Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie beurteilt ihr die DDR?

112 Beiträge, Schlüsselwörter: DDR, Diktatur, Konflikt, Sozialismus, Einschätzung, OST, West
RotFront
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 14:56
mehr als dich zu wiederholen und nicht auf die diskussion einlassen kommt von dir nicht, also ist das meinerseits beendet. "merkst du nicht wie lächerlich" ist kein argument, klassenkampf und erklärung der notwendigkeit bzw unmöglichkeit von traumzuständen dagegen schon. bis du den unterschied begriffen hast: gute nacht.


melden
Anzeige
RotFront
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 14:57
jafrael, argumente - alles andere geht mir meilenweit vorbei ^^


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 15:02
@RotFront


...tztztz

...was hast du denn geglaubt...........das alle sagen die DDR war positiv?

Eher Negativ (West) kommt ja bei deiner Umfrage nichteinmal vor


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 15:42
etwa die Kinderbetreuung und Familienpolitik?....die gab es ähnlich auch im NS Regime

Und genau deswegen sind Kinderbetreuung und Familienpolitik halt scheiße. Dann doch lieber unsere Frau von der Leyen und andere Eimer, die Ego-Zocker gleichmal mit Kinderschändern gleichsetzen....jap, DAS nenn ich Fortschritt *thumps up*

Ach nochwas...manche LKAs und BKA nutzen jetzt übrigens auch wieder Stasi-Methoden bei ihren Ermittlungen. Aber...bei denen geht das OK, denn schließlich brauch man sich da ja überhaupt keine Sorgen zu machen.

Achso....Kinderbetreuung wird bundesweit auch wieder ausgebaut, @Befen scheint, als würde sich die BRD zu nem zweiten (oder für dich dritten) NS-Regime entwickeln. Das Neunte Reich sozusagen hrhrhr


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 15:57
@Befen
Wenn du z.B. Jude warst, hattest du nicht viel von der Familienpolitik....


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 16:16
@cbkai


....genau.....ähnlich wie in der DDR mit "Feinden" der republik


@GilbMLRS


....ich bezweifel das du das Bildungssystem der DDR erlebt hast....sonst wüßtest du was man dort beigebracht bekommen hat und das es Pflichtfächer gab die nur zu dem Zweck dienten einen kommunistischen Zombie aus den Menschen zu machen. Es hatte nichteinmal jeder Anspruch auf dein so hoch gelobtes Bildungssystem.

Kein Mitglied der FDJ = kein Abitur möglich


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 16:23
Man wurde in der DDR sogar schon im Kindergarten auf`s System geeicht.
So wurden einem Berufe wie Volkspolizist oder NVA-Offizier besonders schmackhaft gemacht.
Will nicht sagen, dass die Kinderbetreuung heute besser ist, aber damals in der Zone wurde es zumindest teilweise dazu missbraucht die Nachkommen auf den Sozialismus zu fixieren und alles was westlich der DDR Grenze war dem Teufel gleich zu setzen.


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 17:26
@Befen

Hab ich nie bestritten, trotzdem war die fachliche Qualifikation wohl doch ne ganz andere als sie heute ist, is ja nich so, dass ich hinterm Mond leben würde, ich hab hier xtausende Leute um mich rum, die es erlebt haben und die bescheinigten mir, dass jemand, der ne 3 schrieb sofort zum Klassenrat beordert wurde und dieser mit demjenigen die Schwachpunkte durchging und denjenigen förderte. Solche Sachen wären auch ohne ideologischen Drill heutzutage möglich aber es wird nicht realisiert, stattdessen wird jeder auf sich allein gestellt, wer ne 6 schreibt, der schreint halt ne Sechs und es kümmert niemanden, ob der sein Leben hinschmeißt oder nicht, alles wird auf die Eltern geschoben, die schieben es auf die Lehrer, im Endeffekt is niemand schuld und gleichzeitig alle, je nach Blickwinkel.

Warum werden die Schüler heute nicht in die Pflicht genommen, die Schwächeren zu unterstützen, wenn es Schwachpunkte gibt, warum lässt man die Schwachen ins offene Messer laufen? Ganz einfach, weil ALLES verteufelt wird, was ausm Osten kam. Es gab halt nichts Gutes, nichmal gutes Wetter gabs. Und wenn, dann war es wahrscheinlich ideologischer Sonnenschein, die Sonne, die über der DDR schien, die gehörte bestimt zur Stasi und diente nur als Stacheldrahtbeleuchtung

Ideologie hin oder her, das Bildungssystem der DDR war nicht umsonst effizienter, frag mal die Finnen, die haben es geschafft, verschiedene Systeme zu kombinieren und das Beste rauszuholen. Und du glaubst garnicht, wieviele es gibt, die zwar in Partei und FDJ und weiß der Teufel alles waren, denen aber die Ideologie am Arsch vorbei ging. Ich hör mir die Leute regelmäßig an, wie sie auch damals schon die Bonzen verarschten usw. denk mal nich, dass jeder Jungpionier ein überzeugter Sozialist war. Ich erinner nur an Dieter Althaus, den ollen "Gebirgsjäger" :} der war auch der linientreueste Leutnant, den sich die DDR nur vorstellen konnte und heute sitzt der Sack in der CDU (wie auch damals, als der Name nur Farce war) und schießt gegen die, denen er früher zuarbeitete. Na? Hat sich da einer das System zunutze gemacht um hochzukommen? Heute sitzt der ganz weit oben in der Politik und doch warer nur ein kleiner Spielball der Partei.

Kleine Frage nebenbei:

Du gehst anner Kaserne lang, da stehen bewaffnete Wachposten und nen Schild, dass Schusswaffengebrauch gemacht wird.....brichst du ein?

Und nein ich verteidige weder Ideologie noch Methoden der DDR, ich versuche nur, das Ganze etwas differenzierter zu sehen. Aber ich fürchte, ich komme gegen das Heer der "alles scheiße" skandierenden Menge (hätt jetz fast was anderes geschrieben) nicht an.

Schaltet doch mal das Ding zwischen den Ohren ein, dann kapiert ein jeder ganz einfach, dass ein SYSTEM aus vielen einzelnen Komponenten besteht und man kann sehr wohl die ideologische Komponente wegnehmen und die anderen Komponenten dem bestehenden System anpassen und voila, hat man ein getuntes neues Ganzes ohne die schlechten Eigenheiten der Vorgängerversion mit zu übernehmen.

Aber ich versteh schon....das wäre zu sinnvoll und mit Arbeit verbunden und wer will sich schon Arbeit machen? Neiiiiiin dann lieber propagieren wir ein vereinigtes Land, wo in jedem Bundesland was anderes gelehrt wird, na hoffentlich kommt bald mal einer der Schlaumeier drauf, wie sinnlos eine dezentrale Bildungspolitik is.

Solangs nach Förderalismus aussieht, gehts ja, is dann scheißegal, wie sehr die Effizienz dadurch leidet und wie erbärmlich die Quoten sind. Und scheißegal, dass wir mittlerweile nen 3-Klassen Bildungssystem haben, dass sich zusätzlich noch dadurch auszeichnet, dass man in der 3. Klasse zum größten Teil nur Menschen hat, die sowieso unter sozialen Missständen zu leiden haben, dann pferchen wir sie untereinander, dass die zweite Klasse sich nicht mit dem Dreck abgeben muss und die erste Klasse ja sowieso unbehelligt bleibt. Treu nach dem Motto "Kommt aus Erde muss in Erde", was ja eigentlich das Lieblingsmotto illegal Altöl Entsorgender ist.

Kleiner Vorschlag:

aus der DDR:

zentrale Bildungspolitik
zentrale bestimmung der Lehrinhalte
zentrale Bildungsabschlüsse
Förderung der klasseninternen Zusammenhalte, individuelle Förderung

aus der BRD:

dezentral lediglich die Verwaltung der Schulen
Lehrinhalte nach West-Vorbild in politischen Sachen
demokratiebasierende schulinterne Ausschüsse/Räte

Das alles kombinieren und man hat in ganz Deutschland einheitliche Lerninhalte --> umziehende Kinder werden nicht benachteiligt, vorhandenes Lehrmaterial kann behalten werden.

Einheitliche Schulabschlüsse --> ein Abiturient aus Thüringen muss nicht mehr bangen, dass er in Bayern anerkannt wird

Bessere Erfolgsquoten durch individuelle Förderung: Einzelnen wird mehr Gelegenheit gegeben, sich wieder zu integrieren, damit bleiben sie nicht so schnell auf der Strecke, Eigenverantwortung der Schüler wird gefestigt, Entlastung der Lehrer, Solidarität wird gefördert

Verwaltung der Schulen dezentral --> ohne Einfluss auf die Lehrinhalte können Länder ihre Einrichtungen individuell bezuschussen, Bundesmittel werden geschont, förderaler Charakter bleibt erhalten



Das waren allein nur Vorschläge zum Bildungssystem. Gibt sicher noch andere Sachen, die man anbringen kann.


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 17:41
@GilbMLRS



...sag mal du glaubst das doch nicht etwa selbst was du da schreibst. Wegen ner 3 zum Klassenrat. Möchte mal wissen wer dir den Bären auf die Nase gebunden hat. Aber vieleicht war das von Schule zu Schule auch unterschiedlich. Keine Ahnung. Ich hör das jedenfalls zum ersten mal gerade und kann mich an derart Vorgänge nicht erinnern.

Und Schüße auf Menschen an der Grenze differenziert zu sehen weil nen Warnschild dort stand ist ja wohl mehr als abartig. Das kann man ja kaum glauben wenn man so einen Blödsinn liest.

Die Menschen die über Ungarn abgehaun sind, die in der Prager Botschaft vom Westen freigepresst werden mußten und die Millionen die im Herbst 89 auf den Straßen waren, die haben das ja sicher nur gemacht weil alles so geil war. -.-

Und diese so hochgelobten Systeme waren sicher auch ohne Probleme zu bezahlen. Frage mich nur warum die DDR -Führung beim "Klassenfeind" um Milliardenkredite gebettelt hat.


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 17:47
@Befen

Du tust nun wieder so als hätte ich alles unter allen Umständen gerechtfertigt und würde hier eine vorbehaltlose Übernahme aller Aspekte des Ostens anstreben, hättest du meinen Beitrag gelesen, dann wüsstest du, dass man ohne das System zu bankrottieren das Bildungssystem umstellen könnte, individuelle Förderung in den Schulen kostet keinen Cent, die Vorschrift, dass einheitliche Bildungsinhalte zu vermitteln sind kostet auch keinen Cent, da die Bildungsverlage eh privat sind, können die das schön unter sich ausmachen.....wasn los, wenns um Forderungen nach radikalen Umwälzungen geht, seid ihr doch sonst auch nicht so knausrig und bei Forderungen nach mehr sozialer Gerechtigkeit hör ich auch selten mal ne Stimme, die die Finanzen anspricht.

Und nochmal meine Frage:

Du gehst anner Kaserne lang, da stehen bewaffnete Wachposten und nen Schild, dass Schusswaffengebrauch gemacht wird.....brichst du ein?


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 17:50
GilbMLRS schrieb:Du gehst anner Kaserne lang, da stehen bewaffnete Wachposten und nen Schild, dass Schusswaffengebrauch gemacht wird.....brichst du ein?
....magst die Leute hier verarschen oder was.....sag das mal einem der Angehörige an der Grenze verloren hat.....der wirds dir einreiben aber ganz gehörig


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 17:56
@GilbMLRS




....und außerdem wieso einbrechen.......höchstens ausbrechen....und jetzt frag ich mich ob auch auf alle Soldaten geschossen wird die es dort vieleicht nicht aushalten und die Kaserne verlassen.


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 18:02
..sag mal du glaubst das doch nicht etwa selbst was du da schreibst. Wegen ner 3 zum Klassenrat. Möchte mal wissen wer dir den Bären auf die Nase gebunden hat. Aber vieleicht war das von Schule zu Schule auch unterschiedlich.


Doch das gab es wirklich, dass bessere Schüler den Schwächeren helfen mussten/sollten.
Davon ab hatten die Lehrer eine Art Quote zu erfüllen und möglichst wenige sitzenbleiben zu lassen. Man konnte in der DDR halt eher Facharbeiter, als Hilfsarbeiter gebrauchen.
Ausserdem gab es sowas wie Kollektivzwang, man war also so gut wie nie in der Situation, in seinem Elend alleine gelassen zu werden.


Und du glaubst garnicht, wieviele es gibt, die zwar in Partei und FDJ und weiß der Teufel alles waren, denen aber die Ideologie am Arsch vorbei ging.

Das stimmt , zumindest für die FDJ redent, war da kaum jemand aus Überzeugung drin, sondern weil es freiwilliger Zwang war.

Die Parteizugehörigkeit (SED) bot enorme Privilegien und war dabei auch in vielen Berufen Grundvorraussetzung, um überhaupt voran zu kommen


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 18:05
@martialis



....na wie gesagt.....ich habs nie erlebt das jemand wegen einer 3 zum Klassenrat zur Nachhilfe mußte......


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 18:09
@Befen

Bei uns wurden sogar drei Schüler zu den Eltern eines "schlechten" Schülers geschickt, um mit diesen und dem Schüler über eine Besserungsmöglichkeit zu diskutieren. Das ganze war glaube ich sogar in der 6. oder 7.Klasse


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 18:15
@martialis



....als Timorhilfe sicherlich :D


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 18:16
@Befen

so in der Art^^


melden
RotFront
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 18:18
meine fresse, da findet er nen kleinen fehler in der umfrage und unterstellt direkt es wäre absicht. und ich habe gar keine erwartungen an das ergebnis der umfrage gehabt. aber mit so einer blödsinnigen behauptung kannst du ja auch in jedem anderen meiner threads kommen und mir sonstigen mist unterstellen, z.B. in der wahlumfrage "welcher partei eure stimme" ein ergebnis von mindestens 90 % für kommunisten.
so ein schwachsinn. ist bei dir auch so heiß? dann trink gefälligst etwas, offenbar dehydriert dein gehirn.


melden

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 18:23
@RotFront



....ach komm...lass die Faust stecken :D


melden
Anzeige
RotFront
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie beurteilt ihr die DDR?

04.07.2009 um 18:25
genau, lieber spamen als kindereien.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt