Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

2.396 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Roswell, Red Bull ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:16
ich finde das sehr interessant, am montag berichtet n24 den ganzen tag von dem weltrekord versuch, bzw ein versuch die grenzen des menschlichen körpers auszutesten.

http://www.nachrichten.at/sport/mehr_sport/art109,980087
In 36.576 Meter Höhe beträgt die Außentemperatur minus 70 Grad. Es herrscht so geringer Druck, dass das Blut ohne den Schutz eines Druckanzugs zu kochen begänne. Und dennoch will der Salzburger Felix Baumgartner kommenden Montag in dieser Höhe über der Wüste des US-Bundesstaates New Mexico abspringen – vorausgesetzt, die Wetterbedingungen passen. Kurz vor seinem Stratosphären-Sprung scharrt der Extremsportler in den Startlöchern. „Montag früh um 3.00 Uhr. (...) Ich bin so aufgeregt und heiß drauf! Hoffen wir, dass der Wettergott milde gestimmt ist, tun wir es! Haltet mir die Daumen“, schrieb er a........
2451001147243224 BLD Online

infographics stratosOriginal anzeigen (0,4 MB)

Youtube: Felix Baumgartner's Test Jump - Red Bull Stratos
Felix Baumgartner's Test Jump - Red Bull Stratos


www.felixbaumgartner.com
de.wikipedia.org/wiki/Felix_Baumgartner

wird er es überleben???


2x zitiert1x verlinktmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:22
@kaltefüsse
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:wird er es überleben???
Natürlich überlebt er, weil's 'ne Wiederholung ist.


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:24
eine frage.

warum fliegen wir nicht immer mit ballons in den weltraum, wenn es so einfach ist ?


2x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:25
Puh... also dafür gibt es tausend Gründe. Angefangen mit der Schwerlast, die man üblicherweise dabei transportiert - niemand fliegt da einfach nur zum Spaß hin. ;)


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:26
so natürlich ist es nicht das er überlebt, wenn er sich nach links dreht dann wird er nur das bewustsein verlieren, dreht er sich nach rechts, dann wird er es nicht überleben.

hab ich ebend auf n24 gesehn, die haben das erklärt.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:30
@kaltefüsse
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:warum fliegen wir nicht immer mit ballons in den weltraum, wenn es so einfach ist ?
Hier hast du die genaue Erklärung dafür, warum das nicht möglich ist. Von einem User bestens erklärt, auf http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20120423141703AADy0US

"Ein Ballon steigt ja deshalb nach oben, weil das Gas in seiner Hülle eine geringere Dichte hat, als die umgebende Luft.
Die Dichte der Atmosphäre nimmt mit zunehmender Höhe aber rapide ab, um dass auszugleichen muss sich der Ballon ausdehnen.
Wenn wir jetzt mal annehmen, dass die Hülle aus einem extrem widerstandsfähigen und super dehnbarem Material wäre, dann folgt daraus, ab einer gewissen Höhe ist kein Unterschied mehr in der Dichte zwischen dem Inneren der Ballonhülle und der Umgebung.
Folglich gib es auch keinen weiteren Auftrieb mehr.

In der Realität platzt der Ballon aber eher bevor er diesen Punkt erreicht.
So lange die Hülle nicht platzt, bliebe der Ballon in der Höhe "hängen", in der er gerade noch etwas Auftrieb hat.

Um von diesem Punkt aus weiter an Höhe zu gewinnen, um in eine Umlaufbahn um die Erde einzuschwenken, müsste man nun auf eine entsprechend hohe Geschwindigkeit, nämlich die 1. Kosmische Geschwindigkeit (knapp 8 km/s) beschleunigen.

Was mit einem Ballon aber eher schwierig ist, denn man müsste ja den Antrieb samt Treibstoff mitnehmen, da aber sein Tragvermögen in direktem Zusammenhang mit seinem Volumen stehen, müsste so ein Ballon gigantisch groß sein, was wiederum eine ganze Reihe anderer Probleme beinhaltet."



melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:30
der ballon bringt doch die kapsel mit in die luft, die wiegt bestimmt eine tonne, eine tonne material kann sehr viel sein, gut ich denke mal 36km is die grenze und man würde auf der höhe hängen bleiben, aber wenn man dann ein triebwerk hat dann brauch man doch nicht mal viel um zur iss zu kommen,
ein halber furz würde doch reichen ?!!


2x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:32
@kaltefüsse
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:aber wenn man dann ein triebwerk hat dann brauch man doch nicht mal viel um zur iss zu kommen
Doch, du musst immer auf 8 km/s beschleunigen, um der Erdanziehung zu entgehen. Da machen dir Naturgesetze immer einen Strich durch die Rechnung.
Stichwort: Fluchtgeschwindigkeit


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:42
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:Es herrscht so geringer Druck, dass das Blut ohne den Schutz eines Druckanzugs zu kochen begänne.
Wie ich das liebe wenn so ein Quatsch in sonst seriös erscheinenden Artikeln erscheint :D


Der Rekordversuch beinhaltet sicher ein großes Risiko aber die Wahrscheinlichkeit, dass er verunglückt ist wohl nicht so besonders hoch.


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:43
@22aztek ja danke, kuck ich mal rein.
achso, ich dachte da oben hebt sich die schwerkraft ab, vieleicht um das 10fache, also gehts da nur um den luftdruck oder? hab gedacht ab einer so hohen höhe wird alles leichter :D
der gedanke is doch nicht blöd oder ? :P

@der-Ferengi also joe kittinger, sprang damals aus einer höhe von 31.333m

@horusfalk3 naja... auf den boden kommt er wieder zurück, so oder so.



wenn es so ungefählich wäre, dann wäre ein strato-sprung eine fun sportart.




er soll ja angeblich den schall überholen, wird er den knall vom schall hören?


2x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:46
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:aber wenn man dann ein triebwerk hat dann brauch man doch nicht mal viel um zur iss zu kommen, ein halber furz würde doch reichen ?!!
Dann muss aber der Ballon auch das zus. Triebwerk und den Treibstoff transportieren!
Kosten für einen Wetterballon in 35km Höhe wurden 2001 von der NASA auf ca 1,15Mio DM beziffert und man spart sich ja nicht wirklich viel ein bei deiner Idee - nur das bisschen Treibstoff für die ersten 35km (und der kostet keine Mio DM)
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/nasa-riesen-ballon-hebt-ab-a-122022.html


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:54
ja, das is wahnsinnig cool, dachte immer so weit obn wird alles leichter, das es egal ist war mir neu...


..is der weltraum in meiner welt ebend wieder ein stückchien in die ferne gerückt :P


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 14:55
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:wenn es so ungefählich wäre, dann wäre ein strato-sprung eine fun sportart.
Das liegt wohl eher an den Kosten, als am Risiko :)


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 15:12
@horusfalk3 naja wenn der ballon 1t hochziehn kann, brauch man doch bei 100kg nur das 1/10 der grösse. kostet vieleicht 100.000$.
ich denk eher das liegt daran das man den luftverkehr stört :P
und das der körper trainiert werden muss, einfach so dort zu springen hält der körper niemals aus, das trainig dauert bestimmt 1jahr oder länger.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 15:18
@kaltefüsse
Ja da ist schon was dran. Kleinere Ballons kosten vermutlich sogar deutlich weniger. Diese Übergröße, wie beim Rekordversuch, lässt wohl den Preis so enorm erscheinen. Aber dazu kommen ja auch noch die Kosten für den Anzug. Ungeschützt ist das Ganze wohl keine gute Idee. Kosten für Atemluft sind wohl eher zu vernachlässigen.

Als Training könnte man, denke ich, kleinere Sprünge wagen bzw. ganz normale Fallschirmsprünge durchführen.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 15:21
Wenn da was schief geht, dann gibt es wieder einen Ufo-Crash mit einem Alien als Volkslegende ... wie in Roswell.


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 15:27
@horusfalk3 ja genau, und diese glocke dort, wurde extra gebaut, das sind ja keine baumarkt teile, das muste designt werden und extra anvertigen und so, die ganzen leute wollen bezahlt werden etc.
der raumanzug wurde massgeschneidert, und er hat mehre schichten sachen an etc.
wegen dem trainig, ich denk mal tauchen ist auch nich verkährt, weil man sich an den steigenden druck gewöhnen muss



also die fallgeschwindigkeit is gleich ja? egal ob 1km oder 35km?








.


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 15:30
woww wenn die das live bring im tv, dann wird das richtig richtig cool. einfach nur hammer, wenn es riskant wird und man live dabei ist.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 15:30
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:er soll ja angeblich den schall überholen, wird er den knall vom schall hören?
Also Piloten hören den Knall nicht, die merken das eigentlich gar nicht. Obs bei ihm anders ist weiß ich aber nicht.
Weiß auch nicht ob das so ungefährlich ist.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 15:35
@kaltefüsse

Auf Höhe der ISS hast du immer noch über 90% der Erdschwerkraft. Die Höhe von 35 km zu erreichen ist der kleine furz, nicht der rest ;)

Und man verwendet u.a. deshalb keine Ballons als Startrampe in den Weltraum, weil die Ballons in dieser Höhe unheimlich groß sein müssen, um auch nur kleine Lasten zu tragen. Am Boden kannst du pro Kubikmeter vielleicht ein Kilogramm anheben, in 35km brauchst du für jedes einzelne kg schon eher 100m³.


2x zitiertmelden