergeht es euch ja auch so wenn ihr sowas zu erzählen habt?)

Und vielleicht hat man ja sogar das Glück auf Jemanden zu treffen, der vielleicht zufällig zur selbigen Zeit etwa auch sowas gesehen haben mag... oder auch nur einfach eine Theorie hätte was es gewesen sein könnte.

Da gibts sooooviel Möglichkeiten :-).

Vielleicht war das damals ja auch nur irgendwas in der Atmosphäre, ich weiss es nicht, das einzige was mich immer noch verblüfft war halt diese sehr genaue Dreiecksform, das hat mich verwirrt aber... wie gesagt ich bin sehr skeptisch und weiss es ganz einfach nicht was es gewesen sein soll. Dass ich dieses Erlebnis hatte, beweist mir selbst noch lange nicht, dass da Ausserirdische am Werk waren. Die hätten wenn schon, landen müssen und aussteigen und "Hallo" sagen müssen... dass ich das selber glauben könnte.

Glauben tu ich soweiso erst ganz sicher an Ausserirdische und ihre Flugkörper, wenn da ein ganz konkreter Beweis ist, offiziell, der nicht widerlegbar ist. :-)



@ gman

Lügner? *grins* ich bin ein Weibchen... also wenn würd das LügnerIN heissen *lachundscherz* ;-)
Neinnein... ich sehe nicht ein warum man lügen sollte, ich mag Lügen nicht.
Ich erzähle die Dinge so wie ich sie erlebe.

Es ist jedem selbst überlassen ob er es glauben mag oder nicht.
Genauso wie auch ich ja nicht alles glaube was ich sehe und lese ;-)

Das ist normal und menschlich. :-) Oder nich? ;-)

Wichtig ist für mich der gegenseitige Austausch und einfach mal so drüber reden, was man zu der Sache denkt. :-)

Und ich wollte halt der Forengemeinde hier "Hallo" sagen, und dachte, wenn ich mein Erlebnis von damals erzähle, wäre das ein guter Einstieg. Es war übrigens das einzige solche Erlebnis das ich hatte. Ich habe sonst nie wieder sowas in der Art gesehen.
:-)


LG Aaramis


melden
WernerWalter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:42
Hallo Neuer,

deine Meldung kommt mir recht bekannt vor - lies doch hier mal selbst
nach: http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8236 . Da
wirst Du sicherlich Übereinstimmungen finden. Dass da als mal was in
der Art vor Spanien los ist kannst Du auch hier ersehen: http://
cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8068 . Vielleicht konnte ich
Dir damit weiterhelfen.

Gruss aus Mannheim

Werner Walter


melden
WernerWalter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:44
"Hallo Neuer"

Entschuldigung, sehe gerade, dass das "Neue" heißen muss.

WW


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 13:48
Hallo WernerWalter :-)

NeuE bitte ;-) dankeschön.


Vielen Dank für die Links!
Ich lese das grade durch... und kann schonmal eins dazu sagen:

Äääähm eine Wolke oder ein Nebel war das was ICH gsehen habe (im Vergleich zu dem wie es im Artikel steht) nicht, ich sag ja es war fast sowie... mmmmm... naja.... diese... noch fast durchsichtige aber flimmernde Ähnlichkeit wie das da in den SiFi-Filmen wo Raumschiffe eine Tarnung annehmen, oder auch dieses Hitzeflimmern hat auch ähnlichkeit mit dem was ich sah und das ist doch recht anders als ein Nebel meine ich, oder wie siehst DU das?

Ich les da mal weiter. :-)

LG Aaramis


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 14:07
... das war so in den 80igern... mag 1986 gewesen sein genau weiß ich es nicht mehr.
Aber über was du nachgedacht hast etc. ... das weißt du noch sehr genau? :o)
Aaramis schrieb:... ich sann darüber nach welche Strecke wir wohl am nächsten Tag ca. machen wollten und über diverse Alltags Sachen, also dachte überhaupt nicht an Ufokram oder sowas....
Sorry, aber hört sich für mich sehr konstruiert an ... ;o)


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 14:53
Herzlich willkommen bei Allmy:)
Aaramis schrieb:sie war dreieckig aber langgezogen.... und innerhalb dieser exakten Form flimmerte es...
Hört sich nach einer schönen Sichtung an.In diesem Zusammenhang darf ich mal erwähnen,das auch vermutet wird,das UFO dimensionsübergreifende Phänomene sein könnten.Was du da gesehen hast,könnte evt. eine Art Spiegelung aus einer anderen Realität gewesen sein,da es ja scheinbar flimmerte und kein wirklich fester physikalischer "Gegenstand" gewesen zu seien scheint.Auch ich kann mich an Fälle erinnern,die ich mir im Nachenein nicht erklären konnte,jedoch habe ich angefangen,mich mit diesem Thema zu beschäftigen und kann auch vieles davon ausschließen,immerhin weiß ich jetzt,wie ein Satelit aussieht am Tage.Vorher war es eben ein Ufo für mich.
Aaramis schrieb:Darf ich mal ganz freundlich fragen, Fedaykin.... :-)... nur so zur Information für mich:
Bist Du ein Moderator hier, oder sonstjemand, der hier im Forum etwas zu bestimmen hat was man wie wann und wo schreiben darf?
Es gibt hier viele Möchtegernmods,die sich aufspielen,es sind auch stets die Selben,die hier aus der Reihe tanzen;)Aber das wirst du schon mitbekommen,wahrscheinlich eher,als dir lieb ist;)

Gruss


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 15:13
Nun ich fand den Treadtitel nun mal unpassend.

und wie gesagt hier haben wir jeden TAg neue Tread von Leuten die Lichter gesehen haben.

müßig darüber zu Spekulieren da er damit ja nach mehr als 20 Jahren ankommt, keine Bilder /Filme ect mehr hat und alles entsprechen der Erinnerung verwischt ist.


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 15:31
Hallo nessperce :-)


Es spricht mich jetzt sehr persönlich an was Du da sagst wegen "konstruiert" und so... und daher möchte ich Dir gerne was zu meiner Person sagen, wenn Du erlaubst.

Ich bin unter anderem auch desshalb im Internet ummit anderen zu kommunizieren und mich auszutauschen, Menschen kennenzulernen. :-) Und ich staune immer wieder über die Vielfalt an Menschlichen Wesenszügen, ich finde es echt faszinierend. :-)


Ich nehme Dir Deine Meinung über mich keineswegs übel, denn Du kennst mich nicht persönlich, also kannst Du im Grunde meine Person nicht wirklich beurteilen, sondern nur von dem ausgehen, was ich erzählt habe. Aber man sollte einen Menschen nicht aufgrund eines erzählten Erlebnisses beurteilen.

Ich jedenfalls.... mache sowas für meinen Teil nicht. Denn jeder Mensch ist anders, wir sind vielfältig. Und jeder Mensch hat seine eigene Art sich auszudrücken. Manche reden nur stur einfach in wenigen Sätzen, andere erzählen lebendiger und umfangreicher... ect. das bedeutet aber nicht, dass sie desshalb lügen.


Iich suche es mir übrigens genauso aus, wie Du es anscheinend auch machst, also... das was ich glauben will für mich und was nicht. :-)
Das haben wir gleich denk ich mal.
Ist auch normal oder nicht? ;-)


Also... da Du mich ja nicht persönlich kennst.... meine ich... so kannst Du ja nicht >>>WISSEN<<< ob ich lüge oder nicht.
Sondern Dir einfach nur ein Vorurteil zu meiner Person bilden.
Du kannst nur vermuten.
Aber nicht wissen wie ich wirklich bin.
Weisst Du wie ich meine? :-) *freundlich kuckt*

Ich würde mir jetzt nie ein Urteil über Dich erlauben, (das würde ich als anmassend von mir selbst empfinden) ganz einfach weil ich Dich als Person gar nicht kenne.


Ich kann es nur von meiner Seit her sagen, dass ich nicht lüge, denn daran habe ich kein Interesse. Ich mag keine Lügen.

Und mein Erlebnis, das ist so passiert und ist nicht "konstruiert", es ist Deine Entscheidung dies glauben zu wollen oder nicht. :-)
Und das ist so in Ordnung.
Habe ich absolut keine Probleme mit.
Ich mache das ja genauso. :-)
Weisst Du...
Ich glaube selber auch nur was ich richtig SELBER bewiesen bekomme, daher kann ich Deine Bedenken (und sowieso grade zu DEM Thema) ganz gut verstehen.


Eine Sache muss ich zum Verständnis zu meiner Person zugeben.
Ist zwar ziemlich beschämend für mich aber...
...mit Ehrlichkeit fährt man einfach besser als wenn man etwas vertuschen würde.

>>>>>>>>>>>>>>>>>Ich habe ein Zahlenproblem...

Wenn ich mir eins leider ganz schlecht merken kann, dann sind das Zahlen und Datum.
Zahlen sind für mich genauso Horror wie für Analphabeten das ABC.
Ich kann mir vereinzelt Jahrzahlen merken aber detailreicher... da muss ich schon alles peinlich genau notieren. Im Kopf bleiben mir Zahlen nicht gut.
Ich kann dafür sehr gut Bilder festhalten. Fast fotografisch genau.
Ich erinnere mich z.B. auch sehr genau an Details in der Kindheit, als ich noch sehr klein war.


Nur frage mich bloss Niemand nach einem Datum oder einer bestimmten Uhrzeit.
Oder gar irgendwas mit Rechnen. Ich war immer mies in der Schule mit Rechnen.

Hab Zahlen nie kapiert.

Ich kann mir da nichts merken, so sehr ich mich bemühe, es klappt nicht. Als ob da eine Blockade wäre.
Wenn ich ein Daum nicht irgendwo fest notiert habe, dann weiss ich das nicht mehr.

Es gibt ganz wenige vereinzelte Jahreszahlen, <<<<<<<<<<<<
die ich behalten habe.
Z.B. 2004, wo mein Vater gestorben ist. Das weiss ich noch. (Aber nicht den Tag oder Monat)
Oder ebent...
Das mit 1986 weiss ich noch weil ich damals meine erste eigene Wohnung hatte. Das war ein eindrückliches Ereignis für mich und die Zahl ist mir geblieben.
Da in diesem Jahr fuhren wir im Urlaub nach Spanien mit dem Wohnmobil.
Aber ich wüsste den Tag oder Monat nicht mehr. Leider...


Desshalb kann ich auch kein so öffentliches Leben wie die meisten anderen führen.
:-(((
Ich bin nur eine einfache ungebildete Hausfrau.
Früher habe ich mich dafür geschämt. Naja heut immer noch ein bisschen aber ich kann besser damit umgehen und dazu stehen was ich bin.

Mich könnte man öffentlich wegen des Zahlenproblems gar nicht gebrauchen im Berufsleben. Was musste ich mir desswegen schon alles gefallen lassen, das glaubst gar nicht. :-((


Aber egal... vergessen wir das.

Ich mag jetzt nicht weiter drüber nachdenken. Ist nicht so angenehm.

Ich habe mir jedenfalls eins vorgenommen:

Zukünftig... sollte ich irgendwas Seltsames erleben (so habe ich mir das vorgenommen) werde ich mir das sofort Datum und so notieren.
Ist denk ich mal besser so.


LG Aaramis


PS: Es gefällt mir übrigens, dass wir hier so offen mieinander diskutieren können.
Danke dafür :-)


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 15:35
Nunja der Treadtitel würde geändert :-)

Hab ich grade gesehen.

Und ähm ich hatte keineswegs vor mich aufzuspielen oder so etwas. Ich teile mich halt gerne den anderen mit, aber genauso freue ich mich wenn andere sich mir mitteilen und man sich ebent so austauschen kann.

Also ich hoffe ja mal nicht, dass ich... weil ich nunmal so bin wie ich bin, gleich wieder verbannt werde hier.

Ich möcht mich einfach nur gern mit andern austauschen. Friedlich.

LG Aaramis


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 15:44
@Aramis,

ich finde deine Art zu schreiben absolut sympathisch,
..Und ich schätze aufrichtige Menschen....

...auch wenn es nicht in diesen Tread gehört......

....und warum nennst du dich nur "einfache Hausfrau"? Ist das etwas negatives??

LG

Klaus


melden

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 15:54
Lieber Klaus...

ich nenne mich "nur einfache Hausfrau" weil ich es kaum anders kenne, und es nur so gewohnt bin, dass andere mich eher abschätzig betrachten desswegen. Ist für mich sozusagen normal. Ich kenne es nicht anders also lebe ich sozusagen damit. Denn so komme ich klar. Würde ich mich dauernd dagegen auflehnen wollen, hätte ich jeden Tag nur Ärger und Frust. Und das brauche ich nicht und will ich nicht.

Weisst Du... Es wäre seltsam wenn Jemand zu mir sagen würde, wau Du bist Hausfrau? Suuuper!!!
Dann würde ich ihn wohl ungläubig ansehen und denken der hätt sie nicht mehr alle *grins* :-)

Ich weiss, dass ich als Mensch im Leben durch gewisse Einschränkungen mit denen ich leben muss (das Zahlenproblem zum Beispiel) in der Gesellschaft nicht unbedingt als Vollwertiges 100% funktionierendes Individuum angesehen werde. Das ist mir sehr bewusst.

Ich hoffe halt immer, dass man mich trotzdem so mag wie ich eben bin, inkl. dieser Einschränkungen.

Und ich habe niemals die Absicht irgendwas zu lügen. Ich bins elber so oft enttäuscht worden im Leben, so dass ich weiss wie es sich anfühlt, udn grade daher habe ich mir egsagt, dass ich mich niemals so verhalten werde.
Ich sage was ich denke, offen frei udn ehrlich.

Dass es Menschen gibt, die mich nicht verstehen, weil sie vielleicht so eine seltsame Person wie mich nicht kennen (ich bin halt anders als andere und nicht das Übliche gewohnte normale was für alle ok/akzeptabel ist)... das kann ich wiederum gut verstehen, und ich lebe einfach damit. Denn wenn ich mir nur noch darüber den Kopf zerbrechen müsste, könnte ich nicht mehr leben. ;-)

Ich hoffe meine Antwort dient Dir, wenn nicht darfst mich gerne weiter fragen ;-)


Aber ähm... eigentlich wllte ich ja über mein Erlebnis diskutieren hier... *beschämt kuckt*...

Warum nur sind wir jetzt so sehr abgeschweift? Es hat sich einfach ergeben durch die Fragen und so...

Es tut mir leid, entschuldigt. Kommen wir bitte zum Thema zurück. :-)

LG Aaramis


melden
Anzeige

Mein Ufo-Erlebnis

18.09.2008 um 15:56
Oh sorry meine Tippfehler...da fehlen ja Buchstaben... ich glaube meine Funk-Tastatur braucht neue Batterien...


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rotes Licht am Himmel101 Beiträge
Anzeigen ausblenden