Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pornosucht

166 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Sexualität, Lust, Pornographie

Pornosucht

12.03.2019 um 11:57
Doors schrieb:Fixierung ist heute nur noch in den seltensten Fällen angeordnmet, weil es dort immer wieder Rechtsprobleme gibt
Tja, ich weiß aber nicht, wie man sich in bestimmten Fällen sonst helfen will... wenn da jemand um sich schlägt und rumbrüllt und so... ich weiß nicht, was willst du machen? Mit einem Sedativum voll pumpen? Wahrscheinlich... ist das heute dann so... aber das wird ja eh gemacht, war ja früher auch so... erst Mal muss so ein Typ, der total ausrastet, ja irgendwie still liegen... da wird bestimmt auch heute noch fixiert.


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 11:58
Negev schrieb:Aber man kann solches verhalten schwer auf einen großteil der Bevölkerung übertragen.
Kann man auch bei Rauschgift- und Alkoholsucht nicht. Das ist ein Bruchteil der Bevoelkerung, kein Grossteil.
Negev schrieb:Und dafür ist das Thema überrepräsentiert
Wieso findest Du das? Ich habe das Thema noch nie angesprochen gesehen.
Negev schrieb:Und hier viele ich mich mehr oder weniger ertappt. Was ist "normaler Gebrauch" und "dann und wann"? Wer beurteilt, was normal ist? Der Priester? Der Psychologe? Experte XY? Das kann doch wohl nur die betreffende Person selbst entscheiden.
Normal ist so, dass es den Alltag nicht einschraenkt.


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 11:59
Doors schrieb:Na, wie langweilig muss ein Leben erst sein, wenn man es sich schönsaufen muss?
Die Frau schönsaufen, das Leben schönsaufen und zum Schluss krank- oder totsaufen ... :no:


melden
sidin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pornosucht

12.03.2019 um 11:59
@moric

Viele schaffen es ja nicht und dann ist das Kontrollierte trinken die bessere alternative als den ganzen Entzug.

Bei Pornosucht würde das wahrscheinlich nicht funktionieren mit, ein kontrolliertes Pornoschauen nehme ich mal an.


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 12:00
Negev schrieb:Und hier viele ich mich mehr oder weniger ertappt. Was ist "normaler Gebrauch" und "dann und wann"? Wer beurteilt, was normal ist? Der Priester? Der Psychologe? Experte XY? Das kann doch wohl nur die betreffende Person selbst entscheiden.
Das kann man im Einzelfall wahrscheinlich nur selbst beurteilen. Wie gesagt, ich denke es wird problematisch, sobald andere Lebensbereiche darunter leiden. Sei es nun der Partner, die Kinder, Arbeit, Hobbys, was auch immer. Sobald sich der Tagesablauf vor allem um den Konsum dreht, hat man ein Problem.


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 12:00
sidin schrieb:Viele schaffen es ja nicht und dann ist das Kontrollierte trinken die bessere alternative als den ganzen Entzug.
Kontrollierendes Trinken bei einem Alkoholabhängigen? Das habe ich noch nie gehört... geht das? Ach so... durch Therapien... hm... aber auch diese arbeiten auf den völligen Verzicht hin... anders kenne ich das jedenfalls nicht...


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 12:02
sidin schrieb:Viele schaffen es ja nicht und dann ist das Kontrollierte trinken die bessere alternative als den ganzen Entzug.

Bei Pornosucht würde das wahrscheinlich nicht funktionieren mit, ein kontrolliertes Pornoschauen nehme ich mal an
Warum sollte ein kontrolliertes Trinken funktionieren, kontrollierter Pornokonsum aber nicht?


melden
sidin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pornosucht

12.03.2019 um 12:06
@satansschuh

Beim Kontrollierten trinken bist du ja nicht frei von der Sucht aber du kannst dadurch besser funktioniere und eventuell doch noch länger leben, es ist eine alternative zum eiskalten Entzug und weil es nur wenige schaffen weg davon zu kommen wird das immer mehr angeboten von Kliniken.

Wen du kontrolliert Porno schaust dann bist du auch immer noch süchtig, weiß nicht ob es funktionieren kann und die Lebensqualität besser wird


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 12:07
Negev schrieb:Das ist natürlich ein besonders schwerer Fall. Aber ist es wohl eher nicht die absolute Ausnahme? Natürlich schließe ich so was nicht aus. Aber man kann solches verhalten schwer auf einen großteil der Bevölkerung übertragen. Und dafür ist das Thema überrepräsentiert.
Wir sprechen von einer suchterkrankung und nicht vom großteil der bevölkerung, der ab und zu mal nen porno guckt. Das leben dreht sich um pornos und damit ist derjenige kein besonders schwerer fall, sondern krankhaft abhängig.... oder eben umgangssprachlich suchtkrank. Überpräsentiert finde ich es btw nicht. Da hab ich das thema nasenspray-sucht in den letzten tagen öfter mitbekommen. Die anzahl der betroffenen dürfte ähnlich hoch sein.


melden
sidin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pornosucht

12.03.2019 um 12:10
@moric

Ist eine Langfristige Lösung für welche die es nicht schaffen weg zu kommen

https://www.praxis-suchtmedizin.ch/praxis-suchtmedizin/index.php/de/alkohol/kontrolliertes-trinken


"Kontrolliertes Trinken (KT) ist ein Konsumverhalten, bei dem die Person die Freiheit behält, in bestimmten Situationen auf den Alkoholkonsum zu verzichten und in zuvor festgelegten Situationen im zuvor definierten Umfang trinken zu können (Festlegen eines Trinkplans und Trinkregeln inkl. Trinkmenge und Rahmenbedingungen wie Ort und Zeit). Sinnvoll ist es, in einem solchen Konsumplan wochenweise 3 Ziele festzulegen"


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 12:10
@sidin
@moric

Damit es nicht den Rahmen sprengt, nur kurz der Hinweis:

"Kontrolliertes Trinken (abgekürzt kT) bezeichnet ein Trainingsprogramm zur Konsumreduktion von Alkohol. Bei diesem Behandlungskonzept steht die Selbstkontrolle des Verhaltens im Umgang mit Alkohol im Vordergrund und nicht, wie bei den herkömmlichen Behandlungskonzepten in der Suchthilfe, die Abstinenz." (Wikipedia)

Seit "Erfindung" des kT durch Körkel tobt die Debatte in Suchtkreisen immer noch.

Nun aber zurück zum Porno!


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 12:10
@sidin
Also ich sehe da kein Unterschied, Sucht ist Sucht. Ich denke aber, beim Pornokonsum fallen die körperlichen Entzugserscheinungen weg.


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 12:10
Negev schrieb:Aber ich seh nicht, wem man damit schaden könnte. Selbst wenn der Betroffene gerne Pornos konsumiert - kann dieses Bedürfnis in einer offenen Partnerschaft Befriedigt werden! Gibt schlimmeres...
Es gibt da ein paar Dokus zu dem Thema und die Betroffenen leiden wohl tatsächlich. Sich gerne mal einen Porno anzusehen macht noch keine Sucht und ist hier weitestgehend akzeptiert (wirkt auf mich jedenfalls so)


Die Süchtigen hingegen hobeln sich nicht nur wund, ihnen ist ein normaler Tagesablauf auch nicht bzw kaum möglich da sich die Gedanken 24/7 um Pornos drehen.
Es geht auch weniger um "Gefällt mir, heiße Schnitte" sondern eher um "Ich brauch meinen Stoff".
Echte zwischenmenschliche Beziehungen kann man überwiegend auch knicken und es geht wohl meistens nicht ohne Therapie.


melden
sidin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pornosucht

12.03.2019 um 12:11
@Doors


Ja genau so ist das, stimmt :-)


melden
ErwinK.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pornosucht

12.03.2019 um 12:13
@all
Haltet ihr eigentlich Allmystery-Sucht für denkbar...und für problematisch?


melden
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Pornosucht

12.03.2019 um 12:14
@ErwinK.
Nennt sich Internetsucht


melden
CriticalRush
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pornosucht

12.03.2019 um 12:15
ErwinK. schrieb:Haltet ihr eigentlich Allmystery-Sucht für denkbar...und für problematisch?
in echt ja, aber theoretisch ist es kommunikation und man könnte in ferner Zukunft vielelicht mehr per Voice chat machen


melden

Pornosucht

12.03.2019 um 12:15
@ErwinK.

Man kann nach sehr vielen Dingen süchtig werden und Internetsucht ist sicher ein Teil davon. Betrifft auch mittlerweile sehr viele Leute, allein die Smartphones tragen dazu eine Menge bei.


melden
ErwinK.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pornosucht

12.03.2019 um 12:19
@Negev
Nein, Negev, nennt sich nicht Internet-Sucht, sondern Allmystery-Sucht!
Überhaupt: du bist im Schreiben (und Denken) sehr undifferenziert - und stellst offensichtlich genau deshalb Fragen, die du dir mit ein wenig Aufwand auch selbst beantworten könntest.
Weißtwieischmein?


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt