Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierbeine-Paradoxon

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Katzen, Paradoxon, Beine, Tausendfüßer
CriticalRush
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 22:33
Lisa1994 schrieb:Ist genauso wie die Frage, ob ein Mensch, der früher stirbt, länger tot ist ...
kommt mir nicht bekannt vor, aber wo stellt man den solche fragen?


melden
Anzeige

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 22:37
Lisa1994 schrieb:Ist genauso wie die Frage, ob ein Mensch, der früher stirbt, länger tot ist ...
Diese Frage würde ich, meinem Verständnis nach, ebenfalls verneinen.


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 22:41
TerracottaPie schrieb:Diese Antwort würde ich meinem Verständnis nach ebenfalls verneinen.
wieso? wenn ich 3Tage vor dir sterbe werde ich zu einem gegebenen Zeitpunkt X in der Zukunft immer 3Tage länger tot sein..

du kannst nicht versuchen einen mathematischen Term mit > oder < herzustellen ohne einen konkreten Zeitpunkt zu haben.
genauso wenig geht das ohne konkreten Wert bei der Anzahl der Beine... das ist zumindest mein Verständnis..


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 22:48
@RayWonders

Ausschlaggebend für mich ist der Fakt, dass der vorher Verstorbene niemals eine Dauer des "Tod Seins" erreichen wird, welche der Zweite nicht ebenfalls erreichen würde.

Er wird nie wirklich länger tod sein.

Bei Unendlichkeit muss man nunmal konsequent sein und sich dieser Bedeutung hingeben, da real nicht vorstellbar.


melden
Lisa1994
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 22:54
Ich bin eher der Meinung, dass der früher Verstorbene länger tot ist. Ich würde diese Frage also bejahen!


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 22:58
Lisa1994 schrieb:Ich würde diese Frage also bejahen!
Weil...
Lisa1994 schrieb:Ich bin eher der Meinung
Super.

Ich hatte wenigstens ein Argument mit rein geworfen.

Und beanspruche auch nicht das Recht darauf, Recht zu haben :D


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 22:59
@TerracottaPie

meiner Meinung nach liegt dein Denkfehler darin, dass du verschiedene Zeitpunkte hernimmst für den Vergleich

angenommen ich sterbe heute und du morgen

mathematisch ist die Dauer des Todes eine Funktion der Zeit

H = Heute
A = mein Todestag
B = dein Todestag

F( H - A ) > F( H - B )

du kannst diese Gleichung nicht aufstellen ohne H, den Zeitpunkt in der Zukunft.. Die Funktion ist abhängig von H ohne sie kannst du keine konkreten Werte hernehmen zum berechnen..

deine Interpretation ist in etwa wie

wenn ich gegen einen Profi-Ausdauerläufer ein Rennen laufe - und du misst die zurückgelegte Entfernung an zwei verschiedenen Zeitpunkten. klar kann ich dann eine größere Strecke zurückgelegt haben als der Profi-Läufer.
die mathematische Grundlage ist aber dann falsch, das wirst du ja sicherlich auch sehen, dass man mich nicht nach 1h messen darf, wenn man den Sportler nach 1min misst?


melden
CriticalRush
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:05
X+X+X=30

X+Y+Y=50

Y+Z+Z=80

X+Y+Z=


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:06
RayWonders schrieb:wenn ich gegen einen Profi-Ausdauerläufer ein Rennen laufe - und du misst die zurückgelegte Entfernung an zwei verschiedenen Zeitpunkten. klar kann ich dann eine größere Strecke zurückgelegt haben als der Profi-Läufer.
Wenn das Rennen unendlich lange geht, werde ich immer die Distanz erreichen, welche der erste Läufer erreicht.

Er wird niemals eine Distanz erreichen, welche ich nicht ebenfalls erreichen kann.

Er wird diesen Prozess niemals abschließen, um dann sagen zu können, eine größere Strecke zurückgelegt zu haben.


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:09
@TerracottaPie
TerracottaPie schrieb:Wenn das Rennen unendlich lange geht, werde ich immer die Distanz erreichen, welche der erste Läufer erreicht.
sorry, aber meine Logik sagt mir selbst bei unendlich langem Rennen, wird der Profi-Sportler immer eine größere Distanz zurückgelegt haben als ich..


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:10
CriticalRush schrieb:X+Y+Z=
X+Y+Z = 60


melden
CriticalRush
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:11
Lisa1994 schrieb:Ich bin eher der Meinung, dass der früher Verstorbene länger tot ist. Ich würde diese Frage also bejahen!
ich bin auch deiner Meinung und beide Fragen sind voll Theoretisch


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:12
Aber erst wenn das Rennen enden würde könnte ich die Strecken vergleichen.

Würde es aber enden wäre es nicht unendlich.

Beide werden unendlich lange laufen
Da ist kein Ende und niemand wird je länger gelaufen sein.


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:16
Ich bin in diesem Falle weniger mathematisch wie man merkt.

Aber das hatte ich geschrieben.


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:16
TerracottaPie schrieb:Aber erst wenn das Rennen enden würde könnte ich die Strecken vergleichen.
du kannst zu jedem Zeitpunkt X messen den du möchtest
TerracottaPie schrieb:Würde es aber enden wäre es nicht unendlich.
ein Rennen muss nicht enden dafür dass du eine Messung vornimmst. einzige Bedingung ist du nimmst den selben Zeitpunkt..

und zu jedem Zeitpunkt X in der Zukunft - wird derjenige länger(zeitlich) gelaufen sein, der eher losläuft..


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:19
RayWonders schrieb:ein Rennen muss nicht enden dafür dass du eine Messung vornimmst. einzige Bedingung ist du nimmst den selben Zeitpunkt..

und zu jedem Zeitpunkt X in der Zukunft - wird derjenige länger gelaufen sein, der eher losläuft..
Da gebe ich dir vollkommen Recht.

Egal wann ich messe, die Strecke des Ersten ist immer länger, als die des Zweiten.

Aber da wurde die Unendlichkeit nicht weit genug bedacht.

Egal wann sie starten.

Unendlich lange laufen sie.

Beide!


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:20
@TerracottaPie

die Frage ist also, wenn jemand 1Tag früher losläuft

∞ +1 > ∞ ???


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:22
RayWonders schrieb:∞ +1 > ∞
das ist meines Erachtens wahr, weil wenn man -1 rechnet, kommt raus

∞ > ∞ - 1

wenn ich von unendlich 1 abziehe, ist das immer kleiner als unendlich..


melden

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:22
Ich habe dir deiner Prämisse folgend, bereits Recht gegeben.

Was noch?

Das entkräftet mich nicht.

Meine Aussage wird dadurch nicht unwahr.


melden
Anzeige

Tierbeine-Paradoxon

25.05.2019 um 23:25
RayWonders schrieb:∞ > ∞ - 1

wenn ich von unendlich 1 abziehe, ist das immer kleiner als unendlich..
deine Prämisse sagt, aber

∞ +1 = ∞

wenn ich das umstelle

∞ = ∞ - 1

das ist meiner Meinung nach mathematisch falsch.. wenn ich von unendlich 1 abziehe wird das kleiner sein und nicht gleich..


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt