Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Corona-Impfung

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

13.08.2020 um 18:21
klar dafür!

aber nur mit deutschem impfstoff!!!

alles andere kommt nicht in frage!

:D



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

13.08.2020 um 18:55
Klar dafür. Aber nur Putins Volksimpfstoff... ;-)



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

13.08.2020 um 19:32
Ich bin dafür und warte sehnlich darauf.

Ich möchte mich als Testperson bewerben.



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

14.08.2020 um 13:20
Ich wäre nur dafür wenn der Impfstoff wirklich hilft,
wenn ich der Ansicht wäre, dass eine Impfung wirklich nötig ist,
wenn ich darauf vertrauen könnte, dass die Wahrscheinlichkeit für Nebenwirkungen extrem gering ist,
wenn ich darauf vertrauen könnte, dass Nebenwirkungen als solche anerkannt werden, und gut behandelbar wären,
wenn ich mich nicht alle paar Jahre neu impfen lassen müsste,
wenn sichergestellt ist, dass die Impfung mich nicht empfindlicher gegenüber anderen Erkrankungen macht,
und vor allem, wenn das 'Gerücht' glaubhaft aus der Welt geräumt wäre, dass es sich um eine Genmanipulation einiger unserer Zellen handelt.

Nach allem was ich bislang über diese Art von Impfstoff weiß, halte ich die Impfung langfristig für eine der größten Gefahren für die Menschheit.



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

14.08.2020 um 17:19
Impfung? JA Bitte! Aber erst wenn er auch getestet und für unbedenklich eingestuft ist, wie die Vergangenheit gezeigt hat gab es bei Medikamenten teils auch unabsehbare Nebenwirkungen, die extrem gefährlich sind und waren



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

14.08.2020 um 17:37
Zitat von Olmin
Olmin
schrieb:
empfindlicher gegenüber anderen Erkrankungen macht,
und vor allem, wenn das 'Gerücht' glaubhaft aus der Welt geräumt wäre, dass es sich um eine Genmanipulation einiger unserer Zellen handelt.
Oh man, dafür reicht normales schulwissen biologie im den Unsinn zu wiedeegen



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

15.08.2020 um 13:33
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Unsinn
Wenn eine Gensequenz, egal ob DNA oder RNA, in eine Zelle eingeschleust wird um diese zu verändern, so bewerte ich das als eine Genmanipulation.
Dies geschieht bei einer Impfung mit einem RNA-Impfstoff.

Quelle:
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-212018/impfen-mit-genen/
Wikipedia: RNA-Impfstoff

Wenn dazu noch die eigentlich vorgeschriebene Versuchslaufzeit deutlich verkürzt wird, halte ich es für gerechtfertigt doch wenigstens etwas Misstrauen zu hegen.



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

15.08.2020 um 14:59
Zitat von Olmin
Olmin
schrieb:
Wenn eine Gensequenz, egal ob DNA oder RNA, in eine Zelle eingeschleust wird um diese zu verändern, so bewerte ich das als eine Genmanipulation.
Tja wie du das bewertest ist das Egal.. es ist faktisch eben keine...

Bewertest du nen Schnupfen auch als Genmanipulation?
Zitat von Olmin
Olmin
schrieb:
Wenn dazu noch die eigentlich vorgeschriebene Versuchslaufzeit deutlich verkürzt wird, halte ich es für gerechtfertigt doch wenigstens etwas Misstrauen zu hegen.
Ja, aber bitte nicht mit halbgaren Bullshit als Begründung



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

15.08.2020 um 18:58
Generell möchte ich mich schon impfen lassen, wenn wir denn einen Impfstoff haben. Habe aber ganz schön Bammel davor. 2001 habe ich mir auf dringliche Empfehlung meines Arztes nach einer schweren Herzmuskelentzündung eine Grippeschutzimpfung verpassen lassen und war danach fast vier Wochen total außer Gefecht gesetzt. Ich hatte dermaßen Grippesymptome, dass ich teilweise wirklich dachte, dass ich tot bleib.
Mein Arzt meinte damals, dass es zwar normal wäre, dass man leichte Grippeerscheinungen bekommen würde, aber nicht in dieser schweren Form, wie ich sie hatte. Deswegen habe ich mich seither nicht wieder Grippeschutzimpfen lassen. Covid 19 ist ja nun nochmal ne andere Größenordnung. Ich bin wirklich hin- und hergerissen.



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

15.08.2020 um 23:26
@Fedaykin

Kläre uns unwissende doch bitte mal auf.

Mitrochondrien haben fast immer ein eigenes genom (zirkuläre und doppelsträngige DNA (mtDNA) ).Dieses soll durch den impfstoff verändert werden, damit bestimmte proteine gebildet werden können.
Es findet also eine manipulation der mitrochondrialen dna statt.

Frage an dich: Warum ist der begriff genmanipulation falsch ?



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

16.08.2020 um 12:33
Zitat von osaki
osaki
schrieb:
.Dieses soll durch den impfstoff verändert werden, damit bestimmte proteine gebildet werden können.
Es findet also eine manipulation der mitrochondrialen dna statt.
Ach von welcher Seite hast du das denn? Und wie soll die Impfung jetzt da wirken? KLingt nach den VT Seiten...


Also verändern auch "Viren" deine Genteik bzg betreiben Genmanipulation weil sie Informationen in Zellen einschleusen?



https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov

Welches Mittel ist es denn?



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

16.08.2020 um 17:17
@Fedaykin

Du solltest wirklich mal genauer lesen. Oben hat @Olmin zu dem thema einen link gepostet, der sich mit genau dieser form von impfstoffen beschäftigt, die für corona eingesetzt werden sollen.

Du hast dazu recht rüde geschrieben, dass es keine genmanipulation ist.

Warum nicht ? Und wie bezeichnet man denn nun eine manipulation des mitrochondrialen GENMATERIALS ?



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

23.08.2020 um 00:27
Kann ich erst beurteilen, wenn ein Impfstoff da ist.

Ich bin eigentlich kein Impfskeptiker, aber hier wird nun schon ein bisschen mit der heißen Nadel gestrickt, notgedrungen.



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

23.08.2020 um 21:18
Schade das Bakteriophagen, bei Viren versagen, ich find Phagen sehr faszinierend ;)



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

24.08.2020 um 10:52
Möglicherweise wird die Frage gar nicht sein, ob man sich impfen lassen soll, sondern mit was. Weil eine ganze Reihe Impfstoffe auf dem Markt sind. Da steht man dann als Einzelner vor einer ganz anderen Herausforderung als bei üblichen Impfungen...



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

24.08.2020 um 15:08
ps. seid/seit.



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

30.08.2020 um 03:28
Ich lass mich definitv nicht impfen...nicht freiwillig.
Da wird die eigene DNA verändert und damit alles was mich aus macht inklusive meines Erbgutes.



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

30.08.2020 um 08:18
Zitat von MYTHOS27
MYTHOS27
schrieb:
Ich lass mich definitv nicht impfen...nicht freiwillig.
Das soll jede/-r für sich selbst entscheiden!
MICH als mehrfache Risikopatientin wird die Impfung schützen. Vllt mein Leben retten!
Und ich hoffe immer noch, als Testperson akzeptiert zu werden.



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

30.08.2020 um 11:53
Zitat von MYTHOS27
MYTHOS27
schrieb:
Da wird die eigene DNA verändert und damit alles was mich aus macht inklusive meines Erbgutes.
:palm:

Ach man....wird Zeit für nen Nürnberger Trichter



melden

Seit ihr pro oder gegen Corona-Impfung?

30.08.2020 um 13:10
Zitat von MYTHOS27
MYTHOS27
schrieb:
Da wird die eigene DNA verändert und damit alles was mich aus macht inklusive meines Erbgutes.
Bitte für diese Tatsachenbehauptung bzw. dafür, dass da etwas Schädliches geschieht, einen Beleg!

Einstweilen schon mal hier
Antworten des Robert Koch-Instituts und des Paul-Ehrlich-Instituts zu den 20 häufigsten Einwänden gegen das Impfen
Deine Falschbehauptung ist nicht mal dabei. Aber vielleicht fängst du ja immerhin an, dich über das Thema zu informieren ...
Welche Risiken und Nachteile gibt es?
Bei DNA-Impfstoffen besteht theoretisch die Möglichkeit, dass die in die Zelle verbrachte DNA in das eigentliche Erbgut der Wirtszelle eingebracht wird. Als mögliche Folgen werden eine verstärkte Tumorbildung oder Autoimmunkrankheiten befürchtet. Umfangreiche Studien im Tierversuch haben keinen Hinweis darauf gegeben.

Im Gegensatz zu DNA-Impfstoffen werden RNA-Impfstoffe nicht in den Zellkern transportiert. Daher besteht auch nicht die theoretische Gefahr, dass diese in das Erbgut von Körperzellen integriert wird. Theoretisch wäre es möglich, dass andere bereits im Körper vorhandene Viren die Impf-RNA in DNA "umschreiben", so dass diese sich doch in das Erbgut einer Zelle integrieren und dort Folgeschäden auslösen könnte. Eine solche Umschreibung wird jedoch nicht beobachtet.

Alle diese theoretisch möglichen, aber praktisch nicht beobachteten Effekte beziehen sich auf einige wenige Zellen im Körper, nicht auf das Erbgut des Geimpften. Zudem vermehrt sich die Anzahl der DNA- bzw. RNA-enthaltenden Körperzellen nicht. Die Behauptung, dass DNA- oder RNA-Impfungen das Erbgut eines Menschen, also seine Keimbahn verändern, ist daher falsch.
Quelle:
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/gentechnik-impfung-101.html



melden