Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam- Religion des Friedens?

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Frieden, Koran

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 06:37
Nur um ganz klar zu sein: Es geht mir nicht darum wie ihr einzelne Muslime beurteilt.
Ich möchte nur wissen wie ihr das ideologische System/Religion seht (anhand der Werte und Regeln im Koran oder in den Hadithen)


melden
Anzeige
Der Islam ist eine friedliche Religion (Ich habe den Koran gelesen)
6 Stimmen (6%)
Der Islam ist eine friedliche Religion (Ich habe den Koran nicht gelesen)
4 Stimmen (4%)
Der Islam ist nicht friedlich (Ich habe den Koran gelesen)
43 Stimmen (45%)
Der Islam ist nicht friedlich (Ich habe den Koran nicht gelesen)
43 Stimmen (45%)

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 07:01
Also sind nur die Meinungen relevant, die sich auch wirklich mit der Religion auseinandergesetzt haben?

Religionen sind in der Regel immer für den Frieden, jedenfalls die drei Weltreligionen und mit Abweichungen dessen Zweige.


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 07:38
@Pika
Sind im Prinzip auch alle Sekten, da steuert's dann aber mehr daraufhin, dass der Guru alles in den Allerwertesten geschoben bekommt. Oft genug bringen die sich am Ende sogar noch um, also noch weniger Gewalt gegen Andere.


@JoanDylan
Beknackte Antwortmöglichkeiten, die Grundidee war immer friedlich bei allen Religionen, wie Pika schon sagte. Das Problem ist der Mensch, der über die Jahrhunderte alles immer ein bisschen anders auslegte und das immer mehr, bis Volldeppen irgendwann die Möglichkeit hatten, sich so zu benehmen. Was da abgeht und wieso das geht, das ist so vielschichtig, dass man das an einer Antwortmöglichkeit nicht festmachen kann. Angefangen bei den Strafgesetzen im jeweiligen Land und so weiter und so fort.
Das siehste heutzutag sogar im Christentum, sogar auf BibelTv, wenn der demente Pfaffer, den Kalkofe so gerne imitiert, dir mit zittriger Stimme erzählt, dass du deine Kinder kloppen sollst.

Umfrage ist Mist, weil du nicht fragen würdest, wenn du gelesen hättest und dir die Grundideen angeschaut hättest. Genau wie die daraus resultierenden Antwortmöglichkeiten.


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 07:45
@Skogsdotter
Skogsdotter schrieb:Umfrage ist Mist, weil du nicht fragen würdest, wenn du gelesen hättest und dir die Grundideen angeschaut hättest.
Ich studiere Orientalistik und habe den Koran mehrmals gelesen. Mit dem Thema "Islam" habe ich mich auseinander gesetzt. Ich wollte den Kontrast sehen, wie sich die Meinungen bilden anhand dessen ob jemand den Koran oder die Hadithe gelesen hat oder nur Infos von Freunden und Fernsehen hat. Natürlich kann man sich viel Zeit ersparen und Kumbaya singend meinen "ist doch eh alles gleich".


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 07:46
Angesichts der katastrophalen Medienberichterstattung: Was erwartest du? Das ist doch wohl vollkommen vorhersehbar ;)


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 07:50
@Skogsdotter
Deshalb habe ich ja auch erwähnt, dass ich nicht wissen will wie ihr Muslime beurteilt sondern die Ansammlung der Regeln die im Koran zu finden sind. Aussagen wie: "Gibt ja so viele Terroristen, also ist der Islam schlecht" finde ich sinnlos.


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 07:51
@JoanDylan
Die breite dumme Masse denkt aber, dass es dementsprechende Regeln gibt, weil die sich ja "alle" so verhalten. Aber hey, ich zieh mich hier mal zurück und warte ein paar Seiten ab.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 09:22
@JoanDylan

Religionen sind Herrschaftssysteme und damit per Definition nicht friedlich. Unabhängig davon, ob sie Gewalt oder "sanften Zwang" einsetzen, zur Durchführung ihrer Ziele.


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 09:37
Wenn man eine Religion einzig an ihrer heiligen Schrift beurteilt, dann sollte man in der Regel zu dem Ergebnis kommen dass sie bescheuert ist.
Hab nichts dagegen wenn jemand Harry Potter als seinen Messias verehrt, worauf das für mich so grundsätzlich raus läuft, aber ich würde dann doch lieber beurteilen wie das in der Realität umgesetzt wird.
An diesem Punkt schenken sich die großen Weltreligionen dann kaum etwas, und sind irgendwas zwischen Wohlfahrtsverband und Vereinigung der Massenmörder.


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 09:53
Religionen gehören dahin wo sie herkommen: Ins Mittelalter


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 10:15
Jede Religion ist ein menschliches Konstrukt. Demnach fehlerhaft und widersprüchlich.

Von Frieden kann da nur bedingt die Rede sein.
ideologisches System


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 10:26
Religionen sind Konstrukte um anderen Personen Vorschriften zu machen die für einen selber nicht gelten sollen...und die Schafe folgen auch noch...und ums Geld geht es auch noch...und um Macht. Bleakh.


melden
ironpunk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 15:03
Es gibt keine friedlichere Religion ausser dem Islam :troll:


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 15:12
@ironpunk

Oh meno :/ hättest du auf das Troll Zeichen verzichtet, wären wir jetzt Zeugen eines majestätischen shitstorms :D


melden

Islam- Religion des Friedens?

22.09.2015 um 17:15
Der Islam soll friedlich sein? Das Ich nicht lache.


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam- Religion des Friedens?

24.09.2015 um 11:47
Interessanter Beitrag dazu, hab ich in nem Forum gefunden

http://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel-thesen-temperamente/Der-Prophet-Mohamed-eine-Abrechnung-vo/Das-Erste/Video?docum...


melden

Islam- Religion des Friedens?

24.09.2015 um 11:50
Nein, nicht EINE Religion ist terroristisch - sondern ALLE!

Da hat der Islam (leider) keine Sonderstellung. Der einzige Unterschied zwischen christlich motiviertem Morden und islamisch motiviertem Morden ist, rein historisch betrachtet, dass der Christ nicht nur seinesgleichen, sondern vordringlich Andersgläubige zur Hölle schickt, vom Sachsenschlachten bis zum Holocaust, von der Indianerausrottung bis zur Sklaverei.

Sein Bruder im Ungeiste, der Muslim, bringt da lieber erst mal Gleich- oder Ähnlichgläubige um. Der Schiit knallt den Sunnit weg, beide zusammen den Kurden oder Turkmenen, gern auch umgekehrt. Clanstreitigkeiten, Sippenkonflikte, Blutrache - alles das, was dank des einzig wahren Glaubens ja als überwunden galt, seit der Kain dem Abel seine Vorstellungen von Brüderlichkeit einknüppelte, kriegt ein neues Mäntelchen umgehängt und dient nicht mehr allein der individuellen Profitmaximierung sondern der Ehre des einzig wahren Gottes.

Kennt man doch irgendwo her? Ja, von Christens lernen, heisst siegen lernen.
Besonders in der Disziplin Mord und Totschlag, Plünderung und Vergewaltigung.

"Wahre" Gläubige gibt es in keiner der kriminellen Vereinigungen, die unter dem Markenzeichen "Religion" firmieren. Es gibt kein richtiges Leben im falschen!


melden
xshiningx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam- Religion des Friedens?

24.09.2015 um 11:51
ja sieht man doch in deren Länder. Sehe alle ganz glücklich und friedlich aus ;)


melden

Islam- Religion des Friedens?

24.09.2015 um 14:40
@nero3

Ich finde den Mann sehr vernünftig und wahrscheinlich denken viele Muslime in Deutschland so über Muhammad und einige Verse aus dem Koran aber bei der Zahl der Wahhabiten in Deutschland, glaube ich nicht, dass seine Denkweise sich durchsetzen wird.


melden
Anzeige

Islam- Religion des Friedens?

24.09.2015 um 14:58
41026061 schrieb:Jede Religion ist ein menschliches Konstrukt. Demnach fehlerhaft und widersprüchlich.
Erstens das.

Ich hab einige Ausschnitte aus dem Koran gelesen - wie die Bibel auch, ist es nur ein Regelwerk, um Vorschriften zu machen, was man darf und was nicht - mit Ziel auf ein ganz bestimmtes Verhaltensbild. Parallelen kann dabei zu fast jeder Religion ziehen.

Der ein oder andere Gedanke einer Religion mag zwar erstrebenswert sein, insgesamt benutzen die Menschen i. d. R. aber jede Art von Religion, um ihre eigene Machtsucht, Gier und Eitelkeit zu befriedigen.


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt