weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Illegal, Legal, Streaming

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 12:51
In folgendem Artikel geht es in den Kommentaren heiß her:

https://www.golem.de/news/europaeischer-gerichtshof-streaming-aus-illegalen-quellen-ist-rechtswidrig-1704-127504.html

Im Grunde geht es darum, ob auch der Konsum illegaler Streamingangebote (also solcher, die ohne das Einverständnis der Rechteinhaber erfolgen) sanktioniert werden sollte oder nicht.
Die bisherige (deutsche) Rechtsprechung sieht im bloßen Konsum keine Urheberrechtsverletzung. Der EuGH hat nunmehr dazu eine u.U. andere Auffassung geäußert.

Wie seht ihr es: Ist solches Streamen eine Art Kavaliersdelikt des Internets oder nicht?

Edit:
Und bitte die Abstimmung auch begründen. Also warum man es als legal oder nicht legal betrachtet.


melden
Anzeige
Der bloße Konsum solcher Inhalte sollte legal sein.
58 Stimmen (97%)
Auch der Konsum ist nicht legal.
2 Stimmen (3%)
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:15
klar, lasst die Dealer Crack und Schore verticken, nur die Konsumenten sollten bestraft werden, die Dealer sollten vollkommen in ruhe gelassen werden.





Es sollte legal sein, wenn sie es nicht gebacken bekommen die Anbieter dran zu hindern, pech gehabt.


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:18
Wer ist denn so schlau, und meldet sich freiwillig auf einer Streamingseite an, um Premiummitglied zu werden? Kann ich nicht nachvollziehen..


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:25
Ich habe ersteres gewählt. Jedoch weil ich möchte, dass es ohne Sanktionen bleibt.

Ganz vereinfacht gesagt sehe ich es aber so: Ich stelle eine Ware her (Film), die sich ohne größeren Aufwand unbegrenzt vervielfältigen und verteilen lässt. Da es mich aber etwas gekostet hat, diese Ware herzustellen, möchte ich Geld dafür haben, wenn diese Ware konsumiert wird.

Da es mir als einzelner Produzent der Ware so gut wie unmöglich ist, mir einen Schutz gegen Millionen von potentiellen Kopierern einfallen zu lassen, bleibt mir kein anderer Weg, als über staatliche Organe zum Schutz meines Eigentums zu gehen.

Daher sollte es - rein neutral betrachtet - sanktioniert sein, Illegales zu streamen.


Glaubt irgendjemand, nur weil vor ihm ein nicht abgeschlossenes Fahrrad steht, er darf es zu Recht mitnehmen?


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:26
Ich würde die Frage voranstellen: Wie finanzieren sich die Filme, die Serien, sämtliche Konsumangebote sowohl im Kino, auf DVD, im TV sowohl bei privaten als auch den ÖR?

Einnahmen an Kinokassen
Vermarktung auf DVD
Werbeeinnahmen bei TV Austrahlung
GEZ Gebühren

Sobald diese Einnahmen getätigt sind, sollten sämtliche Konsumangebote frei verfügbar sein. (und dabei spielt es keine Rolle ob die Einnahmen die Kosten gedeckt haben)

Daher werte ich das Urteil des EuGH als Fehlurteil, weil es am eigentlichen Problem vorbei geht, ähnlich der Drogendebatte, die tic als Parallel-Beispiel angeführt hat. Findet man einen Weg, dann erübrigt sich die Frage ob legal oder illegal von allein.


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:28
CurtisNewton schrieb:Sobald diese Einnahmen getätigt sind, sollten sämtliche Konsumangebote frei verfügbar sein. (und dabei spielt es keine Rolle ob die Einnahmen die Kosten gedeckt haben)
Da bin ich mal ganz deiner Meinung.


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:38
tic schrieb:Es sollte legal sein, wenn sie es nicht gebacken bekommen die Anbieter dran zu hindern, pech gehabt.
Ich kaufe mir ein großes Messer und ersteche dich. Nach der Logik deines Satzes trifft mich keine Schuld sondern das Kaufland, bei welchem ich das Messer erworben habe.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:42
Kaufland Messer sind zum Kochen/Nahrung zerstückeln etc @SergeyFärlich, also steht dem legalen Verkauf nix im Wege..


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:43
tic schrieb:wenn sie es nicht gebacken bekommen die Anbieter dran zu hindern, pech gehabt.
Da die Server meist im nicht-EU-Ausland stehen, ist das auf normalem Weg nur schwer möglich.
In den Griff könnten sie es bekommen, in dem man die Seiten sperrt, oder die einschlägigen Domains generell, zB .to

Aber willst Du wirklich diese Tür öffnen lassen? Es per Gesetz ermöglichen, Seiten von einer Behörde oder ähnlichem sperren zu lassen?

Ich glaube kaum.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:47
Ursachen bekämpfen, Kinos besser kontrollieren etc ^^ bisschen Kollateralschaden bleibt immer, solln se sich halt mit abfinden.. könns eh nich verhindern..

und zu guter Letzt bleiben ja immer noch die .onion Seiten.

solln se machen was sie wollen (machen se ja eh)


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:51
@tic
Ich habe sogar die Rechte an dem Kauflandmesser erworben, indem ich es gekauft habe! Da wirst du mir doch wohl nicht sagen wollen, was ich damit zu schneiden habe?


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:52
Ich verstehe das nicht ganz. Die Frage im Thread richtet sich doch an die wo es verbreiten oder? Darauf wollte ich jetzt abstimmen, doch da steht jetzt was von Konsumenten... Ist Frage und Antwortmöglichkeit nicht das Gegenteil?


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:53
@SergeyFärlich

Dein Vergleich ist unpassend!
Du hast Besitzrechte an dem Messer erworben, dass kann man wohl kaum mit Urheberrechten vergleichen und weiterhin ist die Benutzung eines Messers gesetzlich im STGB und im GG bereits reglementiert, jedenfalls in dem Bereich, den Du eben angesprochen hast.


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:54
CurtisNewton schrieb:Findet man einen Weg, dann erübrigt sich die Frage ob legal oder illegal von allein.
Das halte ich - unabhängig vom konkreten Thema - für falsch. Weil es einem Geschädigten die Rechtssicherheit nimmt:

"Du hast nur ein normales Schloss an Deiner Türe? Na dann war es kein Einbruch."
"Du bist nachts ins Parkhaus gegangen? Dann ist das auch keine Vergewaltigung."

Eine faktische Erleichterung, eine Tat zu begehen, sollte kein Indiz dafür sein, ob diese Tat moralisch richtig oder falsch ist (Gesetze sind eine Manifestation der gesellschaftlichen Moral).


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:54
michael_my schrieb:Die Frage im Thread richtet sich doch an die wo es verbreiten oder?
Es geht um den Konsum. Also wenn ich solche Inhalte anhöre oder ansehe.


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:57
@kleinundgrün

Grundsätzlich ist das Urteil am Thema vorbei.
Was ist denn eine illegale Stream-Seite?

Ist damit zB kinox gemeint?

Da würde man wieder auf dem Holzweg sein, denn kinox ist zwar illegal, aber wie schon bei kino.to damals eindeutig festgestellt wurde, nicht die Seite von der man tatsächlich streamed....sondern man streamed letzten Endes von legalen Anbietern wie streamcloud, xvidstage, NowVideo und vielen vielen anderen.


Das Urteil ist so löchrig wie ein schweizer Käse.


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:58
Und vielleicht noch zur Klarstellung:
Es geht nicht um Überwachung oder ähnliches. Der Fall ist der, dass die Identität des Streamers festgestellt ist und nun geht es darum, ob das Konsequenzen hat oder nicht.


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:58
@kleinundgrün

Ein Kumpel schickt mir einen Link "Schau dir mal den Anfang von dem Film xy an". Ich klicke auf den Link der mich zu einer illegalen Streamingseite führt, dadurch startet der Film. Dafür soll ICH jetzt sanktioniert werden? Dann nein, auf keinen Fall.


melden

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 13:58
@CurtisNewton
Natürlich kann man einen Messerangriff nicht mit einem Videokonsum vergleichen. Dennoch füge ich in beiden Fällen irgendjemandem aktiv einen Schaden zu.
@tic  wollte in seiner Argumentation die Schuld vom Endverbraucher alleinig auf den Anbieter abwälzen. Das greift meiner Meinung nach nicht weit genug. Daher habe ich dieses - überspitzte - Beispiel gewählt.


melden
Anzeige

Sollte illegales Streamen sanktioniert werden oder nicht?

02.05.2017 um 14:02
CurtisNewton schrieb:Das Urteil ist so löchrig wie ein schweizer Käse.
Ich möchte auch nicht das konkrete Urteil besprechen, sondern die Thematik des Streamens. Auch ginge es zu weit, hier zu klären ,welche Anforderungen an die Hoster zu stellen sind.

Unter "illegalem Streaming" verstehe ich solche Inhalte, die nicht mit dem Einverständnis des Rechteinhabers zum Konsum bereitgestellt werden.

Z.B. ein abgefilmter Kinofilm. Oder eine mkv einer DVD/BR etwas in dieser Art.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden