weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

1.865 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Frauen, Visuell

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 12:39
@liaewen
Kein Problem, du hast deine Meinung aufgrund deiner Erfahrung und ich habe meine Meinung aufgrund meiner Erfahrung.

Wir beide leben unsere unterschiedlichen Leben, haben nicht den selben Alltag. Entsprechend kann man unmöglich sagen "was für dich gilt, gilt auch für mich" oder "was du machst/denkst ist falsch"


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 12:50
@Billy73

Vielen Dank für das Heraussuchen...

Hm, der "New Scientist" ist doch eher populärwissenschaftlich orientiert, oder nicht?

Ich glaube zwar, dass mittlerweile das Magazin einen ganz guten Ruf auch in Fachkreisen hat, aber der New Scientist unterwirft, so, wie ich das gelesen habe, seine Fachartikel keinem "Peer-Review", also, dass zu veröffentlichte Artikel nochmal (durch den Herausgeber bzw. Verantwortlichen des Magazins) von externen Gutachtern überprüft werden. Nach der Prüfung wird dann entschieden, ob der Artikel abgelehnt oder noch mal zur Nachbearbeitung an den Autor zurückgespielt wird (danach wird dann die Veröffentlichung wohl eingeleitet).

Das ist ansonsten eine übliche Vorgehensweise in seriösen wissenschaftlichen Publikationen.

Ich wäre jetzt nicht so überzeugt von dem, was dort, im New Scientist, publiziert wird, auch wenn die Wikipedia-Seite über dieses Magazin eine Art Seriösität naheliegt.

Es ist immer schwer, von solchen Studien wirklich eine Art "allgemeingültige Aussage" auf eben die Allgemeinheit zu treffen. Ich finde, da bedarf es mehr als einen Abdruck in einem populärwissenschaftlichen Magazin.

Ich wüsste jetzt aber auch nicht, wo es mehr zu finden gäbe. Ich bin leider kein Soziologe, aber ich mach mich mal auf die Suche.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 13:01
moric schrieb:Hm, der "New Scientist" ist doch eher populärwissenschaftlich orientiert, oder nicht?
hab gar nicht so tief reingekramt. mir ist nur aufgefallen, dass im wiki vieles verändert worden ist. ich hab das gefühl vieles wurd pc-mässig formuliert, damit die zahlen nicht so "böse" wirken. auch wenn früher auch schon vorsichtig formuliert wurde. aber ist nur ein eindruck.

welche thesen siehst du denn als fragwürdig an? z.b. der vaginale orgasmus kommt zu 90% nicht vor. das ist so ziemlich akzeptiert nach meinem dafürhalten.

viel erfolg bei der suche.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 13:09
http://blogs.scientificamerican.com/bering-in-mind/2009/12/01/reopening-the-case-of-the-female-orgasm/
hier noch bisschen was zum lesen


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 13:14
@Billy73

Tja... wie gesagt, bei solchen allgemeingütlig erscheinen Fragestellungen oder Betrachtungsweisen wie in deinem Thread, ist es denn Usern eigentlich nur möglich, auf eigene Erfahrungen zurück zu greifen, um Beiträge liefern zu können... nichts anderes versucht man ja auch in einer repräsentativen Umfrage oder eben besser in repräsentativen Studien schriftlich festzuhalten.

Ich will aber hier nicht mein sexuelles Vorleben ausbreiten, das halte ich für nicht angebracht, ich habe es nur in soweit anders erfahren, als die von dir erwähnten 90% nahe legen.

Wenn du jetzt auf deine Erfahrungen zurück greifst und mit meinen vergleichst, dann kann es durchaus sein, dass es bei dir ein ganz anderes Bild hervorruft.

Aber... was ist damit letztendlich ausgesagt... ehrlich gesagt, einfach nichts.

Weder meine noch deine Erfahrung ist repräsentativ... auch nicht die gesammelten Erfahrungen der User, die hier ihre Beiträge abgeliefert haben.

Eine Umfrage auf Allmy wäre sinnvoller gewesen, meiner Meinung nach. Beispielgebend finde ich da den großen "Homosexuellen" Thread, der mittlerweile ca. 2700 Stimmen gesammelt hat.

Ich kann einfach nicht mit guten Gewissen dir Recht geben, was die besagten "90%" anbelangt.

Diese Zahl kann, m. E. nach, keine Allgemeingültigkeit haben. Da brauch ich einfach noch mehr Informationen zu, und zwar von mehreren Studien, bitte auch unter wissenschaftlich anerkannten üblichen Vorgehensweisen bei der Publikation in Fachmagazinen, wie beispielsweis im allseits bekannten "Nature" oder "Science" (das sind weltweit die meistzitierten wissenschaftlichen Fachmagazine).

Das ist überhaupt eine Idee... dort werde ich mal schauen, ob im Abstract eine Studie zu finden ist, bezüglich des Threadthemas.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 13:42
liaewen schrieb:Ähm.. Ein Kleinkind ist in der Regel auch früh wieder im Bett?! Was ist dann wenn es schläft? Ich stell mir das ziemlich einfach vor.
Na denn wart mal ab, bis du geworfen hast. Irgendwie stellt sich das jeder im vornherein einfach vor. ;)

@slobber hat schon recht.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 13:52
@Kältezeit
@liaewen


Eben. Kinder sind keine Roboter. Sie reagieren spontan und entsprechend ihrer aktuellen Situation/ ihrer aktuellen Bedürfnisse. Das kann sich im Babyalter/ Kleinkindalter sogar innerhalb von 1 Woche komplett drehen aufgrund eines Entwicklungsschubes.

Da kann man nicht eben mal so sagen "Jetzt ist X Uhr, bis XYZ Uhr schläfst du und störst nicht".

Ohne Kinder ists noch einfach, mit Baby/ Kleinkind ists schwierig (da kann man froh sein wenn man sich Freizeit schaufeln kann durch Babysitting seitens der Großeltern oder anderer Familienmitglieder). Grundschulkinder oder ältere Kinder haben oft Freizeitbeschäftigungen die dafür sorgen das das Heim mal eben für soundso lange Zeit Kinderfrei ist.

Für Sexualität innerhalb einer Partnerschaft braucht man einen gemeinsamen Zeitnenner.
Hat man diesen gefunden, muss man sich nur noch mit akuten Änderungen herumschlagen (persönliches Befinden, spontane Wichtigkeiten die im Wege stehen).


PS: Mein Schlaf ist mir heilig seit ich Mutter bin. Hast du 1 Jahr lang nur sporadisch Nachtschlaf, davon nur 2 Stunden am Stück, dann ändert sich dein Bewusstsein für die Nötigkeit des Schlafes beträchtlich.
Früher war ich Langschläfer, seitdem unser Kind auf der Welt ist habe ich gelernt das schon 5 Stunden Luxus bedeuten.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 13:52
@Kältezeit
aber echt :D nur weil ein Kind vielleicht um 19 Uhr ins Bett geht heisst das nicht, dass es durchschläft, es heisst auch nicht, dass man dann gleich selbst "Feierabend" hat, meistens gibt es ja noch etwas zu tun, dass man den Tag über nicht schaffte, hinzu kommt, dass man einfach müde ist, denn man lebt ja nur noch bedingt den eigenen Rhythmus, man hat den Kinderrhythmus, insbesondere am Anfang, denn welches Kind schläft anfänglich schon von 19 - 6 Uhr :D sie sind gerne mal nachts mehrfach wach, tagsüber auch, Schlafphasen mal kurz, mal lang, es wird gezahnt, es gibt Bauchschmerzen......man kann da seine "Freizeit" nicht unbedingt dann haben, wenn man auch "Lust" hat. Was nicht bedeutet, dass es keinen Sex mehr gibt, aber es bedeutet, es gibt ihn nicht mehr völlig zwanglos, wenn man gerade mal Bock hat


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:01
slobber schrieb:Aber... wie stellst du dir das vor?
"Kind schau dir den Film an, Mama und Papa müssen mal eben das Bett machen gehen"
Genauso läuft das bei uns. Wir haben 10 Jährige Zwillinge. Da muss man sich schon mal was einfallen lassen. Die wissen auch, dass wir immer mal schnell zusammen "duschen" .... also von daher auch mit Kindern sollte es am Zeitpunkt nicht liegen.

Wenn dann liegt es wohl doch eher an der Lust der Frau, die einfach zu viel anderes im Kopf hat und einfach auf Sex in dem Moment oder auch mal eine Woche keine Lust hat.

Wir nutzen dann halt auch mal die Zeit, wenn die Jungs unten Fussball spielen und huch gar kein Schlüssel dabei haben. :D

Also es gibt da schon Mittel und Wege ... wenn Frau denn auch will ...;)


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:09
@moric

hier was von nature:
Sexual dysfunction: Multiple (types of) female orgasm

Annette Fenner

Abstract
The female orgasm is a controversial entity, in terms of its origin, forms and even its mere existence. The concept that all orgasms are clitorally mediated is well-known but understudied, and the existence of vaginally-activated orgasm (VAO) as a distinct phenomenon remains to be proven.

To read this article in full you may need to log in, make a payment or gain access through a site license (see right).
http://www.nature.com/nrurol/journal/v10/n10/full/nrurol.2013.204.html

http://www.nature.com/ijir/journal/v17/n1s/full/3901428a.html

"Female sexual dysfunction is age-related, progressive, and highly prevalent, affecting 30–50% of American women. While there are emotional and relational elements to female sexual function and response, female sexual dysfunction can occur secondary to medical problems and have an organic basis. This paper addresses anatomy and physiology of normal female sexual function as well as the pathophysiology of female sexual dysfunction. Although the female sexual response is inherently difficult to evaluate in the clinical setting, a variety of instruments have been developed for assessing subjective measures of sexual arousal and function. Objective measurements used in conjunction with the subjective assessment help diagnose potential physiologic/organic abnormalities. Therapeutic options for the treatment of female sexual dysfunction, including hormonal, and pharmacological, are also addressed."

####
ansonsten zum kl.o.:
ich kann mir vorstellen, dass mann beim sex mit dem körper am klitoris reibt und dass sie dadurch eher klitoral kommt. in der missionarsstellung oder wenn sie oben ist kann das funktionieren, beim doggy wohl eher nicht....


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:17
@Billy73

Da steht da, es handelt sich um psychische/soziale bedingungen oder organische PROBLEME, die auftreten. Das widerspricht deiner these also ebenfalls.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:21
@aseria23
jepp, das ging mir auch grade durch den Kopf


@Billy73
Ich kann mir auch vorstellen das es eigentlich möglich sein müsste das man über eine Wasserfläche laufen kann. Ausprobiert habe ich es noch nicht, abe es könnte ja sein das, irgendwer hat es ja schon mal geschafft (so hab ich gelesen) und mit bestimmten Hilfsmitteln oder Techniken ists sicherlich auch möglich (stell ich mir vor).

Mal im Ernst, natürlich brauchts Stimulation um die Wahrscheinlichkeit eines Orgasmus zu erhöhen. Hat man so keine Reibung, nimmt man irgendeine freie Hand dazu oder ein vibrierendes Sexspielzeug. Grade im Doggystyle hat man doch Platz und Möglichkeiten.

Edit:
Selbst manuelle bzw. direkte Stimulation ist keine hundertprozentige Garantie. Aber hey, wenn der Akt an sich wunderschön ist bzw. einfach abgefahren, da ist ein orgasmus absolut nicht wichtig.

Wenn ich Sex hab bin ich nicht auf der Jagdt nach dem Höhepunkt sondern genieße lieber die Aktion an sich


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:28
aseria23 schrieb:Da steht da, es handelt sich um psychische/soziale bedingungen oder organische PROBLEME, die auftreten. Das widerspricht deiner these also ebenfalls.
nö, da steht was anderes drin: "während emot., beziehungsprobleme elemente für die störungen sein können, kann es auch organische probleme sein....

"können" und "element" ist das schlüsselwort. da ist nichts von "ist".

der punkt ist 30-50% sind betroffen und das ist eine sehr hohe zahl sowas wird man kaum bei männern finden können. darum geht es hier. im endeffekt läuft es bei den frauen sehr schlecht orgasmustechnisch......


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:31
slobber schrieb:Selbst manuelle bzw. direkte Stimulation ist keine hundertprozentige Garantie. Aber hey, wenn der Akt an sich wunderschön ist bzw. einfach abgefahren, da ist ein orgasmus absolut nicht wichtig.
wenn man es nicht kann soll man es eben lassen. wenns nicht geht, gehts eben nicht. obs für den mann auch schön ist, weiss ich nicht. in afrika schneiden sie die klitoris ganz weg, denen würds nix ausmachen, wenn sie nicht zum orgsamus kommt, eher das gegenteil.

im westen wollen die männer eigentlich schon, dass die frau zum o. kommt.....tja das wissen die frauen auch und darum wird vorgetäuscht....


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:42
demzufolge müssten die leute die die studien zum thema gemacht haben und auch die wiki-leute die den artikel ok befunden haben auch nieten mit frauen sein
Welche Studien und welche Artikel?


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:52
@Kältezeit
@slobber
Spätestens wenn ich ebenfalls Mutter bin werde ich es sehen.
Und natürlich ist es auch von Person zu Person sehr unterschiedlich. Ich komm mit schwierigen Situationen generell sehr gut klar. Manche mehr manche weniger und natürlich kann man sich sein Kind auch nicht aussuchen sie sind so unterschiedlich.
Einmal stand eine fremde junge Mutter vor meiner Tür und meinte ob ich 2 Wochen auf ihr Kleinkind (ca. 1 Jahr) alt aufpassen kann. Einfach so, weil man mich "empfohlen" hatte.
Ich habe genug Kinder und Babys betreut und gepflegt um zu wissen wie sie ticken können, ihr erzählt mir also nichts Neues :) Und ein eigenes Kind ist noch ein großes Stück was anderes, ist mir auch klar.
Aber wie gesagt, wenn es soweit ist werden wir ja sehen ;) Bin schon off-topic^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:55
Ciela schrieb:Welche Studien und welche Artikel?
paar post über dir und in der orletzten seite müsste was sein vom wiki. ich hatte es kürzlich für moric nochmal rausgesucht...


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 14:59
@Billy73
Billy73 schrieb:wenn man es nicht kann soll man es eben lassen. wenns nicht geht, gehts eben nicht. obs für den mann auch schön ist, weiss ich nicht. in afrika schneiden sie die klitoris ganz weg, denen würds nix ausmachen, wenn sie nicht zum orgsamus kommt, eher das gegenteil.

im westen wollen die männer eigentlich schon, dass die frau zum o. kommt.....tja das wissen die frauen auch und darum wird vorgetäuscht....
Halt mal bitte die Luft an.

Ich weiß grad nicht welche Aussage mich mehr aufregt.

Man soll "es" lassen wenn man es nicht kann? Hahahah, man kann leicht reden wenn man keine Ahnung hat. Sex ist mehr als die Jagd nach dem Orgasmus. Sex ist zwischenmenschlicher Kontakt, ein Austausch von Zärtlichkeiten, ein Ausdruck von Gefühlen, gemeinsame Nähe erleben, Genuss von einfach "allem". Sex macht Spaß, egal ob man irgendwann währenddessen "kommt" oder nicht.

Ob was für den Mann auch schön ist, wann? Ja auch Männer haben Spaß am Sex, egal ob ihr Partner/ihre Parnterin dabei kommt oder nicht und egal ob sie selbst zu Orgasmus kommen oder grade mal nicht.

Wer Sex nur auf das Erlangen des Orgasmus erreicht, der nimmt sich und der anderen beteiligten Person den Spaß daran.


Wat soll der Schiet mit der klitoralen Beschneidung jetzt hier in diesem Thema?
Glaubst die Mädchen legen sich als Babys/ Kleinkinder/junge Mädchen seit Jahrhunderten (und leider auch heute noch) freiwillig unters Messer für so etwas? Die klitorale Beschneidung beruht auf uralte Tradition und auf den uralten Glauben (innerhalb jener Kultur) das die Frau 1. dadurch ihrem Mann treu bleibt, 2. es eben so ist weil es so ist, 3. das dies nötig ist um überhaupt zur Frau werden zu können.

Übrigens, wenn eine Frau beim Sex an sich nicht kommen kann, heißt das nicht sie sei frigide oder unfähig einen Orgasmus zu bekommen oder unfähig sich fallen zu lassen oder unfähig ihren Partner zu lieben.
All jene Aussagen habe ich von einem damaligen Partner im Laufe der Beziehung serviert bekommen. Das diese Aussagen schwach(sinnig) sind ist für mich klar da ich mich und meinen Körper kenne.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 15:07
@Billy73
Gut, habe ich gelesen. Trotzdem habe ich keine Ahnung, was du mir damit sagen wolltest "dass die alle auch Nieten sein müssen".


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 15:07
liaewen schrieb:Ich habe genug Kinder und Babys betreut und gepflegt um zu wissen wie sie ticken können, ihr erzählt mir also nichts Neues :)
Jupp, die kann man aber auch wieder abgeben.

Ich bin generell auch sehr belastbar ... aber so'n eigener Zwerg ist dennoch nochmal etwas ganz anderes.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
The Ring...143 Beiträge