Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

345 Beiträge, Schlüsselwörter: Gentechnik, Monsanto, Greenpeace
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 19:53
Ich bin dagegen, da wir nicht wissen, welche Auswirkungen der Verzehr, manipulierter Pflanzen , langfristig hat. Sollter dieser unbedenklich sein, ist es immer noch ein großer und unnötiger Eingriff in die Natur, der eine Kettenreaktion auslösen kann, die mal wieder unberechenbar ist.
Studien, die Unbedenklichkeit bescheinigen, kommen von Firmen die damit Geschäfte machen.
Studien von Greenpeace oder dem NABU, werden von der Lobby, von vorn herein als unseriös abgestempelt.
Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, aber hier wird der einfache Bürger, so richtig verarscht.
Bis jetzt ist nur Gegenteiliges von dem raus gekommen, was angestrebt wurde.
Höherer Pestizidverbrauch, keine höheren Erträge, größere Abhängigkeit der Bauern von großen kriminellen Konzernen, wie Monsanto.


melden
Anzeige
Pro
77 Stimmen (50%)
Forschung nur unter Laborbedingungen
25 Stimmen (16%)
Contra
53 Stimmen (34%)
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 19:58
Absolut dagegen.
Keiner weiß, ob es nicht doch zu Langzeitschäden kommen kann, daneben kann es nicht gut sein, wenn transgene Sachen in die Umwelt gelangen. Da wird ein Geist gerufen, dessen Gefahr sich noch keiner bewusst ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 19:59
@Paka
@Bernddasbrot
Was sollte den Passieren?


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:02
@interrobang
interrobang schrieb:Was sollte den Passieren?
Das hat man sich damals bei Contergan auch gefragt. Die Antwort, kam dann später.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:09
@Bernddasbrot
Aha und das vergleichst du weshalb?


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:18
@interrobang


Ganz einfach. Weil wirklich keiner weiß, was langzeitlich passieren kann.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:21
@Paka
JA aber du bist dagegen. Aber warum? Wo ist für dich die Gefahr?


melden

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:24
Wir essen jeden Tag genmanipulierte Pflanzen.
Was haben unsere Gemüse, Salate und Getreide noch mit den Ausgangspflanzen gemein?
Irgendjemand im Forum der glaubt dass z. B. unser Weizen noch das gleiche Genmaterial hat wie das Ausgangsgras?
Bernddasbrot schrieb:Bis jetzt ist nur Gegenteiliges von dem raus gekommen, was angestrebt wurde.
Höherer Pestizidverbrauch, keine höheren Erträge
@Bernddasbrot
Belege dafür?


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:25
Wenn ich lese "Weil wirklich keiner weiß, was langzeitlich passieren kann", frage ich mich wo wir heute wären, wenn unsere Vorfahren auch so gedacht hätten.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:40
@Hansi

Stimmt, sind ja genug Menschen da, um nach dem Try und Error Motto zu forschen. Und ehrlich gesagt, es wäre besser gewesen, wenn die Menschen in den Höhlen geblieben wären.

@interrobang

Ich sehe eine Gefahr beispielsweise in der Profitgier von Firmen wie Monsanto. Eine weitere darin, wenn sich die Gene mit wildlebenden Pflanzen vermischen, eine dritte, dass es zu Mutationen bei Tieren und letztendlich auch den Menschen kommen kann.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:42
@Paka
Paka schrieb:Und ehrlich gesagt, es wäre besser gewesen, wenn die Menschen in den Höhlen geblieben wären.
Na dan sei ein vorbild und mach es vor.
Paka schrieb:Ich sehe eine Gefahr beispielsweise in der Profitgier von Firmen wie Monsanto
Der Supermarkt wo ich essen kaufe will auch geld verdienen. Soll ich jetzt auf Nahrung verzichten?
Paka schrieb:Eine weitere darin, wenn sich die Gene mit wildlebenden Pflanzen vermischen,
Welche gefahr währe das?
Paka schrieb:eine dritte, dass es zu Mutationen bei Tieren und letztendlich auch den Menschen kommen kann.
Durch was den? o_O


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:44
@Bernddasbrot
Bernddasbrot schrieb:Das hat man sich damals bei Contergan auch gefragt. Die Antwort, kam dann später.
Diese Ignoranz ist unglaublich. Mit dieser Einstellung wäre kein einziges Medikament entwickelt worden.


melden

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 20:47
Ich seh es förmlich vor mir.

Suche Höhle mit Internetanschluss! :D


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 21:02
Wenn Angst über Vernunft siegt, versagen Argumente.
In einem Land, in dem die Bevölkerung der Auffassung ist, dass Pflanzenschutzmittel vor allem Lebensmittel, Mensch und Natur vergiften, und in dem der Glaube herrscht, mit einer Landwirtschaft auf dem Technologiestand des 19. Jahrhunderts könne man die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts lösen, ist es schwer eine aufgeklärte Position zu vertreten.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 21:06
@Hansi
Hansi schrieb:In einem Land, in dem die Bevölkerung der Auffassung ist, dass Pflanzenschutzmittel vor allem Lebensmittel, Mensch und Natur vergiften
Jetzt nicht mehr, frueher schon.


melden

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 21:18
Nehmen wir mal den Weizen
Der heutige Saatweizen ging aus der Kreuzung mehrerer Getreide- und Wildgrasarten hervor. Die ersten angebauten Weizenarten waren Einkorn (Triticum monococcum) und Emmer (Triticum dicoccum). Ihr Herkunftsgebiet ist der vordere Orient.

Die ältesten Nacktweizenfunde stammen aus der Zeit zwischen 7800–5200 v. Chr. Damit ist Weizen nach der Gerste die zweitälteste Getreideart. Mit seiner Ausbreitung nach Nordafrika und Europa gewann der Weizen grundlegende Bedeutung.
und
Aus dem Einkorn entwickelte sich durch Bildung eines Additionsbastards mit einem anderen Wildgras (evtl. T. speltoides oder Aegilops speltoides) in vorgeschichtlicher Zeit der tetraploide Emmer (T. dicoccum), aus dem später durch Zucht Arten wie Hartweizen und Kamut entstanden.

Der heute vorwiegend angebaute Weichweizen (Triticum aestivum) ist eine jüngere Erscheinung und genetisch relativ weit von den in historischen Quellen genannten "Weizen" entfernt. Der Weizen Roms war Emmer (far). Der moderne Weizen entstand durch die Aufnahme des gesamten Gensatzes des Wildgrases T. tauschii (oder Aegilops squarrose) in den Emmer.
Wikipedia: Weizen#Geschichte_der_Domestizierung.2FAnbaugebiete
Seit der Jungsteinzeit oder nochfrüher wurden Wildkräuter uind Wilfgräser gekreuzt.
Übrigens auch völlig natürlich durch den Wind bei der generativen Vermehrung.


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 21:29
@interrobang
interrobang schrieb:Aha und das vergleichst du weshalb?
Zu blöd, die Frage. Trotzdem hat @Paka geantwortet.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 21:29
@Zyklotrop
Eines der vordergruendigsten Probleme bei der Gruenen Gentechnik ist wohl die unbestreitbarer Monopolstellung einzelner multinationaler Konzerne mit den damit einhergehnden Konsequenzen.
Ansonsten sind die allermeisten (nicht alle! - dazu bedarf es teilweise abschließender Untersuchungen) Befuerchtungen natuerlich ohne jede Basis.


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 21:36
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Wir essen jeden Tag genmanipulierte Pflanzen.
Ja, jetzt geht das wieder los. Deshalb hatte ich gar nicht so recht lust, auf den Thread.
Züchtung durch Auslese, ist nicht zu vergleichen mit moderner Genmanipulation.
Übrigens habe ich trotzdem, für Forschung im Labor gestimmt. Man sollte wissen, was man könnte.
Zyklotrop schrieb:Belege dafür?
Ja da muß ich kramen. Das kann dauern, weil ich gleich beschäftigt bin.


melden
Anzeige
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne Gentechnik - pro oder contra?

27.05.2012 um 21:38
@interrobang
interrobang schrieb:JA aber du bist dagegen. Aber warum? Wo ist für dich die Gefahr?
Und wo war die Gefahr bei Contergan?


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt