Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

29 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeit, Gedanken ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

04.12.2022 um 17:03
Zitat von MarsiMarsi schrieb:Klar hab ich auch mein Thema was ich einhalte, doch Ich überlege mir vorher noch nicht wo es hingeht, ich lass es dann einfach fließen.
Und meine Gedanken springen dann teils sogar zum Ende. :D Deswegen mache ich mir halt oft Stichpunkte dazu. ^^
Ansonsten halte ich das wie du. Einfach drauf los und den Gedanken freien Lauf lassen.
Zitat von MarsiMarsi schrieb:Ich versuche ja auch erst die Blockade zu überwinden indem ich weiter mache, nach 2 Stunden ohne Ergebnis versuche ich mich dann aber abzulenken.
Mich würden diese 2 Stunden wahnsinnig machen. Das wäre für mich Zeit,in der ich was anderes hätte machen können. >.>
Zitat von MarsiMarsi schrieb:um mehr Kontrolle über meine Gedanken zu bekommen.
Ich für mich halte das für sehr schwierig und schaffe es nicht. Es soll da ja so einige Tricks geben, aber versucht habe ich das auch noch nicht.


1x zitiertmelden

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

04.12.2022 um 17:35
Zitat von MarsiMarsi schrieb:Das werd ich auch mal ausprobieren. Kann nämlich schon echt nerven wenn einem sein Hobby nicht aus dem Kopf geht, aber das kennst du ja bestimmt. ^^
Ja, kenne ich wirklich zu gut.
Beim zeichnen hat mir auch immer alles keine Ruhe gelassen. Ich bekam etwas nicht hin, also - erstmal abspeichern, Programm aus, Pause. Aber dann konnte ich nie aufhören zu grübeln, wie ich das, was ich nicht schaffe, hinkriegen kann. Also jedesmal wieder davor gesetzt und es weiter versucht. Musste mich da dann echt selbst disziplinieren.

Beim schreiben ist es manchmal ähnlich. Da hab ich eigentlich nie Blockaden, aber dann hab ich eine Idee und denke "Mist, wenn ich die nun aber vergesse?". Um das zu lösen habe ich mir ein "Ideen für Geschichten"-Dokument angelegt. Fällt mir was ein, nehme ich mein Handy, rufe das Dokument auf und schreibe meine Idee dort auf. Später kann ich dann reinschauen, was meine Idee nochmal war. Das hilft mir, es dann aus dem Kopf zu kriegen. Ich weiß dann, es steht da erstmal und ich kanns nicht vergessen. :)
Wie man Schreibblockaden löst, weiß ich nicht, weil das kenne ich wie gesagt nicht. Schreiben kann ich immer.


1x zitiertmelden

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

04.12.2022 um 23:57
Zitat von joleenjoleen schrieb:Mich würden diese 2 Stunden wahnsinnig machen. Das wäre für mich Zeit,in der ich was anderes hätte machen können. >.>
Ja, aber man will ja endlich fertig werden. ^^
Zitat von joleenjoleen schrieb:Ich für mich halte das für sehr schwierig und schaffe es nicht. Es soll da ja so einige Tricks geben, aber versucht habe ich das auch noch nicht.
Ich werd's mal versuchen. Hab mir schon eine geführte Meditation runtergeladen. Mal schauen wie es sein wird wenn ich es 2 Wochen vor dem Schlafen gehe immer mache.

_______________________________________________
Zitat von SeiraButterflySeiraButterfly schrieb:Um das zu lösen habe ich mir ein "Ideen für Geschichten"-Dokument angelegt. Fällt mir was ein, nehme ich mein Handy, rufe das Dokument auf und schreibe meine Idee dort auf. Später kann ich dann reinschauen, was meine Idee nochmal war. Das hilft mir, es dann aus dem Kopf zu kriegen. Ich weiß dann, es steht da erstmal und ich kanns nicht vergessen.
Das mach ich auch, wäre ja schade eine gute Idee zu vergessen. 😅
Zitat von SeiraButterflySeiraButterfly schrieb:Wie man Schreibblockaden löst, weiß ich nicht, weil das kenne ich wie gesagt nicht. Schreiben kann ich immer.
Schade, das kann echt ganz schön frustrierend sein. Denke aber das hat auch was mit innerer Unruhe zu tun. Oft schreibe ich nämlich nur wenn mich die Melancholie packt.


2x zitiertmelden

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

05.12.2022 um 00:03
Nebenbei mal erwähnt, hätte ich nicht gedacht das mehr als 70 Prozent sich, 2 Stunden oder mehr, mit ihren Gedanken beschäftigen.


melden

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

05.12.2022 um 06:34
Zitat von MarsiMarsi schrieb:, aber man will ja endlich fertig werden
Ja verständlich. Aber so ausgedrückt klingt es dann wieder nach eigenem Druck.
Zitat von MarsiMarsi schrieb:Hab mir schon eine geführte Meditation runtergeladen
Musik kann einen auch runterbringen. Ich höre da dann gerne klassische Musik, vorallem Klavier. Unheimlich beruhigend.

Was auch vielen hilft, ist Sport. Denn du forderst ja so dauerhaft dein Köpfchen, die Psyche. Und als Ausgleich dann Sport zu treiben hilft oft einen klaren Kopf zu bekommen. :)


1x zitiertmelden

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

05.12.2022 um 08:15
Zitat von MarsiMarsi schrieb:Schade, das kann echt ganz schön frustrierend sein. Denke aber das hat auch was mit innerer Unruhe zu tun. Oft schreibe ich nämlich nur wenn mich die Melancholie packt.
Ja, das glaube ich. Ich kenne solche Blockaden nur beim zeichnen und da habe ich auch nie eine gute Lösung gefunden. Habe dann einfach nicht mehr gezeichnet, bis die Muse von alleine wiederkam.
Aktuell ist es so schlimm, dass ich seit Monaten nicht mehr gezeichnet habe. Ich bekam nichts hin und habe mir ewig den Kopf zerbrochen, was ich machen kann und am Ende habe ich gesagt, bevor ich da jetzt noch weiter endlos lange rumgrübele, lege ich einfach eine kreative Pause ein. Und wenn ich jetzt merke, ich fange wieder an, darüber nachzudenken, sage ich mir "Die Lust kommt irgendwann wieder und dann klappt es wieder, also keine Gedanken machen". Klappt bisher ganz gut. Im Notfall lenke ich mich dann eben wieder ab.


1x zitiertmelden

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

05.12.2022 um 13:40
Zitat von joleenjoleen schrieb:Ja verständlich. Aber so ausgedrückt klingt es dann wieder nach eigenem Druck.
True, das kann ich aber (noch) nicht abschalten.
Zitat von joleenjoleen schrieb:Musik kann einen auch runterbringen. Ich höre da dann gerne klassische Musik, vorallem Klavier. Unheimlich beruhigend
Stimmt zwar, aber wenn man schon die ganze Zeit Musik hört klappt das eher so semi gut. ^^
Zitat von joleenjoleen schrieb:Was auch vielen hilft, ist Sport.
Ich fahre täglich mit dem Bike zur Arbeit und spiele nebenbei noch im Verein Fußball, mehr Sport möchte ich nicht unbedingt machen.😅

_______________________________________________
Zitat von SeiraButterflySeiraButterfly schrieb:Habe dann einfach nicht mehr gezeichnet, bis die Muse von alleine wiederkam.
Sollte ich auch so machen, doch der Drang mein Projekt fertig zu kriegen ist meist größer. :/
Zitat von SeiraButterflySeiraButterfly schrieb:Aktuell ist es so schlimm, dass ich seit Monaten nicht mehr gezeichnet habe. Ich bekam nichts hin und habe mir ewig den Kopf zerbrochen, was ich machen kann und am Ende habe ich gesagt, bevor ich da jetzt noch weiter endlos lange rumgrübele, lege ich einfach eine kreative Pause ein. Und wenn ich jetzt merke, ich fange wieder an, darüber nachzudenken, sage ich mir "Die Lust kommt irgendwann wieder und dann klappt es wieder, also keine Gedanken machen". Klappt bisher ganz gut. Im Notfall lenke ich mich dann eben wieder ab.
Klingt vernünftig, doch wenn jemand darauf wartet das du deine Strophe fertig kriegst, kann man nicht Monate lang warten.


1x zitiertmelden

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

05.12.2022 um 15:26
Zitat von MarsiMarsi schrieb:Klingt vernünftig, doch wenn jemand darauf wartet das du deine Strophe fertig kriegst, kann man nicht Monate lang warten.
Ja, das ist dann natürlich doof.
Deswegen schreibe und zeichne ich auch nur für mich. Da wartet dann keiner darauf, dass ich etwas fertig stelle.
Ich habe einmal einen Auftrag angenommen und gemerkt, es war zu viel und war dann froh, als derjenige einfach verschollen ist und mir seither nie wieder geschrieben hat und auch nicht mehr online war. Ich hatte das Gefühl, durch diesen Druck bekomme ich viel eher bzw. erst recht eine Blockade, als wenn ich nur für mich male. In Zukunft nehme ich keine Aufträge mehr an. Egal ob zeichnen oder schreiben. Ich kann irgendein Werk immer noch hinterher hochladen, verkaufen oder was auch immer. Das nimmt halt erheblich den Druck. Und dann grübele ich auch nicht so sehr darüber nach.


1x zitiertmelden

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euren Gedanken?

05.12.2022 um 19:08
Zitat von SeiraButterflySeiraButterfly schrieb:Ich hatte das Gefühl, durch diesen Druck bekomme ich viel eher bzw. erst recht eine Blockade, als wenn ich nur für mich male.
True! Ich sollte auch wieder anfangen nur zu schreiben wenn meine Seele danach verlangt und nicht aus irgendeinem Gefallen etc. heraus.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Umfragen: Schöne Ereignisse aus der Kindheit wiederholen oder nicht?
Umfragen, 9 Beiträge, am 17.12.2012 von Dr.Plöke
somnipathy am 17.12.2012
9
am 17.12.2012 »
Umfragen: Darf jeder Mensch wissen was du denkst und fühlst?
Umfragen, 11 Beiträge, am 07.03.2024 von Gucky87
DasMietz am 26.02.2024
11
am 07.03.2024 »
Umfragen: Wen oder was vermisst ihr am meisten?
Umfragen, 49 Beiträge, am 31.05.2023 von ProjectSerpo
pprubens am 03.07.2013, Seite: 1 2 3
49
am 31.05.2023 »
Umfragen: Wer wird die nächste Ziege?
Umfragen, 33 Beiträge, am 18.02.2022 von xsaibotx
blackmirror am 18.02.2022, Seite: 1 2
33
am 18.02.2022 »
Umfragen: Gehören Träume zum Lebensfilm (Umfrage)?
Umfragen, 11 Beiträge, am 28.07.2022 von IngwerteeImke
Sascha81 am 26.07.2022
11
am 28.07.2022 »