weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

1.865 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Frauen, Visuell
Kittymieze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:09
Beziehungen bestehen doch nicht nur aus Sex umd Lustspiele.
@derillusionist
Und zum Thema Nippel: Ich müsste ja nach deiner These dauer geil sein zur Zeit bin es aber keineswegs. Harte Brustwarzen müssen kein Indiz für Erregung sein.


melden
Anzeige

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:11
@Kittymieze
Ich habe auch nix dergleichen geschrieben das Beziehungen nur aus Sex bestehen.
Ich habe auf deine "mr. Perfect" Nachricht geantwortet.

Ne,dass weiß ich. Aber wenn sie erstmal weich sind und durch rumgemache härter werden,ist es doch ein Anzeichen?!?


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:12
@Kittymieze
Und es ist keineswegs eine These meinerseits.


melden
Kittymieze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:13
Reaktion auf Reizung?
@derillusionist
Kriegt man auch ohne Erregung hin.
Ich denke mal die meisten meinen das. Dem ist nicht immer so.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:13
@Kittymieze
Müssen nicht, können aber! ;p


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:15
@Kittymieze
Zum Beispiel?
Kannst du auf Kommando harte Nippel bekommen?


melden
Kittymieze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:19
Kann muss aber nicht ;)
Und ich glaube nicht dass die Dames aus den Pornos Dauernippel durch Erregung haben ;) Eiswürfel würde ich da eher tippen


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:21
Kann mal jemand den Thread umbenennen...?
Es geht ja nun nur noch um Nippel.

Ziel erreicht - ein super duuuuper Nippel-Gate V2.0 Thread ist dank eurer Mithilfe geboren.

Grüsse euch Helden,
Fosolif


melden
Kittymieze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 00:23
Durch äußere Reize wie Kälte ja.
Schwangere leiden ziemlich unter dauernippel. Tut nach ner weile ziemlich weh :(
@derillusionist


Geht eher um Erregung. Ich frag mich nur welche Merkmale noch als Erregung gelten :ask:


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 02:02
Ach ja, mal wieder die alte Leier von den üblichen Verdächtigen. :nerv:

Wir Frauen sind alle furchtbar verklemmt, viel zu anspruchsvoll und wollen eigentlich sowieso nur Männer mit ganz, ganz viel Geld...


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 08:51
Moin zusammen...

Mir ging/geht aktuell etwas durch den Kopf:

Frauen (Männer denke ich auch) genügt es nicht wenn sie ein bisschen gekrault und hier oder dort kurz und oberflächlich gestreichelt werden um auf Touren zu kommen.
Ein bissle Fummeln und gleichzeitiges erwartungsfrohes Herumgestochere (ähnlich dem Herumgehumpe eines Rüden) reicht da einfach nicht aus.

Ein enorm wichtiger Faktor:
Zeitpunkt
Es gibt Zeiten in denen es passt, es gibt Zeiten in denen es einfach nicht geht. Sobald der Wecker klingt muss beispielsweise eine Mutter aufstehen. Da führt kein Weg dran vorbei. Man kann da einfach nicht noch bis um halb 9 liegen bleiben. Immerhin will der Haushalt und der Nachwuchs versorgt werden.
Oder mitten in der Nacht, nach 2 Stunden Schlaf, wenn in 3 bis 4 Stunden der Wecker klingelt - auch kein guter Zeitpunkt.

Ätzend wird es dann, wenn Mann versucht ein schlechtes Gewissen einzupflanzen. Wenn die Flusch gezogen wird, ein hilfloses Seufzen Bände spricht.
Was soll man denn machen, wenns nicht geht dann gehts eben nicht.

In einem solchen Fall bietet sich wohl tatsächlich das eigentlich belächelte System an: "Es ist Freitag, die Kids sind da und da, wir haben 2 Stunden, los gehts"


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 09:23
@slobber
Ich verstehe dich bis zu einem gewissen Punkt, weil ich selber keine Mutter bin.
Aber ich denke trotzdem, dass man als Frau mit Kind nicht nur dann Sex haben will/kann wenn die Kinder aus dem Hause sind. Als Mann könnte ich mir da auch meinen Teil dazudenken. Ich denke, sogar mit Kind im Hause kann man sicher mal einen Quickie einschieben o.ä.^^

@Topic
Mir kommt es auch so vor, dass Männer bei einer erotisch ansprechenden Frau viel schneller schwach werden als Frauen. Natürlich gibt es Männer, wo ich mir auch denke, dass er total gut aussieht, aber es ist für mich jetzt nicht so, dass ich davon erregt werde.
Ich denke jetzt auch nicht, dass ein Mann sofort erregt wird, sondern wenn es zu mehr kommen würde (ansprechen etc.) könnte es eventuell sein. Sonst müssten ja viele Männer mit Dauerständer rumlaufen^^
Und Pornos.. Naja Frauen gucken das sicher auch. Manche werden davon erregt manche wieder weniger bis gar nicht. Männer haben da vl. einfach etwas niedrigere Ansprüche und da genügt ein rein und raus, weiß ich nicht.
Und Eifersüchtig? Nö, es ist einem ja auch klar, dass es nicht real ist. Vielleicht beneidet man manche nur um ihre Gelenkigkeit :D


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 11:40
@liaewen
Aber... wie stellst du dir das vor?
"Kind schau dir den Film an, Mama und Papa müssen mal eben das Bett machen gehen" ?

Ein größeres Kind kann man beschäftigen oder wegschicken. Ein Kleinkind nicht.
Selbst für einen Quicky ist nur Zeit wenn Zeit ist. Mitten in der Nacht, oder wenn man eigentlich aufstehen muss oder wenn das Kind bald heim kommt..... klappt einfach hinten und vorne nicht.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 11:44
@slobber
Ähm.. Ein Kleinkind ist in der Regel auch früh wieder im Bett?! Was ist dann wenn es schläft? Ich stell mir das ziemlich einfach vor. Oder man steht früher auf als das Kind (je nachdem wie "früh" das Kind wach wird). Und in der Regel hat ein Kind auch ein eigenes Zimmer wo es schläft und die Eltern auch, mit Türen sogar^^ Also ich sehe da echt kein Problem.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 11:49
@Billy73

Sag mal, du hast gesagt, man könne die Studien, die in dem Artikel angesprochen worden sind, auf Wiki finden oder "ergoogeln"... wie soll das gehen ohne jegliche Fussnote oder Quellenhinweis auf der einen Seite, wo sie erwähnt wurden?

Ich hab sie nicht gefunden... wenn das so einfach ist, wie du sagst, dann erleuchte uns bitte. Es ist, meiner Meinung nach, nicht möglich, ohne jegliche Hinweise genau die Studien zu finden, die in dem Artikel nur am Rande erwähnt wurden... und zwar so:

"In England gibt es Studien... und..."

...übrigens wurde auch das Wort "survey" benutzt und das kann auch einfach nur eine "Umfrage" sein. Umfragen, die nicht repräsentativ sind, haben exakt null Aussagekraft.

So gesehen würde ich mich an deiner Stelle nicht mehr auf diese "Studien" berufen, denn die sagen, jedenfalls momentan, nichts mehr aus.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 11:52
@liaewen
Wir tänzeln grade beide um den passenden Zeitpunkt.

Es ist doch so, es muss Zeit vorhanden sein (egal ob 5 Minuten für eine Quickie oder 2 Stunden für etwas ganz ausgiebiges).
Stell dir vor es ist grade Zeit zum Aufstehen, das Kind muss in eineinhalb Stunden in den Kindergarten, man selbst muss anschließend arbeiten gehen. Da ist jede Minute verplant und es ist keine Zeit für Sex.

Man muss gemeinsam einen passenden Zeitpunkt finden.
Angenommen ich hab abends um halb 12 wahnsinnig Lust, dann komm ich trotzdem nicht auf die hirnrissige Idee von meinem Mann Sex zu verlangen - zumindest nicht wenn er um halb 4 schon wieder aufstehen muss.
Diesen Respekt verlange ich im Umkehrschluss auch.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 11:59
@slobber
Ganz ehrlich... Ich würde immer eine Gelegenheit dazu finden. Es wäre mir fast lieber wenn Frauen ehrlich wären und sagen würden, dass sie kein Sex wollen und nicht die Kinder + Haushalt etc. vorschieben würden. Weil für mich klingt es ein wenig wie eine faule Ausrede. Aber ich will da niemandem etwas unterstellen. Es ist nur meine Ansicht der Dinge. Ich kenne genug Familien mit Kinder. Und so fremd ist mir Baby- bzw. Kindererziehung nicht.

Und wann geht dein Kind schlafen? Ich schätze mal 19 Uhr. Spätestens ab dann hat man Zeit füreinander, solange der Partner auch daheim ist natürlich.
Und ehrlich gesagt hätte ich kein Problem damit mal 1-2 Stunden weniger Schlaf zu haben, wenn ich danach viel entspannter bin und 1-2 schöne Stunden mit meinem Partner hatte. Gehe dafür am nächsten Tag früher schlafen...
Also wie gesagt, Möglichkeiten gibt es viele. Man sollte nur den Willen haben. Dann findest auch DU den passenden Zeitpunkt ;)


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 12:18
Kittymieze schrieb:Man darf auch nicht vergessen dass viele Frauen eine vom Zyklus gesteuerte Libido haben. Ich hab Phasen wo ich absolut kein Bock auf Sex habe oder eben recht aktiv bin. Eben sehr vom Zyklus beeinflusst
Das ist beispielsweise ein sehr guter Hinweis, mit dem ich auch was anfangen kann. Es gibt eben auch einfach biologische Abläufe innerhalb des jeweiligen Körper-Systems, die Männer und Frauen voneinander unterscheiden.

Männer sind davon eher nicht beeinflusst (was den Zyklus betrifft) und sind vielleicht in diesem Sinne öfter in der Lage, sich sexuell erregt fühlen zu können.

Eine sexuelle Erregung ist ohnehin nicht immer gleichzusetzen mit dem Wunsch, diese zugegeben starke Emotion auch sogleich in die Tat umsetzen zu wollen.

Wie schon jemand hier, in meinen Augen, richtig erwähnte, gibt es einfach nur ein anerkennendes Lächeln von Mann und Frau, das zwar signalisiert, das Gegenüber "gefällt", aber es mitnichten zu mehr kommen muss... noch nicht einmal zu einem Gespräch.

Wie oft hat mir eine Frau schon auf der Straße gefallen, man schaut mal hin und dann ist die Situation vorbei und eine Sekunde später aus dem Kopf.

Es gab allerdings eine Szene in einem Film, die mich kurz hat nachdenken lassen. Es war der Film "Der talentierte Mr. Ripley" (Matt Damon in der Hauptrolle) und da gab es eine Art Straßenszene, in der der Charakter "Freddie Miles" (gespielt von Philip Seymour Hoffman) einer Frau hinterherschaute und sagte:

"Möchtest du nicht auch mit jeder Frau ins Bett steigen, die dir auch nur ansatzweise gefällt?"

...ich dachte, als ich das hörte, kurz darüber nach... und irgendwie ist das vielleicht wirklich so eine Art "archaischer Impuls", der im Maskulinen durchaus noch vorhanden sein kann.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 12:31
raitoningu schrieb:Wir Frauen sind alle furchtbar verklemmt, viel zu anspruchsvoll und wollen eigentlich sowieso nur Männer mit ganz, ganz viel Geld...
Du hast völlig Recht... man muss wirklich aufpassen, dass so ein Thread nicht völlig im Klischee-Sumpf versinkt.

Und ich finde, dass man/frau ruhig anspruchsvoll sein darf... das ist nichts negatives. Und... mal ehrlich... ganz viel Geld ist nicht nötig, aber dass ein Mann auf eigenen Füssen stehen kann, nicht mehr bei Mami mit Mitte 40 wohnt und weiß, was er will, sind doch absolute Basics, die man so auch will von dem potentiellen Partner.

Ich finde es allerdings nicht so in Ordnung, dass manche Frau, mancher Mann, heutzutage einen Menschen aussortiert, weil er/sie momentan nicht in Arbeit ist... es gibt soviele Menschen, die unverschuldet arbeitslos geworden und schon etwas älter sind, und einfach schon deshalb so schnell nichts mehr neues finden.


melden
Anzeige
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

08.07.2014 um 12:36
moric schrieb:Sag mal, du hast gesagt, man könne die Studien, die in dem Artikel angesprochen worden sind, auf Wiki finden oder "ergoogeln"... wie soll das gehen ohne jegliche Fussnote oder Quellenhinweis auf der einen Seite, wo sie erwähnt wurden?
Im Jahr 2005 wurde im New Scientist eine Zwillingsstudie mit insgesamt 4037 Teilnehmerinnen vorgestellt. Die Frauen im Alter von 19 bis 83 Jahren wurden u. a. befragt, ob und wie häufig sie beim Masturbieren und beim Geschlechtsverkehr einen Orgasmus erlebten. Nur 14 Prozent der Befragten gaben an, beim Geschlechtsverkehr immer, 16 Prozent, dabei nie zum Höhepunkt zu gelangen, und 32 Prozent erlebten beim Koitus nicht häufiger als jedes vierte Mal einen Orgasmus. Beim Masturbieren erreichten der Studie zufolge 34 Prozent der befragten Frauen immer einen Orgasmus, 14 Prozent nie. Es wurden auffällige Parallelen in den Angaben der ein- und zweieiigen Zwillingspaare festgestellt, die eine Korrelation zwischen dem sexuellem Erleben einschließlich der Orgasmusfähigkeit und dem Grad der verwandtschaftlichen Nähe zeigten. Nach Meinung der Forscher um Tim Spector (St. Thomas’ Hospital, London) sei das ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Erbanlagen einen erheblichen Einfluss auf die Orgasmusfähigkeit von Frauen hätten.[19]
ist von empirischem Standpunkt davon auszugehen, dass die Mehrheit der Frauen durch bloße Penetration des Penis in die Vagina keinen Orgasmus erreichen kann.

Laut Elisabeth Lloyd (2005) bzw. Donald Symons (1979) ist der Orgasmus der Frau keine Evolutionäre Anpassung, sondern ein evolutionäres Nebenprodukt, ähnlich der männlichen Brustwarze. Dafür spreche laut Lloyd die Tatsache, dass keine Korrelation zwischen weiblichen Orgasmen und Fertilität oder Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs besteht. Keinesfalls empirisch gesichert sei die populäre „Upsuck-Hypothese“, die den Kontraktionen des weiblichen Orgasmus eine fruchtbarkeitssteigernde Wirkung zuschreiben. Auch die Aufrechterhaltung anderer Theorien sei durch empirische Erkenntnisse nicht gerechtfertigt. Umfragen zeigen, dass nur 25 % der Frauen beim Geschlechtsverkehr normalerweise einen Orgasmus haben, und auch diese Frauen hierzu häufig klitorale Stimulation benötigen. Zudem haben etwa ein Drittel der Frauen selten oder nie einen Orgasmus. Diese Tatsachen ließen erhebliche Zweifel an adaptiven Theorien zu.
Eine 2011 veröffentlichte umfassende Literaturrecherche konnte die Hypothese, dass der weibliche Orgasmus den Spermientransport fördere, nicht bestätigen.[3]
Wikipedia: Orgasmus
intense sexual pleasure (including orgasm) from vaginal stimulation is occasional or otherwise absent because the vagina has significantly fewer nerve endings than the clitoris.[5][41][47][48] For example, Go Ask Alice! reports that although vaginal intercourse may promote a satisfying feeling of fullness or closeness with a sexual partner,[41][49] the vaginal walls "contain relatively few nerve endings" and that "it's generally only the lower third of the vagina [near the entrance] that has enough nerve endings to feel any stimulation at all from a penis, finger, toy, or other penetrative object".[41]
Wikipedia: Orgasm


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden