weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Nacht, Nachts, Gefahr, Wien, Riskant
Seite 1 von 1

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

19.06.2017 um 21:00
Denkt ihr ist es riskant in Wien nachts alleine herumzulaufen ?
Noch dazu mit Kameraequipment (Street-Photography :D )


melden
Anzeige
sollte keine Probleme geben
16 Stimmen (44%)
sehr riskant
9 Stimmen (25%)
alleine würde ich das nicht machen
11 Stimmen (31%)

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

19.06.2017 um 21:02
Ich höre immer wie brisant Wien ist. stimmt das tatsächlich?


melden

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

19.06.2017 um 21:34
Das ist eigentlich recht ungefährlich, soziale Brennpunkte bzw. die typischen Migrantenviertel gibt's zwar aber ich schätze gerade die sind für Street Photography besonders interessant?
Wenn du keine Frau bist die allein unterwegs ist sollte kaum was passieren, zumindest bin ich noch nie in eine Situation gekommen, in der mir unwohl gewesen wäre. Ich halte mich aber auch nicht bevorzugt nachts an solchen Orten auf :D


melden

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

20.06.2017 um 08:37
Als Frau sehr riskant.


melden

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

20.06.2017 um 11:17
Ich kann nur aus subjektiven Erleben eines Rollstuhlfahrers reden ich denke an sich ist es sicherer als in anderen Großstädten aber es gibt gegenden wie den Praterstern da geh ich auch tagsüber nicht allein hin


melden

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

20.06.2017 um 12:02
Wien ist gefährlich. Lauter Österreicher!

Meine Erfahrungen mit Wiener Nächten liegen schon ein paar Jahr zurück, aber schon da fand ich die Stadt verschlafener als Hamburg oder Berlin.

Wer teures Kamera-Equipment durch die Nacht schleppt, der sollte sich aber grundsätzlich überall nach einen oder zwei kräftige Menschen mitnehmen. Dann muss man nicht alles allein tragen.


melden

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

20.06.2017 um 21:10
Riskant? Hmm weiß nicht, angeblich ist nur Prater da etwas "gefährlicher" als andere Gegenden hier. Insgesamt aber empfinde ich Wien nicht als so wirklich riskant. Aber bewaffnet rumzurennen schadet auch nicht, vor allem als Frau :Y:


melden

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

24.06.2017 um 09:20
Wiens Polizeipräsident rät Frauen übrigens, nachts nicht alleine unterwegs zu sein.


melden

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

24.06.2017 um 09:39
Wien ist ziemlich sicher. Es gibt ein paar Brennpunkte (Teile Favoritens, Prater, ev. ehem. Copa Cagrana) wo manchmal was passiert, aber das ist schon sehr selten. Passieren kann natürlich immer was, aber alles in allem braucht man sich keine allzu großen Sorgen machen.

Die Gewaltverbrechen finden in Wien eher in den Wohnungen statt. Meistens innerhalb von Familien oder Wohngemeinschaften.

Also Vorsicht, wenn ihr mal wo zum Essen eingeladen werdet... :troll:


melden

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

25.06.2017 um 11:45
dS schrieb:Wenn du keine Frau bist die allein unterwegs ist sollte kaum was passieren,
Ich bin eine Frau, 48 und wohne in Wien.
Ich fahre täglich mit dem Rad 35 Minuten vom 21. Bezirk in den 3.
Vorigen Sommer zur Planungszeit habe ich einmal bis 2h Früh im Büro gearbeitet.
Anschließend bin ich wie immer nach Hause geradelt.
Beim Fahren habe ich mir gedacht: "Ich bin froh in Wien zu leben, ich kann sogar nachts um 2h früh mit dem Rad fahren ohne Angst haben zu müssen, dass etwas passiert." Natürlich nehme ich dann nicht die Strecke entlang der Donau, die unbewohnt ist, sondern mache 2 Minuten Umweg. Ich muss das Schicksal ja nicht herausfordern.
Auch sonst bin ich nach Konzerten am anderen Ende von Wien, mitten in der Nacht, oft alleine unterwegs. Ich hatte noch nie ein beängstigendes Erlebnis.
Ottaviani schrieb:aber es gibt gegenden wie den Praterstern da geh ich auch tagsüber nicht allein hin
LOL ich habe dort zwei Jahre gearbeitet. Direkt am Praterstern. War dort als Frau oft alleine unterwegs.
Ja es gibt dort ein Problem mit Drogensüchtigen - vor allem Alkohlodrogenabhängige. Das Sicherheitsproblem besteht aber meist unter denen. Stechereien, Schlägereien kommen da nur untereinander vor. Der Praterstern ist einer der großen Bahnhöfe in Wien. Auch nachts gehe ich da als Frau alleine hin. (Umsteigen nach Konzerten) Am Praterstern gab es vor nicht allzulanger Zeit einen schweren Übergriff auf eine Frau: Asylwerber aus Afghanistan. (Nicht falsch verstehen: Nicht alle sind so, ich kenne sehr gut integrierte, allerdings besteht da bei vielen Handlungsbedarf bei der Sozialisierung)

Blues666 gebe ich Recht: Passieren kann immer mal etwas, aber das generelle Risiko ist gering.

D.h Millionenstädte sind bezüglich Sicherheit kein Problem solange für entsprechende Lebensbedingungen der Bevölkerung gesorgt ist. (Grundversorgung der sozial Schwächeren)


melden
Anzeige

Nachts in Wien alleine herumlaufen riskant?

25.06.2017 um 12:53
Verkleid dich als Bulle und telefornier ständig. Them dolved


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden