Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie machst du Schluss?

Parovoz-38
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie machst du Schluss?

17.03.2017 um 14:13
Kommt drauf an,wie es zum Schluss kommt. Wegen einem Krach,oder andere Probleme? Oder einfach,weil es 'nicht mehr zusammen passt'? Manchmal lebt man in eine Beziehung schon so,dass man voneinander lebt,nur in Räumlichkeiten zusammen ist,aber gefühlsmäßig nicht mehr,dann kann man sich Worte sparen.
Bei mir endete eine Beziehung damals Streit. Meine Worte waren: hau doch ab...  


melden
Anzeige
philotas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie machst du Schluss?

17.03.2017 um 20:45
Sag mal gehts noch?

Schluss macht hier nur einer und das ist der Eimer.

Discussion obsolete, cuz every body will be klinging nice und harmlos.

Die Frage des Schluss' machens ist intersoziokulturell dem Standpunkt der Meinungsfindung säkularisierter Gesellschaften geschuldtet und affektiert, denn im Grunde seiner Substanz ist die Mannigfalitigkeit in Zerstreuung des Geistes ominipotenter Wesenshaltung ein diffuser Faktor, welcher in einer Randgruppe kaum die Rezension seines Ursprunga findet, auch wenn zarte Gemüter gerne eine Rose und nette Worte ersuchen für etwas das individuell katastrophal wahrgenommen und somit tiefenpsychologisch aufgrund der Konformität verleugnet wird.


melden

Wie machst du Schluss?

17.03.2017 um 21:56
@philotas
watt?

Ich: Es tut mir wirklich unheimlich leid, aber ich möchte nicht mehr mit dir zusammen sein.
Er: Was? Wieso das denn?
Ich: Wundert mich, dass du fragst, immerhin habe ich dir die letzten zwei Jahre eindringlich mitgeteilt, was mich stört.
Er: Aber, aber...
Ich: Ich habe zwar nie damit gedroht Schluss zu machen, aber das war die logische Konsequenz aus deinem Verhalten.
Er: Es tut mir wirklich sehr leid!
Ich: Dass ich Schluss mache oder wie du dich verhalten hast?
Er: Ach man!....


melden
philotas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie machst du Schluss?

17.03.2017 um 22:27
@Wolters

Das Primatentum der Altsteinzeit auf welche du dich rezitativ, didaktisch beziehszt, bedingt durch seine affektive Präsentationslust terminiert sich unfreiwillig selbst in seiner sterbenenden Arbeitswut und ich bin ein Voyeur, der euch gerne beim Hängen zusiehst - ich hab auch Luftschlangen da. :)


melden
philotas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie machst du Schluss?

17.03.2017 um 22:33
@Wolters

P.s. du hast Schluss gemacht wie so ein richtiger Knallkörper aber vllt erklärt dir das mal iwann ein Mann :D
 
Wünsch dir jedenfalls mal deine "Laberei" zurück. Der Arme. Hoffe er hat dir vorher wenigstens wehgetan, damit du was mitnimmst.


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Wie machst du Schluss?

18.03.2017 um 11:21
Wolters schrieb:Wundert mich, dass du fragst, immerhin habe ich dir die letzten zwei Jahre eindringlich mitgeteilt, was mich stört.
Er: Aber, aber...
Ich: Ich habe zwar nie damit gedroht Schluss zu machen, aber das war die logische Konsequenz aus deinem Verhalten.
hier frag ich mich, warum es unter solchen Bedingungen überhaupt zu zwei Jahren kommen konnte?
Da hätteste am Anfang eurer "Beziehung" ja auch gleich cut machen können :" du, das passt hier nicht, lassen wir besser..., alles gute"
Miese Nummer wenn da derartige Kompromisse gemacht werden, die aber auf Dauer nicht eingehalten werden können.

Man sollte sich nicht verbiegen damit es passt, je nach Typ Mensch kann dieses "verbiegen" echt heftige Auswirkungen haben.
In einer Beziehung wo einer der beiden nicht mehr der sein kann,der er ist, möchte ich nicht leben.


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Wie machst du Schluss?

18.03.2017 um 11:23
@philotas
bei dir wäre mir der Duden den ich mit mir schleppen müsste, um dich überhaupt verstehen zu können, schon zu anstrengend :D


melden

Wie machst du Schluss?

19.03.2017 um 08:16
Ich bin fuer gewoehnlich nicht der, der die Beziehung beendet. Mein Ex-Freund zum Beispiel, hat einfach eine Beziehung mit einem anderen begonnen, ohne sich auch nur zu verabschieden. 

"Keine Woerter - blocken und ignorieren"
Keine Woerter kenn ich. Aber pfui, wer blockt und ignoriert dann auch noch? Wenn der Partner wirklich nichts falsch gemacht hat, ist das wohl das Ekelhaftestete und Dreisteste was man einem Liebenden antun kann.


melden
Feivel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie machst du Schluss?

19.03.2017 um 10:29
Ich war bis Dato immer diejenige die gegangen ist...

Aber meist nach langem.reden und versuchen zu übermitteln was mir fehlt oder was mich beschäftigt.... dann hab ich meist noch seeeehr lange abgewartet ob sich etwas ändert. Und irgendwann kam dan ein "schlüsselmoment" an dem es für mich vorbei war. Dann hab ich gesagt dass es mir reicht und bin gegangen...

Weh tat mir das selbstverständlich auch immer. Un bei 2 von dreien... brach richtig die Welt zusammen... und es wurde geqeint gebittelt und gebettelt. 

Aber wenn für mich etwas vorbei ist ...ist es vorbei.... und es würde weder Sex mit dem Ex geben noch einen Weg zurück... 

Aber sone dinge wie einfach blockieren und und und find ich mehr wie Krank   .


melden
Anzeige

Wie machst du Schluss?

19.03.2017 um 22:52
Lemniskate schrieb:hier frag ich mich, warum es unter solchen Bedingungen überhaupt zu zwei Jahren kommen konnte?
Wir waren sehr viel länger zusammen. aber Beziehungen sind ja nicht statisch, sondern entwickeln sich auch. Am Anfang ist man eventuell etwas rücksichtsvoller und nach und nach lässt man dann das höfliche und respektvolle Verhalten erst etwas schleifen, bis es ganz verebbt. In dieser Zeit kommt es ja auch zu einer emotionalen Bindung und zu einer lebenspraktischen Verbindung (zusammen ziehen/diverse Pläne) etc, die man ja nicht von einem auf den anderen Tag über den Haufen wirft. Und nicht zuletzt gebe ich jedem natürlich die ein oder andere Chance. 
Ich bin ein vergleichsweise pragmatischer Mensch. Ich versuche immer sehr liberal zu sein, mein Partner kann auch gerne fremd gehen, das stört mich gar nicht so sehr. Aber wenn mich etwas stört, dann sage ich es klipp und klar, ich begründe meine Entscheidung und ich gebe demjenigen die Chance sich zu äußern und etwas zu ändern. Es muss wirklich ganz schön was passieren, dass ich die Lade voll habe. Und dann kommt es zu oben beschriebener Szene. Ob das nun 1,5 oder 2 Jahre waren. Ist ja ein Prozess das Ganze. 


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt