Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz4
instinct
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:52
@Sommer075
Um noch mal auf einen anderen Aspekt dabei einzugehen, was denkst Du passiert laut des Gesetzes des Angebotes und der Nachfrage, wenn plötzlich angenommen alle Arbeitslosen auf den Markt geschwemmt werden, mit Deinem Lohn ?


melden
Anzeige

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:52
@Sommer075

Naja, glücklich bin ich mit dieser Antwort nicht, hatte eigentlich erwartet, dass du dich mal in einen x-beliebigen Fall reindenkst.Folgendes:

Da geht ein Schüler auf die Realschule.Lernt etwas und macht irgendwann seinen Abschluss.Nachdem er so lange gesucht hat, aber nicht das gefunden hat, was er gerne wollte, nimmt er sich die erstbeste Lehre und wird somit Krankenpfleger, anstatt Dreher.Er arbeitet so 10 Jahre, doch plötzlich macht der Betrieb minus und er wird entlassen.Jetzt muss er natürlich irgendwie weiterleben und hier fängt unser Sozialsystem an und er wird finanziell aufgefangen.

Jetzt kommen Leute wie du und onuba und hetzen gegen exakt diesen Menschen und das tut ihr NICHT, weil ihr ihn und seinen Hintergrund ja so überaus gut kennt, für den er nichts kann, sondern ihr setzt ihn augenblicklich in Flammen, weil ihr automatisch suggestiert, er wäre ein Schmarotzer und so und nicht anders schauts aus.Traurig.


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:54
@rottenplanet
lach: Ich schmunzel grade etwas darüber. Ich hab grade so bei mir gedacht:
"Stell dir mal vor wir würden (Ich meine alle Bundesbürger) würden morgen einen Flashmob machen und an ihren Arbeitsplätzen kündigen.
Was dann wohl unsere Regierung machen würde?
Ich weiß ist jetzt überzogen aber was währe wenn..........


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:55
@Sommer075 ,

ja, das Problem besteht weltweit - nur wird es akzeptiert, weil man ja in bestimmten Kreisen automatisch als ein "Kommunist" gilt, wenn man mal die Sache anprangert - Außerdem ist der "faule Nachbar" ja ein viel bequemeres Ziel für Kritik und Schuldzuweisungen. (Obwohl er und ihm ähnliche Individuen im Grunde ein wenig beneidenswertes Leben führen und objektiv betrachtet nur einen minimalen Anteil am eigentlichen Problem darstellen.) ;)


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:56
@Vymaanika
das problem ist seine Eltern sind nicht anders und seine geschwister auch nicht. Sozialer brennpunkt.
solche menschen ändert man nicht und davon gibt es zu viele .
du kannst nicht alle umkrempeln


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:57
Sommer075 schrieb:"Stell dir mal vor wir würden (Ich meine alle Bundesbürger) würden morgen einen Flashmob machen und an ihren Arbeitsplätzen kündigen.
Was dann wohl unsere Regierung machen würde?
Bei einem Generalstreik könnte eine Regierung nicht viel tun: siehe Griechenland - Ich würde mal nach einer vorsichtigen Einschätzung sagen, dass dann die Anarchie ausbrechen würde. ;)


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:58
@rottenplanet
ja man wird gleich dem linken Block zugeteilt ich weiß.


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:59
@rottenplanet
aber die dummen gesichter würde ich doch mal gerne sehen wenn ihre Börsen wieder Crashen hehehe


melden
instinct
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 03:59
@rottenplanet
Ich würde mal sagen, dass Anarchie ausbrechen würde
Wohl eher Chaos als Anarchie laut Definition.


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:01
@rottenplanet
@instinct
das kleine Volk ist immer der Dumme


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:02
@instinct

Für Chaos wären wir viel zu zivilisiert. Deswegen: Anarchie. ;)


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:02
@Sommer075

Umkrempeln hört sich stark nach Gehirnwäsche an. :D

Naja, also im Grunde verteidigst du dich ja von Anfang bis Ende mit der Einstellung, man müsse die Leute gegen ihren Willen Frondienste machen lassen, für mich ist das nunmal nichts anderes, als "umkrempeln", also mit psychischem Druck fordern, gewisse Tätigkeiten zu machen und so wirds ja aktuell auch gemacht, aber die ursprüngliche Message des Threads war ja, dass die "Horde" von Hartzis unterbesetzte Stellen besetzen, zum Beispiel in der Pflege, dies hat aber immer noch ganz entscheidenen Nachteile, denn dies würde Arbeitslosigkeit nach sich ziehen.Was würdest du denn sagen, wenn du morgen zur Arbeit gehst und auf deinem Bürohocker, oder wo du auch immer arbeitest, n' Hartzi sitzt und der Chef meint nur zu dir"Lieber @Sommer075 , hiermit ernenne ich dich auch zum Hartzi(gefeuert)"?

Wie würdest du reagieren?


melden
instinct
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:03
@Sommer075
Sommer075 schrieb:das kleine Volk ist immer der Dumme
Das muss aber nicht so sein, und wenn uns etwas an Gerechtigkeit liegt, und dies nicht nur eine hohle Phrase sein soll, sollten wir es mal anpacken.


melden
instinct
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:07
@rottenplanet
Ach Du meinst jetzt wegen der deutschen Mentalität ? ^^
Deutschland hatte ja so viele Generalstreiks, die ich mitbekommen habe, nicht wahr.

Deutschland war auch nicht der Vorreiter bei den Menschenrechten, wie die Franzosen, bei ihrer kleinen französischen Revolution. Ein Komödie, die realistischer betrachtet wohl doch eher ein Drama ist :D


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:08
@instinct
meinst du wir sollten die hier sind jetzt als Pioniere auf die Strasse gehen?


melden
instinct
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:09
@Sommer075
Natürlich, schon lange !
Ich wüsste nicht, wofür es sich sonst lohnen würde zu kämpfen.


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:12
@instinct

"In Deutschland wird es keine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten müsste" ;)
(Zitat nicht von mir)


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:12
@instinct
Irgendwie schon dumm oder am ende sitzen wir doch alle im selben Boot was da sinkt egal was man dazu für eine einstellung hat :-)


melden

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:14
wie instinct HARTZ4-empfänger im als altenpfleger einzustellen ist der größte müll den es gibt!!!

der beruf wird an sich nicht gerade schlecht bezahlt, leider machen es viele wegen dem Geld, aber die richtigen altenpflege so wie ich sie kenne amchen es nur um den älteren leuten zu helfen, und weil es ihnen spaß macht und ä.

deswegen finde ich sind HARTZ4 empfänger dort falsch
und die meisten können leider auch nichts dafür das sie HARTZ4 empfangen


melden
Anzeige
instinct
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartzer dort einspringen, wo Arbeit sich nicht mehr lohnt?

04.01.2011 um 04:15
@Sommer075
So ist es ! Da sind wir dann ja doch unerwartet einer Meinung :D


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt