weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

29.05.2016 um 14:59
Theorie 1 Das gesamte Universum besteht aus Energie, die Energie sind gleichzeitig auch Seelen. Mit dem Urknall entstanden auch die ersten Seelen. Mit jeden weiteren Stern entstanden auch neue andere Energien, so mit auch neue Seelen die sich in einem Zeitraum von vielen Milliarden Jahren vermischt haben. Bei der Geburt tritt zur gleichen Zeit die Energie in dem Körper ein und somit ist ein neues Kind geboren. Wenn der Mensch irgendwann stirbt und die Energie verlässt beim Tod auch dem Körper und die Energie springt innerhalb von wenigen Tagen bis 1 Jahr in einen neuen Körper über.
Sobald ein Kind geboren wird, bekommt das Kind durch die Energie auch ein Gefühl. Die einzige Stelle wo die Energie austauschbar ist, sind die Handflächen, wo die Energie beim Hände halten nach 25 Minuten ausgetauscht wird, am Rest des Körper bleibt die Ursprüngliche Energie erhalten.
Jeder Mensch hat eine Energie von einen bestimmten Stern, ist eine Seele z.B. mit dem Stern Ras Alhague entstanden, ist die Energie in diesen Beispiel vom Stern Ras Alhague.
Es gibt 7 verschiedene Seelenstufen, am Anfang als es die ersten bewohnten Planeten mit Menschen gab, waren die Seelen auf Stufe 1. Je besser die Seelen werden, desto höher sind die Stufen mit der Zeit. Auf der 7. Seelenstufe ist man vollkommen und die Seele muss nicht mehr inkarnieren, aber sie kann nochmal inkarnieren. Die Energie kann auch Informationen an irgendjemand anderen weiterleiten, wenn man z.B. was schreibt, etwas sagt usw. findet man sowas irgendwann in Internet oder in Fernsehen wieder.
Wenn man was Böses macht, kommt das Böse irgendwann auf einen selber zurück, da die Energie das an jemanden weiterleitet, von denen man es zurückbekommen soll.
Beispiel: Ich sage zu Person A:" Verpiss Dich", Die Energie leitet das "Verpiss Dich" am Person B weiter und paar Monate später sagt Person B zu mir:"Verpiss Dich".

Theorie 2: Es gibt unendlich viele Paralleluniversen, wenn ein Mensch stirbt, wird die Seele in einen Paralleluniversum wiedergeboren, was besser und fortschrittlicher als das vorherige ist. Mit jeden weiteren Paralleluniversum lebt man auch länger und die Lebenserwartung der Menschen ist höher und man altert entsprechend lanmgsamer.
Beim Geschlechtsverkehr werden nicht nur Kinder gezeugt, es kann auch eine neue Seele dabei entstehen, aber es ist erstmal eine Fehlgeburt, da die Seele beim ersten mal noch nicht inkarnieren kann und erst im nächsten Paralleluniversum zum ersten mal inkarnieren kann. In nächsten Paralleluniversum bleibt die Seele z.B. nur wenige Monate im Körper, in übernächsten Paralleluniversum 1 Jahr, in einen weiteren Paralleluniversum 3 Jahre usw. Je älter die Seele, desto länger dauert das nächste Leben und auch die Lebenserwartung der Menschen steigt entsprechend. Auch die Sterne, Planeten, Galaxien und das Universum selber werden in jeden weiteren Paralleluniversum länger bestehen bleiben, also wird man nie das Ende des Universums erleben. Vieles wiederholt sich immer wieder irgendwie, aber ist immer ähnlich und nie dasselbe.
Nach dem Tod kommt man in die Zwischenwelt, bevor man in das nächste Paralleluniversum kommt. In der Zwischenwelt läuft ein ganzer Film vor einen ab der vom ersten Leben angefangen bis zum nächsten Tod im nächsten Leben abläuft.

Theorie 3: Mit dem Urknall beginnt der Inkarnations Zyklus und man fängt mit der niedrigsten Entwicklungsstufe an. Man lebt als Stein, als Pflanze, als ein Meerestier, als Vogel, als ein Landtier und irgendwann als Mensch. In Verlauf der Jahrtausende verkürzt sich auch der Inkarnations Zeitraum. Irgendwann ist man vollkommen und man kommt ins Paradies.

Theorie 4: Die ersten Inkarnationen beginnen in der 1. Dimension auf einen Planeten, dem die Seelen sich aussuchen dürfen und bis zur 12. Dimension bleiben dürfen, je weiter man sich entwickelt, desto höher die Dimension. Momentan befinden wir uns in der 3. Dimension. Wenn alle Seelen der Erde weit genug entwickelt sind, steigt die Erde in die 4. Dimension auf. Es gibt insgesamt 12 Dimensionen. In der 12. Dimension sind alle Seelen eins mit Gott.

Theorie 5: Die Seelen haben alle einen Seelenstufe und die ersten Inkarnationen finden auf einen Stufe 1 Planeten an, einer der ersten Inkarnationsplaneten in unseren Universum. Wenn die Seele auf einen Planeten etwas lernt, entdeckt usw. erhält die Seele Erfahrungspunkte, womit die Seele nach einer bestimmten Zeit 1 Stufe aufsteigt. Alle Planeten des Universums sind für bestimmte Stufen zugänglich. Wenn ein Planet für Stufe 1 - 10 ist, können dort nur Seelen der Stufe 1 - 10 inkarnieren und ab Stufe 11 muss man auf dem nächsten Planeten inkarnieren, der für höherstufige Seelen geeignet ist.

Theorie 6: Man wird nach jeden Tod immer auf einen anderen Planeten wiedergeboren, also man lebt auf jeden Planeten einmal und bis zum Ende des Universums hat man wirklich alle Planeten durch die es bis jetzt gegeben hat, danach fängt es wieder von vorne an.

Theorie 7: Die ersten Inkarnationen finden auf einen einfachen Planeten in einer Galaxie am Rand des Universums statt, dort gibt es nur sehr einfache Sachen wie z.B. einfache Tiere, einfache Pflanzen usw. Unsere Erde befindet sich genau auf dem halben Weg zur Mitte unserer Milchstraße und unsere Milchstraße ist genau auf dem halben Weg zur Mitte des Universums.
Je weiter zur Mitte des Universums, desto abstrakter, krasser, komplexer, abgefahrener, verrückter, skurriler, seltsamer und gefährlicher die Planeten, Tiere, Pflanzen usw.

Theorie 8: Es gibt unendlich viele Paralleluniversum, Man inkarniert in jeden Paralleluniversum sehr oft und auf vielen Planeten. Jedes weitere Paralleluniversum ist abstrakter, krasser, komplexer, abgefahrener, verrückter, skurriler, seltsamer und gefährlicher als das vorherige. In dem ersten Paralleluniversum, wo die Seelen inkarnieren existieren nur ganz einfache Sachen z.B. bei Planeten, Tieren, Pflanzen usw. Wenn man da bewohnte Planeten erforschen möchte, findet man z.B. nur ganz schlichte Tiere ohne irgendwelche Zusätze.

Theorie 9: Wenn man böse war, wird man zur Strafe als ein Tier wiedergeboren und man darf danach erst wieder als Mensch inkarnieren und soll es dann besser machen. Wenn man gut war, wird man wieder als Mensch wiedergeboren.

Theorie 10: Man wird auf der Erde wiedergeboren und der Zeitraum zwischen dem Inkarnationen wird immer kürzer. Wenn man seinen Inkarnationszyklus beendet hat, darf man zu einen wunderschönen Ort im Zentrum der Milchstraße, wo es ganz viele Astralplaneten gibt, auf denen man sich alles vorstellen kann was man haben möchte.

Theorie 11: Wenn man böse war, wird man auf einen schlechteren Planeten wiedergeboren und wenn man gut war wird man auf einen besseren Planeten wiedergeboren.

Theorie 12: Wenn man böse war wird man in einen schlechteren Paralleluniversum wiedergeboren, man lebt dort kürzer, Lebenserwartung der Menschen ist kürzer und es ist weniger fortschrittlich und wenn man gut war, wird man in einen besseren Paralleluniversum wiedergeboren, wo vieles besser und fortschrittlicher ist, die Lebenserwartung der Menschen höher ist und man auch länger lebt.

Theorie 13: Wenn man böse war, kommt man nach dem Tod zu einen Strafplaneten z.B. ein Gasriese wo man dann als irgendeine Form mit eine Art Antenne existiert und danach kann man nach einer bestimmten Zeit wieder auf der Erde oder auf einen anderen Planeten inkarnieren und es besser machen. Wenn man gut war wird man weiterhin auf der Erde wiedergeboren oder man sucht sich einen anderen Planeten aus wo man hin möchte.

Theorie 14: Nach dem Tod wird man, wenn man böse war auf einen Planeten wiedergeboren, was weiter vom Zentrum der Milchstraße entfernt ist und als guter Mensch wird man immer auf einen Planeten geboren, was weiter zum Zentrum der Milchstraße ist.

Theorie 15: In unseren Universum gibt es ganz viele Galaxien, jede Galaxie ist für eine bestimmte Entwicklungsstufe einer Seele geeignet. Man hat z.B. in der Milchstraße viele Inkarnationen auf vielen Planeten, man hat auch sehr oft Inkarnationen auf demselben Planeten. Wenn die Seele eine bestimmte Entwicklungsstufe erreicht hat, kann es in der nächsten Galaxie inkarnieren, wo noch höher entwickelte Seelen inkarnieren.

Theorie 16: Nach dem Tod kommt man in dem Himmel und das Leben wird dann ausgewertet, wenn man böse war, kommt man in die Hölle und wenn man ein guter Mensch war, kommt man ins Paradies.

Theorie 17: Es gibt keine Wiedergeburt, nach dem Tod ist zu ende, da man nur ein Leben hat.

Welche Theorien haltet Ihr für Möglich? Welche findet Ihr am besten? Wenn Ihr eine andere Theorie oder eine eigene Theorie habt, könnt Ihr es hier posten.


melden
Anzeige
Theorie 1
3 Stimmen (5%)
Theorie 2
1 Stimme (2%)
Theorie 3
3 Stimmen (5%)
Theorie 4
1 Stimme (2%)
Theorie 5
3 Stimmen (5%)
Theorie 6
1 Stimme (2%)
Theorie 7
0 Stimmen (0%)
Theorie 8
0 Stimmen (0%)
Theorie 9
0 Stimmen (0%)
Theorie 10
2 Stimmen (4%)
Theorie 11
0 Stimmen (0%)
Theorie 12
1 Stimme (2%)
Theorie 13
0 Stimmen (0%)
Theorie 14
0 Stimmen (0%)
Theorie 15
0 Stimmen (0%)
Theorie 16
7 Stimmen (12%)
Theorie 17
24 Stimmen (42%)
Habe eine andere Theorie
11 Stimmen (19%)

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

29.05.2016 um 15:06
@Sascha81
Finde Theorie 6 ansprechend. Würde das Universum mit seiner Unendlichkeit hergeben.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

29.05.2016 um 18:17
17


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

29.05.2016 um 18:44
17


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

29.05.2016 um 18:52
Sascha81 schrieb: Ras Alhague
Ras Al Ghul?


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

29.05.2016 um 21:20
Woher kommst du auf 12 Wiedergeburten, warum nicht 65 oder 121? Nach dem Tod ist schicht im Schacht. Und das ist auch gut so, weil der Tod erst dem Leben einen Sinn gibt. Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre das Einfließen seines ichs in ein universales Bewusstsein.


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

29.05.2016 um 21:51
Die ersten 15 Theorien sind alle irgendwie ähnlich.


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

29.05.2016 um 22:02
zl;ng


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

30.05.2016 um 04:48
die antwort ist 42, nein natürlich nicht, sondern 17


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

30.05.2016 um 07:12
Ich finde Theorie 2 am besten, da ich glaube das es unendlich viele Paralleluniversen gibt und wir nach dem Tod immer in einen besseren, fortschrittlicheren Paralleluniversum wiedergeboren werden.


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

30.05.2016 um 10:24
Ich schwanke zwischen Theorie 17 und dem kurzen Weiterexistieren einer Psyche bei günstigen äußeren Bedingungen, wobei die Dauer von den Bedingungen abhängen würde.
In beiden Fällen ohne irgendein übergeordnetes moralisches/geistiges Prinzip.


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

30.05.2016 um 10:57
@dasewige:

Ich glaube, mit der 42 können nicht alle etwas anfangen. Immerhin geht es um das Leben, das Universum und den ganzen Rest ;-)


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

30.05.2016 um 16:01
Dieser Film erklärt alles:



melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

30.05.2016 um 16:07
Ich finde die Überlegung der Theorie 5 cool, das wäre dann so wie in einem Videospiel :D


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

03.09.2016 um 23:52
Was ich immer wieder lese, aber nicht verstehen will:
Warum sehen Alle das Menschsein als höchste Lebensform an?
Wer sagt uns, dass es nicht vielleicht die Wale sind, die eine "höhere Existenzform" haben als wir?
Wer gibt uns das Recht zu behaupten, dass Tiere eine niedere Lebensform sind?

Wale zum beispiel haben eine viel komplexere Sprache als wir Menschen, warum sollten wir dann die höherentwickelte Lebensform sein? Vielleicht sind wir ja schlicht nicht entwickelt genug - zu blöd - um die Sprache der Wale zu verstehen, die Forschern zum größten Teil ja nur ein Rätsel ist.

Viellehct sollte man sich seines eigenen "Marktwertes" erst einmal bewusst werden, bevor man fragt was nach dem Tod kommt. Vielleicht ist das ja sogar der Sinn des Lebens, zu erkennen was man "wert" ist. Wenn dem so sein sollte, dann haben die meisten Menschen bereits jetzt versagt.


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

04.09.2016 um 11:21
Dummerweise handelt es sich bei keiner einzigen der 17 Theorien tatsächlich um eine solche. Sondern um Glauben. Auch die Ansicht, daß nach dem Tod Nichts ist, ist Glaube.


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

04.09.2016 um 11:29
Ich persönlich halte Wiedergeburt für am wahrscheinlichsten. Wiedergeburt korreliert mit der Höherentwicklung.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

17.02.2017 um 23:48
Hölle ist, keine Gefühle haben zu wollen. Gefühle sind das Tolle an der Gegenwart. Abdriften in den Verstand ist Sterben. Lass Dich nicht von Deinem Verstand benutzen. Gebrauche ihn. Sei Aufmerksam auf Dich selbst und Deine Füße, höre auf Dein Herz und Deinen Körper. So kommst Du wieder zur Dir.


melden

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

18.02.2017 um 03:56
[X] Man kommt nach dem Tod in die Astralwelt. Genauso wie in Elder Scrolls.


melden
Anzeige
Mohart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod? Welche Theorie haltet Ihr für möglich?

18.02.2017 um 10:01
Das Leben ist zu kurz um sich Gedanken über den Tod zu machen.

Denke mal 17, bin mir aber überhaupt nicht sicher da ich im jetzt und hier lebe und mir darüber nicht den Kopf zerbreche.

Vielleicht hab ich auch zuviel Angst darüber nachzudenken und verdränge es.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden