Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

540 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politisch Korrekt, Mohrenstraße Umbenennen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

24.08.2016 um 06:53
@kuno7
Du kannst gerne hier nachlesen
Umstrittene Bezeichnungen diverser Ethnien - diskriminierend oder rassistisch?
oder dies lesen
http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/afrikanische-diaspora/59407/afrikaterminologie?p=0
Kolonialismus, Rassismus und Sprache

Kritische Betrachtungen der deutschen Afrikaterminologie

Dr. Susan Arndt
30.7.2004Um das politische Konzept der Sklaverei und des Kolonialismus moralisch "zu legitimieren", erfand Europa sein eigenes Afrika. Der Kontinent sei das homogene und unterlegene "Andere" und bedürfe daher der "Zivilisierung". In diesem Prozess war Sprache ein wichtiges Kriterium.
auch hier wird es erklärt
https://www.unrast-verlag.de/news/271-rassismus-in-gesellschaft-und-sprache


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

24.08.2016 um 07:35
Bei der Gelgenheit frage ich mich ob Teile Afrikas damals auch schon so "zivilisiert" waren wie heute.....


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

24.08.2016 um 09:02
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:und warum ist es ein "Relikt" und wird eigentlich nicht mehr verwendet?
Weil heute keiner ernsthaft einen dunkelhäutigen Menschen als "Mohr" bezeichnet - im Gegensatz zu "früher". Insofern ist es ein Relikt, was die (abwertende) Bezeichnung eines Menschen an geht.
Einen Menschen als "Mohr" zu bezeichnen, wäre beleidigend, eine Straße so zu benennen wäre es in meinen Augen nicht.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

24.08.2016 um 10:39
Wir hatten zu meiner Schulzeit Mohrenköpfe am Wasserhüttchen gekauft.Später gabs auch die mit weißem Schokoladenüberzug. Die hießen folgerichtig...?

Genau, weißer Mohrenkopf. Der mit Kokus hieß Kokus Mohrenkopf.

Irgendwan kam jemand auf die Idee und hat sie Schaumkuss genannt, wohl wegen des Negerkusses, wie er in anderen Landesteilen hieß.

Wie soll denn die Mohrenstraße zuküftig heißen? Negerstraße hört sich irgendwie nicht mehr zeitgemäß an - ich hab's Schaumkussstraße!


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

24.08.2016 um 18:38
@yenredrose
kommst Du selbst drauf oder muss man Dir erklären, warum es reichlich beknackt wäre, die Strasse in Schaumkussstraße umzubenennen?


1x zitiertmelden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

24.08.2016 um 20:35
nennen wir die strasse doch ganz formal

Starkpigmentiertemitbürgermitmigrationshintergrundstrasse

mal im ernst ? haben die in Berlin keine anderen Probleme?
am besten sollten die , die den vorschlag gemacht haben die kosten dafür selber tragen , dann würden sie das sicher anders sehen.


melden
kuno7 Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 00:11
@Tussinelda

Ok, damals wurden die Begriffe erdacht und da die Rassentheorie von der Überlegenheit der Weißen allgemein anerkannt war, sind die Begriffe auch negativ belegt. Eine gewisse Berechtigung in der Forderung einer Umbenennung ist nicht von der Hand zu weisen.
Dennoch is es mir in dem speziellen Fall ein bisschen too much, gerade weil der Begriff heute quasi nich mehr verwendet wird und viele dessen Bedeutung gar nich mehr kennen, is aber nur meine persönliche Ansicht.

mfg
kuno


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 01:04
Bevor man die Straße umbennt kann man ja auch einfach mal "Schwarze" Menschen fragen ob sie der Name in irgendeinerweise tangiert.
Ich habe z.B. vor der Diskussion gar nicht daran gedacht, dass damit bestimmte Ethnien gemeint sind. Ich bin einfach dort ausgestiegen und fertig.


1x zitiertmelden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 02:10
@Star-Ocean
Zitat von Star-OceanStar-Ocean schrieb:Bevor man die Straße umbennt kann man ja auch einfach mal "Schwarze" Menschen fragen ob sie der Name in irgendeinerweise tangiert.
Wurde hier schon erwähnt...
Beitrag von kuno7 (Seite 1)

Ich sehe zwar persönlich kein großes Problem darin, mich betrifft es aber ja auch nicht.
Bin also dafür.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 02:18
@raitoningu
Okay das ist natürlich eine offizielle Stelle. Die "müssen" so ja etwas sagen. Das ist genau das gleiche als wenn man Frauenaktivistinnen fragt ob sie für die Umbennenung von "Studentenwerk" in "Studierendenwerk" sind.

Wie auch immer. Ich bin dagegen.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 02:23
@Star-Ocean
Warum gehst du automatisch davon aus, dass sie das sagen "müssen"?

Ich versteh das Problem nicht. Also wo bei der Umbenennung ein Problem sein soll?
Bei Literatur oder historischen Texten beispielsweise ist sowas aus meiner Sicht durchaus diskussionswürdig. Aber ich denke nicht, dass der Straßenname jetzt irgendein besonderes, erhaltenswertes Kulturgut darstellt.

Und nein, ich persönlich hab bei dem Wort auch keine negativen Assoziationen. Aber ich bin eben auch nicht schwarz.


2x zitiertmelden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 02:34
@raitoningu
Ich gehe davon aus, weil - wie du schon sagst - der Begriff selbstverständlich historisch negativ konnotiert ist und für Leute die sich mit dem Begriff und der Historie befassen auf keinen Fall akzeptabel ist. Ich persönlich kannte den Begriff nur aus dem Struwelpeter (da wurde ja auch schon unbenannt)

Beim Lesen des Straßennamens habe ich mir aber nie Gedanken darüber gemacht, wer damit gemeint sein könnte. Genau so wenig wie beim "Gesundbrunnen"

Im Artikel steht ja man diskutiert darüber den Platz mit irgendwas von Nelson Mandela oder Anton Wilhelm Amo umzubennen. Finde ich eine bodenlose Frechheit. Abgesehen davon das eine Umbennung finanzielle Konsequenzen hat (Karten, Schilder etc.) auch noch das "Mohr" als eine Art "Entschuldigung" in etwas positives umzukehren absurd.

Dann lieber etwas Neutrales.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 02:40
@Star-Ocean
Wo da jetzt die bodenlose Frechheit sein soll, versteh ich schon wieder nicht? :ask:

Und die finanziellen Konsequenzen werden sich wohl eher in Grenzen halten, gemessen an dem, was in Deutschland insgesamt so für sinnlose Straßen- bzw. Verkehrsschilder rausgehauen wird.

Mir erschließt sich wirklich das Problem nicht. Dass du oder ich damit nur den Struwwelpeter assoziieren hat für die Sache doch keine Bedeutung?


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 02:48
@raitoningu
Ich meinte damit, dass der Begriff "Mohr" doch gar nicht mehr im Alltag vorkommt. Vermutlich kennen ihn viele Jugendliche/Kinder gar nicht mehr. Ich habe auch nur gelernt "N****" sagt man nicht, und das finde ich auch richtig so.

Und ja klar wird noch viel mehr Geld für andere Sachen ausgegeben, die noch sinnloser sind. Aber für mich wäre eine Umbennenung einfach nicht mit einem besonderen Zweck verbunden, sondern dafür da um eigene Seele zu streicheln bzw. um die Gemüter zu beruhigen. Und das stört mich daran.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 02:54
@Star-Ocean
Weißt du, ich seh das so:
Wir empfinden solche Vorschläge natürlich als überzogen, weil wir mit dem Wort tatsächlich nichts mehr verbinden.
Und ich würde sogar davon ausgehen, dass auch viele schwarze Menschen jetzt kein besonderes Problem mit der Straße haben.
Aber es geht ja nach meinem Verständnis nicht nur um die eine Straße, sondern um die Abschaffung solcher Wörter im öffentlichen Raum insgesamt.

Und die finde ich richtig. Selbst wenn es nur 1% der Betroffenen als kränkend empfinden würden.
Weil umgekehrt tut das doch eigentlich niemandem weh, oder?


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 02:56
@raitoningu
Zitat von raitoninguraitoningu schrieb:@Star-Ocean
Warum gehst du automatisch davon aus, dass sie das sagen "müssen"?
Weil es viele moralische/ethische dinge in vor allem demokratischen gesellschaften gibt, deren fahne zwar verbal hochgehalten wird, aber die alltagsmoral dann doch eine andere sprache spricht.


Um mal ein anderes beispiel von sagen "müssen" zu nennen.

Das erkenne ich auch an dem un-zustand, das immer wieder von offiziellen stellen propagiert wird behinderte ins berufsleben zu intergrieren, aber tatsächlich es mehr als schwierig bis unmöglich ist, in dieser situation einen job zu finden.

Deshalb gebe ich @Star-Ocean recht.

Reden und tatsächlich so zu handeln sind zwei verschiedene schuhe.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 03:03
@aero
Ich bezog mich auf die hier erwähnten...
Zitat von IzayaIzaya schrieb:die von afrikanischen, Schwarzen und solidarischen Organisationen geforderte Dekolonisierung des öffentlichen Raums
Bei denen geh ich nicht davon aus, dass sie es sagen, weil sie es sagen müssen.
Aber vielleicht haben wir da auch aneinander vorbei geredet.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 03:05
@raitoningu
Absolut deiner Meinung. Aber warum soll die Gesellschaft die Kosten dafür tragen?

Ein tolles Statement wäre es den U Bahnhof umzugestalten mit Afrikanischen Malerein an den Wänden und vllt. Pflanzen und einem kleinen Afro-Imbiss. Schafft direkt Arbeitsplätze.

@aero
ja du hast es nochmal schön zusammengefasst.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 03:11
@raitoningu
Zitat von raitoninguraitoningu schrieb:Aber ich denke nicht, dass der Straßenname jetzt irgendein besonderes, erhaltenswertes Kulturgut darstellt.
Aber immerhin heißt die Straße nun seit 1700 so.
Oder wie schon erwähnt, die 1442 gegründete Mohrenapotheke in Nürnberg wird ihren Namen auch nicht ablegen.
Ich wäre jetzt nicht dafür, dass man den Begriff Mohr erneut vergibt, aber wenn sie historisch sind, halte ich eine Veränderung für überzogen.


melden

Sollte die Mohrenstraße in Berlin umbenannt werden?

25.08.2016 um 03:12
@Star-Ocean
Ich geh nicht davon aus, dass das mit immensen Kosten verbunden ist.
Ich mein mal ehrlich: Weißt du, wie viele Straßennamen ständig neu entstehen oder geändert werden?
Oder wie viele Verkehrsschilder täglich irgendwo aufgestellt werden, die teilweise echt überflüssig und irreführend sind?
Regt sich da auch einer über die Kosten auf?


melden