weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

1.865 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Frauen, Visuell
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

13.09.2014 um 19:03
insideman schrieb: echte Liebe


du meinst so wie die pinguine zu den steinen.


melden
Anzeige

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

13.09.2014 um 19:04
Alles nur Vorurteile, mit denen auch Madonnas Freunde zu kämpfen haben.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

14.09.2014 um 15:21
Die Zufriedenheit der Frau ist viel wichtiger als die des Mannes, wenn es ums Eheglück geht.
die zufriedenheit des mannes interessiert ja auch so keine sau, es sei denn es gibt moneten, was wiederum sicherlich ein vorurteil ist.
http://www.spiegel.tv/#/filme/interview-reinhold-messner-2014/
der gute reihhold wird zum höhlenmenschen. er ist von den frauen zu den bergen geflüchtet, hat mitgefühl bei jetis gesucht ohne erflog. jetzt will er ein höhlenmensch werden.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

14.09.2014 um 19:50
Weil sie nicht gewalttätig wurden und die Sozialarbeiterin auch keine Anzeige erstattete, konnte die Polizei laut Innenministerium nicht gegen die Männer ermitteln. In sechs der 144 Jugendeinrichtungen von Frankfurt sei es zu ähnlichen Vorfällen "mit religiösem Hintergrund" gekommen, hieß es darauf bei der Stadtverwaltung.

Die AWO wusste sich nicht anders zu helfen, als den Treff für mehrere Wochen zu schließen, um ihre Mitarbeiter zu schützen. Ende Juni wurde das Haus zwar wiedereröffnet, nun gleicht es aber einer Festung. Mit einer gesicherten Schließanlage, einer neuen Tür und Videoüberwachung ist der Treffpunkt nun sicher, wenn auch weniger einladend. Im Landtag jedoch bekam die AWO heftig Schelte für ihre Reaktion. Die Schließung sei "das völlig falsche Signal" gewesen, sagte der CDU-Innenpolitiker Alexander Bauer; der Grüne Jürgen Frömmrich sprach vom "Zurückweichen".


Womöglich ist es dafür mancherorts schon zu spät. Das Misstrauen gegen den Staat und die freiheitliche Gesellschaft spiegelt sich auch in Phänomenen wie den Scharia-Gerichten wider, die sich in vielen Großstädten herausgebildet haben. Neben der Justiz hat sich dort ein eigenes religiöses Rechtssystem entwickelt, das bei Streits, vornehmlich zwischen Clans, zum Einsatz kommt. Es sind Leute wie Hassan Ali Allouche, 61, gebürtiger Libanese und ein selbst ernannter "Friedensrichter", die in Berlin zwischen arabischen Clans Recht sprechen – unter Umgehung der Gerichte. Das "Amt" hat er im Libanon von seinem Vater geerbt, der wiederum übernahm es bereits von seinem Großvater.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article132243516/Der-Islamismus-gehoert-laengst-zu-Deutschland.html
eindeutig ein fall für die genderpolizei. dis sozialarbeiterin hätte die jugendlichen über die gläserne decke aufklären sollen und das amazonen-kommando-polizistinnen dazu hätten respekt eingeflöst. ich finde da könnten rughig mehr feministinnnen in den problembezirken einsatz zeigen. ist doch eh alles nur ein missverständniss, bisschen aufkärung und schon läuft der genderzug.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

14.09.2014 um 20:00
Was sich harmlos anhört, kann für die Ehe schnell zur Belastungsprobe werden. Denn tatsächlich haben Statistiken aus Japan ergeben, dass die Scheidungsrate unter Rentnern in den vergangenen Jahren signifikant gestiegen ist. Schon lange vermutete man, dass ein Grund für dieses Phänomen das "Pensionierter-Ehemann-Syndrom" ist. Dann nämlich, wenn die ungewohnte Anwesenheit des Mannes zur psychischen Erkrankung der Ehefrau führt.
http://www.zeit.de/karriere/2014-08/pensionierter-ehemann-syndrom

nichts neues eigentlich. männer machen die armen frauen krank. frauen sollten ein recht auf männerbefreite zonen haben. no go areas für männer am besten. in den islamistenhochburgen könnte man dann zwei fliegen mit einer klappe schlagen.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

15.09.2014 um 07:06
PZ Myers reposted Watson’s video in early July, and soon thereafter, in Myers’ comments section, Richard Dawkins posted a satirical letter, addressed to a generic Muslim woman. “Dear Muslima,” Dawkins began, “Stop whining, will you. Yes, yes, I know you had your genitals mutilated with a razor blade, and … yawn … don’t tell me yet again, I know you aren’t allowed to drive a car, and you can’t leave the house without a male relative, and your husband is allowed to beat you … But stop whining, will you. Think of the suffering your poor American sisters have to put up with.” Then Dawkins gets personal: “Only this week I heard of one, she calls herself Skep’chick,’ and do you know what happened to her? A man in a hotel elevator invited her back to his room for coffee … And you, Muslima, think you have misogyny to complain about!”
http://www.buzzfeed.com/markoppenheimer/will-misogyny-bring-down-the-atheist-movement#3rjtm9y

dawkins ist ein schwein.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

16.09.2014 um 10:16
ich finde da hat es wieder einer schön auf den punkt gebracht zum obigen artikel
Justin Curtright · Top Commenter · Professional at Bewegungsmangel
Sorry, I stopped taking this seriously after the story a chick who chose to flirt with a guy, chose to get drunk in public with that guy, chose to "be walked to her room" by that guy, and then chose to have sex with that guy, then chose to talk about it to her friends, and then proceeded to get butthurt about how she was "taken advantage of" and that rumors and gossip started a la high school. .

Sorry women, but the first part of being a "strong and capable woman" is taking responsibility for your actions. If you don't want to be taken advantage of by an asshole, stop expecting free drinks, start being strong enough to walk yourself to your own room, or at least be smart enough to not go on a drunken tear solo.

I mean really, an entire ideological movement is "at risk" because some slut (call it like I see it) went to a bar and got played by a douchebag (call it like I see it)? Sorry, but this was just two horny people living down to gender stereotypes (as horny people often do) and then trying to do damage control after the fact.

Queue the feminist flames.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

18.09.2014 um 16:07
http://www.zeit.de/studium/uni-leben/2014-09/sexueller-missbrauch-kalifornien

4. Ich schlage einen vorformulierten Vertrag zum Beischlaf vor..
...in dem grob das Zustandekommen des Geschlechtsakts zu skizzieren und eine Vereinbarung über die gemeinsam zu vollziehenden Praktiken zu treffen ist. Dabei kann eine Mischung Multiple Choice und freie Textfelder zum Einsatz kommen. Festzuhalten wäre z.B., welche Köperteile plangemäß einer Penetration unterzogen werden sollen und in welcher Reihenfolge das geschieht, versehen mit ungefähren Zeitangaben. Bestätigt wird der Plan mit der Unterschrift der Beischlafenden (Achtung im Vertragstext sind soweit als möglich geschlechtsneutrale Bezeichnungen zu verwenden!). Nach Vollzug des Geschlechtsverkehrs ist im Sinne einer "Soll und Haben"-Aufstellung ein Vergleich der geplanten und tatsächlich vollzogenen Praktiken vorzunehmen. Dabei sind qualitative und quantitative Aspekte zu berücksichtigen. Bestätigt wird wiederum mit der Unterschrift der Teilnehmer der Geschlechtshandlungen. Die fertig ausgefüllten Verträge sind binnen einer Woche bei einer speziell dafür einzurichtenden Kommission aus Professoren, Mittelbau und Studentenvertretern einzureichen.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

19.09.2014 um 08:38
Denn schließlich ist der analoge Sex – erinnern Sie sich noch? der Sex mit einem echten, einverstandenen, erwachsenen Menschen – schon jetzt verdammt großartig. Wie FriXion-Gründer Seth sagt: „Wenn dir ein Roboter mehr Spaß am Sex vermitteln kann als ein Mensch, dann sollte sich der Mensch vielleicht einfach mehr anstrengen.“

Read more: Sex & Technologie: Machen Sie sich schon mal bereit | Fast forward | OZY


Sind Sie schon schockiert? Dann müssen Sie jetzt stark sein, denn FriXion geht sogar noch einen Schritt weiter. Bei anderen Systemen ist die Stimulation eine Einbahnstraße, aber dieses System gibt Ihnen gleichzeitig auch noch Feedback. Das heißt: Das Gerät, ausgestattet mit einem Dildo oder seinem weiblichen Gegenstück, bewegt sich tatsächlich hin und zurück. Es reagiert auf beide Nutzer und simuliert damit, nun ja, den Geschlechtsverkehr. Das System geht bald in die zweite Testphase und könnte schon im nächsten Jahr auf den Markt kommen.

Natürlich braucht man nicht unbedingt einen Partner, um Spaß zu haben. Nehmen Sie nur den „Autoblow 2“, ein Oralsex-Spielzeug für Männer, das sein Crowdfunding-Ziel von 45.000 Dollar um das Sechshundertfache übertroffen und schon Waren im Wert von mehr als einer Million Dollar verkauft hat.
http://www.ozy.com/fast-forward/sex-and-technologie-machen-sie-sich-schon-mal-bereit/33657.article?utm_source=DW1&utm_me...


das gegenstück zum vibrator kriegt wieder keinen namen:)

wird zeit dass die technik hier bisschen was beisteuert. ein vibrator und ein doll von apple könnte da hilfreich sien.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

19.09.2014 um 13:02
ZEIT ONLINE: Es gibt eigene Turniere für Frauen. Ist das gut?

Ohme: Ja, wegen dieser Ungleichbehandlung ist es okay, wenn Frauen ihre eigenen Nationalmannschaften haben und eigene Turniere spielen. Im Moment müssen Mädchen noch motiviert werden, um Schach zu spielen und Frauen- und Mädchenpreise sorgen für eine solche Motivation. Aber natürlich sind diese Preise eine zweischneidige Sache, denn sie suggerieren zugleich, dass Mädchen eigentlich schlechter spielen.
http://blog.zeit.de/schach/frauen-schach-ohme-melanie-interview/

ja die mädchen müssen motiviert werden. da sehe ich parallelen zum sex.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

19.09.2014 um 13:12
3.
Die Zeit und auch die junge talentierte Schachspielerin schießen sich doch ein Eigentor, wenn sie deren Erfolge nur im Vergleich zu den männlichen Kollegen darstellen, die schon in der Überschrift als unterlegen dargestellt werden. Die Aussagen halten doch einer schnellen Überpfrüfung nicht stand, wenn man sieht, daß Frau Ohme national auf dem Rang 478 und international auf dem Rang 6101 steht:

http://ratings.fide.com/card.phtml?event=4690745

Warum wird nicht einfach für Schach geworben und dies auch als attraktiv für Mädchen dargestellt, statt mit allen Mitteln der Rhetorik eine Pseudo-Überlegenheit (trotz vermeintlicher Benachteiligung) zu konstruieren.
ja weil die mädels künstlich motiviert müssen.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

23.09.2014 um 15:51
Unfassbare Vorschriften für Amerikas Cheerleader Die Cheerleader im US-Football müssen ein hartes Regime ertragen. Trotz schlechter Bezahlung wird ihr Leben bis ins Detail kontrolliert – bis hin zur Intimrasur. Dagegen regt sich Widerstand.
man sollte die damen umschulen. die klugen sollten mintfächer studieren die anderen könnten gute kohle auf der bohrinsel machen.

http://www.welt.de/sport/article132512133/Unfassbare-Vorschriften-fuer-Amerikas-Cheerleader.html


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

23.09.2014 um 17:16
Prostituierte wehren sich gegen Kondompflicht In Bayern ist Sex mit Prostituierten ohne Kondom verboten. Das soll bald auch bundesweit gelten. Doch die Berufsverbände wehren sich. Ein Dorn im Auge sind ihnen auch die Kontrollen der Sittenpolizei.
schade, diese frauen wurden von feministinnen aufgeklärt. anstatt mintfächer zu studieren, wollen sie sie huren sein und dabei ohne kondome kopulieren. - was läuft bloss falsch?


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

28.09.2014 um 08:21
If I told you vast numbers of Chinese teenage girls spend significant amounts of their downtime reading Japanese gay porn, would you be surprised? Well, you shouldn’t be, because they do—in their droves. The homoerotic stories range from the mundane to the highly esoteric, but plots often follow a familiar pattern: a nascent homosexual relationship between two young men develops, with one of the lovers initially reluctant before finally giving in to his hidden desires—often this is part of an awkward love triangle.
http://www.theworldofchinese.com/2014/06/girls-love-boys-love/

das fehlte noch. :)


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

02.10.2014 um 10:03
http://www.weeklystandard.com/print/blog...08441.html

Quote:
Secret Service Requires Female Agents to Meet Lower Physical Strength Standards Than Male Agents

John McCormack

October 1, 2014 4:59 PM

The Secret Service has been under fire for failing to stop an armed man from jumping the White House fence and running through the president's home, and some critics have begun asking if political correctness is partly to blame for the extent of the security breach.

As the New York Times reported on Monday, the jumper, Omar Gonzalez, "overpower[ed] a female Secret Service agent inside the North Portico entrance" of the White House and then ran past the stairway to the presidential living quarters and into the East Room where he was finally tackled by an off-duty agent. Without explanation, the Times deleted the word "female" from the opening paragraph of its story (the Washington Post similarly edited the word "female" out of its story).

Few details have been reported about how precisely Gonzalez overpowered the female agent, but it's certainly possible that the Secret Service's disparate physical strength requirements for men and women may be endangering the life of the president.

According to the Secret Service, male recruits in their twenties need to perform 11 chin-ups to receive an "excellent" rating; performing four chin-ups or fewer would disqualify him from serving as a Secret Service agent.

But for a female recruit in her twenties, four chin-ups would earn her an "excellent" rating; just one chin-up is enough for her to avoid the disqualifying "very poor" rating.


A male recruit in his twenties needs to perform 55 push-ups in one minute to receive an "excellent" rating, while a female recruit only needs to perform 40 push-ups to receive the same mark. Here's how the agency grades recruits:



There were many lapses that occurred before Omar Gonzalez got to the front door of the White House, but when all else fails there are times when an agent must wrestle a man armed with a knife or a gun to the ground.

"Now, if a woman, 6' 4", can tackle a big guy or a big woman that's intruding, that's one thing," Joe Scarborough said on on MSNBC Wednesday morning. "But we can't have people standing between the President of the United States and a terrorist that can get knocked down and that's there for politically correct reasons."
für den feminismus muss sogar der präsident sein leben riskieren.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

02.10.2014 um 15:56
süss, die bundeswehr als wellnessveranstaltung:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-werbekampagne-fuer-frauen-blamiert-von-der-leyen-a-994997.html


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

03.10.2014 um 15:55
das lustige ist, das habe sich sicher wieder frauen ausgedacht. panzer und lkws passten wohl nicht so in die kampagne.

peinlich!


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

04.10.2014 um 17:08
http://www.theguardian.com/lifeandstyle/2014/oct/04/i-married-myself-wedding
der perfekte partner für eine feministin.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

04.10.2014 um 17:51
@Billy73

Du kannst es ja auch so machen....

http://www.sueddeutsche.de/digital/mann-heiratet-computerfigur-am-ende-der-virtualitaet-1.145199

aber pass auf mit Online-Banking, nicht das sie auch nur an deine Kohle will :o: :troll:


melden
Anzeige
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

04.10.2014 um 18:42
HAILEY25 schrieb:@Billy73

Du kannst es ja auch so machen....

http://www.sueddeutsche.de/digital/mann-heiratet-computerfigur-am-ende-der-virtualitaet-1.145199

aber pass auf mit Online-Banking, nicht das sie auch nur an deine Kohle will :o: :troll:
klingt recht anstrengend. die sollen ein gutes pornospiel basteln. verlieben ist für weicheier. nur die harten sportficker kommen in den pornogarten :)


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden