Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planeten, Herkunft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

06.07.2010 um 13:27
@Crusi

Ja leaena frag ruhig^^


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

07.07.2010 um 01:03
@neoschamane
nein, ich meine, dass ich mir nicht mehr sicher bin, was genau die basis ist, ob überhaupt eines der beiden -geist, materie- "zuerst" war. ich kann die dauer, die zeit nicht überblicken und stelle mir die frage, ob nicht beides immer war ist, und sein wird. es den blanken geist, als auch die blanke materie gibt, die sich wie zahnräder - in mir - zusammenfügen.

ich frage mich, ob die materie als ganzes - nicht etwa ein gegenstand, der irgendwann verottet, sondern die materie als ganzes konstruktionskomplex - nicht vllt unendlich ist und ebenso ewigen fortbestand haben könnte.


dies mag nur ein gedanke sein, eine kurze innere beleichtung anderer perspektiven... da ich ja auch den geist als grundlegend erachte, als grundlage, wesens- und bedeutungsinhalt. strukturweisen, von eben herab gerinnend zur materie....


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

07.07.2010 um 01:22
Zitat von Prof.nixblickProf.nixblick schrieb:Plejaden? Glaubst du an Billy Meiers Geschichten?
hier glauben definitiv zu viele an psychoiden geschichten.... ^^


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

07.07.2010 um 05:58
@lesslow

das stimmt.... ^^


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

08.07.2010 um 10:13
Wir wissen noch nicht mal richtig was über Ufo`s und dann solch ein Thread. :D


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

08.07.2010 um 10:20
@Marina1984

Wir wissen auch nicht ob die Zigarrenförmigen UFOs nur von Reptoiden benutzt werden oder ob die auch von anderen Wesen benutzt werden. Stimmts?

Was meinst Du? Könnten die Zigarrenförmigen UFOs nicht auch von Humanoiden, Dinoiden, Insektoiden, Vogelähnliche, Löwenähnliche, Katzenähnliche, Dragonoiden usw. benutzt werden

Man weiß auch nicht welche Wesen in dem UFOs sitzen und wie sie aussehen.


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

08.07.2010 um 10:21
@Sascha81

Weiss man überhaupt ob das Ufo`s sind? :D


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

08.07.2010 um 10:32
@Marina1984

Falls das wirklich Raumschiffe von anderen Planeten aus verschiedenen Sonnensystemen sind, weiß man auch nicht welche Wesen in dem UFOs sitzen und wie sie aussehen.

Wieso schreiben manche das Zigarrenförmige UFOs dem Reptoiden gehören, obwohl man nicht weiß ob da wirklich Reptoiden drin sitzen oder nicht?


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

08.07.2010 um 10:37
@Sascha81

Eben. Das frage ich mich ja auch. Es ist doch noch gar nicht wirklich klar was was ist und Fotos kann man fälschen. Sicherlich glaube ich daran, das wir nicht die einzigsten sind aber ich sage nicht gleich Ufo, welche Formen es gibt, wer da drinsitzt u.s.w. Das weiss man ja noch gar nicht. Habe mich schon mal gefragt wo manche das hernehmen.


melden
MIlchstrasse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

08.07.2010 um 20:14
Eine These für die Untertassenform, die klassische Ufo Form...

Womöglich sind diese Obejekte nicht nur für die Luft geeignet, sondern auch für das Wasser. Heute Mittag lief im TV ein Film von und mit dem französischen Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau. Er entwickelte einige Geräte und Unterwasserfahrzeuge. Eines seiner Tauchboote war das legendäre SP-300. Wie sah es aus ? Richtig. Wie ein UFO unter Wasser. Die berühmte tauchende Untertasse. Lt. Cousteau die ideale Form für unter Wasser.

Wikipedia: Datei:Flying-saucer.jpg

Immer unter Prämisse , eine Vielzahl der Sichtungen sind keine Fakes:

- eine aussirdische Intelligenz möchte auch unsere Meere erforschen. Immerhin beträgt der Wasseranteil der Erde 71%. Dann wurde so ein Flugkörper mit der Form als sinnvoll erscheinen.

- Die Ausserirdischen haben als Heimat ebenfalls eine Wasserwelt oder einen großen Anteil an Wasser. Hier könnte man dann auf die Herkunft deuten.


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

09.07.2010 um 00:45
Das Interessante an den verschiedenen Arten der UFO-Sichtungen ist, dass die Beobachtungen anscheinend kulturabhängig sind.

In der Antike (z.B. im alten Testament) waren die UFO-Typen richtige Himmelswagen, mit Rädern, Deichseln usw.

Im Mittelalter waren es fliegende Kugeln, die von Dämonensichtungen begleitet wurden. Auch das Phänomen der Wechselbälger wurde damals mit UFO-Sichtungen verknüpft (so wie in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts das Phänomen der "Men in Black" mit den UFO-Sichtungen verknüpft wurde).

In den USA des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts waren die UFOs zigarrenförmige Luftschiffe, die von Menschen(-ähnlichen) Personen geflogen wurden, die Frack und Zylinder trugen und mit deutschem Akkzent sprachen.

Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts waren die UFOs dann so, wie wir sie heute auch noch kennen: Scheiben, Zigarren und Dreiecke (geflogen von kleinen Grauen mit asiatischen Augen).

Ich denke, das sagt mehr über die Gesellschaft und über die kollektive Psyche der jeweiligen Menschen aus, als über die Ausserirdischen (die es sehr wahrscheinlich gibt, die uns aber sehr wahrscheinlich noch nie besucht haben).


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

09.07.2010 um 02:51
Die Form eines Ufos könnte tatsächlich von seiner jeweiligen Funktion abhängen. Bestimmte Formen sind für das Wasser oder die Atmosphäre eben besser geeignet, als andere. Wenn sie also keine Technologie haben, die eine unregelmäßige Form kompensiert, dann müsste man fast immer den jeweiligen Anforderungen entsprechende äußere Formen erwarten.

Allerdings gilt das nicht zwangsläufig für Schiffe, die nicht für die nähere Erforschung der Erde oder eines anderen Planeten hergestellt worden sind. Ein Ufo, das ähnlich einer Raumstation nur im All verbleibt, könnte jede beliebige Form haben...

Wenn aber ein großes Schiff den Raum zwischen den Sternen überwindetń soll, dann müsste es wieder eine spezielle Form haben, denn auch wenn es keinen Luft- oder Wasserwiderstand gibt, so müsste man doch einen Strahlenschutz installieren, dessen Funktion zumindestens teilweise die äußere Form eines Raumschiffes mitbestimmen würde...


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

09.07.2010 um 03:06
@Konstanz

Ganz so ist das nicht...

Bei einem römischen Geschichtsschreiber gibt es unter den seltsamen Himmelszeichen in einem Fall auch die Erwähnung von Rundschilden am Himmel, und Rundschilde ähneln wieder den Untertassen, und damit den klassischen Ufos. Das mag aber eine Ausnahme sein...

Außerdem ist es auch so, das die jeweilige auch von der Kultur abhängige menschliche Psyche aus realen Objekten etwas machen kann, was aus der Vorstellungswelt des betreffenden Menschen stammt. Ein Mensch kann sich bei seinen freiwilligen oder unfreiwilligen Ergänzungen einer Beobachtung nur aus seiner eigenen Kultur und Phantasie bedienen. So gibt es dann eine Sichtung, die einerseits kulturabhängig und ist, und andererseits auf einem wirklichen Objekt beruhen könnte, und damit auf einem echten Ufo...

Die scheinbare Tatsache, das sich die Sichtungen nach der Kultur der jeweiligen Beobachter richten, bedeutet also nicht zwangsläufig, das es keine Ufos gibt...


1x zitiertmelden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

09.07.2010 um 03:19
Zitat von wolf359wolf359 schrieb:Außerdem ist es auch so, das die jeweilige auch von der Kultur abhängige menschliche Psyche aus realen Objekten etwas machen kann, was aus der Vorstellungswelt des betreffenden Menschen stammt
Und sich in der Ausdrucksweise auf den damalig vorhandenen Sprachschatz beschränken muss.


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

09.07.2010 um 03:26
@SirMaunz-A-Lot

Mal ganz abgesehen davon, das eine Bezeichnung für ein Objekt auch von anderen ergänzt werden kann. Wer ein Ufo als Rad schildert, muß damit rechnen, das andere einen Wagen, Pferde und einen Wagenlenker hinzufügen können. Dann hätte man wieder so etwas wie einen Übermenschen, einen Gott, der einen Himmelswagen lenkt. Ein Begriff passt zum anderen und das unbekannte und ungenügend genau beschriebene Objekt baut sich zu etwas Vertrautem auf. Die individuelle Sichtung ist dann vielleicht schon lange her, der Beobachter womöglich längst verstorben, und eine genaue Überprüfung unmöglich, und wenn doch muß sie niemanden mehr interessieren...


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

09.07.2010 um 03:35
@wolf359

So denke ich auch darüber. Du hast es klar formuliert.


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

09.07.2010 um 10:15
Wenn die verschiedenen UFOs von verschiedenen Planeten aus anderen Sonnensystemen kommen. Würden die Formen von UFOs dann nicht auch abhängig von der Umwelt ihres Heimatplaneten sein?

http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/typen.htm

^ Da gibt es folgende Formen von UFOs:

Kugeln, Bälle, runde Formen, Saturnförmige Objekte, Halbkugeln, Kugelkalotten, Ovale Objekte, Zigarren, Spindeln, Zylinder, Scheiben mit und ohne Dom, Dreiecke, Bumerangs, Vierecke, Rauten, Lichter in Dreieck-Formation, Geometrische Formen und Lichtstrahlen ohne Quelle, Ungewöhnliche Formen, Formationen, Gruppen und unmögliche Bahnen von Lichtern.

Von dem Formen her müssten die UFOs von über 20 oder mehr verschiedenen Planeten kommen, deren Umwelten sich alle voneinander unterscheiden.

Da die Reptoiden angeblich nur die Zigarrenförmigen UFOs haben, könnte es möglich sein das die Reptoiden von einen Wasserplaneten mit vielen Inseln kommen. Wäre möglich oder?

Wasserplanet mit vielen Inseln = keine Kontinente, sondern nur viele Inseln


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

10.07.2010 um 00:12
@Sascha81

Ufos müssen in ihrer Form nicht von der Umwelt des Heimatplaneten abhängen, da sie für das Weltall oder die Erforschung der Umwelt anderer Planeten hergestellt wurden. Ufos werden also nach den Anforderungen der Umgebungen konstruiert, in denen sie vorzugsweise zu funktionieren haben...

Wie sich das mit Sichtungen sehr unterschiedlicher Himmelskörper verträgt, ist eine andere Frage. Vielleicht gibt es mehr als eine Alien-Rasse, die uns beobachtet, vielleicht haben wir es aber auch mit verschiedenen Ufo-Typen zu tun, die unterschiedlichen Zwecken dienen, wobei die Zwecke unbekannt sind. Eine seltsame Form könnte also durchaus einen Sinn machen, der uns verborgen bliebe. Außerdem könnte es sein, das viele dieser Ufos eben keine Objekte außerirdischen Ursprungs sind...

Wir sind (sehr...) weit davon entfernt eine bestimmte (hier auch noch hypothetische...) Alien-Art einem bestimmten Ufo oder einem bestimmten Typ von Heimatplaneten zuzuorden. Vielleicht gibt es so etwas wie intelligente reptilienähnliche Lebewesen, vielleicht sind vereinzelt beschriebene zigarrenförmige Objekte tatsächlich Ufos, und sehr wahrscheinlich gibt es terrestrische Planeten mit kleinen Landmassen, aber ob es eine Kombination dieser drei Möglichkeiten gibt, das entzieht sich sicher unserer Erkenntnis...


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

10.07.2010 um 10:26
Woher weiß man denn, daß "UFOs" ausserirdischen Ursprungs sind?

Und woher weiß man ggf welche ausserirdische Rassen es gibt?

Ist das irgendwo belegt, so daß man eine Diskussionsgrundlage hat?

Ansonsten finde ich diese Diskussion sehr hypothetisch. Ich glaube kaum, daß es in diesem, von mir angenommenen Fall eine letztendliche Antwort geben kann.


melden

Ufo Typen - Herkunft deuten ?

12.07.2010 um 01:00
@klausbaerbel

Eigentlich ist gar nichts davon bewiesen...

Es ist zwar nur logisch, das es verschiedene intelligente außerirdische Lebensformen geben müßte, und es ist ebenso möglich, das sich einige von ihnen so weit entwickelt haben, das sie den Raum zwischen den Sternen in einer einigermaßen vernünftigen Zeit überwinden können, aber ansonsten gibt es nur die eine oder andere Sichtung, gegenwärtige oder vergangene Rätsel die mehr oder weniger abwegig gedeutet werden, das eine oder andere Buch, sowie der eine oder andere Bericht und eine mehr oder weniger große Gruppe von Menschen, die meinen einen Alien-Kontakt gehabt zu haben.

Wir haben also kein abgestürztes Ufo, keinen toten oder gar lebendigen Außerirdischen und auch sonst keinen Beweis, der in letzter wissenschaftlich betrachteter Konsequenz unanfechtbar wäre. Jedenfalls nicht offiziell. Trotzdem gibt es sehr ernsthafte wissenschaftliche Überlegungen, die sich mit außerirdischen Lebensformen beschäftigen...

Hier treffen dann phantastische und nicht selten phantasierende Möglichkeiten auf realistische Überlegungen, die im Lichte fortschreitender Spekulation, immer seltsamer zu werden scheinen, und die uns eines Tages vielleicht sogar zu einer Wahrheit führen könnten, die die Phantasie der sich aufs bloße Wundern beschränkender Menschen weit in den Schatten stellen könnte. Die Wahrheit könnte viel seltsamer sein, als wir es uns zu erträumen wagen...


melden