Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

2.396 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Roswell, Red Bull ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:39
Weiss eigentlich jemand, was Baumgartner genau unter welchem Druck atmet?

Naheliegend wäre (wegen der geringeren Gefahr einer Caisson - Krankheit) natürlich reiner Sauerstoff unter 0,2 Bar Druck, aber das würde bedeuten, dass er beim Aufstieg auf den ersten paar Kilometern den Anzug wie eine zweite, verdammt massive Haut am Körper kleben hätte (gelinde ausgedrückt)

Also würde ich annehmen, dass er ein Gasgemisch (z.B. Sauerstoff/Helium 20/80 oder Sauerstoff mit einem anderen Edelgas) bei normalem Luftdruck atmet.

Möglich wäre auch, dass er mit einem solchen Gemisch beginnt und während des Aufstiegs den Druck dem Außendruck anpasst und dabei den Anteil Helium reduziert, bis er auf 0,2 Bar unten ist und reinen Sauerstoff atmet. Das könnte ihn sogar eventuell bei einem kleineren Leck im Anzug beim Aussteigen und während des freien Falls retten.

Wer weiß genaueres?


1x zitiertmelden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:47
nix er muss die luftrauspressen und anhalten, sonst fliegt ihn die lzunge weg bzw vereist


1x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:47
Nachsatz - ich sehe gerade, dass Helium als Inertgas ungünstig is, es löst sich noch schneller im Blut als Stickstoff und perlt auch schneller aus.

Also doch Sauerstoff/Stickstoff 20/80 oder Druckkabine, schon am Boden auf 0,2 Bar und reiner Sauerstoff.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:49
Zitat von ShortVisitShortVisit schrieb:aber das würde bedeuten, dass er beim Aufstieg auf den ersten paar Kilometern den Anzug wie eine zweite, verdammt massive Haut am Körper kleben hätte
Der Anzug ist vom Helm bzw. dem Kopf getrennt. Was er also Atmet das geht nicht in den restlichen Anzug dieser wird mit Stickstoff unter Druck gesetzt.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:52
@kaltefüsse
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:nix er muss die luftrauspressen und anhalten, sonst fliegt ihn die lzunge weg bzw vereist
Nur bei einer explosiven Dekompression.
Bei einem kleine Leck kann er normal weiteratmen und kriegt vielleicht genug Sauerstoff um lange genug bei Bewusstsein zu bleiben. Besonders wenn der Druck im Anzug nur 0,2 Bar beträgt und er reinen Sauerstoff kriegt.

@Bone02943

Trotzdem darf der Außendruckund der Druck im Anzug nicht um 0,8 Bar höher sein als bei Mund und Nase, sonst kann er nicht gegen den Außendruck auf den Brustkorb (rund 500 Kp) einatmen


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:55
So wie ich es mitbekommen habe, atmet er anderthalb Stunden lang, bevor er die Kapsel überhaupt betritt, reinen Sauerstof, damt aller Stickstoff aus seinem Körper erstmal raus ist.


1x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:55
@Bone02943

Versuch mal, 2 Meter unter Wasser durch einen Schlauch zu atmen, der über die Oberfläche ragt. Und da hast du nur 0,2 Bar Druckdifferenz zwischen Brustkorb und Mund


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:55
Zitat von kaltefüssekaltefüsse schrieb:mir ist das egal, ich trink keine energiedrinks bzw welche mit alkohol,
schade das kapitalistische grosskonzerne sowas cooles erst möglich machen können, naja es gibt viel zu wenig solcher cooler actionen.
Naja soweit ich weiß brauchte man für Kittingers Sprung noch keine Energiedrinks ;)
Also damals ging das auch ohne wurde dafür aber auch nicht übertragen. Da gings eben um wissenschaftliche und technische Erkenntnisse. Wettlauf in den Weltraum
Ich persönlich seh den wahnsinnigen Wissenszuwachs nicht wirklich und eine Live-Übertragung interessiert mich auch nicht wirklich.
Aber vielleicht sollte man moderne Forschung auch ein wenig mehr vermarkten um an das Geld und das Interesse der Leute zu kommen. Wobei selbst dann tauchen noch Leute auf die sagen was für eine Geldverschwendung ...
naja wie auch immer


1x zitiertmelden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:57
meinste nich die haben das gut ausgerechnet


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:58
Zitat von klabusterbeereklabusterbeere schrieb: Wobei selbst dann tauchen noch Leute auf die sagen was für eine Geldverschwendung ...
Das gabs ja hier auch schon, obwohl die ganze Sache keinen einzigen Cent an öffentlichen Geldern kostet - dafür muß man eben die Werbung ertragen :D .


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 20:58
@Thalassa
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:So wie ich es mitbekommen habe, atmet er anderthalb Stunden lang, bevor er die Kapsel überhaupt betritt, reinen Sauerstof, damt aller Stickstoff aus seinem Körper erstmal raus ist.
Den kann er aber nicht unter vollem Luftdruck atmen, sonst droht mindestens ein Sauerstoff - Rausch.


1x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 21:00
@ShortVisit

Was weiß denn ich - vielleicht sitzt er da in einer Druckkammer oder was ...


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 21:03
@klabusterbeere gut zusammen gefasst


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 21:22
Zitat von ShortVisitShortVisit schrieb:Den kann er aber nicht unter vollem Luftdruck atmen, sonst droht mindestens ein Sauerstoff - Rausch.
Lt. unserem Reserve-Kosmonaut Dr.? (Reservist für Franz Viehböck,) ist das nicht so, der ist Humanmediziner und sagte bei OPs wird ebenfalls reiner Sauerstoff zur Beatmung verwendet, da liegt der Patient ja auch in keiner Druckkammer.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

11.10.2012 um 21:37
@KellerTroll

Du hast recht, ich hab's nachgelesen (meine Erinnerung stammt von einem Jahrzehnte zurückliegenden Tauchkurs) - bis zu 24 Stunden ist das Atmen von reinem Sauerstoff unter normalem Luftdruck OK.

Nur unter erhöhtem Druck (eben beim Tauchen) wird's kriisch.


1x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

12.10.2012 um 10:10
Zitat von ShortVisitShortVisit schrieb:bis zu 24 Stunden ist das Atmen von reinem Sauerstoff unter normalem Luftdruck OK.
... dann hatte ich also doch Recht!

Das ist ja das Quälende, daß F. Baumgartner diese ganzen Vorbereitungen machen muß - stundenlang in diesem Anzug rumsitzt, Sauerstoff atmet, dann auch noch in der Kapsel sitzen muß, bis der Ballon eventuell aufgeblasen ist, sich mental darauf einstellt und vorbereitet und dann im Zweifelsfall garnicht starten kann!

Ich stelle mir das auch psychisch äüßerst anstrengend vor - auch wenn er ein Vollprofi ist und damit umgehen kann!


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

12.10.2012 um 10:23
@Thalassa
... dann hatte ich also doch Recht!

Das ist ja das Quälende, daß F. Baumgartner diese ganzen Vorbereitungen machen muß - stundenlang in diesem Anzug rumsitzt, Sauerstoff atmet, dann auch noch in der Kapsel sitzen muß, bis der Ballon eventuell aufgeblasen ist, sich mental darauf einstellt und vorbereitet und dann im Zweifelsfall garnicht starten kann!

Ich stelle mir das auch psychisch äüßerst anstrengend vor - auch wenn er ein Vollprofi ist und damit umgehen kann!
Ja, Du hattest recht und ich hab etwas dazugelernt, also sind wir beide Gewinner :)
Dass die Vorbereitung für ein solches Unternehmen nur ganz stabile Persönlichkeiten mit einem intensiven Wunsch, das durchzuziehen durchstehen können, steht wohl außer Zweifel.

Zum Thema Sauerstoff - Atmung noch eine Frage:
Ich würde es als logisch und sinnvoll sehen, wenn Baumgartner während des Aufstiegs bei reinem Sauerstoff bliebe und dabei den Druck bis runter auf 0,2 Bar dem Außendruck anpasste. Dann häte er den normalen Sauerstoff - Partialdruck zur Verfügung, könnte normal atmen und hätte den Vorteil, weniger Saurstoff zu verbrauchen und auch im Fall eines kleinen Lecks im Anzug diesen auch langsamer zu verlieren.

Hast Du dazu Informationen?


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

12.10.2012 um 10:28
@ShortVisit

Neeee, da habe ich gerade nicht aufgepaßt, als sie erklärt haben, welches Gemisch unter welchem Druck er in der Kapsel atmet ... :(

Vielleicht erklären sie es ja am Sonntag nochmal, Zeit genug haben sie ja, wenn die Liveübertragung um 9.45 Uhr beginnt. Da wird sicher alles nochmal vom Urschleim an erzählt :D


melden
kaltefüsse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

12.10.2012 um 10:47
am sonntag oder dann am montag wird das klappen sagen sie.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

12.10.2012 um 10:47
Wenn ein Flugzeug durch die Schallmauer kommt sieht das so aus:

260px-FA-18 Hornet breaking sound barrie

Bin gespannt was Felix zu berichten hat wie der Schallmauerdurchbruch bei Ihm war, wie es sich angefühlt hat und ob es einen Knall gibt!


melden