weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geht euch gerade durch den Kopf?

Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 18:40
Auf den Trash.... prost, weil es nichts sinnloseres gibt


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 19:51
Mir tut das wehrlose Tier leid. :(
Auf den "Künstler" würde ich allerdings sofort schießen. Und viel lieber.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/kuenstler-florian-mehnert-laesst-publikum-auf-ratte-schiessen-a-1023396.html


melden
halinume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 19:52
Ich wünschte, dass der Himmel ein Telefon hätte, so könnte ich dich hören....hören ob es dir gut geht.
Ich dachte heute an dich..gestern und auch wenige tage zuvor...ich denke im schweigen an dich...erwähne oft deinen Namen...Das einzige was mir bleibt sind Erinnerungen und ein Bild in einem Rahmen. Ich vermisse dich....


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 19:54
Und das nennt man wohl Ironie der Geschichte. :D Egal, ein Arschloch weniger! :D
http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-koepft-seinen-schaerfsten-richter-a-1023127.html#ref=plista


melden

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 19:55
@Wolfshaag
Ein interessantes und dennoch abartiges psychologisches Experiment. Ich glaube aber irgendwie nicht daran, dass diese Waffe wirklich schiessen wird, eher dass die Menschen die den virtuellen Abzug ziehen, etwas anderes zu sehen bekommen.


melden
halinume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 19:56
@Wolfshaag
ich würde den 'künstler' selbst erschießen. wie krank manche menschen doch sind. einfach nur krank...


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 19:58
cassiopeia88 schrieb: Ich glaube aber irgendwie nicht daran, dass diese Waffe wirklich schiessen wird, eher dass die Menschen die den virtuellen Abzug ziehen, etwas anderes zu sehen bekommen.
Das bleibt zu hoffen.

@halinume
Ja, leider.


melden
halinume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 19:59
@Wolfshaag
sowas kann man doch nicht erlauben


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:04
@halinume
Tiere fallen unter das Sachenrecht des BGB, ergo ist die Ratte eine Sache, welche der "Künstler" erwerben kann und womit er dann so ziemlich alles, was er will tun und lassen kann. Der Tierschutz im Gesetz wird nur greifen, wenn es sich um "sinnlose Tierquälerei" handelt. Wenn der "Künstler" aber nun eben das Rechtsgut der Kunstfreiheit als höheres Ziel einfordert, kann man ihn schwerlich rechtlich belangen. Schließlich werden auch bei der Nahrungsproduktion täglich zigtausende Tiere getötet.


melden
halinume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:08
@Wolfshaag
finde es schrecklich genau so wie das töten bei der nahrungsproduktion


melden

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:14
Beitrag von Wolfshaag, Seite 3.448
Ekelhaft sowas.
Soll er sich doch selbst für die Kunst opfern


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:17
@halinume
Nun ja Nahrung ist nun mal nötig, ein Raubtier tötet ja auch. Darüber kann man nun streiten.

Aber so eine billige Aktion wie von dem "Künstler", finde ich zum Kotzen, besonders auch seine fehlerhafte Argumentation dazu. Denn wenn jemand jemand anderen in einem Ego-Shooter erschießt, ist ja kein echtes Lebewesen tot, sondern nur ein paar Pixel. Und was Drohnen und Tötung mittels besagter betrifft, tja damit kann ich leben. Wird ja niemand gezwungen zum Terror-Fuzzi zu werden und feige Bomben zu legen. Wenn sie solche Typen wegblasen, von mir aus, würde ich auch selbst machen, ohne dadurch schlechter zu schlafen.

Das bei kriegerischen Handlungen allerdings auch Unschuldige getötet werden, liegt in der Natur des Krieges, weshalb man Kriege auch nur als Ultima Ratio führen sollte, wenn überhaupt. Aber das Problem ist seit Jahrtausenden bekannt und wird ständig zu recht thematisiert, dazu muss man kein wehrloses Lebewesen erschießen lassen.

Ich denke Mehnert ist nichts weiter als ein sensationsgeiles Stück Scheisse, wenn er das Tier tatsächlich töten lässt.

@Assassine
Stimmt, DAS wäre wenigstens Rückgrat beweisen.


melden
halinume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:22
@Wolfshaag
Ja darüber kann man lange diskutieren.

Ich verstehe es auch nicht und seine argumentation hat auch nichts zu sagen. Ich habe mal eine Mail an Peta geschickt und die gefragt. Und wenn er die Ratte wirklich töten lässt, dann hoffe ich für Ihn das er mir nicht über den weg läuft. einfach nur schrecklich.

wie du schon sagst er ist ein sensationsgeiles stück scheisse


melden

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:24
@Wolfshaag
Es ist trotzdem ein Experiment was die Menschen zum Nachdenken, zum reflektieren bringt, viel mehr als ein bloßer Bericht in der Zeitung über abgeschossene Zivilisten. Ich verstehe seine Intention dahinter vollkommen, hier regen sich Leute über das töten von Ratten auf, nehmen aber sonst das töten von Menschen billigend in Kauf, scho a bissl schizo.


melden

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:25
PETA ist zwar auch nicht gerade das gelbe vom Ei, aber das ist jetzt zweitrangig :D


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:28
@cassiopeia88
Ich sagte ja schon, dass das Thema seit Jahrtausenden bekannt ist und die gezielte Tötung von irgendwelchen Terror-Hanseln für mich okay geht. Ich bezweifele weiterhin, dass Menschen aufgrund dieses Experimentes, Krieg als solches reflektieren, oder hinterfragen. Mehnerts Intention verstehe ich durchaus, was aber nichts daran ändert, dass sie unlogisch und ineffektiv ist.


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:29
Somit fordere ich die Todesstrafe für Kinderschänder


melden

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:34
@Wolfshaag
Ja klar, wenn es nur Terrorhanseln wären. Das töten mit Drohnen hat aber noch ganz andere psychologische Effekte, auf denjenigen hinterm Joystick, wie auch für die Bevölkerung. Es macht einen Unterschied ob ich mein Angriffsziel noch irgendwie wahrnehmen kann als menschliches Lebewesen oder ob ich in einem anderen Land vor einem Computerbildschirm sitze und gar keinen persönlichen Bezug zum Tötenden habe. Es ist einfacher.

Tja über die Effektivität von Kunst lässt sich trefflich streiten, wer sich aber mit ihr in irgendeiner Weise auseinandersetzt, kann für sich Erkenntnisse festigen oder sogar Neue dazu gewinnen. Und ganz ehrlich wolfi, wir beide wissen, dass denken nicht unbedingt die Stärke der breiten Masse ist.


@Pest
Kannst du das bitte in ein künstlerisches Projekt verpacken :D


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:45
@cassiopeia88
Was spielt es denn für eine Rolle, ob Du nun jemanden aus einigen hundert Metern Entfernung durch ein gutes Zielfernrohr betrachtest, bevor Du ihn wegmatchst, oder eben per Satellit aus ein paar tausend Kilometern Entfernung?
Eine Chance hat er in beiden Fällen nicht und die Zeiten, wo man auf irgendeiner Wiese mit Schwert und Axt ganz unmittelbar aufeinander eingedroschen hat, sind ewig her. Und die Behauptung, dass die Unmittelbarkeit des Kampfes einen Menschen vom Töten abgehalten hätte, oder das jemals würde, ist lächerlich. Dazu reicht ein Blick in jedes Geschichtsbuch.
cassiopeia88 schrieb: Und ganz ehrlich wolfi, wir beide wissen, dass denken nicht unbedingt die Stärke der breiten Masse ist.
Richtig. Umso trauriger, wenn also auch schon die intellektuelle "Elite" idiotischen Erklärungsansätzen folgt und die Invalidität der eigenen Argumentation nicht reflektiert und erkennt.


melden
Anzeige

Was geht euch gerade durch den Kopf?

13.03.2015 um 20:58
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb: Und die Behauptung, dass die Unmittelbarkeit des Kampfes einen Menschen vom Töten abgehalten hätte, oder das jemals würde, ist lächerlich. Dazu reicht ein Blick in jedes Geschichtsbuch.
Das habe ich auch nicht behauptet. Vielmehr geht es um den psychologischen Zwiespalt bei dem Tötenden selbst, je näher dran, desto höher mag vielleicht die Hemmschwelle sein, ist sie aber überwunden so wird der Akt an sich besser verarbeitet. Sniperschützen sind da das Mittelding und bei Drohnenpiloten ist die Hemmschwelle so gut wie gar nicht mehr vorhanden, dafür aber die Nachwirkungen umso stärker, "es war fast schon zu einfach" ist ein Satz der anscheinend öfter bei diesen Menschen fällt. Zudem gibt es mittlerweile Studien die einen höheren Prozentsatz von PTBS bei Drohnenpiloten ausmachen als bei den restlichen Soldaten.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden