weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

309 Beiträge, Schlüsselwörter: Prä Astronautik, Palaeoseti, Astronautengötter

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 14:55
Da das Thema hier immer wieder in verschiedenen Themen angesprochen wurde. Kann man hier ja mal sammeln. Welche Beweise oder auch nur Hinweise gibt es für die Existenz früherer Besuche durch Außerirdische, also die propagierten Astronautengötter.


melden
Anzeige

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 15:08
darf man eine andere forumseite hier posten ? wenn es sich um das thema handelt?
da ich auf der suche nach beweisen (einschlägige beweise) etwas interessantes gefunden habe .
aber will es nicht einfach kopieren und hier einfügen , ist ja nicht mein post in dem anderen forum , wo ich nicht angemeldet bin.

MFG RS51


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 15:09
@Spöckenkieke

Ausser dass Wandbilder oder Zitate aus dem kontext gerissen werden ohne tiefere Kenntnisse und Verständniss der Geschichte und Kulturen/Kunst und deren Religionen die wiederum aus best. sozialen Bedürfnissen enstanden sind und sich weiterdichteten im Bezug dazu dass kein einziges Relikt oder Indiz dafür besteht, würde ich sagen sehr unwahrscheinlich dennoch nicht ausgeschlossen..aber sag du mal denn wenn es Hinweise dafür gibt bestimmt in den Tontafeln der Sumerer die du besser kennst als alle anderen hier denke ich...

apropo Indien ich halte die These dass der Mensch villeicht schon einmal früher in bestimmten Hochkulturen evtl fliegen konnte auch für interessant..


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 15:32
@rs51
Du darfst sowas posten, musst es eben als Zitat einfügen und die Quelle angeben.

@smokingun
Mir sind keine derartigen Stellen bekannt (wenn man mal davon absieht, dass Götter oft im Himmel verortet sind). Mich interessiert halt was so aktuell dazu im Umlauf ist. Was hat sich seid den 60iger Jahren und den Däniken Interpretationen so alles getan oder nicht getan.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 15:50
ok , danke für die antwort !

hier das zitat : ich verlinke einfach die seite .
finde den beitrag sehr interessant!

http://www.scire-forum.de/viewtopic.php?f=54&t=19





ps: hoffentlich habe ich jetzt nichts falsch gemacht.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 15:55
Ja, sehr interessant...

Kennt jemand diesen Inhalt und kann dazu ggf. Näheres sagen ?


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 16:00
Über "Valerji Qouvarov" spuckt Google nur vier Treffer aus; alle vier sind Mysteryseiten.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ...


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 16:11
zu den Nanospiralen haben wir schon 2 Themen
Diskussion: Nanospiralen aus Kupfer,Wolfram..über 100.000 Jahre alt
Diskussion: Sensationelle Funde im Ural-Gebirge


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 16:12
Hmmm, nichts...


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 16:13
@rs51

hallo,man das ist doch ein einduetiger hinweis, was du da gepostet hast, sehr interesant muss ich sagen ,ich ahbe von dieser nanotechnik noch nie was gehört. wenn es nicht von der erde stammt, muss die erde doch von ausserirdischer intellignez besucht wurden sein. oder?


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 16:38
Ist doch lange geklärt, mit den Spiralen? Das sind Kristalle die beim Raketenabbrand entstehen. Völlig natürlich.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:04
@FrankD
LOL wenn man nu böse wäre würde man sagen, bei welchen Raketen, irdischen oder alien Raketen. Und naja ich finde diese Erklärung nicht das war doch mal von A. Kramer glaube ich der das mal genau beschrieben hat, weist du den Link dazu?


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:07
@Spöckenkieke

Beweise würde ich nicht sagen, evt. nur Hinweise,

für mich sind es zb. die sumerischen und die babylonischen Keilschrifttafeln,
welche nach meinem Dafürhalten darüber berichten.


Garantieren kann ich es aber nicht.


mfg,


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:08
@Spöckenkieke
Kein Link, der Kramer hat die Untersuchung dazu in Papierform, da sind auch Kristalle abgebildet die man bei Abbrandversuchen erzeugte. Und die sahen genauso aus.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:12
ich finde den versteinerten hammer interessant

Diskussion: Der versteinerte Hammer


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:17
Witzig finde ich folgende Aussagen aus dem Link von @rs51

Die Wissenschaftler weisen darauf hin, dass eine “technogene Ursache“ auszuschließen sei, d.h., dass dies keine Teile von bekannten Raketenflugkörpern oder Geschossen sind. Der Bericht schließt mit den Worten: „Die angeführten Daten erlauben die Frage nach ihrem außerirdischen technogenen Ursprung.“


Zuerst sei eine technogene Ursache auszuschliessen......
dann schliesst der (wissenschaftliche ?) Bericht mit den Worten- die nicht in einen wissenschaftlichen Bericht passen - über einen "ausserirdischen technogenen Ursprung!"

Wie darf ich das verstehen???


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:22
@andreasko
Meinst du den Hammer dessen Stiel schrumpft was altes Holz nicht tun dürfte?
Den Hammer den irgendein Id-Futzi versteckt hält und keine Analysen machen lassen will?
Den Hammer aus Eisen dem der Kohlenstoff für die Härte fehlt?
Der also zu weich ist um ne UFO-Hülle überhaupt anzukratzen :D


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:35
@FrankD
FrankD schrieb:Kein Link, der Kramer hat die Untersuchung dazu in Papierform, da sind auch Kristalle abgebildet die man bei Abbrandversuchen erzeugte. Und die sahen genauso aus.
ja, verstehe. Und das eingebettet in eiszeitliche Ablagerungen.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:43
@ursusminor
Warum nicht? durch Regen und so kann sowas wunderbar eingespült werden, gibt viele Beispiele für kaputte Stratigrafien.

Fakt ist, dass die Dinger nicht künstlich im Sinne von manufaktiert sind, sondern dass es sich um natürliche Kristalle handelt, die bei hohen Temperaturen entstehen. Eben in Feststoff-Raketentriebwerken. und ich wage zu bezweifeln, dass irgendwelche interstellare reisende noch mit Feststoffboostern durch die Gegend heizen. Hier setzt einfach Ockhams Rasiermesser an.


melden
Anzeige

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

19.10.2010 um 17:52
thomaszg2872 schrieb:für mich sind es zb. die sumerischen und die babylonischen Keilschrifttafeln,
welche nach meinem Dafürhalten darüber berichten
Naja 80% dieser Tafeln berichten von wirtschaftlichen Prozessen. Also Bauer A hat Händler B so und soviel Kg von X gegeben.
Dann gibt es verschiedene Briefe die sehr interessant sind, aber eben alltägliches berichten. Bekannt ist hier der Brief eines Händlers an seine Frau, der sie bittet wieder zurück zu ihm zu kommen (anscheinend haben sie sich getrennt) weil er stress mit dem Filius hat, der geht nicht arbeiten, schlägt sich die Nächte um die Ohren, trinkt zuviel und die Mädels die er anschleppt gefallen dem Vater auch nicht, aber egal was er auch sagt, der Junge gehorcht nicht und die Frau soll es doch richten. Tragisch, der Brief kam anscheinend nie an.
Dann gibt es noch zig Votivtäfelchen. Also Tafeln wo so kleine Gelübte und Gebete drauf stehen, die dann in den entsprechenden Tempeln abgegeben wurden.
Und nur ein verschwindend geringer Teil sind Texte wie das Gilgamesch Epos oder Götterlegenden. Natürlich waren diese Texte die ersten die das wissenschaftliche Interesse erweckten, erst nach und nach interessiert man sich auch für die Briefe. Aber das ist ein anderes Thema.

Man kann übrigens alle sumerischen Schriften bei ETCSEL nachlesen. Die meisten auch übersetzt
http://www-etcsl.orient.ox.ac.uk/edition2/etcslbycat.php


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden