Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Strom

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 15:07
@SmokeyEyes

Ich habe speziell "ich schätze" geschrieben, da die meisten, die ich kenne, und die gegen Atomkraft sind, selber Atomstrom beziehen. Ich glaube auch ihr stellt auch das ein wenig zu einfach vor. Ein paar Solarzellen da, ein paar Windkrafträder dort.. man müsste enorm viele bauen, wirklich total viele, und ich lebe lieber mit AKW's ( in einem eher weniger Erdbeben / generell Naturkatastrophen gefährdeten Gebiet ), vorallem mit sehr sicheren AKW's, als doppelt soviel für Strom zu bezahlen und, wenn ich aus'm Fenster schaue überall nur diese Windkrafträder sehe. Ausserdem, wie schon gesagt, wenn wir sie abschaffen.. was ist mit den Nachbarländern? Ob in Frankreich oder Deutschland, es würde uns so oder so extrem schlimm treffen.


melden
Anzeige
kinglon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 15:13
Produzieren Kohlekraftwerke eigentlich auch Ökostrom?


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 15:26
Windräder und Solarzellen halt ich auch nicht für das ware. Da hat Blendig schon recht das die das Landschaftsbild verschandeln. Solarzellen sind m.E. sogar alles andere als besonders Umweltfreundlich. Sie kosten bei der Herstellung einen haufen Energie, die Entsorgung wenn sie mal hinüber sind wird auch ne Menge Aufwand sein, zudem wird Licht nicht nur in el. Energie umgewandelt sonder aufgrund der schwarzen Oberfläche generell Licht absorbiert und als Wärme abgegeben, was ebenfalls eine Klimaerwärmung bedingt als würde man CO2 in die Atmosphäre blasen.

Was man allerdings wirklich machen könnte, das wären kleine Wasserkraftwerke an den Flüssen. Leider fehlt da von seiten der Energiekonzerne das Interesse, nein sogar im Gegenteil hat man bei uns in der Gegend sämtliche alten Mühlen an den Flüssen die nicht mehr betrieben wurden aufgekauft um zu verhindern das man diese entsprechend zur Stromerzeugung umrüstet, weil man Angst vor Konkurenz hatte.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 15:32
@Raizen
Raizen schrieb: kleine Wasserkraftwerke an den Flüssen.
Den aktuellen Energiebedarf bekommst Du damit niemals gedeckt.
Selbst unter Zuhilfenahme von Wind- und Photovoltaikstrom wirst Du den Energiebedarf in absehbarer Zeit nicht decken können.
Und sollten wirklich Stromautos auf den Markt kommen geht es ohne Atomstrom oder neue Alternativen gar nicht mehr....

http://www.rtl.de/medien/service/14355-a1b7a-399e-84/sprit-revolution-aus-spanien.html

Das hier fand ich ganz interessant.....


melden
mink
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 15:42
Ich freu mich schon auf den Aufschrei der Ökos wenn die Emisionsziele nicht eingehalten werden können.


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 15:50
@van_Orten
Ich hab auch nicht behauptet das man mit denen den Energiebedarf decken kann aber besser als mit tausenden Windrädern und Solarzellen die Landschaft zuzupflastern wär es allemal.

Allerdings denk ich auch nicht das Stromautos groß auf den Markt kommen. Man forscht schon länger an Algen/Cyanobakterien welche unter entsprechenden Bedingungen Wasserstoff produzieren.
Wikipedia: Wasserstoffbioreaktor
Nehm ich jetzt noch deinen Artikel hinzu wird man wohl in Zukunft weiterhin Benzin sprich dann den Algensprit oder auch Wasserstoff tanken.


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 16:37
@Raizen

Ein Atomkraftwerk wird nie zu 100 Prozent sicher sein!

@van_Orten
Ich verstehe nicht wie man Atomkraft gut heissen kann, wenn ein solches Unglück wie das in Japan passiert, so ist es doch eine Verantwortungslosigkeit der gesamten Menschheit?


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 16:39
Warum nicht? Solange die Mehreinnahmen sinnvoll verwendet werden und nicht in die Taschen bestimmter Personenkreise wandern?


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 16:43
@Wolkenleserin

Das ist ein anderes Thema, Fakt ist das es gar nichts bringt wenn Deutschland seine AKWs abschaltet.
Würde das auf EU-Ebene geschehen würde es mehr bringen, aber das wird niemals passieren.... Es sei denn natürlich es gibt neue technische Alternativen (Fusionsreaktoren ö.ä.)...


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 17:00
Wolkenleserin schrieb:Ein Atomkraftwerk wird nie zu 100 Prozent sicher sein!
Das ist kein Fakt, sondern deine bescheidene Meinung und ob es dir passt oder nicht solche Kraftwerkstypen einschließlich Fusionskraftwerke an denen momentan noch geforscht wird stellen die Zukunft unserer Energieversorgung dar.


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 19:22
@Raizen

Denk doch mal an sehr starke Erdbeben, oder einen Flugzeugabsturz, oder Kometeneinsturz, oder Terrorgefahr..., was theoretisch immer geschehen könnte!

@van_Orten
Sicher bringt es was, es wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, und eventuell wird dann Deutschland auch als Vorbild genommen, von anderen Eu-Ländern.

Ich weiss gar nicht wie ihr Atomkraft noch verteidigen könnt, findet ihr die Solartechnologie nicht viel besser?


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 20:08
@Wolkenleserin
Der Prototyp des Flüssigsalzreaktors wurde 1954 im Rahmen eines US-amerikanischen Forschungsprojektes gebaut, das das Ziel hatte, einen nuklear getriebenen Langstreckenbomber zu bauen.
Der wurde dazu entwickelt um ihn in einen Flieger einzubauen, soviel zum Thema Flugzeugabsturz ;)
Erdbeben/Tsunamis/Stromausfälle fallen schon wegen seiner passiven Sicherheit Flach.
Inwiefern Terroristen da was drehen können weis ich nicht, andererseit könnte auch im ganzen Land kein einziger Reaktor sein und ein paar Terroristen lassen hier ne Schmutzige Bombe hochgehen wo dann alles weit und breit verstrahlt ist. Dazu braucht man keinen Reaktor, der normal nicht mitten in einer Stadt steht.
Übrigends, sollte hier tatsächlich ein Komet einschlagen, dann kommt es auf den Reaktor auch nicht mehr an.


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

27.04.2011 um 20:41
NEIN verdammt !


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

28.04.2011 um 09:38
Der mist funktioniert eh nur im Kopf. Ich würde den "Atomfreien" strom nur beziehen wenn er wirklich günstiger ist. Keiner kann mir erzählen dass im Mietshaus genau ICH den atomfreien strom bekomme. Es ist der selbe strom wie zuvor, aus dem selben netz. Bauernfängerei für leute die dadurch ihr gewissen sauber halten wollen...


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

28.04.2011 um 10:13
@Legion4

In diese Falle bin auch schon getappt, in einer anderen Situation, man zahlt eigentlich die Produktion des Stromes, nicht den Strom an sich selbst! ;) Und der ist leider teurer als AKW Strom, warum das weiss ich leider auch nicht...Ist eigentlich unsinnig, wenn du mich fragst es werden teils nicht einmal die Einspeisevergütungen von Solarstrom ins öffentliche Netz ordentlich entlohnt.

@raupi
Ich frage mich, wie viel Intelligenz in dieser Situation, hinter diesem Werbeslogan steckt?


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

28.04.2011 um 17:51
@Wolkenleserin
Wolkenleserin schrieb:Sicher bringt es was, es wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, und eventuell wird dann Deutschland auch als Vorbild genommen, von anderen Eu-Ländern.
Wie ich gestern schon mehrfach schrieb wirst Du Länder wie Frankreich nie von der Atomkraft fortbekommen. Die haben einen Atomstromanteil von über 70%....
Die belächeln uns höchstens....
Wolkenleserin schrieb:findet ihr die Solartechnologie nicht viel besser?
Natürlich, ich betreibe selbst Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 70Kwp und plane noch dieses Jahr weitere 170Kwp, ich verteidige die Atomkraft auch gar nicht ich sage nur es bringt nix wenn Deutschland aussteigt der Rest der Welt aber noch munter weitere AKWs baut....
Abgesehen von einem deutlichen Wettbewerbsnachteil bringt uns der Ausstieg dann nichts....


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

29.04.2011 um 16:28
@Kongo_Otto

Verstehe nicht ganz was du meinst. Meinst du dass man sich nicht sicher sein kann ob der strom Öko ist?


melden
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

29.04.2011 um 16:40
@bellabong
Der Strom kommt alles aus einem Pott.
Du bekommst genau den selben Strom wie früher wenn du wechselst.


melden

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

29.04.2011 um 22:43
Nicht bei lichtblick z.b.


melden
Anzeige

Würdet ihr für atomfreien Strom mehr zahlen?

29.04.2011 um 23:22
@bellabong
bei Lichtblick gibt es aber zb auch "Ausgleich von Stromschwankungen mit nicht-ökologischem Strom"


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt