Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hat Gemüse ein...

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Gemüse
Mohart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 10:23
@Funzl
Das ist die Lösung


melden
Anzeige

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 14:16
Wann immer man etwas essen muß, was fühlen kann, sollte man auf einen möglichst raschen Tod abzielen. Foltern ist keine Tugend. Und vielleicht sollte dieses Leben vorher ein Leben gehabt haben und keine 24/7 Quälerei, wo es voller Geschwüre in seiner eigenen Kacke rumrutscht, damit es dann 20 Cent billiger ist.


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 14:38
Thaddeus schrieb:n seiner eigenen Kacke rumrutscht, damit es dann 20 Cent billiger ist.
in wusste nicht das Gemüse auch kackt. Aber gut, lassen wir es mal dabei und gehen davon aus es ist / wäre so. Dann sollte man entsprechend anbauen, um genau das oben geschilderte eben zu vermeiden.


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 14:45
Funzl schrieb:in wusste nicht das Gemüs
Muss heißen: ICH wusste nicht das...


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 15:41
Schlechtes Gemüse aus Treibhäusern hat hier und da mit irgend so einer ekligen Brühe zu kämpfen, aber ich meinte das ganz allgemein, weil bei Kikeriki- und Oinkgemüse ja ziemlich offensichtlich ist, daß man es quälen kann.

Wie schon Wolf Larsen gesagt hat: Die Natur ist der große Verschwender. Überleg mal, wieviele Eicheln, Kastanien, Bucheckern der jeweilige Baum in seinem Leben produziert. Und je nach Sorte dürfen maximal ein oder zwei der Kleinen überleben, damit nicht die gesamte Erde ein einziger Wald wird. Kaulquappen, Insekten, Entenküken, von denen dürfen auch im Durchschnitt genau zwei weiterkommen.

Langweiligerweise ist es sehr unwahrscheinlich, daß es unmeßbare Vorgänge in den Pflanzen gibt. Säugetiere fühlen, weil sie ein Gehirn und Nerven haben, die sind meßbar, sichtbar, beobachtbar und teilweise schon ziemlich gut verstanden. Pflanzen reagieren zwar auf vieles, aber das tun auch Automatiktüren, die sich dessen nicht bewußt sind.


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 16:40
@Funzl
HAst du dir endlich einen gehobelt?


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 16:52
@Funzl Ich glaube tatsächlich, dass Pflanzen (Obst, Gemüse, Getreide) Reaktionen, reziproken Umweltaustausch inkl. Ausscheidungen leben und zeigen. Das ist auch erwiesen müsste im Wissenschaftsbereich diskutiert werden. Ich glaube aber nicht, dass sie Empfindungen und Wahrnehmungen und Erleben haben, vergleichbar mit uns und Tieren.  Augen und Ohren und Mund haben sie auch nicht, zum Glück. Bei Baumkuchen sehe ich das allerdings anders, auch wenn der unbedingt vertilgt werden muss, ist dessen Reaktionsvermögen noch nicht geklärt.
Ich finde diese Umfrage super :), runterholen solltest Du Dir dennoch unbedingt einen. Du brauchst wohl mal Entspannung :)


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 17:41
@darkstar69 

Der Baumkuchen hat den ausdrücklichen Wunsch, gegessen zu werden. Er will mit möglichst vielen anderen Baumkuchen den Märtyrertod sterben, um seinem Mörder Übergewicht und eine total überforderte Bauchspeicheldrüse zu schenken, auf daß der Unhold dann Diabetes bekomme, und sich ganz langsam totquäle. Blind und ohne Füße. Baumkuchen isn ganz harter, auch wenn mann's beim Kauen nicht merkt.

Glauben ist da gar nicht notwendig. Pflanzen reagieren auf ihre Umwelt. Nur eben nicht durch Denkprozesse, sondern von Botenstoffen und chemischen Reizen gesteuert. Allein die Tatsache, daß Bäume auf der Südseite mehr Äste haben oder das Laub an einer Straßenlaterne länger halten, daß sie im Herbst die Blätter abwerfen, alles Reaktionen auf die Umwelt. Kastanien keimen nur, wenn sie genug Kälte abbekommen haben, etc.


melden

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 18:25
@Thaddeus
Menschen sind (und Tiere ähnlich) in ihrer Homoödynamik und Psychodynamik im Ganzen gesteuert durch diverse Transmitter und Reizschemata usw. Da drin ergeben sich eben Denken, Fühlen, Handeln, Planen, Wollen, Erleben, Wahrnehmen, Empfinden, das Ich. Wie weit dies eben unterschiedlich ist zur Pflanze, ist spannend. Transmitter und Reize und  Zellreaktionen und Nervenbahnen (heißen die bei Pflanzen auch so?) sind ja ähnlich. Inwieweit sie Bewusstsein haben und geplant handeln, ist noch spannender, ebenso wie das Fühlen und Erleben und Wahrnehmen. Da gibt es meiner Meinung nach Unterschiede. Wie auch immer die sind. 

Bei Baumkuchen ist es ähnlich, denn die schichtenweise Zellstruktur ermöglicht schnellste Transmitterausschüttungen und Weitergabe über den entsprechenden Spalt. Dadurch ergeben sich, die von Dir so treffend geschilderten Prozesse im reziproken Austausch zum Menschen. Gibt es dazu schon einen Wissenschaftsthread? 


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Gemüse ein...

25.02.2017 um 18:39
@Funzl

Ich habe einen "Nicer Dicer". ;)


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 10:46
Warum ist dieses ernstes Thema in Unterhaltung?

University of Missouri in Columbia:
Die Forscher testeten ... die Pflanzen [Acker-Schmalwand], indem sie in deren Nähe Raupen [Kleine Kohlweißling] an Blättern nagen ließen.
Durch die Vibration der Kaugeräusche der Raupen änderten die Pflanzen tatsächlich ihren Stoffwechsel. Sie produzieren demnach chemische Verbindungen, die die Fressattacke abwehren sollten.
..., dass sie Kaugeräusche wahrnehmen und Gefahren frühzeitig für sich orten können.
Die Pflanzen ließen sich nicht durch Wind oder ähnliche Vibrationen täuschen.

Quelle: http://link.springer.com/article/10.1007/s00442-014-2995-6/fulltext.html



Die Venusfliegenfalle reagiert auf die Berührung ihrer Fühlborsten innerhalb von 0,3 Sekunden.
Deshalb kam Darwin der Gedanke, daß die schnelle Bewegung der Pflanze alle Kennzeichen eines tierischen Nervenreflexes aufweist. Er gab ihr Chloroform, und tatsächlich verloren die Fühlborsten daraufhin ihre Berührungsempfindlichkeit vollkommen. Die Venusfliegenfalle war betäubt.


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 11:04
xionlloyd schrieb:Ich habe einen "Nicer Dicer".
Du Untier...du Gemüsequäler...
Kybela schrieb:Warum ist dieses ernstes Thema in Unterhaltung?
Weil es wohl in einer Nicht-UH-Rubrik auf Grund einiger hochgeistiger Ergüsse, wie sie hier mittlerweile auch zu finden sind, und/oder auf Grund von diversen Aufforderungen zu nicht jugendfreien Handlungen am eigenen Körper ruckzuck geschlossen werden würde.


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 12:09
Keine im eigentlichen sinne. Man weiß aber von Karotten bzw hat man herausgefunden, dass man diese beim pflücken und Verladen nicht schmeißen sollte, denn ansonsten  setzen sie gewisse Bitterstoffe frei. 


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 14:09
Zu dem Thema wäre die Meinung Wolf Dieter Storl interessant.

Wer ihn nicht kennt:


https://www.storl.de/


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 14:40
Ferraristo schrieb:HAst du dir endlich einen gehobelt?
Ich frag mich langsam ernsthaft wieso dich das so sehr interessiert....mysterimös.


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 14:42
@Funzl
gleich mal gegoogelt: hat sogar einen Eintrag in wikipedia:

Wikipedia: Wolf-Dieter_Storl
Storls Thesen zur Naturheilkunde sind umstritten. Insbesondere sein Buch Borreliose natürlich heilen – eine Krankheit, unter der Storl nach eigener Aussage selbst litt – zog heftige Kritik auf sich


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 14:43
@Kybela

Ja, umstritten ist er, aber er hat auch Ahnung. Ober er Bhnung hat, weiß ich nicht.

Afk - was futtern.


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 15:02
Anstatt eine akademische Laufbahn in Amerika weiter zu verfolgen, fanden er und seine Frau ein abgelegenes Haus im Allgäu .... im westlichen Allgäu auf einen abgelegenen Einödhof. Der Hof ist ein im Jahr 1188 erbauter und versteckt im Wald liegender ehemaliger Rittersitz.
"versteckt im Wald liegender Rittersitz".
also die Unterart Raubritter


melden

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 15:11
Funzl schrieb:Hat Gemüse ein...
Schmerzempfinden?
ja klar, das ist doch lange bekannt!

das hier ist nix für schwache nerven...

SpoilerYoutube: Annoying Orange hey apple :troll:


melden
Anzeige

Hat Gemüse ein...

26.02.2017 um 16:22
darkstar69 schrieb:@Funzl Ich glaube tatsächlich, dass Pflanzen (Obst, Gemüse, Getreide) Reaktionen, reziproken Umweltaustausch inkl. Ausscheidungen leben und zeigen.
OK, das mit den Gurken ist mir ja egal, ich würde sowas nie essen, aber rede dem Getreide nicht noch ein, es habe Gefühle, ok!
Ich habe gerade wieder selbst gebrautes Bier hier stehen - da drin ist außer der Hefe nichts lebendiges, es hat sich mir gegenüber zumindest nicht lautstark geäußert.
Und wenn doch, dann hat es gefälligst glücklich gestorben zu sein!


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt