weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der (Taschen)messer Thread

1.248 Beiträge, Schlüsselwörter: Messer, Taschenmesser, Klinge

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 22:55
@Katori
ich mag lieber wurfwaffen
messer
Äxte
Darts

mit dem axtwerfen hab ich ma beim holzmachen angefangen aus frust
habs bei auf den stock gesorfen und es hat sofort gesteckt und dadrin bin ich recht gut
habe dafür 3 800G beile ausm baumarkt wie wunderbar dazu geeignet sind


melden
Anzeige

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:08
@blutfeder ich finds auch cool, aber mir widerstrebt es, einen Gebrauchsgegenstand zu werfen.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:10
@blutfeder

Diese Hubertus-Saufeder hatte ich schon mal in der Hand - ein brutales Ding, der "vierkantige" Schaft ist stabil, aber gewöhnungsbedürftig. Das von dir abgebildete Waidbesteck dürfte das von Puma sein, "Rüdemann" glaub ich, oder? Ein AK verkauft Seines, bzw. will es verkaufen...
Katori schrieb:ch finds auch cool, aber mir widerstrebt es, einen Gebrauchsgegenstand zu werfen.
vor allem in einer Auseinandersetzung. Trifft man nicht hat der Gegner das teil - gleiches gilt für "mit dem Messer werfen" wie man es aus Western & Actionfilmen kennt.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:11
@Funzl oder zur Jagd halt, das Vieh zwar getroffen aber haha es rennt mit dem Messer oder Messer als Speerspitze davon :D.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:14
@Katori

Bin kein Jäger, aber auch da gebe ich dir recht.

Hab gerade mal geguggt was das White Hunter mittlerweile neu kostet - und dreimal kurz gelacht....

http://www.pumaknives.de/dispsearchitem_121.php?PHPSESSID=a6tda7l6h58l3sispjlq1rhvj0&searchstr=White+Hunter&Submit.x=-92...


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:16
@Funzl ich bin auch keiner, das höchste der Gefühle ist bei mir Angeln.

Puma...naja wer es braucht ;D


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:18
@Katori

Wow, haben die gesalzene Preise...^^


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:19
@Katori

Das White Hunter wäre was schönes für die Vitrine, weil die Form einmalig schön ist.....aber 350.- Öcken...ich weiß nicht


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:20
@Funzl ich muss zugeben, das Pumas durch die Bank, meinen Geschmack nicht entsprechen. Für die Vitrine würde ich mir anderes großes besorgen. Damast.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:22
@Katori

Ja, ist ja klar, jeder hat einen anderen Geschmack...ich habe noch kein einziges Damastmesser gesehen das mir gefällt. Zuviel Hype um das Thema Damast.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:24
@Funzl ja von wegen besserere Schneidqualitäten.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:28
@Katori

Hmm..darum gehts mir gar nicht....und ich streite es ja gar nicht ab das es höchste Schmiedekunst ist - aber für mich sieht jede Damastklinge irgendwie "vergrißegnaddelt" aus...also optisch.
da kann cih nichts für - ist eben meinen "Schönheitsempfinden" geschuldet.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:29
@Funzl das ist doch auch ok. Und Damast ist nicht gleich Damast. Echter ist exorbitant teuer, das industrielle ist kein echter Damast. Höchstens als schöne Verkleidung zu verstehen.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:33
@Katori

noch " besser" ist das aufgeätzte Damastmuster - man nehme ein Opinel, etwas Küchenkrepp und eine Zitrone - und über Nacht hat man " Zewa-Damast" - lol


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:34
@Funzl :D ja haha :D ich mag zwar C-Stähle, aber nicht so :D lieber blank mit natürlicher Patina. Bei Gelegenheit mach ich mal ein Bild von meinem Wakui.


melden

Der (Taschen)messer Thread

07.12.2013 um 23:38
@Katori

bin da auch nur durch Zufall drauf gestoßen - wollte damals auf Unwissenheit die Rostflecken mit ZItronensaft entfernen - also die Klinge glatt in Küchenkrepp eingeschlagen - und Zitronensaft drauf geschüttet - einwirken lassen - nach einigen Stunden das Krepp abgewickelt, und siehe da - ich hatte eine schönes " Damastmuster" in der Klinge...:)


melden

Der (Taschen)messer Thread

08.12.2013 um 00:48
Die Combat-Varianten wirken auf mich viel zu prollig und prätentiös. Ausserdem liegen die Teile am Ende sowieso nur im Schrank rum..Wenn ich höre jemand will sich damit verteidigen dreht sich mir der Magen um.

Ich habe auch schon mal gehört, es wäre praktisch um einen Apfel zu schälen ( wer zum Teufel schält noch Äpfel? Obwohl das bei den Pestiziden die drauf sind schon wieder Not tun würde ) ^^

Also, wenn man im Garten was macht, ist ein Messer vlt praktisch, aber wozu dann ein Taschenmesser, da hat man dann wieder etwas besseres, zweckdienlicheres mit einer festen Klinge. Oder so ein ganz stinknormales von "umme Ecke"..kein solches super Liebhaberstück.. In der Stadt braucht man kein Taschenmesser. Auf dem Land, als Bauer, Gärtner, Forstwirt oder so, da gibts wieder spezielles Werkzeug. Reizvoll finde ich so einen "Lifesaver" mit so einer Schneide um Gurte zu schneiden und einem "Schlagbolzen" um Autoscheiben kaputt zu hauen.. Aber ehrlich, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man das Ding zur Hand hat wenn man es braucht. Wir haben für den Notfall ein Hämmerchen, wie sie in den Bussen montiert sind im Handschuhfach.
Es gibt kaum einen Grund. Wer braucht für die Bierflasche ein Taschenmesser. Wer einen Rucksack dabei hat, hat keinen Platz für einen Flaschenöffner? Wenn man ein Campingtrip macht, sollte man einen Dosenöffner mitnehmen..Das sind so Sachen..Ein Taschenmesser braucht man nicht wirklich.
Dann gibts noch diese "Herren-Taschenmesser" aus den 50ern wirklich todschick.. Aber da reicht so ein Knipser für die Maniküre völlig. Ist viel besser geeignet, und ein kleines Messerchen ist mit dran.

Als ich ca. 7-12 Jahre alt war, da hatte ich öfters mal ein Schweizer Taschenmesser mit. Weil man oft im Wald war und irgendwas gebaut oder geschnitzt hat.

Klar, Messer können gut aussehen, Taschenmesser als auch Bowiemesser und co, aber ich brauch das irgendwie nicht. Wozu braucht ihr die Dinger? Bei @blutfeder habe ich schon entnommen, er weidet damit Tiere aus oder benutzt sie zum Werfen. Das sind natürlich Verwendungszwecke. Da würde ich dann auch von sinnvoller Nutzung sprechen. :)


melden

Der (Taschen)messer Thread

08.12.2013 um 01:57
DeadPoet schrieb:Die Combat-Varianten wirken auf mich viel zu prollig und prätentiös. Ausserdem liegen die Teile am Ende sowieso nur im Schrank rum..Wenn ich höre jemand will sich damit verteidigen dreht sich mir der Magen um.
Es gibt auch so tactical pros die sowas bei sich haben, interessiert mich aber nicht. wer sich damit wohl fühlt dem sei das gegönnt. Solange er keine Personen bedroht oder angeht kann ich das durchaus tolerien. Ist halt so das jeder so seine Vorlieben habt. Und jemand der in Erwägung zieht sich mit nem Messer zu verteidigen, naja der sollte einsehn das diese nicht gerad effektiv ist. Eine man-stop Wirkung ist dabei nicht gegeben. Man bewirkt eher das Gegenteil, einen Adrenalinschub der das Gegenüber rasend macht. Ausserdem kann man ein Messer schnell aus der hand verlieren.
Für mich kein Thema, ich nehm mein Messer nur her um was zu schneiden und es ist auch kein tactical oder fighting knife.


melden

Der (Taschen)messer Thread

08.12.2013 um 02:00
@Katori

Schönes Statement.

5 Min >>> Bilder


melden
Anzeige

Der (Taschen)messer Thread

08.12.2013 um 02:01
@Funzl nice :)

Ich find es auch total ok und mehr als legitim wenn er sonstwas für Klingen bei sich daheim hat. Sammeln ist schliesslich nicht verwerflich und weit verbreitet.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden