weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Große Frauen

379 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Groß, Körpergröße

Große Frauen

24.07.2011 um 23:10
@maybee
Dein Beispiel wäre wiederum typisch: Du selbst hast absolute Durchschnittsgröße, 1,65 Meter, preferierst aber einen Mann mit einem absoluten Gardemaß von 1,80-1,85 Meter, wie kommt das? Denn damit ist der "Durchschnittsmann" für dich weg vom Fenster, ist dir das klar?


melden
Anzeige

Große Frauen

24.07.2011 um 23:14
wie groß is denn der Durchschnitt? naja das wäre Perfekt aber habe ja nicht gesagt das kleiner absolut ausgeschlossen ist ;) ich fand auch schon Männer gut die kleiner waren aber überwiegend waren das eben welche die so 1,80 waren :P steh halt mehr auf die etwas größeren, warum keine Ahnung, so hat mich Gott halt programiert :D @luciano


melden

Große Frauen

24.07.2011 um 23:16
@maybee
ich bin M ;)
Ich mag es nicht "Durchschnitt" zu sein. Aber sonst bin ich mit meiner Größe fast zufrieden.


melden

Große Frauen

24.07.2011 um 23:18
hab meinen Post von vorhin nochmal durchgelesen und glaube das man den falsch verstehen könnte, ich meinte mit "könnte mir keinen Mann vorstellen der kleiner ist" nicht auf die 1,80m bezogen sondern auf kleiner als ich (also 1,65m :P)


melden

Große Frauen

24.07.2011 um 23:20
@luciano
luciano schrieb:Du gibst dir die Antwort doch schon selber, du Pfeife ;)
Modern können Sachen sein, vielleicht sogar Ansichten, aber der Mensch, speziell menschliches Verhalten, ist es nicht, es ist konditioniert, aber es weiß um sich selbst.
Du, auch solche Dinge können sich im Laufe der Zeit ändern. Wenn du dir die sozialen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts, begründet durch die Medien und viele neue Sichtweisen, Emanzipation etc., anschaust, dann ist auch ein Schritt hin zu solchen Veränderungen theoretisch nicht mehr weit; unabhängig von der menschlichen Natur. Denn mit einer größeren Frau zusammen zu sein, widerspricht letzlich keinen Komponenten, die man derzeitig evolutionsbiologisch begründen kann. Das bezieht sich lediglich auf einen sozialen Faktor, der heute so nicht mehr existiert wie vor X Jahren.

-> Der Mann ist groß, muss sich gegen Revierfeinde durchsetzen, um die Truppe anzuführen und besitzt folglich gute Erbanlagen.

Dem ist heute sicher nicht mehr so. Aber diese Muster sind trotzdem in (fast allen) Kulturen so verinnerlicht, weil der Mann durchschnittlich auch größer wird als die Frau.

Was spricht gegen eine Beziehung von Mann und Frau, wobei der Mann kleiner ist als die Frau? Eigentlich nichts, wenn da nicht die Scham wär, also ein soziales Problem; und das kann sich im Laufe der Zeit schnell ändern. Auch wenn das Beispiel vllt. etwas verfehlt anmutet, aber wer hätte vor hundert Jahren gedacht, dass heute Transsexuelle durch die Straßen ziehen?

Du Pfeife! :D


melden

Große Frauen

24.07.2011 um 23:20
@maybee
Weiblich 1,65 Meter, männlich 1,78 Meter, daher meine Frage. Ist ja auch völlig in Ordnung, es fällt nur auf, dass es eine subjektive(!) Tendenz gibt, nach Dingen zu greifen, die so gar nicht greifbar scheinen. Ich kann mich nicht als 1,53 Meter große Wuchtbrumme hinstellen und sagen, dass mir ein 1,90 Meter großer Surferboy vorschwebt, wenn du verstehst ;) Diese Tendenz ist auch im Berufsleben spürbar, mit einfach(er)en Dingen will sich keiner mehr zufrieden geben.


melden

Große Frauen

24.07.2011 um 23:32
ja da hast du Recht, wir Menschen sind einfach so das wir immer das beste wollen ;) ist ja auch ganz klar klar eigtl und mehr oder weniger auch überlebenswichtig das wir immer nach dem besten streben...aber ist ein anderes Thema :D


melden

Große Frauen

24.07.2011 um 23:38
@Aldaris
Erstens, bei mir ziehen keine Transsexuellen durch die Straßen., das halten wir mal fest! :D

Ich weiß schon, wie du das meinst, aber die atavistischen Verhaltensweisen sind doch durch und durch verankert. Die "Frau" nimmt ja auch nicht nur den Kleineren nicht, um ihn zu ärgern, sondern weil er wohl in ein gewisses Schema nicht hinein passt. Logisch, es ist nicht mehr Revierkampf, der alles bestimmt, sondern eben Status und Geld. Optisch eindrucksvollere Personen mögen da auch eine Rolle spielen, soll schon vorgekommen sein. Du vergisst vielleicht, dass der "soziale Faktor" erst ein paar Jahrzehnte her ist, für einige, nicht wenige, dauert er noch an, zumindest versuchen sie es, dies fortzuführen.
Aber: Scham ist eine kulturelle Errungenschaft, die wirst du so schnell nicht los ;)


melden

Große Frauen

24.07.2011 um 23:45
Ich glaube es hat weniger etwas mit scham zu tun, sondern vielmehr damit was einem vorgelebt wird . In meinem Umfeld der Familie waren alle Männer über 1,90 und so orientiere ich mich immer danach es ist mir eigentlich erst vor kurzem der zusammenhang klargeworden. Es ist so Ähnlich wie mit den Umgangsformen die Kinder ja auch von den Eltern Übernehmen weil sie es so vogelebt bekommen


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 00:01
luciano schrieb:sondern eben Status und Geld
Status und Geld sind sicherlich Punkte, die Frauen anziehen. Allerdings kann man das in dieser Diskussion so nicht einbringen, da das völlig andere Faktoren sind. Wenn jemand reich ist, Macht besitzt, dann spielt die Größe meist kaum eine Rolle .. höchstens dekorativ!

Salopp gesprochen: Wenn ich Millionär bin, dann interessiert es die Frau kaum (Es sei denn, es ist wirklich Liebe im Spiel), ob ich 1,50m oder 1,80m bin, solange die Schminke, der Sekt und das Koks da ist.
luciano schrieb:Scham ist eine kulturelle Errungenschaft, die wirst du so schnell nicht los ;)
Da wir uns in einer Hyperglobalisation befinden gemischt mit einer liberalen Aufklärungen, ist es nicht abwägig, zu behaupten, dass sich die kulturellen Strukturen schneller ändern als je zu vor. Nicht zuletzt wegen schnelleren und effizienteren Medien.

Scham ist nicht nur eine kulturelle Errungenschaft sondern vor allem eine Emotion, die es schon seit sehr langer Zeit gibt. Die sozialen Entwicklungen haben diese Emotion verkompliziert. Allerdings kann sich solch ein Schamgefühl schnell verändern, wenn die Masse der Gesellschaft neue Dinge akzeptiert.

Wenn alle ab morgen nur noch nackt rumlaufen und das legitimiert wird, werden innerhalb einer längeren Periode alle Menschen keine Scham mehr verspühren, sich so zu verhalten.

Ebenso verhält es sich mit dem Größenunterschied zwischen Mann und Frau! Es gibt keine wirkliche Erklärung, die dazu eine Antwort darauf gibt, warum die Frau kleiner sein muss als der Mann. Diese Gedanken existieren bloß in unseren Köpfen und sie sagen uns, dass es nicht passt, dass es falsch ist, das es nicht stimmt und dass wir uns dafür schämen müssten. De facto handelt es sich hierbei lediglich um eine soziale Komponente, die sich sehr wohl im laufe der Zeit ändern kann.
luciano schrieb:Erstens, bei mir ziehen keine Transsexuellen durch die Straßen
Und wenn es so wäre, so würde es auch nichts ändern. ;)


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 00:07
@Aldaris
Aldaris schrieb:Ebenso verhält es sich mit dem Größenunterschied zwischen Mann und Frau! Es gibt keine wirkliche Erklärung, die dazu eine Antwort darauf gibt, warum die Frau kleiner sein muss als der Mann. Diese Gedanken existieren bloß in unseren Köpfen und sie sagen uns, dass es nicht passt, dass es falsch ist, das es nicht stimmt und dass wir uns dafür schämen müssten.
Unsere Kinder zu schützen besteht auch nur in unseren Köpfen. Ist halt ein archaisches Überbleibsel


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 00:20
@outsider
outsider schrieb:Unsere Kinder zu schützen besteht auch nur in unseren Köpfen. Ist halt ein archaisches Überbleibsel
Das ist wohl richtig, allerdings kommt hier die harte Moral dazu. Jeder von uns wird sich darüber einig sein, dass es wichtig ist, sein eigenes und auch das Leben der Kinder zu schützen. Das ist sowohl sozial als auch genetisch fest in (jedem) Menschen verankert.

Der Größenunterschied in einer Beziehung zwischen Mann und Frau lässt sich schwer damit vergleichen. Für dein Beispiel gibt es eine klare Begründung, die auch in unserer heutigen Gesellschaft noch unendlich Substanz hat.

Was den Größenunterschied angeht, sprechen wir hier aber von einem völlig anderen Sachverhalt. Es schädigt keinen, wenn ein kleinerer Mann mit einer größeren Frau zusammen ist und womöglich auch noch Kinder kriegt. Es verstößt höchstens gegen eine fragwürdige Ethik bzw. besser gesagt einer gesellschatlichen und wenig ausgesprochenen Norm.

Ich stimme dir allerdings zu, wenn du sagst, dass es so etwas auch nur in unseren Köpfen gibt.


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 00:45
Aldaris schrieb:Ich stimme dir allerdings zu, wenn du sagst, dass es so etwas auch nur in unseren Köpfen gibt.
Na wenigstens etwas :D


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 01:17
@outsider

Ich hab dich auch lieb! :lv: :D


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 02:37
ich finde das so cool. das musste ich im ganzen hier posten :D

Liebe Jungs,
lasst uns über Äußerlichkeiten reden. Diese sind natürlich längst nicht so sekundär, wie mir Umfragen im Freundeskreis weißmachen wollen. Lasst uns über die Größe reden. Nein, nicht über die. Über meine 180 senkrechten Zentimeter Körpergröße. Ziemlich gut, finde ich. Ziemlich groß, befinden die meisten Männer wie Frauen nach der ersten Höhenstudie. Ziemlich groß, aber auch von großem Vorteil:
Ich hatte immer eine eins im Hochsprung.

Ich kann schadenfroh lachen, wenn Heidis „Mädels“ heulend an der läppischen 1,75 m Marke scheitern. Mit 1,80 Meter überrage ich die deutsche Durchschnittsfrau um etwa 15 Zentimeter. Das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass ein Snickers schon mehr als zehn Zentimeter misst, und sich diese ja durchaus schnell aufessen lassen. Oder dass der Fuß von Shaquille O’Neal beachtliche 38 cm lang ist.
Aber: Ich überrage auch den deutschen Durchschnittsmann (der übrigens 177 Zentimeter misst) um eine halbe Nase. Es täuscht sich also, wer glaubt, in diesen paar Zentimetern läge nicht der entscheidende Unterschied. Irgendwo nämlich zwischen einsfünfundsechzig und einsachzig setzt es bei euch ein: Das Ende des Niedlichfindens und der Beginn des Respekts. Oder meines Erachtens nach: Der Beginn der Furcht.

In Bars und Clubs habe ich manch drögen Abend an meinem Strohhalm nagend verbracht, weil sich so gar keiner finden ließ, der sich zu mir gesellen wollte. An mangelnder Wahrnehmung kann’s nicht gelegen haben. Als große Frau erregt man - wie als sehr kleiner, sehr dicker oder sehr lustig aussehender Mensch - zumindest ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit beim Betreten eines Raumes. Der Mensch guckt ja gern erstmal. Schön. Dann aber hört das Interesse plötzlich auf. Vorsichtiger Blickkontakt von beiden, verschämtes „Zu-Boden-Stieren“ auf eurer, Frustration und verstärktes Alkoholinteresse auf meiner Seite. Wagt sich dann doch einer von euch (oder wage ich mich, was durchaus vorkommt, in dieser Diskussion aber beiseite gelassen sein soll), kommt meist noch vor dem ersten Bier die scheinbar universellste Frage zu meiner Persönlichkeit: „Sammal, wie groß bist’n du eigentlich?“.

Ich glaube inzwischen, dass viele von euch lieber keine als eine größere Freundin haben wollen. Und ich weiß, dass viele Mädchen keine Absätze tragen, weil sie damit ihren Freund überragen würden. Stört es euch, den Luftraum da oben auch mit weiblichen Wesen zu teilen? Sorgt ihr euch, wir könnten die Schuhe in eurer Größe wegkaufen? Euch auf den Kopf spucken? Oder in die Nase beißen? Meine Theorie: Ihr habt Angst vor großen Frauen, weil ihr ihnen auf Augenhöhe begegnen oder gar zu ihnen aufschauen müsst. Das entspricht nicht eurem Anspruch als Mann, stets der starke Armumleger sein zu wollen. Ein Mädchen, das sich selbst den Zucker aus dem obersten Regal fischen kann, könnte euch nicht so brauchen, wie der Neandertaler in euch das will. Sie könnte womöglich auch sonst auf die Idee kommen, unausgesprochene Pärchengesetze auszuhebeln. Ein Mädchen, das gar größer ist als ihr, würde euch klein aussehen lassen. Und klein ist unmännlich.
Habe ich Recht? Habt ihr Angst vor großen Frauen?
http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/481042


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 03:39
Das ist richtig gut!! :D


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 07:04
Aldaris schrieb: Diese Gedanken existieren bloß in unseren Köpfen und sie sagen uns, dass es nicht passt, dass es falsch ist,
Das ist doch der entscheidende Punkt: Kann man das wirklich so sicher sagen?
Aldaris schrieb: Wenn jemand reich ist, Macht besitzt, dann spielt die Größe meist kaum eine Rolle .. höchstens dekorativ!
Ja, darum ging es mir doch. Status und Geld kompensiert in diesem Fall die Größe. Einen dieser Vorzüge sollte man wohl schon aufweisen, will man(n) sich nicht in einer vermeintlich inferioren Stellung wähnen.

Alles andere, gerade die Entwicklung und das Vorrücken der Scham- und Peinlichkeitsschwelle, führte hier viel zu weit, fürchte ich, will man keine Romane schreiben.

Der letzte Absatz im post von @outsider scheint allerdings ganz treffend.


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 13:49
Wenn man jemanden toll findet und in Erwägung zieht, dass daraus mehr werden könnte...und NUR die Grösse eine Rolle spielt?!
Man, was gibt's nur für Dussel. ;)
Ich hatte auch schon einen Mann, der kleiner war als ich. Ist doch völlig wumpe. (Er 1,73m, ich 1,79m)


melden

Große Frauen

25.07.2011 um 14:40
@ sincerely

Ich wär trotzdem lieber kleiner
Mein ganzes Selbstbewusstsein leidet darunter.
Ach ist sowieso alles falsch wie mans sagt...

Und @ den, der mich fragte ob ich hohe schuhe trage (hab den eintrag nicht mehr gefunden, sorry :/ )

Nein tu ich nie.


melden
Anzeige

Große Frauen

25.07.2011 um 15:01
@Toma23

Ich kann mir zwar Vorstellen das es in manchen Lebenssituationen, zb. beim Kleiderkauf nicht so einfach ist gross zu sein, aber eine Riesin bist du noch lange nicht. Ich hatte mal das "Vergnügen" bei einer Party dabeizusein wo eine reale Damen Basketballmanschaft anwesend war. Die grösste Dame war über 2.10cm, das war wirklich gross.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden