Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

89 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Weihnachten, Fleisch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 12:28
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Die einen freuen sich, die anderen buhen.
mir tun die Leute leid - die es nicht schön finden sich zu Weihnachten mit der Familie zu treffen..

ob und wie viel geschenkt wird und was gegessen wird kann doch selbst bestimmt werden..


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 12:35
Zitat von DasMietzDasMietz schrieb:ein fest der hiebe
Selten zoffen sich Menschen mehr, als an Weihnachten. Zu hohe Erwartungen. Da spielt eine Katze mehr oder weniger doch keine Rolle..


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 12:38
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:und das ist dann weniger kapitalistisch, wenn Firmen dir Angebote machen, wo du glaubst das wäre ein schönes Geschenk?
Falsche herangehensweise. Das schenken ansich ist nicht das problem. Das mehr oder wenige erzwungene schenken zu einem bestimmten fest aufgrund einer erwartungshaltung hingegen schon. Mal 5min drüber nachdenken.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:und wenn du bei dir in der Familie zu viel Kram geschenkt wird, vielleicht auch nutzloser, vielleicht solltest du mal mit ihnen sprechen.
In meiner familie wird gar nichts zu weihnachten geschenkt. Ich bin tatsächlich noch so aufgewachsen, dass weihnachten sich nicht um geschenke dreht. Das sah bei meinen freunden damals schon anders aus, die sich stundenlang über ihre tollen geschenke unterhalten konnten und mich eher mitleidig angeschaut haben. Warum hab ich damals nicht verstanden und heute noch viel weniger. Ich hatte geile weihnachten :D
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:und wenn du nicht mitmachen möchtest, weil du ihnen so durchs Jahr auch Sachen schenkst, dann werden sie das sicher verstehen..
Meine familie versteht das auch, die angeheiratete familie schon nicht mehr. Freunde, die so groß geworden sind, dass an weihnachten geschenkt wird, gucken auch immer blöd aus der wäsche. Weihnachten ist nunmal in den köpfen nahezu aller eng mit geschenken verbunden. Das zu trennen irgendwie ein ding der unmöglichkeit.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:seltsam dass du dich zu weihnachten genötigt fühlst aber durchs Jahr machst du es gern, das macht keinen Sinn in meinem Kopf. es ist ein Geschenk so oder so..
Natürlich macht es keinen sinn in deinem kopf. Du kennst es doch nicht anders. Du bist es gewohnt am 24.12. zu schenken und beschenkt zu werden. Ich fühle mich daher genötigt an bestimmten tagen schenken zu müssen, weil mein gegenüber sonst mit unverständnis reagiert. Das hat doch nichts mit liebe zu tun, sondern mit einem fest, welches aufs schenken ausgelegt ist und sich so wunderbar in den köpfen der menschen festgesetzt hat.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:keine Ahnung wieso du das hier kommunizierst aber nicht mit deiner Familie..
Habe ich mit allen betreffenden personen kommuniziert. Die antwort kann man grob auf ein "aber weihnachten ist das fest der liebe und den liebsten schenkt man was zu weihnachten" herunterbrechen. Na wenn es unbedingt nach kalender gehen muss.


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 12:44
Zitat von gastricgastric schrieb:Natürlich macht es keinen sinn in deinem kopf. Du kennst es doch nicht anders. Du bist es gewohnt am 24.12. zu schenken und beschenkt zu werden. Ich fühle mich daher genötigt an bestimmten tagen schenken zu müssen, weil mein gegenüber sonst mit unverständnis reagiert. Das hat doch nichts mit liebe zu tun, sondern mit einem fest, welches aufs schenken ausgelegt ist und sich so wunderbar in den köpfen der menschen festgesetzt hat.
vielleicht ist es aber Liebe, wenn du 10Monate Zeit hast dir etwas wirklich schönes und ausgefallenes einfallen zu lassen als Geschenk für jemanden den du gern hast?

und wenn du es nicht mal schaffst, ein klitzekleines Geschenk aufzutreiben, obwohl du weißt man würde sich drüber freuen, auch wenn es zu einem vorgegebenen Termin ist, dann weiß ich auch nicht ob du eig.liebst.. du pochst einfach nur drauf dass es jemand festgelegt hat und du es nicht warst.. du hast nichts gegen Schenken sagst du, aber nur nicht wenn der Termin vorbestimmt ist. was hindert dich daran dass Geschenk was du im Laufe des Jahres passend findest aufzuheben bis Weihnachten? Probleme mit Autorität generell, dir nix sagen lassen?

vielleicht fühlten sich deine Eltern auch genötigt dir was zu schenken zu deinen Geburtstagen als Kind?


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 13:18
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:was hindert dich daran dass Geschenk was du im Laufe des Jahres passend findest aufzuheben bis Weihnachten?
Ich schrieb es bereits: Hier hast du eine uhr, du brauchstest vor 4 monaten eine, also hier bitteschön, ist ja nicht mein problem, wenn du dir in der zwischenzeit eine gekauft hast.

Ich schenke gern persönlich und vor allem gern etwas, was auch gebraucht wird. Trifft sich das zufälligerweise zu weihnachten, dann gibt es das auch mal zu weihnachten. Das letzte mal vor 3 jahren war das der fall. Defekter sicherungskasten im auto meines freundes. Das auto selbst absolutes sondermodel, neuteile weit über seinem und meinem budget, gebraucht nahezu nicht zu bekommen. Ich hab mir monatelang den arsch abgesucht, um irgendwo aus einer ausschlachtung noch ein teil zu ergattern. Kurz vor weihnachten hab ich eins gefunden, wurde erst nach weihnachten geliefert. Die info in form eines bildes gabs aber immerhin zu weihnachten, weil ich sagenhafte 2 tage vorher fündig wurde, es aber erst nach neujahr geliefert werden konnte. Jetzt frag dich mal, was glaubst du hat mehr eindruck hinterlassen? Das geschenk passend zu weihnachten oder die mühe etwas mehr als seltenes zu finden und auch noch zu bekommen? Was glaubst du zeigt mehr, wie gern man sein gegenüber hat? Ein geschenk wochen- oder monatelang aufheben oder es zu einem passenden moment zu besorgen und zu schenken?

Warum schenke ich gern zeitnah? Weil ich so nicht unnützes schenke. Ich hab es genau 2 jahre mal durchgezogen und wirklich zu weihnachten kleinigkeiten geschenkt. Beim 2. mal hab ich genau das, was ich das jahr davor verschenkt habe, wiederbekommen, weil ganz einfach vergessen wurde, dass ich das ein jahr zuvor geschenkt habe. Da habe ich schlagartig wieder aufgehört, denn wozu kleinigkeiten schenken, die dann lieblos in der nächstbesten ecke landen und ein jahr später rausgekramt und weiterverschenkt werden? Und ja in meinem freundeskreis gibt es "geschenkschubladen". Alles unnütze landet darin und findet ein jahr später einen (hoffentlich) neuen besitzer.... manchmal auch den alten.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:vielleicht fühlten sich deine Eltern auch genötigt dir was zu schenken zu deinen Geburtstagen als Kind?
Anscheinend. Geburtstage wurden bei uns nie sonderlich gefeiert. Weihnachten auch nicht nach schema F. Ostern konnte man sich auch ganz gut klemmen und nikolaus war auch nicht das schokoladenfressfest. Anscheinend hatte ich eine seeehr seeeehr traurige kindheit..... auch wenn ich sie selbst als sehr angenehm empfand. Vlt auch deswegen, weil meine eltern zu solchen zeiten nicht gestresster waren aufgrund der geschenkerennerei, sondern tiefenentspannt eine angenehme zeit verbrachten. Bei anderen konnte ich immer eine gewisse grundgereiztheit spüren, wenn besondere tage anstanden und eine gewisse erleichterung, wenn alles überstanden ist.


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 13:31
Zitat von gastricgastric schrieb:Was glaubst du zeigt mehr, wie gern man sein gegenüber hat? Ein geschenk wochen- oder monatelang aufheben oder es zu einem passenden moment zu besorgen und zu schenken?
das kommt ja ganz auf das Geschenk an. wenn du natürlich weißt es wird zeitnah gebraucht und es besteht die Gefahr es wird gekauft obwohl du es schenken möchtest, dann übergib es doch eher, vielleicht mit ner Karte die aussagt dass es das Weihnachtsgeschenk ist, dann gibts auch keine Enttäuschung dann im Dezember weil du nicht nochmal was dabei hast?

war bei mir letztes Jahr fürs Geburtstagsgeschenk so - mein Laptop hatte den Geist aufgegeben und das war ca 2-3Monate vor meinem Jahrestag. Meine Familie hat mich dann informiert dass sie mir nen neuen sponsort und den natürlich auch schon vorher bestellt.
Zitat von gastricgastric schrieb:Warum schenke ich gern zeitnah? Weil ich so nicht unnützes schenke.
über das Thema was unnütz ist möchte ich lieber nicht diskutieren..
Zitat von gastricgastric schrieb:weil meine eltern zu solchen zeiten nicht gestresster waren aufgrund der geschenkerennerei
kommt wahrscheinlich auf die Person an sich an. manchen macht es Freude shoppen zu gehen.. oder sie haben das ganze Jahr über ihre Augen offen für etwas was passend sein könnte, entweder für den Geburtstag oder zu Weihnachten..

bei uns in der Familie ist es übrigens so, dass sich die Erwachsenen generell eig. nichts mehr schenken, außer meine Eltern und meine Großeltern fühlen sich gut dabei, wenn sie mich unterstützen können, dann gibt es entweder Geld oder sie haben von mir im Dezember erfahren was ich gerade brauchen könnte.. kommt allerdings auch mal vor man hat ne gute Idee oder sieht etwas. z.b. hat mir meine Schwester einmal einen Abflussstöpsel fürs Waschbecken im Bad gekauft mit nem Smiley drauf.. :)


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 13:44
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:dann übergib es doch eher, vielleicht mit ner Karte die aussagt dass es das Weihnachtsgeschenk ist, dann gibts auch keine Enttäuschung dann im Dezember weil du nicht nochmal was dabei hast?
Hier dein weihnachtsgeschenk im april. Und zu weihnachten nochmal eine karte mit dem hinweis, auf das bereits erhaltene geschenk, damit auch ja nicht vergessen wird, dass man bereits beschenkt wurde. Das ist nämlich das problem, sonst wäre das zu weihnachten gar kein thema, welches mir gegenüber immer wieder angesprochen werden müsste :D
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:kommt wahrscheinlich auf die Person an sich an. manchen macht es Freude shoppen zu gehen.. oder sie haben das ganze Jahr über ihre Augen offen für etwas was passend sein könnte, entweder für den Geburtstag oder zu Weihnachten..
Nur shoppen und "ich muss geschenke finden" shoppen sind zwei welten. Zum restlichen thema sagte ich bereits etwas.

Wir kommen da auf keinen nenner. Du wirst das geschenke zu bestimmten festen nicht als kommerziell ansehen, weil schenken = liebe. Andere sehen den kommerz hinter eben jenem gehabe. Warum ich das so sehe, habe ich versucht dir aufzuzeigen. Funktioniert nicht. Ist ok. Belassen wir es dabei.


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 13:50
@F.Einstoff

"Zum Geburtstag eine Wurst ist"?! 0ooh...!


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 13:50
Zitat von gastricgastric schrieb:u wirst das geschenke zu bestimmten festen nicht als kommerziell ansehen, weil schenken = liebe. Andere sehen den kommerz hinter eben jenem gehabe.
es ist aber letztendlich nicht so sehr das system schuld - sondern wie du sagtest sind es deine Verwandten, die sich laut deiner Aussage nicht damit abfinden können nicht jedes Jahr etwas geschenkt zu bekommen zu Weihnachten..

klar wird viel produziert und viel Werbung gemacht. letztendlich gibt es aber einen bestimmten Prozentsatz von Ideen und Produkten die hergestellt wurden mit der Intention etwas schönes herzustellen woran jemand Freude hat..

abschließend zu sagen: Vorfreude kann auch was schönes sein, vor allem für Kinder.


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 14:15
Zitat von WalterAnschissWalterAnschiss schrieb:Die Tiere sind für die Menschen da
Wenn ich das lese könnte ich echt kotzen.
Wahrscheinlich genauso wie die Frauen für die Männer da sind und früher die schwarzen für die weißen.


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 14:16
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:es ist aber letztendlich nicht so sehr das system schuld - sondern wie du sagtest sind es deine Verwandten, die sich laut deiner Aussage nicht damit abfinden können nicht jedes Jahr etwas geschenkt zu bekommen zu Weihnachten..
Freunde und schweigereltern. Meine verwandten kommen damit weiterhin klar, weil sie es nicht anders praktizieren. Soviel zeit muss sein :D


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

22.11.2019 um 21:43
Zitat von Mabel1999Mabel1999 schrieb:Wahrscheinlich genauso wie die Frauen für die Männer da sind und früher die schwarzen für die weißen.
Die Tiere sind für die Menschen geschaffen und die Frau für den Mann. Das ist eindeutig!


2x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

23.11.2019 um 22:11
Zitat von WalterAnschissWalterAnschiss schrieb:Die Tiere sind für die Menschen geschaffen und die Frau für den Mann. Das ist eindeutig!
Ok, dann ist ja alles klar.


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

24.11.2019 um 20:10
c76fbed49f202101ed5494c657e508e1Original anzeigen (0,7 MB)


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

24.11.2019 um 20:50
Tierrechtler tun immer so, als wäre das Verspeisen eines fertig bereiteten Lappen Fleisches aus dem Supermarkt vergleichbar mit dem Meucheln und roh Verschlingen der eigenen Hauskatze.


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

25.11.2019 um 07:23
Die eigene Katze hätte aber vorher wenigstens ein gutes Leben gehabt.
Das kannst du von dem Tier auf deinem Teller nicht behaupten.
Viele wollen daran glauben, weil so ein schlechtes Gewissen hinderlich beim Essen ist.
Es gibt einfach kein Tierwohl in der Massentierhaltung.
Nichtmal Bio heißt zwingend das die Tiere anders gehalten werden.


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

25.11.2019 um 08:16
40AC4BC1-4B03-4DCB-905F-D6E4F30AE03EOriginal anzeigen (5,4 MB)


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

25.11.2019 um 09:40
@namifroschi

Hast du eine Kuhpatenschaft übernommen? :D


melden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

25.11.2019 um 15:44
@DasMietz

ich sehe da überhaupt keinen grund meine gepflogenheiten
zu ändern, weil hier paar "Tierliebhaber" eine andere meinung haben.


@Mabel1999

gänse, hühner, enten, karnickel und karpfen werden doch extra gepeppelt,
damit wir sie zum fest verspeisen können.
und nicht nur zum W.fest - nein, das ganze jahr über gibt's lecker hühnchen,
häschen etc. - weil wir sie zum fressen gern haben.

:D


1x zitiertmelden

Das Fest der Liebe naht - und das Tier schlachten.

25.11.2019 um 16:39
Zitat von Mabel1999Mabel1999 schrieb:Die eigene Katze hätte aber vorher wenigstens ein gutes Leben gehabt.
Genauso wie eine Minderheit der Menschen, führt nur eine Minderheit der Tiere ein wirklich gutes Leben.


1x zitiertmelden