Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Allmystery-Domian

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 08:46
Hallo,
viele von euch werden sich vermutlich noch an die Sendung Domian erinnern, die 1995–2016 auf WDR Fernsehen und 1 Live ausgestrahlt wurde. Viele von denen, die ihn noch kennen, vermissen ihn vermutlich auch!
Ich hatte die Idee, dass ich einen Allmystery-Domian-Thread eröffne.
Das Prinzip hatte ich mir so überlegt, dass hier jeder seine Geschichten erzählen kann, unabhängig davon, ob es eine Geschichte ist, die so spannend ist, dass man sie jedem gerne erzählen möchte, oder ob es eine Geschichte ist (oder etwas, was einen bedrückt), die man für sich behält, weil man keinen hat, mit dem man darüber reden möchte, da man fürchtet, auf Ablehnung und Veruteilung zu stoßen.

Wie bei der originalen Sendung auch, hatte ich es mir so vorgestellt, dass das Thema der Unterhaltungen in regelmäßigen Abständen gewechselt wird, sodass es nicht zu eintönig wird und man durch Themenwechsel angeregt wird, seine Geschichte zum passenden Thema zu erzählen. Gerne können wir auch ab und zu freie Themenzeiten machen, bei denen jeder seine Geschichte erzählen kann, unabhängig davon, worum es geht.
Ich würde sehr darum bitten, dass man keine Geschichte auf grobe Weise verurteilt und auch, dass man in keine längeren Einzel- oder Gruppengespräche abdriftet. Gerne darf und soll man aber auf sachliche und kurzgehaltene Weise auf die Geschichten anderer reagieren und eingehen, denn das macht dieses Format ja schließlich auch aus.

Als der Ersteller des Threads würde ich mir gerne die Freiheit rausnehmen, auch mal Unklarheiten durch Fragen aufzuklären und evtl. ein paar Fragen zu stellen. Sollte ich für eine längere Zeit nicht in der Lage sein, auf Allmystery zu gehen, würde ich vorher eine Person meines Vertrauens/meiner Wahl zum Ersatzmoderator auf Zeit ernennen^^
Bei weiteren Fragen über das Prinzip und auch bei Kritik und Verbesserungsvorschlägen an diesem Format, gerne nochmal nachfragen oder melden.

Genug der Erklärung und der Einleitung. Erstes Thema: Dieser Mensch macht mir mein Leben schwer

Ich freue mich auf jeden Gast und auf jede Unterhaltung!


melden
Anzeige

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 10:10
@HPCthulhu

Hallo! Ich finde deine Idee recht gut und ja, ich vermisse Domian auch ziemlich, da ich ein grosser, langjähriger Fan des Formats war und bin. Jedoch höre ich momentan kaum noch Domian. Ich habe sozusagen den kalten Entzug geschafft! Bin jetzt auf die Tonspur von “Genial Daneben” umgestiegen, zum Einschlafen :) hat auch etwas für sich, keine deprimierenden, oder schockierenden Inhalte mehr, die beim Einschlafen ins Hirn sickern...

Natürlich ist es etwas anderes, geschriebe Beiträge zu einem Thema zu lesen, als die Stimme und die Konversation zweier Menschen mitzuverfolgen, von dem einer einfach ein unheimliches Charisma gepaart mit Klugheit und Empathie besitzt. Die Vielfalt und Extreme zwischen den Menschen waren doch das A & O der Sendung. Oh ja, ich war auch mal an der Leitung, habe selbst mit Domian gesprochen, ein unvergesslicher Moment!

Zu dem vorgegebenen Thema
HPCthulhu schrieb:Dieser Mensch macht mir mein Leben schwer
kann ich (zum Glück) nicht so viel beitragen.
Ich denke, der Mensch, der mein Leben am meisten erschwert, bin wohl ich selbst… Ich sehe ja, wie meine Probleme anderen Leuten zum Beispiel nichts, oder weniger ausmachen, als mir selbst. Und ich erkenne, dass ich auch hier und da an Dingen festhalte, die ich besser loslassen sollte. Und das ich sowieso viel zu sensibel bin. Aber alles hat 2 Seiten und ich mache das Beste draus.


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 11:38
gruselich schrieb:kann ich (zum Glück) nicht so viel beitragen.
Ich denke, der Mensch, der mein Leben am meisten erschwert, bin wohl ich selbst… Ich sehe ja, wie meine Probleme anderen Leuten zum Beispiel nichts, oder weniger ausmachen, als mir selbst. Und ich erkenne, dass ich auch hier und da an Dingen festhalte, die ich besser loslassen sollte. Und das ich sowieso viel zu sensibel bin. Aber alles hat 2 Seiten und ich mache das Beste draus.
Ich glaube, das ist bei fast jedem der Fall. Und wichtig ist nur, dass Du das bereits erkannt hast und somit liegt es in Deiner Hand, das zu ändern!

@gruselich


Bei mir ist es auch so: Ich mache mir mein Leben unnötig schwer, weil ich seit 8 Jahren in einem Büro arbeite, in dem ich mir den Arsch aufreißen muss, und wo ich dennoch keine Anerkennung bekomme. Trotzdem ist es die einzige Konstante in meinem Leben, und das ist der Grund, warum ich mich nirgendwo anders bewerbe. Ziemlich dumm, da ich mich eindeutig unter Wert verkaufe. Aber: ich habe das Problem erkannt und nach meinem Urlaub, werde ich Bewerbungen schreiben.


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 11:58
Black_Canary schrieb:Ziemlich dumm, da ich mich eindeutig unter Wert verkaufe
@Black_Canary
ja, wenn Du meinst, dass es an der Zeit für einen Karriere-Switch ist, dann viel Glück! Ein angemessenes Gehalt ist einfach eine sehr motivierende Grundlage von Arbeit und ich hoffe, Du findest einen vielversprechenden, neuen Job.

Anerkennung von anderen zu bekommen, lässt sich in einem neuen Job wohl schlechter vorhersagen, als das Gehalt, was man ja vertraglich aushandelt. Insofern würde ich meine Hoffnungen an deiner Stelle erstmal auf "mehr Geld" beschränken.


melden
Jeric
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:03
@gruselich
@Black_Canary

Wobei man sich auch die Frage stellen sollte, was mehr motiviert. Ein ent- bzw. ansprechendes Gehalt, oder der Spaß und die Freude auf der Arbeit.
Wenn ich zum Beispiel nervige Kollegen habe oder einen cholerischen Chef, dann gleicht ein besseres Gehalt das bei weitem nicht aus, als wenn ich für weniger Gehalt aber ein tolles Arbeitsklima habe.
Es ist wie so oft eine Gratwanderung.


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:07
@Jeric
Ja, das habe ich ja auch nicht so geschrieben, dass Geld mehr wert ist, als das soziale Klima im Job. Jedoch ist letzteres doch nicht im Bewerbungsgespräch vorher abzusehen. Es sagt ja keiner: "Hallo, Willkommen in der Knochenmühle. Wir suchen ein neues Mobbing-Opfer mit Festvertrag. Hier kannst Du deine Tränensäcke trainieren und wirst kostenlos Deine Nerven los."

Das wird immer erst die harte Probe zeigen, was für Leute die Kollegen so sind. Natürlich gibt es Bewertungsportale wie Kunnu.


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:09
@Jeric
@gruselich

Der Punkt ist ja der, dass ich auf meinem Gebiet niemals reich werden werde, da Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte nicht nach einem Tarif bezahlt werden und die Anwälte also zahlen können, wie sie möchten. Um großes Geld zu machen hab ich also leider den falschen Job gelernt :D

Wenn ich aber in eine größere Firma gehe, z.B. in die Rechtsabteilung, verdiene ich automatisch mehr. :) Und ja, das sollte mein Ziel sein. Auch da ich hier als einzige Fachkraft, viel zu viel Verantwortung trage und im Prinzip mich um alles kümmern muss, wirklich um alles. Ich stand schon mal kurz vorm Burn-Out und das mit 29. Leide unter einem depressivem Erschöpfungssyndrom, dank der Arbeit und bin (scheinbar auch wegen der Arbeit) chronisch krank geworden (chronische Migräne). Das heißt: JA; es ist JETZT wirklich an der Zeit, was zu ändern.


melden
Jeric
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:13
@gruselich

Ich habe deinen Beitrag ja auch nicht negiert. Wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass man das Für und Wider, an seine persönlichen Ansprüche anpassen und abwägen sollte. Schließlich muß man über 40 Jahre arbeiten und das möchte man doch zu den bestmöglichen Bedingungen.
Gutes Gehalt und gutes Arbeitsklima wird man gleichzeitig eher selten vorfinden.

@Black_Canary

Ja, auch sowas meinte ich. Arbeiten bis zum Burnout? Es ist schwer den wirklich optimalen Arbeitsplatz zu finden bezüglich Motivation bis zur Rente.


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:13
HPCthulhu schrieb:Erstes Thema: Dieser Mensch macht mir mein Leben schwer
Min-hi.

@löm


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:14
Jeric schrieb:Ja, auch sowas meinte ich. Arbeiten bis zum Burnout? Es ist schwer den wirklich optimalen Arbeitsplatz zu finden bezüglich Motivation bis zur Rente.
@Jeric
Ja, das ist sehr schwer. Ich möchte eigentlich nur mal etwas, wo sich der Stress vielleicht etwas mehr rechnet (finanziell) und wo ich auch ne Mittagspause habe ;) Da wär ich schon glücklich!


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:15
@Subtilitas
Ich ruf garantiert nicht wegen Min-Hi an!


melden
Jeric
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:16
@Black_Canary

Ja, so sinken die Ansprüche, die eigentlich die Regel sein sollten ;)


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:18
@Jeric
Jepp, ich weiß ;) Aber sind wir mal ehrlich, in der heutigen Zeit, ist das doch schon fast normal! Ich denke, die wenigsten haben ihren Traumjob und arbeiten zu den richtigen Konditionen.


melden
Jeric
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:22
@Jeric

Ein Traumjob macht ja erst die richtigen Konditionen aus und eben jene hatte ich bisher noch nie. Ich fahre zum Beispiel ständig durch die Republik und habe keine nervenden Kollegen, höchstens Kunden - die ich aber selten wiedersehe, dafür aber Dauerstress, da rechnet sich die Bezahlung inklusive Dienstfahrzeug nicht wirklich.


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:22
@Jeric
meine Erfahrung ist, wenn man eine Stelle annimmt, bei der man denkt, man macht es vor allem wegen vermeintlich tollen Kollegen und dem top Arbeitsklima (weil im Büro Kronleuchter von der Decke hängen und das Unternehmen Preise absahnt, oder auch weil alle im Bewerbungsgespräch so super nett rüber kommen) und man dafür einen niedrigeren Lohn hinnimmt, ist man sicher nicht auf einem sicheren Weg.
Meine Meinung ist wie gesagt: das eigene Gehalt kann man wenigstens schwarz auf weiss aushandeln und dann, egal wie es auch immer wird, sich in die Tasche verdienen. Dann kann man nach der Probezeit, oder wann auch immer abwägen, ist es mir das wert, oder nicht. Wartet man Jahre auf die Gehaltserhöhung, ist es schon schwieriger.

Ich habe so einen Job, ich verdiene gut und habe nette Kollegen. Ich schätze dies sehr, es beruhigt mich. Es wird nicht bis in die Ewigkeit so sein, aber damit habe ich mich abgefunden.


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:25
gruselich schrieb:Ich habe so einen Job, ich verdiene gut und habe nette Kollegen. Ich schätze dies sehr, es beruhigt mich. Es wird nicht bis in die Ewigkeit so sein, aber damit habe ich mich abgefunden.
@gruselich
Das freut mich für Dich! Für mich wünsche ich mir das auch, also für meine eigene Zukunft.


melden
Jeric
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:27
@gruselich

Ich weiß, worauf du hinaus willst und sicherlich bewirbt sich mit diesen Gedanken kein Arbeitnehmer, wenn auch der Wunsch eines angenehmen Arbeitsklima vorhanden ist.
Du sitzt aber beispielsweise in einer Abteilung, die einen neuen cholerischen Chef bekommt, der dich und die Abteilung ständig runterzieht. Nimmst du dann die Topbezahlung und das dreizehnte Gehalt jahrelang klaglos mit, während du dich jeden Tag zur Arbeit schleppst? Na ich nicht.

Glückwunsch aber zu deinem Arbeitsplatz :)


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 12:29
löm schrieb:Ich ruf garantiert nicht wegen Min-Hi an!
Nachdem sie mir vor drei Wochen das Jugendamt eingehandelt hatte, nur weil ich sie einmal kurz zwei Tage allein in der Wohnung eingesperrt ließ, um Kippen zu holen, machte sie auf braves Mädchen und bereitete mir als Wiedergutmachung so ein vietnamesisches Gericht zu, das mir volle drei Tage des Kotzens bescherte. Jetzt kann ich ihr das wegen des Jugendamtes ja weder heimzahlen, noch kann ich sie zu Dir schicken, weil Du sie seit dem Vorfall im Bus ja nicht mehr haben willst. Bei Domian anzurufen wäre das Mindeste, das Du beitragen könntest!


melden

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 14:06
Das hat ja schon einen guten Start gerade, auch wenn es bis jetzt ja Hauptsächlich um den Arbeitsmarkt ging, was aber auch spannend zu lesen war.
@gruselich
Du hattest schon recht, es ist was anderes, wenn man Domian sprechen hört, seine Ratschläge hört und generell ein aktives Gespräch hat, aber ich sehe das hier erstmal als kleines Experiment, ob das auch so funktioniert.

@Black_Canary
Melde dich mal bitte, wenn es etwas Neues zu deiner Arbeitsstelle gibt. Wünsche dir viel Erfolg mit den Bewerbungen! Es ist oft nicht leicht, den richtigen Beruf zu finden und es stimmt schon, dass man sich oft zwischen Glück und Geld entscheiden muss. Um das Gespräch ein wenig anzuregen: Was wäre denn der Beruf, der dich erfüllen würde?

@löm
Es liegt bei dir, ob du deine Min-Hi-Geschichte erzählen willst, aber freuen würde es mich.

@Subtilitas
Also entweder ich stehe gerade noch auf dem Schlauch oder diese Geschichte ist für einen Außenstehenden (und wahrscheinlich die meisten Mitleser) nicht unbedingt gut nachzuvollziehen. Würdest du uns ein wenig in die Geschichte einführen?


melden
Anzeige

Der Allmystery-Domian

18.07.2017 um 14:09
@HPCthulhu
HPCthulhu schrieb:Melde dich mal bitte, wenn es etwas Neues zu deiner Arbeitsstelle gibt. Wünsche dir viel Erfolg mit den Bewerbungen! Es ist oft nicht leicht, den richtigen Beruf zu finden und es stimmt schon, dass man sich oft zwischen Glück und Geld entscheiden muss. Um das Gespräch ein wenig anzuregen: Was wäre denn der Beruf, der dich erfüllen würde?
Vielen Dank :) Ich möchte in jedem Fall in meinem Beruf bleiben! Aber ich würde gerne in einer größeren Firma arbeiten, wo die Arbeit nicht alleine an mir kleben bleibt, ich mehr Geld bekomme und ne Mittagspause machen kann^^


melden
446 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt