Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Biertrinken in der Öffentlichkeit

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Bier, Trinken, Öffentlichkeit

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:27
Guten Abend Gemeinde,

es geht um eine Sache, die wir vermutlich alle schon mal gesehen, oder sogar selbst gemacht haben. Mal eben schnell eine Flasche Bier/Schnaps im Markt oder an der Tanke gekauft, und erstmal irgendwo hinsetzen und diese genüsslich austrinken. Schön und gut, aber stört dich das wenn überall Leute im Park oder an Haltestellen etc sitzen und dort ihr Flaschenbier zischen? Machst du das vielleicht von der Uhrzeit abhängig WANN die Leute da sitzen, ob nun früh um 7 oder Abends 22 Uhr? Oder sagst du für dich selbst, ja das geht in Ordnung, das mache ich auch ab und zu. Stimmt ab!


image-254774-860 panofree-yldv-254774


melden
Anzeige
Es stört mich nicht, trinke mein Bier/Schnaps auch in der Öffentlichkeit
10 Stimmen (19%)
Es stört mich nicht, ich trinke mein Bier nicht in der Öffentlichkeit
8 Stimmen (15%)
Es stört mich nicht, ich trinke keinen Alkohol
7 Stimmen (13%)
Es stört mich extrem wenn Leute öffentlich ihr Bier trinken
10 Stimmen (19%)
Es stört mich, wenn die Leute z.B. früh um 7 schon Bier öffentlich trinken
12 Stimmen (23%)
Es stört mich, obwohl ich selbst hin und wieder unterwegs mein Bier/Schnaps trinke
1 Stimme (2%)
Andere Meinung
3 Stimmen (6%)
Hier klicken die Pfandsammler
1 Stimme (2%)

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:30
Schwierig zu sagen. Wenn da jetzt jemand mal normal ein Bierchen trinkt, ist nichts dagegen einzuwenden. Es kommt einfach auf die Situation an. So ein halb Angesoffener stört dann schon. Oder wenn sich die Trinker wie die Affen benehmen oder ein schlechtes Stadtbild abgeben.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:32
@Ford

Ach ich meinte das generell - auch wenn der Herr Müller früh um 6 von Nachtschicht kommt und erstmal ein kurzen hebt in der Bahn z.B.
Leute haben Vorurteile, viele denken dann im ersten Moment - Wah was für ein Assi


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:32
Mir ist das völlig egal, ob irgendwo irgendwer sein Bier trinkt.
Er sollte mir nur nicht besoffen auf den Sack gehen.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:34
DerFremde schrieb:Ach ich meinte das generell - auch wenn der Herr Müller früh um 6 von Nachtschicht kommt und erstmal ein kurzen hebt in der Bahn z.B.
Leute haben Vorurteile, viele denken dann im ersten Moment - Wah was für ein Assi
Diese Vorurteile haben sie aber auch nur, weil eben irgendwelche Assis schon um diese Uhrzeiten voll sind und pöbeln.

Herr Müller kann von mir aus um 6 nach der Nachtschicht sein Bier trinken. Sein Äußeres zeigt mir nämlich, dass er vernünftig wirkt.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:34
@Ford

Das ist doch mal eine faire Betrachtungsweise :Y:


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:37
@DerFremde
Yo. Man muss einfach nur die Person mustern und dann weiß man in den meisten Fällen, wen man da vor sich hat.
In unserem Kaff lungern am Bahnhof tagsüber oft Leute rum, die andere anpöbeln und saufen. Die gehen schon aufn Sack.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:38
@Ford

Also in der großen Stadt lungern sie meistens vor der Einkaufspassage. Wollen dann sogar noch dreist Geld schnorren..


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

13.12.2018 um 22:52
Naja, kommt drauf an. Wenn hier mehrere in einem Kreis zusammensitzen, und sich gegenseitig unterhalten, dann ist das doch egal. Wenn sie aber blöde Kommentare über die vorbeigehenden Leute abgeben... schon mit dem Blick Richtung Straße hingesetzt... sowas brauchen wir nicht.

Und ich würde doch sagen, um ein Bier zu trinken, haben wir doch eine Masse an Gaststätten, wo man das machen soll.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 00:22
In meiner Stadt ist der Punkertreff genau neben einen etwas gehoberen Cafe ... die Tische stehen direkt neben einen Treffpunkt der schon seit Jahrzehnten von dem Tross besetzt wird ... und es gibt niemals Ärger ... man ist zwar etwa lauter, kaspert herum,verkippt mal ein Bier oder legt sich auf die Nase, bzw. liegt im Sonnenschein auf dem Boden und erzählt sich Witzchen oder sonstiges.

Auch mit der Polizei gebt es nie ärger, man kennt sich und - ich will es gar nicht sagen: respektiert sich sogar beinah ...

Man kennt sich eben über Jahre oder länger und man würde sich nur ins eigene Fleisch schneinden, ein Platzverbot riskieren oder ganz dort verbannt werden. Daher geht es bis auf einige kleine verbale Ausrutscher sehr gesittet und ruhig zu ... auch wenn das Bild vllt täuscht.

Es stört mich total, dass viele Menschen denken, man sei ein Proll oder könnte sich nicht benehmen, nur weil man seinen Bierchen nuckelt!


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 03:14
Mich hat immer genervt, wenn ich morgens zur Arbeit ging und die Assis (sorry aber anders kann man diese Personen wirklich nicht bezeichnen) um 7:30 schon am Parkhaus auf den Bänken saßen und den Kasten (!) Bier vor sich stehen hatten.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 03:30
Solange ich nicht angepöbelt werde, habe ich kein Problem damit. Ich persönlich trinke mein Bierchen aber lieber in der Gaststätte oder auch daheim.

Die Biere, die ich in den letzten 40 Jahren im Park (oder an ähnlichen Locations) getrunken habe, kann man an einer Hand abzählen... ;)


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 07:00
DerFremde schrieb:Ach ich meinte das generell - auch wenn der Herr Müller früh um 6 von Nachtschicht kommt und erstmal ein kurzen hebt in der Bahn z.B.
Leute haben Vorurteile, viele denken dann im ersten Moment - Wah was für ein Assi
Ford schrieb:Herr Müller kann von mir aus um 6 nach der Nachtschicht sein Bier trinken. Sein Äußeres zeigt mir nämlich, dass er vernünftig wirkt.
Das ist der springende Punkt, die Vorurteile kommen durch mangelndes Wissen. Das Beispiel mit der Nachtschicht ist sehr gut. Jeder darf nach der Arbeit ein Bierchen trinken, egal ob unterwegs oder daheim.

Wer sagt denn das es vielleicht ein alkoholfreies Bier ist?

Auch an der braunen Flasche wird gleich an Bier gedacht, es gibt auch andere Getränke wie Spezi in braunen Flaschen. Genauso wie das bei dem zischen beim Öffnen gleich ans Bier gedacht wird, daß kann aber auch Cola oder ein sonstiges Limo Getränk sein.

Ich trinke kaum Bier, wenn dann mal eine Flasche zum Abendessen.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 07:29
Ich hab mal vor vielen Jahren nach der Arbeit am frühen Nachmittag am Kiosk eine Dose Bier gekauft, mich aufs nächste Bänkle gesetzt und es genüsslich getrunken. Kurz später wurde ich drauf angesprochen, das mache sich nicht gut. Hmmm...


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 08:40
Auf der Strasse saufen? War ja nicht mal in meinen schlimmsten Zeiten der Fall. Ich brauchte immer einen Platz, wo ich bequem und gefahrlos umfallen konnte.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 09:17
Na, dann will ich mal:

Mich stört es nicht mehr. 20 Jahre Abstinenz lasen einen vieles was die Sauferei betrifft mit anderen Augen sehen.

Warum der Anblick eines Konsumenten in der Öffentlichkeit egal wo meist auf Ablehnung stößt dürfte wohl in erster Linie am allgemeinen Wandel in der Gesellschaft liegen: Die meisten verbinden doch z.B. so ein Bild wie im Eingangspost gezeigt automatisch mit "Gewaltbereitschaft", was auch nicht ganz von der Hand zu weisen ist - Alk wirkt eben enthemmend - zig Beispiele aus dem Medien untermauern dieses "Vorurteil" immer wieder.

Der abgerissene "Obdachlose" der sichtbar ausgemergelt in der Fußgängerzone auf dem Lüftungsgitter eines Geschäftes sitzt und dort sein Billigbier trinkt wirkt eben bei weiten nicht so bedrohlich wie eine Gruppe teil-vermummter Halbstarke, die saufend und lautstark eine Bushaltestelle in Beschlag genommen haben.

Dazu kommen dann noch weiter Faktoren wie Uhr & Tageszeit, äußeres Erscheinungsbild des biertrinkenden Individuums usw.

Die Frage nach einem generellen Verbot von Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit stellt sich nicht, weil hierfür schlichtweg die Kontrollmöglichkeiten nicht umgesetzt werden könnten.

Ausführungen zum Thema "Feierabend-BierCHEN in Zusammenhang mit beginnenden Abhängigkeitsverhältnis" erspare ich mir.....bin auch meiner "missionarischen Phase" seit 15 Jahren raus.

Ich denke mal das es nahezu in jeder Situation, in der ein biertrinkender Mensch in der Öffentlichkeit für einen selbst eine "gefühlte Bedrohung" darstellt gibt es auch einen Weg dieser Situation auch aus dem Weg zu gehen.
Doors schrieb:ch brauchte immer einen Platz, wo ich bequem und gefahrlos umfallen konnte.
Siehste: Ich hab aus Prinzip immer nur im LIEGEN gesoffen!


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 09:26
@Funzl

Mein Motto war früher: Ich bin so lange nicht betrunken, wie ich auf dem Boden liegen kann, ohne mich festhalten zu müssen.


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 09:29
Doors schrieb:Mein Motto war früher: Ich bin so lange nicht betrunken, wie ich auf dem Boden liegen kann, ohne mich festhalten zu müssen.
Mein Motto war früher: Irgendwo hinlegen - dann " Licht aus - möglichst schnell" - beim Hochheben auf die Rettungsliege wird mich schon irgend jemand festhalten!


melden

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 09:33
@Funzl

Rettungssanitäter musste ich glücklicherweise nie zu meinen Saufgelagen hinzuziehen.

Was den Konsum psychoaktiver Substanzen in der Öffentlichkeit angeht: Von mir aus kann sich jeder dichtmachen, wo immer es ihm danach gelüstet. So lange er mir nicht an die Haustür pisst, mir auf die Füsse kotzt, grölend meine Nachruhe raubt oder mich sonst irgendwie belästigt. Auch am Strassenverkehr sollte dieser Mensch dann nicht mehr unbedingt teilnehmen wollen: "Tragt mich zum Auto, ich fahre Euch alle nach Hause!"


melden
Anzeige

Biertrinken in der Öffentlichkeit

14.12.2018 um 09:36
Doors schrieb:Was den Konsum psychoaktiver Substanzen in der Öffentlichkeit angeht: Von mir aus kann sich jeder dichtmachen, wo immer es ihm danach gelüstet. So lange er mir nicht an die Haustür pisst, mir auf die Füsse kotzt, grölend meine Nachruhe raubt oder mich sonst irgendwie belästigt. Auch am Strassenverkehr sollte dieser Mensch dann nicht mehr unbedingt teilnehmen wollen: "Tragt mich zum Auto, ich fahre Euch alle nach Hause!"
Das spiegelt ziemlich genau das was ich oben ausdrücken wollte.
Doors schrieb:Rettungssanitäter musste ich glücklicherweise nie zu meinen Saufgelagen hinzuziehen.
# Die kannte ich doch eh alle...entweder aus diversen Dreckskneipen und miesen Spelunken, der eben aus ihren Dienst herraus ^^

Amen!


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden