Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Meteorit, Gefunden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 01:44
Hmm ja speed haben die schon drauf,aber sobald ein meteorit in die atmosphäre gelangt verglüht er meist und selten kommt es vor das etwas auf die erde fällt.Zudem wird er abgebremst.


melden
Anzeige

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 01:47
okay das steinchen ist klein. aber wieviel wiegt es denn?
wieg es mal bitte ;) das könnte einiges ausschliessen.

kannst du draufklopfen? wie hört es sich an? (wenns geht bei der größe)

wie schnell erwärmt es sich in deiner hand oder wenn du es anleckst? (kein witz)


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 01:49
@xXClubberXx

Genau so ist es. Die werden durch die Luftreibung abgebremst ! Und bei einem so kleinen Steinchen, bleibt am Ende nur noch der Freie Fall...


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 01:51
Was hat das mit dem wiegen zutun,meteoriten sind häufig nur wenige miligramm schwer.Größere fallen seltener auf die erde.
Wenn es ein kleiner meteorit sein sollte,wird der mit sicherheit bereits abgekühlt sein.


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 01:52
Der freie fall ist in jedem fall richtig,das stimmt.


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 01:53
@xXClubberXx

es wäre interessant zu wissen wieviel es wiegt bei der größe ;)
somit könnte man anderes ausschliessen.

ich möchte sandro helfen, von daher ist es wichtig so viel infos wie möglich
über das steinchen zu bekommen ;)


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 01:55
@Jolae

Ich werde es demnächst mal wiegen.

Bei der Grösse, kann man durch´s Draufklopfen nichts erkennen.

Ich bin es eigentlich gewohnt, an etwas anderem zu lecken, aber nicht an einem Stein...


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 02:03
Alek-Sandr schrieb am 23.07.2009:Sooo schnell sind diese kleinen Dinger nun auch nicht, und der ist ja auch sehr leicht.
Bei einer Größe von etwa 6-7mm
magst Du vielleicht hier mal der gemeinschaft Dein wissen um zusammenhaenge zwischen gewicht/groesse und fallgeschwindkeit kundtun ...?

scheinst ja da einiges zu wissen darueber, was sich in physikbuecher so wohl nicht finden laesst ....

mal gespannt warte;)


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 02:06
@Alek-Sandr

in ordnung, ich warte einfach ab ;)

nun, das ablecken ist eine gängige methode bei der gesteinsbestimmung.
mineralogen tun das. klingt lustig, aber ist wirklich so.

methoden wie diese wirken rudimentär, sind aber unerlässlich bei der sicheren bestimmung von gesteinen/mineralien ;)


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 02:12
@Jolae
Das ist interessant. Dann erzähle mal etwas mehr, über das Steine Ablecken...

Aber für heute, melde ich mich ab.

LG


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 02:15
@Alek-Sandr

ich bin keine mineralogin
aber ich kann eine freundin fragen die das studiert.
sie wird mir bestimmt gut auskunft darüber geben,
wieso dies eine vorgehensweise ist.

ich werds dann hier posten, wenn es dich so brennend interessiert :)


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 02:16
Alek-Sandr schrieb:Ich bin es eigentlich gewohnt, an etwas anderem zu lecken, aber nicht an einem Stein...
oh ja ich auch^^


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 11:57
Hallo

Ich habe versucht, das Steinchen zu wiegen. Eine elektronische Küchenwaage mit einer Messgenauigkeit von 1g, zeigt null Gramm. Es ist also leichter als 1 Gramm.
Damit, hält sich die " Zerstörungskraft " in Grenzen...

LG


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 12:19
Also bezüglich der Geschwindigkeit, mit der so ein Meteorit auf der Erde aufschlägt, geistern teilweise recht grosse Zahlen durch das Web. Die sind auch nicht falsch, allerdings sind damit meist die richtig grossen Meteoriten gemeint und nicht solche kleinen Steinchen.

Ich habe da mal schnell ein paar Annahmen getroffen und ausgerechnet, wie schnell der Meteorit von Sandro beim Aufschlag auf das Dach in etwa war (Wenn es denn ein Meteorit war). Ich komme so auf rund 150km/h, allerdings kann es auch (bedeutend) weniger gewesen sein, weil ich für das Gewicht 1g eingesetzt habe und es ja offenbar weniger ist.

getroffene Annahmen:
Masse=0.001kg (1g)
Durchmesser M.=0.005m (5mm)
Spez. Gewicht M.=2000kg/m^3
cw-Wert=0.45
Spez. Gewicht Luft=1.2kg/m^3

Weiter habe ich den Meteor einfach als Kugel angenommen, was er ja nicht ist. Der cw-Wert ist vermutlich auch eher zu tief.

Die Geschwindigkeit war auf jeden Fall nicht so gross.

Emodul


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 13:44
Ich war eben bei einer Apotheke, und habe ihn mit einer Laborwaage wiegen lassen.
Er wiegt genau 0,8 Gramm

@emodul
Danke, für die Berechnung. Dann hatte ich mit 100 kmh schon ganz gut geschätzt.


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 14:36
Wikipedia: Meteorit

Hier ein bisschen was für die Bildung :)
Da steht alles drinn was was Wissen möchte,hab selber davon viel gelesen ;)

Wenn dein Stein nicht magnetisch ist,dann wird es *vielleicht*wenn überhaupt ein "steinmeteorit"sein,wobei diese hier seltener sind.

Wikipedia: Meteorit


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 14:55
so wie versprochen gibts jetzt die erklärung zum "steinchen-ablecken"

es geht um die wärmeleitfähigkeit.
ich kopier dir mal ihre antwort:

"Ob ein Material sich bei Raumtemperatur warm oder kalt anfühlt, besagt ja, wieviel Wärme seiner Umgebung es weiterleitet. Und das ist spezifisch für ein Material.
(Beispiel: Wenn du bei Raumtemperatur ein Stück Holz anfasst, fühlt es sich neutral-warm an. Die Wärmeleitfähigkeit von Holz ist eher gering. Wenn du aber bei der gleichen Temperatur ein Stück Metall anfasst, wird es sich kalt anfühlen - weil Metalle allgemein höhere Wärmeleitfähigkeit haben und deiner Hand sehr schnell sehr viel Wärme entziehen. Teste es aus.)
Und die menschliche Zunge hat die besten Sensoren dafür. Viel besser noch als Fingerspitzen.
Ein Mineraloge kann z.B. durch Anlecken feststellen, ob ein Diamant echt ist oder nicht. Jep, wir haben das getestet und es ist erstaunlich akkurat. Ist ausschließlich ne Sache der Erfahrung."


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 14:59
@Jolae
Wie ich bereits sagte das steht auch in Wikipedia geschrieben,muss ein Meteorit nicht immer Eisen-anteile,nickel etc enthalten ;)

Oh da hat auch jemand Ahnung von Metallkunde oder irre ich mich,ich bin gelernter Industriemechaniker^^


melden

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 15:08
@Jolae

Jetzt habe ich verstanden, wozu das lecken gut sein soll... um herauszufinden, ob es sich um Stein oder Eisen handelt. Wie ich schon früh geschrieben hatte, ist er nicht aus Eisen, er ist unmagnetisch, und ein Metalldetektor reagiert auch nicht.

Aber jetzt wissen wir immer noch nicht, ob es ein Meteorit, oder doch etwas anderes ist.


melden
Anzeige

Meteoritensplitter auf´s Dach gefallen ?

29.07.2009 um 15:13
@xXClubberXx

sie ist mineralogin, also meine freundin. sie kennt sich bestens aus.

@Alek-Sandr

nun ja für einen laien ist es unmöglich das steinchen zu bestimmen. und für profis aus der ferne auch fast unmöglich. jemand der sich auskennt müsste das steinchen persönlich auf herz und nieren prüfen um dir auskunft geben zu können. die einzige möglichkeit die dir wohl bleibt, ist, es einzuschicken oder jemand zu geben, der sich da auskennt ;)


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden