Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

49 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

18.07.2012 um 20:32
Zitat von dr.quasimododr.quasimodo schrieb am 08.08.2010:Kenn den Film nich und hab auch noch nie was von diesem Travis gehört.
gehöre wohl auch zu den 'wenigen'


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

26.09.2012 um 18:06
Also der Film ist Hollywood. Soll heißen, dass der Film nicht exakt wieder gibt was Travis wirklich erlebt hat. Ich habe einen Vortrag von ihm gesehen. Und auf mich wirkt er erstaunlich glaubwürdig.
Nur so zur Info.
LG


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

26.09.2012 um 20:05
Ich hab mal ein intervie von ihm gesehen und da hat er gesagt das es nicht so wie im film dargestellt wurde war! Hab eh ein buch wo sein erlebnis drin steht schau ich mal wieder rein und schreib sie und geb sie dann vielleicht wieder


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

20.01.2014 um 23:45
Hier ist der Link zu seinem Vortrag in Deutschland:

Youtube: Die UFO Entführung des Travis Walton
Die UFO Entführung des Travis Walton


Der Mann ist wirklich recht glaubwürdig. Der Übersetzer ist gewöhnungsbedürftig, aber es sollte dennoch erträglich sein.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

21.01.2014 um 01:23
K.A. kann ich nicht beurteilen, da ich selbst nicht dabei war. In solchen Fällen wird meist etwas zusammen fantasiert, aller 90% der Fälle wird gelogen. Allerdings ist es auch unmöglich unter Hypnose etwas falsches zu erzählen.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

21.01.2014 um 11:04
es regt mich auf, dass solche wichser auch noch leute finden, die ihnen glauben und damit auch noch geld verdienen.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

21.01.2014 um 17:05
@japistole
Und mich regen Leute auf, die selber keine Ahnung davon haben und das Gegenteil nicht beweisen können. Wie gesagt ist es unmöglich unter Hypnose falsche Aussagen zu machen und die Lügendetektortests waren einwandfrei. Außerdem wurden sie mehr als einmal angewandt. Aber wie wäre es denn, wenn du solche Menschen nicht gleich dermaßen beleidigen würdest? Zumal diese Ausdrücke hier im Forum nicht gerne gesehen werden. Also würde ich lieber mal aufpassen.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

21.01.2014 um 19:01
@SlenderMan91
du ärmster


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

21.01.2014 um 23:44
@japistole
Ich Ärmster? Kannst du das näher erläutern? Oder ist das nur eine hohle Phrase? Wenn du nicht mehr zu bieten hast, betrachte ich mich als im Recht.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

03.05.2014 um 23:56
Ich glaube der Aussage von T.Walton, klingt nach Sci-fi , aber nur er weiss wie es wirklich gewesen ist. Wir alle waren nicht dabei.. Das ist fakt.. Punkt.
Der Mann kann heute noch nicht mal ohne Psychopharmarka ruhig schlafen, also muß wohl was dran sein an der Geschichte.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

04.05.2014 um 00:03
Warum sollten Ausserirdische jemand vom Waltons Mountain entführen?
Und wer ist das überhaupt? Ich kenne nur John-Boy, Jim-Bob, und Lissaböff.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

04.05.2014 um 00:04
Ja, wurde er.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

04.05.2014 um 00:08
@brucelee
Dann ist das ein Fall für ErhardVobel.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

30.01.2020 um 14:17
Mich betrübt, dass das Umfrageergebnis dergestalt negierend ausfällt.

Der fall travis walton kann selbst von den blindesten Systemlemmingen nur bei konsequenter ausblendung sämtlicher zur Verfügung stehenden Informationen als Lüge oder Schwindel bezeichnet werden.

Wenn all die zwangsskeptiker einmal ganz innig nach der tieferen Ursache ihrer abwehr ausschau halten, werden sie dabei die Angst vor dem erodieren Jahrzehnte lang beibehaltener Überzeugungen und denkstrukturen entdecken. Deshalb steigen auch nur die wenigsten davon je tiefer in die Fälle ein und begnügen sich stattdessen mit oberflächlichen Argumentationsscharmützeln. Die so berechenbar kommenden, kurzzeilig spöttischen Emissionen auf diesen Beitrag validieren meine These.

Habe die Ehre


1x zitiertmelden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

01.02.2020 um 20:47
Zitat von AlienpenisAlienpenis schrieb am 18.07.2012:ich sage, das ist alles nur grosser quatsch.
die "entführten" erzählen unsinn.

eigentlich sollte man sich darüber nicht mehr unterhalten.
Ein primitives denken,Leute die erzählen entführt zu werden zu behaupten, sie hätten Unsinn erzählt. Wenn du daran nicht glaubst, ok, daß akseptiere ich, aber all diese Leute in einem Topf zu werfen und zu behaupten, sie würden nur Unsinn erzählen und deshalb für dich "Spinner" zu sein und darüber sollte man nicht unterhalten, find ich einfach nur dumm.


1x zitiertmelden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

01.02.2020 um 20:49
Seltsamerweise sind es gerade dann solche Mitglieder, die häufig in der Ufologie tätig sind und mit solche Äußerungen ein Thread zermahlmen...


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

03.02.2020 um 00:33
Wobei man sagen muss, dass doch leider der größte Teil der allmystery community von diesem habitus infiziert ist. Gesunde skeptis? Wunderbar! Zwanghafte Ablehnung sämtlicher Fälle und Theorien? Dann treibt euch doch nicht in so einem forum rum!

B2t
Hier können skeptiker übrigens den travis walton Fall ausführlich nachlesen https://www.grenzwissenschaftler.com/travis-walton-ufo-entfuehrung/
Es wird dabei auch auf deren Argumente eingegangen.


1x zitiertmelden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

03.02.2020 um 10:19
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb am 30.01.2020:Der fall travis walton kann selbst von den blindesten Systemlemmingen nur bei konsequenter ausblendung sämtlicher zur Verfügung stehenden Informationen als Lüge oder Schwindel bezeichnet werden.
Eigentlich nicht. ES reicht die Faktenlage

Und ich liebe es ja wenn Leute Glauben ein Diskussionsforum basiere darauf sich gegenseitig zu Bestätigen. Eigentlich sollte jeder im Leben mal gelernt habe wie "Argumentationen" ablaufen.
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:. Wenn du daran nicht glaubst, ok, daß akseptiere ich, aber all diese Leute in einem Topf zu werfen und zu behaupten, sie würden nur Unsinn erzählen und deshalb für dich "Spinner" zu sein und darüber sollte man nicht unterhalten, find ich einfach nur dumm.
Glauben kann jeder was er will, aber eigentlich kann man sich von Glauben und Meinung auch zu Fakten hin bewegen und überprüfen.

Und "Spinner "habe ich hier wahrlich genug getroffen, was sie auszeichnete das die wenigsten ein solides Grundlagen oder Allgemeinwissen aufwiesen, und wer nix weiß muss alles glauben so sagt man.
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:Ein primitives denken,Leute die erzählen entführt zu werden zu behaupten, sie hätten Unsinn erzählt.
Objektiv betrachtet schon weil ihre subjektive Erzählung nicht mit der Realität konform geht.
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb:B2t
Hier können skeptiker übrigens den travis walton Fall ausführlich nachlesen https://www.grenzwissenschaftler.com/travis-walton-ufo-entfuehrung/
Es wird dabei auch auf deren Argumente eingegangen.
Da geht es schon wieder los. "Grenzwissenschaft" Eine Seite deren Clickbati darauf basiert bestimmte Themen und "Glaubenswünsche zu bedienen"
ACHTUNG UPDATE: Dieser Artikel wurde von Google zensiert! Man findet ihn dort nicht mehr im Index, nicht einmal wenn man Zitate aus dem Text wörtlich sucht. Die anderen Suchmaschinen listen ihn aber noch ganz oben. Dies beweist einmal mehr: die Unterdrückung unerwünschter Berichterstattung ist keine „Verschwörungstheorie“, sondern nachprüfbare Realität! Benutzt lieber die unabhängige, anonyme, neue Suchmaschine mit besseren Ergebnissen als Google: duckduckgo.com
aha...sowas gleich am Anfang. Alles klar.


melden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

04.02.2020 um 05:12
Schon bezeichnend, wie du keinen einzigen Sachbezug zum Thema herstellst - außer "es reicht die Faktenlage" und dann weder Lage noch Fakten beschreibst. Ziemlich peinlich.

Also lügen laut deiner Auffassung sämtliche 7 Zeugen inklusive travis walton? Und als die Verhaftung wegen Mordes anstand, blieben sie bei dieser ach so kruden Geschichte anstatt den Schwindel zuzugeben? Glaubst du das echt oder zwingt dich die Angst vor einer Erosion deines gutgläubigen mainstreamweltbildes dazu?

Du drückst dich ohnehin sehr kryptisch aus. Deinen letzten satz bspw hat man wie zu verstehen? Etwa dass der artikel lügt? (irgendwie lügen bei dir alle oder?)

Ich habe mir daraufhin jetzt mal die Mühe gemacht und bei google diesen Artikel nachrecherchiert. Und es stimmt: er ist nicht auffindbar und scheint gelöscht. Bei Bing oder ecosia hingegen steht er gleich ganz oben. Duckduckgo kannte ich nicht, vielleicht bezieht sich dein "alles klar" ja darauf? (bitte drück dich also präziser aus)

Hast du dich überhaupt mit diesem fall je ernsthaft auseinander gesetzt?

PS: im übrigen validiert dein kurzzeilig sachfremder spottbeitrag tatsächlich meine zuvor postulierte These :
Wenn all die zwangsskeptiker einmal ganz innig nach der tieferen Ursache ihrer abwehr ausschau halten, werden sie dabei die Angst vor dem erodieren Jahrzehnte lang beibehaltener Überzeugungen und denkstrukturen entdecken. Deshalb steigen auch nur die wenigsten davon je tiefer in die Fälle ein und begnügen sich stattdessen mit oberflächlichen Argumentationsscharmützeln. Die so berechenbar kommenden, kurzzeilig spöttischen Emissionen auf diesen Beitrag validieren meine These.
[x] These validiert


1x zitiertmelden

Wurde Travis Walton wirklich von Aliens entführt?

04.02.2020 um 14:33
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb:Schon bezeichnend, wie du keinen einzigen Sachbezug zum Thema herstellst - außer "es reicht die Faktenlage" und dann weder Lage noch Fakten beschreibst. Ziemlich peinlich.
Ist hier auch eher die Umfrage

aber was gibt die Faktenlage hier ausser Klischees. Nix,

Es ist auf dem nivau von alten UFO Filmen, teilweise sogar noch mit klischees der 50er..
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb:Also lügen laut deiner Auffassung sämtliche 7 Zeugen inklusive travis walton? Und als die Verhaftung wegen Mordes anstand, blieben sie bei dieser ach so kruden Geschichte anstatt den Schwindel zuzugeben? Glaubst du das echt oder zwingt dich die Angst vor einer Erosion deines gutgläubigen mainstreamweltbildes dazu?
Sagen wir mal so, was sie so sagen ist nicht so wichtig. Denn eigentlich sahen sie nur irgendwelche Lichter. Das mit dem Mordverdacht ist wohl dumm gelaufen.

Ich habe keine Angst, ausser davo das Aliens interstellar Reisen sich aber dämlicher Anstellen als jeder Entführer auf Erden.
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb:Du drückst dich ohnehin sehr kryptisch aus. Deinen letzten satz bspw hat man wie zu verstehen? Etwa dass der artikel lügt? (irgendwie lügen bei dir alle oder?)
Nein, das ist nicht Kryptisch das ist eher sachlich nüchtern nach 16 Jahre wo ich hier alle mölgichen Stories schon gehört haben. Und das ist noch so eine nette aus den 70er.
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb:Und es stimmt: er ist nicht auffindbar und scheint gelöscht. Bei Bing oder ecosia hingegen steht er gleich ganz oben. Duckduckgo kannte ich nicht, vielleicht bezieht sich dein "alles klar" ja darauf? (bitte drück dich also präziser aus)
Ach ja verschwörung, Google Zensiert. Du fällst auch sofort auf sowas rein. Lies mal den Scheiß wirklich durch, da kommt sogar die übliche Astar Sharan Unsinn mit ins Spiel..



https://www.google.com/search?q=Travis+Walton%3A+Die+wohl+spektakul%C3%A4rste+UFO-Entf%C3%BChrung+der+Geschichte&rlz=1C1CHBF_deDE875DE875&oq=Travis+Walton%3A+Die+wohl+spektakul%C3%A4rste+UFO-Entf%C3%BChrung+der+Geschichte&aqs=chrome..69i57j69i60.273j0j8&sourceid=chrome&ie=UTF-8


Nanu warum finde ich den gleichen Kram wie vor Jahren..klar so einige Domain sind über die Jahre Platt gegangen.
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb:Hast du dich überhaupt mit diesem fall je ernsthaft auseinander gesetzt?
Ja vor Jahren, es bleibt eigentlich nur eine Anekdote..
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb:Wenn all die zwangsskeptiker einmal ganz innig nach der tieferen Ursache ihrer abwehr ausschau halten, werden sie dabei die Angst vor dem erodieren Jahrzehnte lang beibehaltener Überzeugungen und denkstrukturen entdecken. Deshalb steigen auch nur die wenigsten davon je tiefer in die Fälle ein und begnügen sich stattdessen mit oberflächlichen Argumentationsscharmützeln. Die so berechenbar kommenden, kurzzeilig spöttischen Emissionen auf diesen Beitrag validieren meine These.
Nein, das ist eben nciht die Ursache, sondern mein Fazit, nach zig Jahren zum Thema. Einfach weil ich mehr denke und weniger Glaube.

Ich meine du musst hier als Neuling mir nix erzählen zum Thema.
Zitat von SystemlemmingSystemlemming schrieb:[x] These validiert
Das ist nicht mal ne These gewesen. Und das unterscheidet uns schon mal. Ich gehe da mit der wissenschaftlichen Methode dran. Du nach deinen innersten Verlangen unbedingt UFO bzw Aliens als Realität bestätigt zu bekommen.


melden