weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Staat, Wikileaks, Kritiker, Subversive Elemente, Dissidenten, Staatsfeinde
secytron
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 12:39
Beispielsweise stellen die Wikileaks Autoren partiell durchaus eine Gefahr für den Staat dar. Dürfen Dissidenten, wenn es keine alternativen Operationsmöglichkeiten gibt, zum Schweigen gebracht werden ?


melden
Anzeige
Ja, sie dürfen beseitigt werden
10 Stimmen (7%)
Ja, man sollte sie jedoch nicht töten sondern inhaftieren
2 Stimmen (1%)
Dies muss von Fall zu Fall bewertet werden
11 Stimmen (8%)
Nein, dies darf in keinem Fall legitimiert werden
117 Stimmen (84%)

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 12:41
Natürlich nicht!


melden

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 12:42
Also das kommt auf den Fall an.Jemand der berechtigte Kritik äussert darf natürlich ins keinster Weise belästigt,bedroht oder sogar verletzt werden.Aber Leute die die Leute einfach nur mit Verschwörungstheorien gegen den Staat aufhetzen sollte man zumindest stärker überwachen.


melden
stinkbombe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 12:57
solange man die macht in händen hält und die meinung bestimmt und manipulieren kann braucht man die kritiker gar nicht zu verfolgen sondern lässt sich für meinungsfreiheit feiern


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:05
Ganz klar NEIN.


melden

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:07
Wenn es sich um normale Kritik handelt, AUF GAR KEINEN FALL. Ansonsten gehe ich zumindest teilweise mit @TundraLdbz einig - Leute die einfach nur verwirrte Theorien erfinden und damit zu hetzen versuchen, sollte man zumindest überwachen - das ist eine potentielle Gefahr. Aber das heisst nicht, dass man sie 'zum Schweigen bringt'!


melden
stinkbombe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:12
@Thawra
in letzter konsequenz wenn sie von der potentiellen zur unmittelbaren gefahr werden, was heißt das denn sonst?


melden

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:13
@stinkbombe

Sorry, ich verstehe deinen Satz nicht ganz...


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:14
seh es auch ähnlich wie tundral.dbz mit ausnahme der "überwachung" ...... vt sollten nachvollziehbar und transparent widerlegt werden und wenn nachweislich sichergestellt ist, dass bewußt und mit einer hetz- / panikabsicht falschinfos gestreut wurden, sollte dies auch rechtliche konsequenzen für vtler nach sich ziehen ......


melden

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:14
@waage

Ja, Überwachung würde ich auch dahingehend machen, dass rausgefunden wird, woher dieses VT-Geschwafel kommt, damit wirkungsvoll was dagegen gemacht werden kann - nicht mit Unterdrückung, sondern mit AUFKLÄRUNG.


melden
stinkbombe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:16
@Thawra
verwirrte theorien ist ja schon ziemlich beliebig und ein staat wird sich das so definieren, dass er möglichst vielen damit entgegentreten kann, auch wenn das nur inoffiziell ist.

wenn man diese leute überwacht, weil sie eine potentielle gefahr sind, wie du schreibst, dann ist es nur konsequent, wenn man sie zum schweigen bringt, sobald sie von der potentiellen zur unmittelbaren gefahr werden. gefahr lässt sich dann auch von geheimdienstleuten als weit dehnbarer begriff auffassen.


melden
stinkbombe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:17
@waage
warum nur für "vtler" und nicht zum beispiel die springerpresse oder irgendeine beliebige die zum beispiel noch immer nicht richtig gestellt haben dass es in libyen im februar keine flugzeugangriffe auf demonstranten gab?


melden

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:19
@stinkbombe

Ja, 'verwirrte Theorien' ist wohl ein bisschen zu offen definiert, das ist definitiv eine Gefahr. Aber eben, mit Überwachung meinte ich nicht Überwachung ---> Unterdrückung, sondern Überwachung ----> Aufklärung. Mit anderen Worten - wie kommen die auf so was? Was kann man machen, um die Leute davon abzuhalten, auf so dämliche Ideen zu kommen? D.h. die Lösung wäre BILDUNG. Wobei das ja eher nicht angestrebt zu werden scheint heutzutage...

Das mit den Flugzeugangriffen, war das nicht Al-Jazeera ursprünglich? Die haben damit schön ins Klo gegriffen...


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:24
@Thawra

ist die springer presse wirklich ein "staat kritiker" im "klassischem" sinne ?????


melden
stinkbombe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:24
unsere großen pressen drucken sowas aber auch einfach ungeprüft ab nur um zu den ersten zu gehören die das möglichst breit treten. man will sich gegenseitig in schreckensmeldungen überbieten und die wahrheit bleibt auf der strecke.
da gehen die also gar kein bisschen besser mit ihrer arbeit um als verschwörungstheoretiker. die nehmen sich die großen auch eher zum vorbild als umgekehrt.
mit bildung und widerlegung und allem kommt man dagegen aber nicht an. aber egal ich will nicht noch mehr vom thema abschweifen. ich finde nur dass solche kritiker in ruhe gelassen werden sollen. die haben in der regel auch weniger einfluss. man muss sich da eher mit den großen lügnern auseinandersetzen die wirklich eine große leserschaft haben die ihre quelle für seriös halten.


melden

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:26
@waage

Ich hab nicht von springer-Presse geredet, das war @stinkbombe ... :)


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:27
@Thawra

ich entschuldige mich ;-)

@stinkbombe


melden
stinkbombe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 13:29
@waage
klar sind die nicht staatskritisch sondern staatstragend und das eigentliche problem und nicht irgendwelche aluhüte in ihren kellern. wenn die lügen, haben die vielleicht paar tausend leute die ihnen auf den leim gehen. ganz grober schwachsinn. aber auf den werden leser von den großen anstalten erst eingeschossen und weichgekocht die mit ihrer völlig banane pseudoberichterstattung den größten mist verbreiten nur weil sie alles gegenseitig abschreiben.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 18:17
secytron schrieb:Beispielsweise stellen die Wikileaks Autoren partiell durchaus eine Gefahr für den Staat dar.
Warum? Weil sie die verbrecherischen Machenschaften der Regierung aufdecken? Das mag für die Machtposition der Politiker eine Gefahr darstellen, aber für das Volk ist es gut, weil man das dann nicht so leicht verarschen kann.


melden
Anzeige
secytron
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soll der Staat Kritiker zum Schweigen bringen dürfen?

02.07.2011 um 18:57
@Zeo

Nein, für das (eigene) Volk ist es nicht gut, im Falle von Wikileaks sind kritische Informationen (z.B. über Kampftaktiken, geheime Rüstungsvorhaben) publik geworden, dies könnte dem Feind von Nutzen sein. Bezogen auf Rüstungsvorhaben wie z.B. als kommerziell getarnte Spionagesatelliten (Hiros Projekt) ist dies sicherlich nicht vom Vorteil.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden