Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Sammeln, DJ, Vinyl, Schallplatte, Platten, Auflegen
nope
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:00
die iiluminaten waren wohl wieder mal schneller ^^

du meintest wohl den track hier?



ja die wu-tang jungs mochte ich auch immer.


melden
Anzeige
XPete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:03
@nope
wu-tang clan ist kult^^
nene meine diesen

kennt ihr die jungs?
*


versucht mal copy&paste^^


melden

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:07
Mc Rene,die Beginners, Boulervard Bou und natürlich Torch


melden
XPete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:08
der kleine rene, denyo, boulevard bou und der kleine jan eißfeldt^^


melden

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:19
Yeah...endlich... ein kuhler Thread! :D


Ob Esoterik hin oder her, Vinyl hört sich einfach besser an, nicht nur das Knistern, ich bild mir ein das der Klang einfach tiefer geht.
Und dann grade noch der Unterschied von LPs zu 7er Singles, das ist wahrhaft berauschend.

Dazu ist es auch einfach schön ein paar Platten zu haben die schon älter sind als ich selbst. ;)
Meine erste vinylerfahrung war damals die Blechreiz Lp "Who napped J.B.?" und seit dem kann ich nimmer anders.....und besonders schön ist es wenn man so Songs auflegen kann die man sonst eher weniger auf Nightern hört.
Und ne gute Investition ist es allesmal besser als es durch die Nase zu schiessen.

Und ich sammel alles von early Reggae bis Northern/Southern/Popcorn Soul
Punk bis Powerpop, Revival Modzeugs, Freakbeat und Beat.
Es gibt da einfach zuviel... und es macht süchtig.

@lady.penelope
Das ist doch auch mal ne schöne Sammlung! ;)


Hab mir am Sonntag(weil ich nicht dran vorbei konnte auch erstmal die Y.M.C.A Single von village People geholt...... :D


melden
nope
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:31
@Hop_rocker77
lol, da hast dann wohl ein vermögen hingeblättert für die village people. aber ich kann mir die situation richtig bildlich vorstellen wie du an dem regal standst. :D

ja das mit den 7" interpretier ich auch so. ich finde im allgemeinen dass ne platte einiges mehr "druckvoller" und "wärmer klingt als jedes mp3, sei die quali noch so hoch.

mich würd mal interessieren wie es mit diesen alten schellack-platten punkto quali ist, aber die dinger sind ja schon so prähistorisch dass die wenigsten wohl so eine ihr eigen nennen können...


melden

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:37
@nope
Also ich habe mal ne Schellackplatte gesehen! ;)
aber ich glaube da brauch man auch Spezialnadeln wenn man nicht grade nen Grammophon zuhause hat! ;)
Vor allem sind die Schellackplatten auch bedeutend schwerer also die würde ich nicht immer durch die City tragen wollen.Aber der Sound würd mich auch mal interessieren.
Aber interessieren würde mich das auch mal.... ;)
Na die Village Peolpe musste einfach sein(was meinste wie mich der Verkäufer angeschaut hat... der wollte mir die ganze Zeit irgendwelche Punksachen zeigen und ich meinte nöö die Village People solls sein)....genauso wie die Geier Sturzflug..... ich glaube das war die erste deutsche Two Tone Skaband...so wie die sich anhören!

Aber ist ja auch klar das sich 7er tiefer anhören... sind ja auch viel mehr Spuren drauf...


melden
XPete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:46
Jetzt wird es aber wirklich Nostalgisch hier^^

Village People, BoyBand von früher^^


melden
nope
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:52
@Hop_rocker77
ja das wär auf jeden fall mal interessant, wenn man irgendwie so einen 1:1 vergleich mit herkömmlichem vinyl machen könnte. wird wohl schwierig, meines wissens gibts die seit ca. 1896. da müsstest ja fast ein museum anfragen. :) ich denke die nadeln bzw. das system könntest schon noch auftreiben, allein was ich auf dieser page gefunden hab als ich mir letztens neue nadeln gekauft hab: http://www.needledoctor.com/Online-Store/Phono-Cartridges-View-All

ich mein, wer was auf sich hält ist ja sicher bereit mal $15'000,- für ein diamond-phono-cartridge auszugeben. :D hab mich dann doch für die "etwas" günstigeren ortofon arkiv entschieden. ^^

wie geil, von punk zu Y.M.C.A. umstimmen lassen. naja du stehst ja auf diese classics, wieder mal ne "geheimwaffe" im dj-set. :)

naja das ganze an sich ist eh schon fast "vinyl-science". die unterschiede auf einer 33RPM und 45RPM sind ja gegeben. hätte gern mal irgendwie ein presswerk besichtigt um da mal genaue infos zu kriegen, wie das genau eigentlich alles läuft, vom master bis zur fertigen platte.


melden
nope
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:54
@XPete
lol, das hat schon was. passt doch perfekt in diesen "nostalgie-thread".

dein vid mit eissfeldt, denyo etc. war ja wohl auch ganz geil, hab ich fast übersehn. DAS ist richtig oldschool :)


melden
XPete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

13.10.2010 um 23:57
@nope
da bin ich auch nur ganz zufällig drauf gestoßen, ich seh nur so und denke häh ist das Rene? dann musst ich mir das video dreimal anschauen um alle zu erkennen, ich war irgendwie immer fasziniert^^oldschool wie du schon sagtest^^


melden

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 00:10
@nope
Ach du scheisse... das sind ja mal himmlische Preise! ;)
Also bei uns auf dem Flohmarkt werden ab und an noch Schellack angeboten, letztens sogar mal nen Grammophon, aber ob das noch funktioniert hat?
Hab mich auch letztens tierische geärgert, die hatten auf dem Flohmarkt nen Single DJ Set aus den 70ern oder so....zwei Turntables für Singels + Mixer usw und das alles inzusammen in einer stylischen Holzverkleidung und ich hatte aber grade kein Geld für gehabt, das Teil wäre der Hammer gewesen.

Das mit dem Presswerk dürfte sich sogar ergeben, Kumpels von mir haben grade ne Platte veröffentlicht und der Typ der das macht bietzet auch Führungen an, weiss nur nicht mehr wie die Firma hiess, aber ich werd mal nachfragen......

Ja Geheimwaffen sind klasse, wir hatten früher auch immer auf den Reggaenightern auch immer noch ganz schlimme "Klassiker" wie den hier :



um die letzten Rauszuschmeissen, da sind die meisten Reggaeheads dann immer abgehauenm und wir konnten endlich zu machen! ;)


melden
nope
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 00:30
@Hop_rocker77
jep, das hab ich auch gedacht. :D ich mein, ist der unterschied klanglich so enorm, dass es so einen astronomischen preis rechtfertigt? da müsstest du ja das ganze system auf high-end trimmen, dass jaaa an keiner stelle eine qualitätseinbusse hast.
wahrscheinlich hast du auf dem papier bzw. in den labor-ergebnissen einfach die höchstmögliche qualtität. dasselbe ist ja auch bei den kabeln... gibt ja die deutsche firma sommer-cable, die ja spezialisiert sind auf high-end. irgendwo hab ich dann mal ein kabel gesehen, dass um die 300 euro pro meter kostet. hab dann ein testbericht gefunden, wo man dann zwar unglaubliche laborwerte ermittelt hat, aber klanglich, also vom hören her, keinen unterschied zu einem 50 euro kabel hören konnte. DAS hat wohl was mit "klang-esoterik" zu tun, denk ich mal. :D

naja so ein grammophon zuhause im wohnzimmer zu haben würd ich ja oberstylish finden. :)
aber bei denen musstest ja quasi nach jeder platte die nadel wechseln, so was hab ich jedenfalls mal gelesen. aber ich hät wohl auch eher zu dem "oldschool-dj-deck" gegriffen wenn ich bares gehabt hätte. wollte mir auch mal so was ähnliches selber zusammenbauen, aber da ich ja ein bürogummi bin sind meine handwerklichen fähigkeiten eher beschränkt...

ja das mit dem presswerk wär ja ganz geil. ich hoff ich schaffs nächstes jahr irgendwann mal nach berlin, das wär natürlich fett so was mal live zu sehen.

haha ja so als "gnadenstoss"-platte kann ich mir das schon vorstellen für die reggae-heads. find ich jedenfalls geil. spielt ihr denn reggae, soul und punk alles am gleichen abend im club?


melden

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 00:58
@nope
Wollte grade sagen wenn dann muss man wirklich jeden einzelnen Bausatz auf High end haben um nen Unterschied zu hören.
Was 300 Euro den meter? holla die Waldfee, das is man happig.
Krasse Sache... da muss man ja dann wirklich jedes einzelne Teil auf Quali machen sonst lohnt sich das ja gar nicht nur für ein einziges Teil so viel zu rappen...wahrscheinlich ist das auch der Sinn dahinter.

Klar nen Grammophon würde schon schick aussehen, aber dann bräuchte ich auch lauter Swingplatten aus den 20ern! ;)
Mit dem Presswerk frag ich mal nach wie das läuft und sag dir dann mal bescheid.
Es gibt ja hier in Berlin nen paar leute die das eher halbprivat machen und bis nächstes Jahr weiss ich das allemal.


Ist auch immer superlustig wie schnell die Leute aufeinmal weg sind! :D

Nein eigentlich her nicht,meistens Reggae und Soul für sich alleine und ab und an mal beides Reggae und Soul am selben Abend.Kommt halt immer auf die Veranstaltung an.
Punk und Powerpop lege ich immer zusammen auf... ist halt alles Gitarrenmusik! ;)

Und wenn wir nur mehr oder weniger aus Spass am Wochenende in unserer Stammkneipe auflegen meistens dann alles was wir grade im Suff witzig finden(Y.M.C.A), da geht es dann auch weniger darum das Publikum zum tanzen zu bringen sondern eher dafür zu sorgen das man die musikalische Unterhaltung zum saufen macht.Was schon recht unterhaltsam ist.

Aber meistens mache ich immer nen Punk und powerpopabend with a little Dash of Soul and Reggae...:D wenn das Publikum das zu lässt.


melden
nope
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 01:27
@Hop_rocker77
habs grad gefunden, ist anscheinend die "epilogue"-reihe... gibt da verschiedene ausführungen.
http://www.thomann.de/de/sommer_cable_epilogue_cinchkabel_10.htm
EUR 179,- für ein läppisches cinch-kabel ist schon ziemlich krank. :D das ist dann wohl eher equipment für die professionellen studios.

ja swingplatten sind auch geil, könntest allenfalls auf zeug aus den 60ern zurückgreifen, obwohl das schon fast unmöglich ist denk ich, da noch was zu ergattern.

jo dachte auch eher dass "gitarren-musik" eher getrennt gespielt wird. das wär für die reggae-heads doch bisschen zu viel. das wäre ja in etwa wie wenn ich house spielen würde und dann aufs mal den detroit hammer auspacken würde, da wär der floor schneller leer bevor die kickdrum richtig eingesetzt hat :)

aber ist ja auch cool wenn ihr die möglichkeit habt einfach das zu spielen worauf ihr lust habt, dass dann eben mal die village people bringen kannst und dann selber derjenige bist der am meisten durchdreht ^^ ist so eh immer am geilsten. ist natürlich auch geil wenn das publikum bisschen open-minded ist und du dann genre-übergreifend spielen kannst, ohne dass gleich alle abhauen.

gibts bei euch niemanden der mit einem digitalen setup spielt oder sind die alle wie du oldschool unterwegs?


melden

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 01:32
Ich nenne eine kleine, aber feine 80er Hip Hop/House/Synthiepop/Pop/Italo Disco Vinylsammlung mein Eigen, die auch heute noch dann und wann erweitert wird. Auf Flohmärkten suche ich immer mal wieder nach alten (Maxi)Singles, die mir noch fehlen. Auch viele Metal LPs stehen im Regal. Besonders toll finde ich die Sondereditionen im farbigen Vinyl, obwohl die eher nicht zum Anhören gedacht sind, sondern für Sammler interessant sind.

Mir persönlich gefällt die Handhabung, aber natürlich auch und in erster Linie der Klang. Er ist einfach erdiger, klingt in meinen Ohren wärmer, runder. Und irgendwie gehört das Knistern auf Aufnahmen bis Ende der 80er, bevor die CD erfunden worden ist, einfach dazu. :)


melden

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 01:43
@nope
haha lleine der Beschreibungstext des Chinchkabels ist ja schon der hammer : "Man kann alles übertreiben...." :D :D :D

Ach ich glaube da findet man schon noch was, wird halt nur schweineteuer sein und ich denke mal das die Quali auch happert und wenn dann wohl auch keine Mintplatten.

Ja ich vermute das das Publikum da die gleiche Reaktion hätte, ist manchmal schade wie eingeschränkt manche Leute feiern aber ich kann es auch nachvollziehen wenn ich mich auf Soul vorbereite zum tanzen will ich keinen Powerpop hören....da muss halt jeder für sich schauen wie er das macht.
Nen Kumpel hat einfach nur noch auf seine Flyer Musik for Bovver Boys geschrieben und fertig isses... so kann man sich noch recht weit fassen.

Ach ich muss sagen das das bei uns in Berlin szenemäßig grade gut Open Minded ist.....die Mods kommen zu unseren Partys und wir zu ihren da verläuft sich das ganz gut und da ist dann für jeden was dabei und die Puristen kommen dennoch! :D

Also Szenemäßig wird man bei uns keinen finden der was digitales macht.
Bei uns ist es ja wirklich ganz billiges auflegen, ohne irgendwelchen Schnickschnack oder so... einfach die Musik...höchstens noch ne Ansage oder ähnliches und dann wird der Tune laufen gelassen, höchstens ab und an nochmal gerevindet wenn er gut läuft und das wars.
Im Moment ist es grade in das sich die ganzen Reggae DJs noch jemand zum toasten einfliegen lassen, das ist ab und an mal ganz nett aber mehr gibbet nicht.
Wie gesagt Platten auf den Teller und fertig.

Ich glaube digital würde man bei uns auch eher ausgelacht werden...dann glaubt dir ja auch keiner das du die Platten hast! :D


melden
nope
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 01:45
nice, jetzt sind wohl wirklich die platten-freaks unter sich. :)

@SirMaunz-A-Lot
ja die picture disks haben schon was sehr spezielles. ich mein so ne rote, blaue oder whatever platte ist ja an sich nicht sooo speziell, du meinst wohl eher sowas im stil von

http://www.discogs.com/viewimages?release=95749

das sind auch platten, die schon fast zu schade sind um von einer nadel "malträtiert" zu werden. die werden auch eher an die wand gehängt bei mir. gibt schon sehr geile picture-discs.
irgendwo hab ich mal ne site gesehen wo quasi praktisch alle aufgelistet waren, is ja klar dass ichs grad jetzt nicht zur hand hab...
das wär dann wohl kunst fürs ohr sowohl auch fürs auge! :)


melden

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 01:53
@nope
wo ihr grade bei Picture Dics seit... hier mein Lieblingsstück :

http://991.com/newGallery/The-Adicts-Bad-Boy-102322.jpg


sieht einfach nur herrlich aus.


melden
Anzeige
nope
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der DJ und Plattenliebhaber-Thread

14.10.2010 um 01:54
@Hop_rocker77
ja ich hab da nicht so erfahrung im auftreiben solcher alter platten, da bist du ja eher der "sprürhund" :) naja dass da noch ne mint findest aus den 60ern bezweifle ich auch. gibts eigentlich irgendwie so wie eine art "börse", wo man sieht welche platte zu welchem preis gehandelt wird? das wär mal interessant so was zu sehen.

das stimmt sicher auch, wenn ich einen flyer sehe mit djs, dann assoziiere ich mit denen auch einen gewissen sound, wo ich mich dann drauf einstellen kann. klar dass es dann da lange gesichter gibt wenn dann der dj grad nen experimentierfreudigen tag hat und was komplett anderst spielt. wie z.bps. als fatboy slim als headliner an einem festival gebucht wurde, und statt dem erwarteten bigbeats/triphop hat er dann platten von janis joplin, the doors etc. gespielt.
das war dann der "skandal" schlechthin :)
von dem her macht das schon sinn was dein freund auf die flyers schreibt, da kann man ungefähr "erahnen" wos einen hinführt.

naja ich find das noch interessant wie da die meinungen auseinander gehen in den szenen, was digitales djing angeht. in der house/techno szene ist das enorm verbreitet, von den schwergewichten gibts kaum noch jemand der nicht seinen laptop aufklappt und dann auf diese weise sein set hinlegt.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden