Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollten Faker schwer bestraft werden?

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Youtube, Fake, Betrug, Gesetz, Phänomen, Strafe, Bestrafung, Trick, Faker

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:09
Chairon schrieb:zwischen einem zugegebenen und einem verschwiegenen Fake zu unterscheiden.
aber Zauberkünstler behaupten doch auch, dass es eben Zauberei ist? Von denen behauptet zumindest kaum einer, dass die Zuschauer hinters Licht geführt werden sollen.

Und ganz ehrlich, wer Filmen auf Youtube Glauben schenkt, dem ist schlicht nicht mehr zu helfen. Der ist noch naiver, als einer der Tricks auf der Bühne für real hält.


melden
Anzeige

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:10
@Chairon
Chairon schrieb:Nicht direkt, aber wenn wirklich eine Flotte außerirdischer Vampirkobolde auf dem Weg zur Erde wäre, würde mich das schon interessieren ;)
Da hilft der neuwsticker wahrscheinlich eher als nen youtubefilm. Also wenn ich wissen will, was in der weltgeschichte los ist, dann gehe zumindest ich auf newsseiten. Youtube ist zumindest für mich eher ne anlaufstelle für dokus und allgemein unterhaltung :D Kann aber natürlich jeder sehen wie er will.
Chairon schrieb:Eben deshalb schrieb ich ja, dass das Gesetz anders formuliert worden wäre, wenn man realisiert hätte, dass eine Bereicherung allein als Betrugsdefinition ausreicht, egal ob sie durch eine direkte Schädigung bei jemandem festgemacht werden kann oder nicht.
Wäre es aber eben nicht. Dir MUSS ein vermögensnachteil entstehen aufgrund des fakes. Dein gegenüber kann machen was er will, solange du nicht vermögenstechnisch geschädigt wirst. Wäre auch schlimm, wenn dies anders wäre. Da verliert einiges seinen reiz, wenn von vornherein klar ist, dass dies nicht der wahrheit entspricht.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:15
gastric schrieb:Dir MUSS ein vermögensnachteil entstehen aufgrund des fakes.
Um es anders zu sagen, wäre es anders, wäre Lügen strafbar.

Wenn Du den Partner belügst, wo Du am Abend zuvor wars -> Gefängnis. Oder wenn Du auf die Frage, ob das Essen geschmeckt hat, sehr überzeugend lügst -> Ab in den Knast.
Ob das so sinnvoll wäre?


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:16
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Und ganz ehrlich, wer Filmen auf Youtube Glauben schenkt, dem ist schlicht nicht mehr zu helfen. Der ist noch naiver, als einer der Tricks auf der Bühne für real hält.
Es ist ja nicht so, dass alle YouTube-Videos in betrügerischer Absicht veröffentlicht werden - es gibt natürlich auch solche, die tatsächlich etwas Unidentifiztiertes oder gar Unbekanntes zeigen. Was ja potentiell gut ist, denn sonst hieße es ja, dass unser Wissen endgültig abgeschlossen wäre (was auch dass Ende unserer menschlichen Existenz bedeuten würde).


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:20
@kleinundgrün
Schöne neue welt. "heute kommt der weihnachtsmann" tja tschüss muddi war nett mit dir, aber du hast gelogen, nun ab ins gefängnis.

@Chairon
bitte was? wenn auf youtube keine filme mehr gezeigt werden, die etwas unbekanntes oder unidentifiziertes zeigen, wäre unser wissen endgültig abgeschlossen? Wie haben wir nur bis zur erfindung youtubes nur unser wissen erlangt ._.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:26
@gastric
gastric schrieb:Da hilft der neuwsticker wahrscheinlich eher als nen youtubefilm.
Das stimmt natürlich bis zu einem gewissen Punkt. Leider gibt es News, die niemals in den Tickern auftauchen werden (oder nur einmal versehentlich und dann nie wieder). Und um einer der ersten Wissenden zu sein, muss man sich schon in den Grenzgebieten der Wissenschaft herumtreiben.


@kleinundgrün

Ich hätte keine Probleme damit, Lügen grundsätzlich unter Strafe zu stellen. Tatsächlich war ich bis vor ganz kurzer Zeit der Meinung, niemals zu lügen, bis ich dann meine Schwachstelle fand: "Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu" klicke ich auch an, um nicht den Rest meines Lebens mit dem Lesen von immer fast gleichen Texten zu verbringen. :)


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:32
@gastric

Natürlich wären wir nicht sofort wieder im Mittelalter, wenn es YouTube nicht mehr gäbe, aber wie jeder Bestandteil des Internetzes beschleunigen die dortigen Veröffentlichungen unsere Weiterentwicklung. Und abgeschlossen wäre unser Wissen, egal aus welcher Quelle, wenn nur etwas angedacht werden dürfte (oder könnte), das schon bekannt und "erwiesen" wäre.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:38
Tatsächlich war ich bis vor ganz kurzer Zeit der Meinung, niemals zu lügen
Niemals ein einfaches "gut" auf die Frage, wie es Dir geht? Niemals ein Lächeln, wenn Dir nicht zum Lächeln zu Mute ist? Respekt. Da bist Du wahrscheinlich der einzige Mensch auf der Welt, der das so macht.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:39
@kleinundgrün
Sorry!

@SergeyFärlich
Entscheidend ist, ob der Geschichten-Erzähler die Zuhörer oder Zuschauer bewusst glauben lässt, seine Geschichte wäre wahr. Wobei es dann auch wieder (wenn er sie als Wahrheit verkauft) ein Unterschied ist, ob er dadurch bekannt werden, Geld verdienen, Sektenmitglieder (mit ihm als weisem Guru) gewinnen oder ob er die Leute nur unterhalten oder ihnen ein im positiven Sinne unvergessliches Erlebnis bescheren will. Im letzten Fall passt das Beispiel vom Weihnachtshasen.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:44
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Da bist Du wahrscheinlich der einzige Mensch auf der Welt, der das so macht.
Das frage ich mich tatsächlich oft. Wenn jemand Fremdes mich nach meinem Befinden fragt (meinen Freunden kann ich natürlich erst recht sagen, wie es mir geht), antworte ich mit einer vermeindlich lustigen Aussage wie "den Umständen entsprechend" oder ähnliches. Ich käme aber tatsächlich nicht auf die Idee, mit "gut" zu antworten, wenn es dafür keine Grundlage gäbe.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:49
AlteTante schrieb:Sorry!
Das genügt nicht. Habe schon die Polizei gerufen.

Aber mal im Ernst: Problematisch wir Lügen, wenn Du damit anderen schadest. Und zwar in einer Weise und einem Umfang, dass die Gesellschaft diese Lüge als so verwerflich an sieht, dass es bestraft werden muss.
Bei Youtube im Besonderen weiß vermutlich jeder, der die letzten Jahre nicht unter einem Stein gelebt hat, dass dort hanebüchener Unfug verbreitet wird. Vom perpetuum mobile über Chemtrails bis zu Alienartefakten. Kein Mensch mit einem Rest von Vernunft kann an nehmen, dass eine Videoplattform, bei der man anonym Material einstellen kann, auch nur einen Funken Seriosität bietet.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 14:55
@Chairon
Chairon schrieb:Und um einer der ersten Wissenden zu sein, muss man sich schon in den Grenzgebieten der Wissenschaft herumtreiben.
Also auf youtube? Oo
Chairon schrieb: aber wie jeder Bestandteil des Internetzes beschleunigen die dortigen Veröffentlichungen unsere Weiterentwicklung
Unsere private weiterentwicklung ja. Ich hab über youtubefilmchen mit sicherheit das ein oder andere wissen erlangt. Wissenschaftlich gesehen gibt es auf youtube nichts, was nicht schon auf fachebene bekannt ist, dort aber als "unbekanntes monster" o.ä. betitelt wird. Dich als privatperson bringt youtube von veröffentlichungen auf youtube aber eher unangetastet.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 15:00
@AlteTante
AlteTante schrieb:Entscheidend ist, ob der Geschichten-Erzähler die Zuhörer oder Zuschauer bewusst glauben lässt, seine Geschichte wäre wahr. Wobei es dann auch wieder (wenn er sie als Wahrheit verkauft) ein Unterschied ist, ob er dadurch bekannt werden, Geld verdienen, Sektenmitglieder (mit ihm als weisem Guru) gewinnen oder ob er die Leute nur unterhalten oder ihnen ein im positiven Sinne unvergessliches Erlebnis bescheren will. Im letzten Fall passt das Beispiel vom Weihnachtshasen.
Ich weiß, auf was du hinauswillst. Nur, wo ist da die Grenze zu ziehen.
- Das Waschmittel AB wäscht vielviel sauberer als alle anderen Waschmittel. Ist das Fake und gehört bestraft oder ist das noch o.k.?
- Was passiert, wenn ich nicht weiß, ob eine Geschichte wahr ist, ich mit dieser Geschichte dennoch Geld verdiene und möchte, dass andere sie glauben? Was passiert mit organisierten Religionen, die von "Wundern" erzählen?


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 15:01
@gastric
gastric schrieb:Also auf youtube? Oo
YouTube ist ja nur ein Beispiel und es mag wirklich ein oder zwei seriösere Quellen geben ;) (allerdings gibt es nirgends eine 100%ige Wahrheitsgarantie), andererseits auch eine Chance für Menschen, die wirklich etwas ungewöhnliches erlebt und das Glück hatten, es auch filmen zu können. Wo sonst könnte man auf jene Begegnung hinweisen?


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 15:03
Chairon schrieb:Wo sonst könnte man auf jene Begegnung hinweisen?
Wie war das denn vor Youtube? Wo haben da Leute ihre erstaunlichen Erlebnisse gemeldet?


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 15:07
Dafür gibt es die einfache Funktion: melden!
Wenn also jemand ein bewiesenes Video findet, dass ganz eindeutig gefakt ist, kann er dies den Youtube-Betreibern ganz einfach
melden, worauf es gelöscht werden sollte!

Oftmals ist es so, dass solche Spuk oder Mystery-Videos oftmals Kopien von Kopien sind und der Uploader oftmals gar nicht der Ersteller
des Fakes ist! Wie sollte man den echten Ersteller des Fakes finden und bestrafen? Ganz besonders beim Rosewell-Vorfall gibt Millionen von Videos, auf denen lustigerweise die Ausserirdischen immer anders aussehen, manchmal sieht es lebensecht aus, manchmal nicht...!


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 15:09
@kleinundgrün

Vor YouTube hatte man die Aufgabe, die lokale Presse (und später die überregionale sowie Funk und Fernsehen) zu überzeugen. Aber die Zeitungsszene ist ja inzwischen so gut wie tot. Und wie gesagt, Youtube ist ja nur ein Beispiel.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 15:13
@Chairon
Aber dafür gibt es ja andere Medien, die nicht einfach ohne jede inhaltliche Prüfung alles einstellen, was nicht gerade offensichtlich rechtswidrig ist.

Youtube ist eine Unterhaltungsplattform. Nichts sonst.
Da kann man vielleicht lernen, wie man Krawattenknoten bindet oder man kann sich lustige Katzenvideos an schauen aber mehr nicht.


melden

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 15:17
@whiteIfrit

Normalerweise weiß man ja als Zuschauer nicht, ob etwas gefaked ist oder nicht - wenn man es vorher schon wüßte, brauchte man es ja nicht mehr anzusehen. Auch ich schaue Videos ja nicht, weil ich Inqusitor wäre und spontan irgendeinen Wahrheitsgehalt festlegen könnte. Natürlich gibt es offensichtliche Fälschungen, aber die zu bestimmen würde ja oft nur bedeuten, meine eigenen Vorurteile zu bestätigen. Dazu brauchte ich aber keine Videos. :)


melden
Anzeige

Sollten Faker schwer bestraft werden?

14.12.2016 um 15:19
Nein nicht die Gerichte, da hat Funzl recht.
die haben sicher besseres zu tun, als sich mit Youtubevideos abzumühen ( außer es wird darin zu einer Straftat aufgerufen oder Hetze )
Wichtig wäre, wenn Youtube und co von sich, solchen Leuten keine Plattform geben würde.
Viele dieser Leute, die solche Fakedinger erstellen, wollen die Gesellschaft brennen sehen .
Hier müssen die sozialen Medien in die pflicht genommen werden und ihnen verdeutlicht werden, dass im Internet die selben Gesetze gelten, wie im realen leben.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wie findet ihr K11?22 Beiträge