Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

2.396 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Roswell, Red Bull, CGI, Felix Baumgartner, Weltraumsprung, 35km
kaltefüsse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 16:00
@MareTranquil ahja ok,
die wollen doch so ein fahrstuhl ins all baun, das soll theoretisch gehn, aber der muss dochg dann eine umlaufbahn haben damit er nicht runtertstürzt, also kann er nicht an einer stelle bleiben, der muss dann 350km hoch sein damit er an einer stelle bleibt oder?

@phenix :D ich glaub ich hab mir die frage selbst beantwortet, weil der ja schneller als schall ist, darum wird er den knall nicht hören, denk ich


melden
Anzeige

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 16:06
@kaltefüsse
Der muss sogar eher 36.000 Kilometer hoch sein.
Wikipedia: Weltraumlift


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 16:52
MareTranquil schrieb:Auf Höhe der ISS hast du immer noch über 90% der Erdschwerkraft.
Bist Du Dir da sicher? Schweben die Astronauten nicht "schwerelos" durch die ISS?


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 17:02
@MareTranquil
MareTranquil schrieb:Am Boden kannst du pro Kubikmeter vielleicht ein Kilogramm anheben, in 35km brauchst du für jedes einzelne kg schon eher 100m³.
Weil die Schwerkraft in 35 km stärker ist als auf dem Boden?


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 17:06
@kaltefüsse
kaltefüsse schrieb:warum fliegen wir nicht immer mit ballons in den weltraum, wenn es so einfach ist ?
U.a. weil das kein Weltraum ist. Der beginnt, per Definition, bei 100km. Also der dreifachen Höhe.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 17:06
@Primpfmümpf
Weil der Auftrieb in dichteren Luftschichten höher ist.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 17:22
Ok, aber selbst ein Megalballon mit 100 oder meinet wegen 300 m² Materialfläche wäre dennoch günstiger, auch den selben kleineren Ballon immer wieder geringeres Gewicht nach oben befördern lassen. Desweiteren brauch man keine Millionen teure aufwendige Startrampe mit all ihren Wartungsarbeiten.

Ich frage nochmal. Warum kann man keine Touristengruppe von 20 Leuten mit einem Ballon hochbfördern mit ausgeliehenden Raumanzügen?


melden
kaltefüsse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 17:26
weil die nasa dinge verschweigt, und man nicht sehen soll was da oben abgeht?


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 17:27
ganz genau :)


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 18:07
@Primpfmümpf
Weil man mit einem Ballon einfach nicht besonders hoch kommt.


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 18:54
Der Typ hat einfach zuviel Geld. Das könnte man nutzbringender verwenden. Mit ein paar Millionen in der Tasche (was kostet die Welt!!!) springe ich von 100 m höher ab und habe einen neuen Weltrekord. Total sinnlose Angeberei.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 19:45
@Pantha
Den Höhen-Weltrekord für unbemannte Ballone hält nach der Ausgabe des Guinness-Buchs von 1991 mit 51,8 Kilometern ein Winzen-Ballon mit einem Volumen von 1,35 Millionen Kubikmetern, der im Oktober 1972 in Chico, Kalifornien, USA, gestartet wurde. Dies ist die größte Höhe, die ein Flugkörper erreicht hat, der zum Fliegen primär auf das Medium Luft angewiesen ist. Nur Raketen, Raketenflugzeuge und Geschosse können größere Höhen erreichen.
Wikipedia: Ballon

Hir sinds 30 km höhe.

2m13qj5n899
http://www.geo.de/GEOlino/technik/68388.html


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 20:28
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Bist Du Dir da sicher? Schweben die Astronauten nicht "schwerelos" durch die ISS?
Ja ,das schon. Das liegt jedoch daran, dass sie sich gewissermaßen im freien Fall um die Erde befinden.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 21:07
War auch mal ein Bericht in der welt der wunder Zeitschrift.

Er wird es wohl nicht überleben.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 21:16
rutz schrieb:Er wird es wohl nicht überleben.
Warum das denn?


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 21:18
Also ich glaube schon, dass der Sprung klappen wird. Allerdings ist der Sprung schon mit ziemlichen Risiken verbunden. Ein grosses Problem ist die dünne Luft, die einen stabilen Freifall stark erschweren dürfte. Wenn er nicht "sauber" vom Ballon fällt/springt, dann könnte er ins Taumeln geraten, was sich mangels Luftwiderstand nur sehr schwer wieder korrigieren lassen dürfte.

Emodul


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 21:23
@Primpfmümpf
Ich dachte ihr hättet euch gewundert warum man statt Raketen nicht einfach Ballons einsetzt. Wenn dir 30-40 Kilometer reichen, dann kannst du natürlich einen Ballon nehmen.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 21:24
@WüC
weil es einfach viele risikien die da sind und ungeahnte kräfte auf ihn wirken..hoffentlich wird sich aber das gegenteil erweisen


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 21:27
@kaltefüsse
kaltefüsse schrieb:die wollen doch so ein fahrstuhl ins all baun, das soll theoretisch gehn, aber der muss dochg dann eine umlaufbahn haben damit er nicht runtertstürzt, also kann er nicht an einer stelle bleiben, der muss dann 350km hoch sein damit er an einer stelle bleibt oder?
Für den Weltraumlift muss man auf 36000km Höhe, das ist der geostationäre Orbit. Die ISS kann viel tiefer fliegen, weil sie ja eben NICHT an einem Ort bleiben muss, sondern die Erde umkreisen kann.

@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Bist Du Dir da sicher? Schweben die Astronauten nicht "schwerelos" durch die ISS?
Du kannst es gerne nachrechnen. Die Schwerkraft nimmt mit dem Quadrat der Entfernung zum Erdmittelpunkt ab, und soviel weiter vom Erdmittelpunkt sind die Astronauten auch nicht entfernt als wir. (6720km vs. 6370km).

Sie sind deshalb "schwerelos", weil für einen Astronauten Schwerelosigkeit und Freier Fall das Gleiche ist. Da auf die Astronauten genau die gleichen Kräfte wirken wie auf die Station, "fallen" sie mit der genau gleichen Beschleunigung und erscheinen schwerelos. Du würdest dir auch schwerelos vorkommen, wenn du in einem geschlossenen Aufzug bist, der ungebremst abstürzt.
Der einzige Unterschied ist, dass die ISS eben schnell genug horizontal unterwegs ist, dass sie nie auf der Erde aufschlägt.

@Primpfmümpf
Primpfmümpf schrieb:Weil die Schwerkraft in 35 km stärker ist als auf dem Boden?
Nein. Weil Ballons mit Auftrieb funktionieren, und der Luftdruck in 35km Höhe nur noch ca. ein Hundertstel des Drucks am Boden beträgt.


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

05.10.2012 um 21:31
@rutz
Vielen Risiken? Ja. Zweifellos.
Ungeahnte Kräfte? Garantiert nicht. Die Kräfte kann man ausrechnen.
Es gab ja auch schonmal einen Sprung aus 31km (?) Höhe.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden