Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hat Gemüse ein...

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Gemüse

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 06:38
Schmerzempfinden?

Mooooooment noch:  An alle die gleich wieder los legen wollen wegen "was für ein Scheizz" usw.

Diese Umfrage ist philosophischer Natur - wer also meint er kann hier wieder seine Beschimpfungen, Beleidigungen usw. los werden, oder wieder mal komplett am Thema vorbei argumentieren....der.....der...joo, von mir aus, der kann und darf das ruhig machen :)

So, los geht's:

Man kennt solche Situationen man zu Genüge:

Es ist Freitag Abend, die vergangene Woche war so durchwachsen wie ein ungepflegtes Blumenbeet, der Blick nach draußen offenbart einem auch nix neues, alleine Monopoly, Schach oder "Fangen" spielen ist auch nicht das gelbe vom Ei, Selbstbefriedigung hat schon vor Jahren ihren Reiz verloren,  zum Sport machen ist man auch viel zu faul und Freunde, Kumpels oder so was ähnliches zum weg Gehen, für nen Kneipenbummel oder so hat man auch keine.

Man sitzt also mutterseelenalleine zu Hause rum, vielleicht am PC um auf irgend einer Plattform abzuhängen damit man dort den größten Stuss des Jahres lesen kann, oder......ja oder man fängt an mal über Sachen nach zu denken, über die sich sonst keine Sau Gedanken macht.

Aber worüber?

Da ja bekanntlich ein gesunder Geist nur in einen gesunden Körper Leistung bringen kann, ist zunächst einmal eine Stärkung fällig. In Anbetracht eines durch und durch gesunden Ernährungskonzepts gibt es lecker Käse-Sandwich ( Vollkorntoast ) mit Tomate und Salatgurke.

Nun ist es aber so, das ganze Tomaten / ganze Salatgurken schlecht zwischen zwei getoasteten Vollkorntoastscheiben auf einer Käseunterlage halten. Die Tomate flutscht auf Grund ihrer kugeligen Form immer wieder an irgend einer Seite des viereckigen Toastes raus, egal wie und wo man hält und drückt, und ähnlich ergeht es einen mit der 56 cm langen Salatgurke der Sorte " hessisch Frauenglück".

Es bleibt einen also nichts anderes übrig als die Tomate, die Gurke mit einem rasiermesserscharfen Küchenwerkzeug in dünne flache Scheiben zu schneiden.

Also mit flinken Griff die Schublade geöffnet, das große Gemüsemesser, oder den deutschen V-Hobel  heraus geholt - und los geht's.



INT00002002


Gerade in dem Augenblick, als ihr die scharfe Klinge auf der Gurke angesetzt habt, um sie mit einem gekonnten Schnitt zu enthaupten, hört ihr diese innere, dunkle Stimme in euch die da ruft:

"HALT! MEIN FREUND! DIE GURKE EMPFINDET SCHMERZ, GENAU WIE DU AUCH!"

Tja, und jetzt?  Ein Streich eures kranken Hirns, oder eine übersinnliche Eingabe, welche zum Nachdenken auffordern soll?

Was ist, wenn diese unheimliche Stimme recht hat, und Gemüse wirklich ein Schmerzempfinden hat, das die Wissenschaft bis jetzt nur nicht nachweisen konnte?

Oder anders gefragt:

Was machen Veganer, wenn eines Tages bewiesen ist das Obst und Gemüse ein Schmerzempfinden hat?


melden
Anzeige
Mir egal - ich esse es trotzdem
18 Stimmen (38%)
Ich werde nie wieder irgendwas essen
1 Stimme (2%)
Ich lebe eh nur von Luft und Liebe
3 Stimmen (6%)
Ich esse dann nur noch Sand und Steine
2 Stimmen (4%)
Das ist völliger Quatsch, weil.....
0 Stimmen (0%)
Nun, vielleicht "opfert" sich ja das Gemüse gerne?
1 Stimme (2%)
Solange Gemüse nicht sprechen kann ist es mir egal
0 Stimmen (0%)
Hey, dann ess ich meinen Audi!
3 Stimmen (6%)
Die Nahrungskette hat die Natur festgelegt
0 Stimmen (0%)
Na Funzl, wieder mal Magic Mushrooms pur gefressen?
2 Stimmen (4%)
Wie kommt man nur auf so´n Scheizz
1 Stimme (2%)
Gemüse kann sprechen? Schick, ich will ne sprechende Kartoffel
3 Stimmen (6%)
Die Frage ist nicht philosophisch - sondern einfach nur dumm
3 Stimmen (6%)
Gilt das auch für Obst?
3 Stimmen (6%)
Ich glaube daran, weil ich auch an UFO´s glaube
0 Stimmen (0%)
Ich hab ein Joghurt zu Hause, das singen kann
4 Stimmen (9%)
Sollte dies je bewiesen werden - wird auf künstliche Nahrung umgestellt
1 Stimme (2%)
Andere Antwort
2 Stimmen (4%)
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:29
Es ist erwiesen das der Geruch von frisch geschnittenem Gras ein Stress-Signal an umliegende Pflanzen ist, um sie zu warnen. Pflanzen kommunizieren durchaus miteinander, damit habe ich mich aber nie weitergehend beschäftigt, weil es sehr kompliziert ist und Botaniker das definitiv faszinierender finden als ich, ich gehe eher in Richtung Tiere ;) 

Ich denke sie empfinden eher Stress als Schmerz? Aber nicht wie wir Menschen Schmerzen empfinden. Das Nervensystem einer Pflanze ist anders aufgebaut als das unsere... da kann man sich nicht hineinversetzen. Sollten sie jedenfalls Schmerzen empfinden so wie wir wäre das ein Problem für viele Menschen ;) vor allem da Pflanzen nicht schnell sterben wie Tiere. Fällt man einen Baum lebt er noch sehr lange, sehr lange sogar, bis er endlich vertrocknet. Schneidet man ein Stück Salat ein oder Kartoffel und gräbt es ein, hat man einige Zeit später eine neue Pflanze dieser Art. Man sieht also, die lassen sich nicht so schnell abmursken ;) 


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:37
Stadttaube schrieb: Fällt man einen Baum lebt er noch sehr lange, sehr lange sogar, bis er endlich vertrocknet.
Nun ja, einen Baum esse ich aber im Regelfall nicht.....nicht mal einen Nußbaum....allenfalls einen Baumkuchen, das ist aber etwas anderes.
Stadttaube schrieb: Schneidet man ein Stück Salat ein oder Kartoffel und gräbt es ein, hat man einige Zeit später eine neue Pflanze dieser Art
Welcher Salat lässt sich den durch Teilung vermehren?
Stadttaube schrieb: Das Nervensystem einer Pflanze ist anders aufgebaut als das unsere... da kann man sich nicht hineinversetzen
Eben. Wer sagt uns, das Gemüse nicht doch Schmerz empfinden kann, nur eben eine Art die uns völlig fremd ist?


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:43
@Funzl


Kopfsalat, normaler z.B. Lass ein Stück vom Salat-Herz übrig, buddels ein, schau beim wachsen zu. Am besten in 3-eck Form.

Und bei Kartoffelstücken die ich wegwarf is mir das schon x Mal passiert. Eines Tages haben die Wurzeln.

Und ja, ich schätze die fühlen wie gesagt anders. Aber damit werden wir uns nie vergleichen, oder es verstehen können.


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:46
@Stadttaube

Okay, bei Kartoffeln kenn ich das auch, aber das es bei Salat auch klappen kann wusste ich nicht.

:note:

Ich glaub mir wird grad schlecht.....überleg mal wie sehr es schon in einer kleinen Wunde bei uns Menschen brennt, wenn da Salz oder z.B. was saures rein kommt....und jetzt übertrage das mal auf grausam zerstückelte Tomaten, die in einem Dressing aus frischen Essig und Öl drin liegen....


*Grusel*


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:49
@Funzl 
Nein, dass stelle ich mir lieber nicht vor, dann traue ich mich nämlich gar nichts mehr zu essen, wir müssen aber essen. Sagen wirs mal so, von einem Bieber als Baum über Jahre hinweg angenagt zu werden bis man umfällt, oder von Hasen und Rehen zermümmelt zu werden als Kräuterpflanze fühlt sich gewiss auch nicht schön an, vor allem weil die Wurzeln bleiben und vielleicht schmerzen. Darüber darf man nicht nachdenken ;) 


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:50
Stadttaube schrieb:vor allem weil die Wurzeln bleiben und vielleicht schmerzen.
Ich musste dabei gerade unweigerlich an eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt denken! @Funzl :D :D :D 


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:54
Stadttaube schrieb:Darüber darf man nicht nachdenken
Wenn ich jetzt mal davon ausgehe, das es eines Tages, sei es in naher oder ferner Zukunft tatsächlich wissenschaftlich einwandfrei bewiesen ist, das alle Pflanzen, auch sogenannte
" Nutzpflanzen" Schmerzen empfinden.....dann ist doch die logische Konsequenz das die Menschheit komplett auf künstliche Nahrung umsteigt, oder nicht?

Alternativ wäre vielleicht noch, Möglichkeiten zu entwickeln das Gemüse/Obst möglichst schnell abzumurksen.....wird ja leider bei Tieren schon seit zig Jahrzehnten auch so gemacht.

Also sozusagen "Obst & Gemüse-Schlachthöfe" zu entwickeln.


Ich bin eh dafür, komplett auf künstliche Nahrung umzusteigen. Wir nehmen tag-täglich soviel unnützes, zum Teil schädliches Zeugs in uns auf...da wäre eine reine Kunstnahrung, durch und durch dem angepasst was wir wirklich brauchen, viel besser.
Stadttaube schrieb:Ich musste dabei gerade unweigerlich an eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt denken! @
Ja - ein guter Vergleich!


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:56
Von künstlicher Ernährung weiß ich leider gar nichts! Muss doch auch als Tier- oder Pflanzenzellen entstehen, oder?


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 07:57
Stadttaube schrieb:Muss doch auch als Tier- oder Pflanzenzellen entstehen, oder?
Weiß ich nicht genau...vielleicht könnte man es aus Steinen herstellen....oder aus Sand.

Oder aus Industrieabfällen.....


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 08:01
@Stadttaube

Vielleicht wäre es auch möglich künstliche Nahrung aus Meerwasser zu gewinnen, also aus Salz.

Davon gäbe es genug.....


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 08:04
Ich stell mir lieber nicht vor wie das schmeckt :(


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 08:06
@Stadttaube

Es muss ja nicht schmecken.....einfach nur satt machen und gesund sein. Also quasi nach nichts schmecken. Wenn etwas nach nichts schmeckt - kann es ja nicht schlecht schmecken.


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 08:07
Das stell ich mir aber irgendwie traurig vor und schwer :( Da müsste man sich erstmal dran gewöhnen @Funzl


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 08:09
Stadttaube schrieb:Da müsste man sich erstmal dran gewöhnen





Ich glaube das wäre das Geringste Problem......der Mensch kann sich nahezu an alles gewöhnen.....ist ne reine Kopfsache. Wenn es uns gut tut fällt es uns viel leichter, das  " sich umgewöhnen"


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 08:56
Funzl schrieb:Ich glaube das wäre das Geringste Problem......der Mensch kann sich nahezu an alles gewöhnen.....ist ne reine Kopfsache. Wenn es uns gut tut fällt es uns viel leichter, das  " sich umgewöhnen"
Ich esse grundsätzlich nichts was mir gut tut. Wo kämen wir denn dann hin.


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 08:57
Queen-of-Mad schrieb:Ich esse grundsätzlich nichts was mir gut tut. Wo kämen wir denn dann hin.
Ja dann...guten Appetitt


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 08:57
@Funzl
Danke! :Y:


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 09:01
@Queen-of-Mad

Ach, da nich´für....^^


melden
Anzeige

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 09:04
Queen-of-Mad schrieb:Ich esse grundsätzlich nichts was mir gut tut. Wo kämen wir denn dann hin.
..und was machste, wenn das was du isst - eines Tages beim Zubeißen laut zu schreien anfängt, vor lauter Schmerzen?


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt