weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Umfrage, Euro, Griechenland, Währung

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

25.01.2012 um 18:30
@sodawasser

Man kann das eigentlich verkürzen: Griechenland ist fucked up, um einen englischen Ausdruck zu benutzen. Das ist übrigens keine Beleidigung gegen das griechische Volk, sondern beschreibt nur die Lage des Landes. Es ist total im Arsch.

Um das zu ändern, müsste Griechenland auf 10 oder 15 Jahre seine komplette Souveränität abgeben. Dann müssten deutsche, niederländische, britische usw. Beamte dorthin und die komplette Verwaltung neu aufziehen. Auch das Schulsystem, auch das Rechtssystem, auch die Polizei usw.

Alles, einfach alles.

Das lassen die Griechen aber verständlicherweise nicht mit sich machen. Verständlicherweise wollen aber die Deutschen, die Niederländer, Franzosen usw. aber auch nicht, dass sie ewig für ein nicht-funktionierendes Land zahlen.

Ausweglose Situation.


melden
Anzeige

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

27.08.2012 um 19:03
Ich fände es besser wen Griechenland aus der Eurozone austritt, das Land hat es sich selbst eingebrockt also sollen sie es auch allein hinbekommen oder untergehen

ohne irgendwelche Millardenschweren Hilfspakete...die uns (also Europa) nach und nach mit runter ziehen, weil das Geld in Griechenland verpufft.


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

27.08.2012 um 20:59
lunaloop schrieb:Findet ihr es ok das deutschland griechenland hilft,oder findet ihr,das hat griechenland nicht verdient?
[ ] ja
[ ] nein
[x] die antwortmöglichkeiten (oder die fragestellung) ist/sind scheiße


verdammt ... gebt euch doch wenigstens ein bisschen mühe, beim erstellen eurer umfragen


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

27.08.2012 um 21:29
Erst pumpen wir denen Millionen (oder waren das nicht sogar Milliarden) Euro rein und jetzt wollen sie aus dem Euro aussteigen. Unddankbare Drecksäcke.
Daher sollten wir ihnen nicht mehr helfen. Wir haben hier in Deutschland ohnehin schon genug Probleme.


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

04.09.2012 um 18:28
In Griechenland protestieren jetzt die Rentner, weil sie ihre Medikamente selber bezahlen müssen und das obwohl sie Krankenversichert sind!

Das komplette Gesundheitssystem droht zu zerbrechen.

http://www.tagesschau.de/ausland/medikamentegriechenland100.html


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

04.09.2012 um 18:40
dort sagt niemand, bis auf die rechtspopulisten, genauso wie leute die die griechen jetzt von deutschland aus beschimpfen, dass wir deutsche nazis wären, die anderen meinen damit merkel und die deutsche bank und dass die für die ihre souveränität über ihren haushalt verlieren. und dass man im ausland über deren wahlentscheidungen herzieht ist auch ganz schön dreist.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 12:32
"Index für WettbewerbsfähigkeitLänder-Ranking: Deutschland erstmals vor USA, Griechenland hinter Kambodscha"

http://www.focus.de/finanzen/news/index-fuer-wettbewerbsfaehigkeit-laender-ranking-deutschland-ueberholt-erstmals-die-us...



hinter Kambodscha :D


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 13:56
ohne abgeschlossenes studium in dem bereich kaum einschätzbar


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 14:40
Deutschland hilft sich bei der Geschichte in erster Linie mal selbst. Um das zu verstehen muß man leider sehr weit ausholen. Es ist immer leicht, alles auf populistische Art gleichzumachen und über einen Kamm zu scheren, dann bekommt man sehr viele Anhänger und braucht keine großen Reden.

Kennen wir das Schema?
GrandOldParty schrieb:Man kann das eigentlich verkürzen: Griechenland ist fucked up, um einen englischen Ausdruck zu benutzen. Das ist übrigens keine Beleidigung gegen das griechische Volk, sondern beschreibt nur die Lage des Landes. Es ist total im Arsch.
Das war es, das ist es, und ich befürchte: das wird es immer sein. Denn es hat Tradition.

Leider wurden ja die "echten" Hilfsangebote ausgeschlagen, wie die Einführung von EDV (!) und Schulung von Beamten im (Beispiel) Finanzamt. Da hätte man von den Experten im Beamtentum (Deutschland) sehr viel lernen können.

Eigentlich müßte man an diesem Punkt endlich denken: ok, wenn sie das nicht wollen sollen sie auch ihre Probleme selber bewältigen. Leider sind wir dann wieder am Anfang meines Postings:

Deutschland hilft sich bei der Geschichte in erster Linie mal selbst. Um das zu verstehen muß man leider sehr weit ausholen...


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 14:47
@lunaloop

Inwiefern hilft Deutschland Griechenland? Ich sehe nur deutsche Steuerzahler, die der Deutschen Bank das Geld zurückzahlen, daß die in Griechenland verzockt hat.

Also bitte nicht auf jeden Zug aufspringen, den Bild und Bertelsmann starten, um Leben ins Sommerloch zu bringen. Nicht die Griechen sind es, die uns ausnehmen...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 14:49
geeky schrieb:Inwiefern hilft Deutschland Griechenland? Ich sehe nur deutsche Steuerzahler, die der Deutschen Bank das Geld zurückzahlen, daß die in Griechenland verzockt hat.

Also bitte nicht auf jeden Zug aufspringen, den Bild und Bertelsmann starten, um Leben ins Sommerloch zu bringen. Nicht die Griechen sind es, die uns ausnehmen...
genaus so sieht es aus.


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 15:11
xtom1973 schrieb:Deutschland hilft sich bei der Geschichte in erster Linie mal selbst. Um das zu verstehen muß man leider sehr weit ausholen...
Das sagst du nun zum zweiten mal und zum zweiten mal erläuterst du das nicht. Dann erzähl, wie "wichtig" Griechenland denn für die viertgrößte Wirtschaftsmacht auf diesem Planeten ist.


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 15:20
GrandOldParty schrieb:Das sagst du nun zum zweiten mal und zum zweiten mal erläuterst du das nicht. Dann erzähl, wie "wichtig" Griechenland denn für die viertgrößte Wirtschaftsmacht auf diesem Planeten ist.
Ich fass es nur zusammen, denn eigentlich könntest Du es selber wissen.

- Eurorettung / Zusammenhalt im Euroraum
- Kredite für deutsche Waren über die Zentralbanken
- unabsehbare weltweite Folgen bei Zusammenbruch der Währung, weitere Austritte (Spekulanten wetten mit erfundenen "Finanzprodukten" auf Zusammenbruch und weitere Austritte, neue DM wird unbezahlbar, etc)

Wir stehen nun mal nicht allein in der Welt. Heute ist *alles* "Global". Wer hier nen Alleingang hinlegt kann sehr schnell aufs Maul fallen. Zumindest bis die Ölparty vorbei ist. Wir sind nur deshalb groß, weil die Qualität stimmt und NICHT zu teuer ist, dank der Umverteilung nach oben.

Die Grundidee hinter der Griechen-Rettung war sicherlich, einen "Zusammenhalt" zu signalisieren um Stärke vorzutäuschen. Leider wird das aus populistischen Gründen ausgerechnet von manchen Schuldnern, den Südstaaten ausgenutzt und torpediert.

PS: eigentlich geht mir dasThema am A.... vorbei, deshalb sei hier Schluß für mich.


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 16:58
@xtom1973 Du hast ja die Propaganda der "Euro-Retter" schön gefressen. :D Absurd, einfach absurd.


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 17:16
GrandOldParty schrieb:@xtom1973 Du hast ja die Propaganda der "Euro-Retter" schön gefressen.
Nein, ich bin blos Vernunftbegabt und Ergebnisorientiert und verfüge über laterales Denkvermögen. Man hat mich auch schon ganz anders genannt aber wir wollens mal nicht übertreiben ;)

Du darfst übrigens Deine Unterstellung jetzt begründen!


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 17:20
@xtom1973 Was soll ich denn begründen, dass du falsch liegst? Da kannst du nur mal in den diversen Euro-Thread hier lesen, die meistens von mir stammen oder wo ich ein integraler Bestandteil bin.

Ein Land wie Griechenland, mit gerade mal 2 bzw. 3 Prozent der Wirtschaftsleistung der EU bzw. Eurozone, würde mit Sicherheit keine globale Wirtschaftskatastrophe auslösen.


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 17:23
GrandOldParty schrieb:Ein Land wie Griechenland, mit gerade mal 2 bzw. 3 Prozent der Wirtschaftsleistung der EU bzw. Eurozone, würde mit Sicherheit keine globale Wirtschaftskatastrophe auslösen.
Ja, das ist ein verbreitetes menschliches Problem, daß wir die Folgen unseres Handelns nicht beachten.

*ausklink*


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 17:31
Welche "Folgen" denn? Erzähl mal, woher nimmst du denn dein Wissen?

Wenn wir alles negieren, was "unabsehbare Folgen" hätte, dann sind wir erpressbar und haben keine Optionen mehr. Ich bestreite, wie viele andere, dass ein Ausschluss Griechenlands aus dem Euro katastrophale Folgen hätte. Dazu gibt es viele Argumente: die kleine Größe des Landes, die niedrige Wirtschaftsleistung, die schon bei der EZB geparkten Schrottpapiere von Banken usw.

Aber selbst wenn es schlimme Auswirkungen hätte, und? Glaubst du, dass nach dem Euro das Ende der Welt auf uns wartet? Die Welt dreht sich immer weiter. Deutschland war auch schon vor dem Euro eine prosperierende Wirtschaftsmacht und Exportweltmeister! Und in Europa gab es auch schon vor dem Euro Frieden, Freiheit und Wohlstand.

Aber erzähl mal, was wird denn passieren...... ?

@xtom1973


melden

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 18:00
GrandOldParty schrieb:Aber erzähl mal, was wird denn passieren...... ?
Der Euro hatte zeitweilig mehr Vertrauen in der Welt als der Dollar.

Als nächstes würde auf den Nächsten gewettet, der rausfliegt. Das Vertrauen in den Euro wäre vollkommen zerstört. Gleichzeitig würden in Europa die Verteilungskämpfe eskalieren.

Verlierer wären alle, Gewinner wären die bekannten Finanzjongleure, die nur darauf warten, daß ihre Wetten an Wert gewinnen.

Der Fehler wurde bei Aufnahme der maroden Staaten gemacht. Selbst Italien hat eine marode, veraltete Industrie.

Die einzige praktikable Lösung um die Schadwirkung abzuschwächen wäre eine Aufteilung in Nord- und Südeuro. Aber dann geht das Gezerre los wer zu wem gehört. Der Euro würde gleichzeitig degradiert. Die Nordstaaten müßten Anstrengungen unternehmen, ihre Produkte noch billiger anzubieten und im Vergleich zum Süden nicht zu werthaltig zu werden.

Ergebnis wären weitere soziale Einschnitte, wie sie Deutschland heute wettbewerbsfähig halten.

Schon immer sind Finanzsysteme nach einer gewissen Zeit zusammengebrochen oder haben sich anpassen müssen. Und wir haben hier erstmals längere Zeit Frieden in Europa. Spaltungen (und Spalter!) sind zu vermeiden.


melden
Anzeige

Findet ihr es okay, dass Deutschland Griechenland hilft?

05.09.2012 um 19:14
xtom1973 schrieb:Der Euro hatte zeitweilig mehr Vertrauen in der Welt als der Dollar.
Das ist nicht wahr. Der Euro war zu keiner Zeit dem Dollar überlegen. Immer führte der Dollar deutlich gegenüber dem Euro als Weltreservewährung.
xtom1973 schrieb:Als nächstes würde auf den Nächsten gewettet, der rausfliegt.
Auch das ist nicht wahr. Im Gegensatz zur Propaganda der "Euro-Retter", sind die Märkte durchaus rational und können zwischen den Problemen in Griechenland, Italien, Spanien usw. unterscheiden.
xtom1973 schrieb:Das Vertrauen in den Euro wäre vollkommen zerstört.
Das Vertrauen ist schon weg und wird nie wieder kommen, der Euro hat zu unterschiedliche Staaten aneinander gekettet. Daraus resultiert, dass die Währung keinen Rückhalt in den Bevölkerungen der einzelnen Staaten hat und außerdem, du sprachst von Vertrauen, was ist eine Politik und Währung wert, die ständig das Recht missachtet, auf dem sie eigentlich steht?
xtom1973 schrieb:Gleichzeitig würden in Europa die Verteilungskämpfe eskalieren.
Die eskalieren jetzt schon, da so unterschiedliche Länder nicht in einem Währungsraum passen. Die ausgleichende Kraft der Wechselkursschwankungen fehlt.
xtom1973 schrieb:Verlierer wären alle, Gewinner wären die bekannten Finanzjongleure, die nur darauf warten, daß ihre Wetten an Wert gewinnen.
So ein Schwachsinn. Niemand "wettet" gegen den Euro, dass sind alles nur Märchen der Politik. Investoren, die Staatsanleihen kaufen, wollen Sicherheit. Gibt es diese nicht, ziehen sie ihr Geld ab. Zurecht. Denn es gibt keinen Zwang, Staatsanleihen zu kaufen.
xtom1973 schrieb:Selbst Italien hat eine marode, veraltete Industrie.
Italien ist die drittgrößte Wirtschaft der Eurozone und obwohl es seine Probleme hat, ist es kaum zu vergleichen mit einem maroden Failed State wie Griechenland.
xtom1973 schrieb:Die Nordstaaten müßten Anstrengungen unternehmen, ihre Produkte noch billiger anzubieten und im Vergleich zum Süden nicht zu werthaltig zu werden.
So ein Unsinn. Die Produkte der Nordstaaten sind jetzt schon wettbewerbsfähig und sie sind es nicht, weil sie billig sind. Sie sind nämlich nicht billig, sondern teuer. Oder glaubst du, ein BMW kostet weniger als ein Fiat? Oder eine deutsche Maschine weniger als eine spanische? Die Produkte der Nordstaaten sind wettbewerbsfähig, weil sie gut sind. Nicht mehr, nicht weniger.
xtom1973 schrieb:Und wir haben hier erstmals längere Zeit Frieden in Europa. Spaltungen (und Spalter!) sind zu vermeiden.
Wer spaltet denn? Der Euro spaltet! Diese künstliche, nicht-geliebte Währung spaltet. Noch nie habe ich solche Abneigungen innerhalb der verschiedenen EU-Länder gesehen, wie jetzt. Aufgrund des Euros. Der Euro spaltet die EU in die Länder, die den Euro haben und die, die ihn nicht haben. Und er spaltet die Euroländer in Geber und Nehmer.

Der Euro ist die größte Bedrohung für den Frieden in Europa.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden