weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

113 Beiträge, Schlüsselwörter: Weibliche Autorität
Frezzilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

15.01.2012 um 17:18
Nur mit Wicht. :chinamann:


melden
Anzeige

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

15.01.2012 um 17:22
nein,im gegenteil wenn Sie dominant noch dazu ist ist es ok


melden

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

15.01.2012 um 17:23
@Frezzilla
du nennst deine mama wicht?


melden
Frezzilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

15.01.2012 um 17:23
@Outsider
:|
Übertreibs nicht.


melden

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

15.01.2012 um 17:35
belanglos, wieso sollte ich ein problem damit haben...

wenn sie dazu noch gut aussieht ,machts mich sogar an :D


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

15.01.2012 um 17:43
@BlackMagic
Das ist aber ganz schön Oberflächlich.^^


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

17.01.2012 um 19:52
@Repulsor

Ach, aber Männer dürfen Frauen dominieren? Seltsam, dass viele dies als selbstverständlich ansehen.

Mit Weichei meine ich die, die einfach Angst vor Frauen haben oder sich in ihrer ach so tollen Männlichkeit gekränkt fühlen.
Ein Chef muss immer kompetent sein, das Geschlecht spielt absolut keine Rolle.


melden

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

17.01.2012 um 22:36
Paka schrieb:Mit Weichei meine ich die, die einfach Angst vor Frauen haben oder sich in ihrer ach so tollen Männlichkeit gekränkt fühlen.
Das ist das Problem. Wieso ist ein Mann ein Weichei, wenn er vor einer Frau oder vor Frauen Angst hat? Weißt du, Frauen wird Verständnis gegenübergebracht, wenn sie Angst vor Männer haben. Da wird ihnen unter Umständen, wenn sie auch wollen, dabei geholfen. Sie werden eben unterstützt, wenn nötig. Oder sagen wir besser, die Unterstützung ist in der Mehrheit gesellschaftlich anerkannt.
Wenn Männer aber auch exakt dieses Problem haben, werden sie schnell, wie eben auch von dir, als Weicheier bezeichnet. Sie bekommen unter Umständen keine Unterstützung und diese ist auch nicht mehrheitlich in der Gesellschaft anerkannt, jedenfalls weniger als die bei Frauen. Das ist im Grunde Sexismus und nicht richtig.
Es sollte eben jedem geholfen und jeder sollte Unterstützung bekommen, egal welches Geschlecht.

Und wenn "der/ein" Mann, keine Ahnung wie häufig dies der Fall ist, befürchten muss als Weichei bezeichnet zu werden, oder eben auch durch die auf jeden Fall nötige Gleichberechtigung nicht mehr weiß welche Position er in der Gesellschaft hat, weil er in der Gleichberechtigung nicht gleichermaßen akzeptiert wird (ich weiß, in sich wieder widersprüchlich), dann kommen wohl solche Idioten bei raus, die ihre "ach so tolle Männlichkeit" präsentieren müssen. Dieses Verhalten heiße ich keinesfalls gut, aber ich kann mir vorstellen, dies kann passieren.


melden

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

17.01.2012 um 23:03
@sodawasser
Welcher Mann hat z.B. nachts Angst, alleine durch die Straßen zu gehen, weil er irgendwo Vergewaltigerinnen vermutlich? Oder bloß Frauen, die Bock drauf haben, ihn druch anzügliche Sprüche eine Demonstration ihrer Macht zu liefern?

Angst vor Frauen bedeutet in diesem Fall Angst vor selbstbewussten, starken Frauen. Deshalb auch immer diese Angst vor Feminismus. Das ist nichts als Angst vor dem Verlust des Privilegs der Männlichkeit.

Dass Männern, die Opfer von Gewalt von Frauen geworden sind (was allerdings weitaus seltener vorkommt, weshalb es mich so ankotzt, dass das in jeder Diskussion über häusliche Gewalt usw. erwähnt werden muss, aber das nur nebenbei), weniger Glauben geschenkt wird oder sie weniger ernst genommen wird, liegt genau an demselben patriarchalen System, das dominante Männer als Nonplusultra sieht. "Schwache" Männer und "starke" Frauen sind beide gleichermaßen eine Bedrohung dessen, weshalb beides (meist reflexartig und eher unbewusst) Lächerlich gemacht wird.


melden

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

17.01.2012 um 23:26
Schnurrgerüst schrieb:Welcher Mann hat z.B. nachts Angst, alleine durch die Straßen zu gehen, weil er irgendwo Vergewaltigerinnen vermutlich? Oder bloß Frauen, die Bock drauf haben, ihn druch anzügliche Sprüche eine Demonstration ihrer Macht zu liefern?
Es gibt nicht nur solche begründete Ängste, sondern auch neurotische oder andere (selbst Männer können Angst haben, weil sie nachts umherlaufen und Vergewaltigerinnen vermutet.Das ist millionenmal seltener, aber egal. Auch das kann ja neurotisch sein und nicht real).
Aber warum man Angst hat, ist doch völlig egal. Die Qualität der Angst und das subjektive Empfinden gleich doch eh meist nicht der Realität.Es sollte aber keine Angst einfach abgetan werden, egal ob von Mann oder Frau.
Schnurrgerüst schrieb:Angst vor Frauen bedeutet in diesem Fall Angst vor selbstbewussten, starken Frauen. Deshalb auch immer diese Angst vor Feminismus. Das ist nichts als Angst vor dem Verlust des Privilegs der Männlichkeit.
Das ist eine Unterstellung, wenn ich fies sein möchte, könnte ich sogar sagen eine sexistische. Wieso soll man Unterschiede daraus machen, ob ein Mann eine Angst, warum auch immer verspürt, oder eine Frau? Ich sage ja nicht, dass dem Mann, sollte die Angst wirklich aus dieser Unterstellung kommen, geholfen werden soll, indem man die Gleichberechtigung kippt. Aber ihn von Anfang an als Weichei zu bezeichnen ist nicht richtig.
Schnurrgerüst schrieb:Dass Männern, die Opfer von Gewalt von Frauen geworden sind (was allerdings weitaus seltener vorkommt, weshalb es mich so ankotzt, dass das in jeder Diskussion über häusliche Gewalt usw. erwähnt werden muss, aber das nur nebenbei), weniger Glauben geschenkt wird oder sie weniger ernst genommen wird, liegt genau an demselben patriarchalen System, das dominante Männer als Nonplusultra sieht. "Schwache" Männer und "starke" Frauen sind beide gleichermaßen eine Bedrohung dessen, weshalb beides (meist reflexartig und eher unbewusst) Lächerlich gemacht wird.
Naja, es gibt durchaus Studien die zeigen, dass im Gesamten mehr Frauen in Beziehungen gewalttätiger sind, als Männer. Das bei Gewalt von Männern der Schaden meist höher ist, steht natürlich außer Frage. Aber warum auch da wieder der Unterschied ob Mann oder Frau gewalttätig ist? Das spielt doch keine Rolle. Beides existiert, das steht außer Frage. Beides sollte "bekämpft" werden.
Mit der sonstigen Einschätzung deines letztens Abschnittes gehe ich mit dir konform.Männer die "Opfer" von Frauen sind, werden sicher auch sehr häufig gerade von Männern belächelt und nicht ernst genommen. Auch dagegen sollte man was machen. Allerdings relativiert dies nicht die Angst vor Frauen und das dies auch genauso ernst genommen werden sollte. DAS ist nämlich auch Gleichberechtigung.


melden

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

17.01.2012 um 23:30
sodawasser schrieb:Das ist eine Unterstellung, wenn ich fies sein möchte, könnte ich sogar sagen eine sexistische.
Ich prust mich weg, ok?


melden

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

17.01.2012 um 23:38
@Schnurrgerüst

Naja, wenn du das allen Männern, die Angst vor Frauen haben unterstellst, dann ist dem so. Denn wenn wir das umdrehen und ich das Frauen vorwerfen würde, was glaubst du wie viele Feministen hätten mir zurecht schon die Bude eingerannt? ;)


melden
Anzeige

Habt ihr ein Problem mit weiblicher Autorität?

17.01.2012 um 23:43
@Schnurrgerüst

Nachtrag: Ich habe ja nicht gesagt, dass diese Art von Angst überhaupt nicht vorhanden ist und auch nicht gesagt, die reine Nennung dieser Angst sei sexistisch. Aber wenn man dies allen Männern die Angst vor Frauen haben, dann ist es nüchtern betrachtet sexistisch.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden