Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die heilsame Kraft der Meditation?

4 Beiträge, Schlüsselwörter: Meditation
Seite 1 von 1
A.I.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die heilsame Kraft der Meditation?

03.10.2017 um 21:46
Meditation,

Meditation (von lateinisch meditatio, zu meditari „nachdenken, nachsinnen, überlegen“, von griechisch μέδομαι medomai „denken, sinnen“; entgegen landläufiger Meinung liegt kein etymologischer Bezug zum Stamm des lateinischen Adjektivs medius, -a, -um „mittlere[r, -s]“ vor) ist eine in vielen Religionen und Kulturen ausgeübte spirituelle Praxis.[1] Durch Achtsamkeits- oder Konzentrationsübungen soll sich der Geist beruhigen und sammeln. In östlichen Kulturen gilt sie als eine grundlegende und zentrale bewusstseinserweiternde Übung. Die angestrebten Bewusstseinszustände werden, je nach Tradition, unterschiedlich und oft mit Begriffen wie Stille, Leere, Panorama-Bewusstheit, Einssein, im Hier und Jetzt sein oder frei von Gedanken sein beschrieben. Dadurch werde die Subjekt-Objekt-Spaltung (Begriff von Karl Jaspers) überwunden.

nun auch in der Wissenschaft angekommen.
Laut vielversprechenden Studien soll es nicht nur den Geist beruhigen, sondern auch effektiv das Immunsystem unterstützen und einiges mehr, was nicht unbeachtet sein sollte.
Neurologen sind ganz scharf darauf dort weiter zu forschen.
Klinische Studien zeigen, dass Meditation einen positiven Einfluss auf unser Gehirn hat. Die Wissenschaft erforscht, inwiefern die mentale Praxis wirksam bei Schmerzen, Depressionen und Ängsten ist. Kann die Meditation möglicherweise Krankheiten heilen oder uns gar ganz vor ihnen bewahren?
Die Meditation ist längst nicht mehr nur eine religiöse Praxis. Heute wird ihre Wirkung medizinisch erforscht, was vielleicht bald neuen Behandlungsverfahren den Weg bahnen wird. Psychiater, Neurologen und Molekularbiologen wie Jon Kabat-Zinn haben eine Reihe positiver Auswirkungen des Meditierens auf die Funktion des menschlichen Gehirns und Organismus beobachtet
So ist es schon zur Therapiezwecken in Krankenhäusern angekommen.
Durch regelmäßiges Meditieren lassen sich Gefühle besser regulieren, was wiederum dazu führt, dass die schädliche Wirkung von Stresshormonen auf unser Immunsystem vermindert wird. Auf diese Weise, so der derzeitige Forschungsstand, ist die Meditation in der Lage, entzündliche Erkrankungen, Abwehrkräfte und sogar die Zellalterung positiv zu beeinflussen. Außerdem verändert Meditieren nachweisbar die Hirnareale und verlangsamt möglicherweise die Hirnalterung.
Eine Frage, die dort mitten Im Text steht, aber hier gut als Ausgangspunkt dienen kann;
Wie aber kann der Geist den Körper beeinflussen, und bis zu welchem Grad?
Eine sehr interessante Entwicklung, wie ich finde. Hat man dies doch vor Jahren noch eher als Quatsch und Humbug abgetan. Jetzt solche Wörter.
Dazu noch die Doku von Arte.
https://www.arte.tv/de/videos/069099-000-A/die-heilsame-kraft-der-meditation/

Ebenfalls haben sie "Fünf erstaunliche Fakten" zusammen getragen.
https://www.arte.tv/sites/de/das-arte-magazin/2017/09/18/fuenf-erstaunliche-fakten-ueber-meditation/


melden
Anzeige
Ja, definitiv
5 Stimmen (71%)
Nein, glaube ich immer noch nicht
0 Stimmen (0%)
Na, sieh mal einer an
1 Stimme (14%)
Das finde ich interessant, werde es evt. verfolgen
0 Stimmen (0%)
Ich denke sowieso nicht nach
1 Stimme (14%)

Die heilsame Kraft der Meditation?

03.10.2017 um 22:03
Ich war auch recht überrascht als ich gelesen habe, dass für Meditation tatsächlich eine wissenschaftliche Basis existiert und das eben kein spiritueller Quatsch ist. 

Dann hab ich mich weiter eingelesen und später selbst begonnen. Das ist schon eine interessante Erfahrung, weil sich das Gehirn in unserer digitalen Welt immer mehr daran gewöhnt, ständig Reize und Inputs von außen zu bekommen und man damit stets der nächsten Karotte hinterherläuft. Da tuts echt gut, sich einen Gegenpol einzurichten und 20 Minuten NICHTS zu tun.


melden
A.I.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die heilsame Kraft der Meditation?

03.10.2017 um 22:12
@dS
Das hast du nett geschrieben.
Ich denke für viele ist es nach wie vor nicht möglich sich mal dem anzunehmen.
Diese Ruhe kriegen viele nicht mehr rein.

Und ich frage mich, wieso erst jetzt. Hinterher ist man immer schlauer aber die meisten die Meditieren, wissen, welche Auswirkungen unter anderem regelmäßige Praxis auf das Gehirn hat.


melden

Die heilsame Kraft der Meditation?

03.10.2017 um 22:40
@A.I.
Die Herausforderung liegt unter anderem darin, dass man das wirklich täglich machen sollte, um eine Wirkung zu erzielen. Und jeder weiß wie schwer es ist, sich selbst eine neue Verhaltensweise anzutrainieren und die dann auch täglich auszuführen.

Wer Interesse hat kann sich ja mal das FAQ im Meditation - Subreddit durchlesen:
https://www.reddit.com/r/Meditation/wiki/faq

Im Grunde braucht man nichts dazu, aber wer will kann sich mit App begleiten lassen. "Headspace" hat z.B. einen guten Basiskurs und ist auch optisch ansprechend aufgebaut, wird aber danach leider kostenpflichtig.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt