weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Umzug, Schwaben, Eigenarten, Verschlossenheit
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

17.06.2012 um 18:51
@wobel

Oh Schreck, du hast Recht, Pforzheim ist badisch. Ist eigentlich auch nicht die schlimmste Vorstellung, nur sollte ich es eigentlich wissen. Die Vorkriegskarte zeigt in diesem Bereich eine deutliche Auswölbung.


melden
Anzeige

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

17.06.2012 um 18:56
@saba_key
saba_key schrieb:Zwischen Stetten und Sigmaringen gibt es da eigentlich nur Storzingen und da war kein Blumenkasten, das ist keine empirische Basis.
och weisste, die ecke heisst nicht umsonst "am kalten a...." (sprich: es ist dort DEUTLICH kälter als in anderen ecken bawüs - wie gesagt mindestens "ein kittel kälter") - fakt ist, dass da die wenigsten fensterblümeles lange überleben, vielleicht haben sie's deshalb aufgegeben?


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

17.06.2012 um 19:20
Ich bin da auch schon rummarschiert auf dem Kasernengelände. Morgens war da immer Wecken um 5.30 Uhr und irgendwann ca. 6.00 Uhr war Frühstück. Und auf dem Weg dahin, der kein Individualweg war, habe ich den Raureif auf den Dächern wahrgenommen, Anfang August.

Der Name "am kalten Markt" soll daher kommen, dass da früher immer ein Markt/Viehmarkt stattfand und mitten im Sommer (August?) eine Ziege erfroren sein soll. Vielleicht hat jemand außer Freund Google noch Insiderinfos.


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

17.06.2012 um 23:38
Man lernt hier zwar von klein auf, dass alles Böse, Schreckliche, Günther Oettinger und der eklige Dialekt aus Schwaben kommt, lernt man aber mal ein paar Schwaben näher kennen sind die eigentlich genauso nett und aufgeschlossen wie andere Menschen... So ist's zumindest mit den Schwaben, die hier im Badnerland wohnen.
Wie's im Schwabenland aussieht kann ich jetzt allerdings nicht sagen, ein Kumpel studiert aber in Stuttgart und der ist eigentlich auch recht zufrieden...

Also vielleicht hast Du einfach die falschen Menschen getroffen? Deppen gibt's ja bekanntlich überall. ;)


melden
popcorncandy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 00:11
@wobel
@Nereide

Das ist hier ja recht interessant geworden :)
Danke für jeden Beitrag. Habe mir alle durchgelesen. Die Meinungen sind zwar sehr verschieden, wie zu erwarten war, aber der Großteil tendiert doch eher zu "verschlossen" und was @der_wicht schon gesagt hat, daß man wohl nicht allzu enthusiastisch sein sollte in Sachen Freundlichkeit. :D ;)
( was mir schwer fällt)

Lustigerweise hatte ich mit den Bayern ansich keine Probleme warm zu werden, die waren schon alle sehr lustig. Sauteuer und dreckig ist es aber leider in München schon. Ab und zu gibt es auch die typisch rauen Bayern, aber trotzdem war es anders als hier.


@Solita
@pprubens
pprubens schrieb:Wenn es dir da nicht gefällt, ziehst du halt in grandoldpartys Grillhütte. Wo ist das Problem? ;)
Das wird sich zeigen :) Das ist ja die Grundüberlegung. ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 00:14
@popcorncandy barbaren halt...


melden
popcorncandy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 00:15
hast du Erfahrung damit? @25h.nox


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 00:17
@popcorncandy ich lebe selbst in der süddeutschen einöde(im kulturellen und menschlichen sinne), es sind einfach barbaren, die können nicht mal ihre muttersprache. wären das türken würde man das integrationsverweigerer nennen, bei süddeutschen ist es schützenswertes "kultrugut"...


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 00:22
Du kommst aus dieser Ecke? Dass erklärt einiges......

@25h.nox


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 00:23
@GrandOldParty nein ich komme nicht aus süddeutschland, aber ich muss dort derzeit leben.


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 03:06
Ilian schrieb:Man lernt hier zwar von klein auf, dass alles Böse, Schreckliche, Günther Oettinger und der eklige Dialekt aus Schwaben kommt
Von Oettinger mal abgesehen hätt ich das alles eher in Bayern verortet :D


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 10:22
Lustigerweise hatte ich mit den Bayern ansich keine Probleme warm zu werden, die waren schon alle sehr lustig. Sauteuer und dreckig ist es aber leider in München schon. Ab und zu gibt es auch die typisch rauen Bayern, aber trotzdem war es anders als hier

Tjoa, entgegen dem allgemeinen und meist ahnungslosen Tenor, sind die einheimischen Bajuwaren doch meist aufgeschlossen, wenn man ihnen mit einem gewissen Respekt begegnet und nicht klugscheisserisch daherkommt, letzteres ist eigentich das absol. NoGo. Denn, gesellig sind wir gerne, siehe an jedem schönen Tag in den vielen Biergärten und ganz aktuell auch beim Public Viewing. Natürlich gibts trotzdem die altbekannte Grantlerei, die ebenfalls fest zum bayer. Wesen gehört.


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 11:15
wenn man vom dialekt / bundesland auf die innere volksseele schliesst... naja....

so traf ich dereinst geizige, arrogante arschlöcher in:

- stuttgart
- köln
- frankfurt
- hamburg
- münchen


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 13:43
@saba_key
saba_key schrieb:Der Name "am kalten Markt" soll daher kommen, dass da früher immer ein Markt/Viehmarkt stattfand und mitten im Sommer (August?) eine Ziege erfroren sein soll.
klar - aber den umgangssprachlichen spitznamen "am kalten arsch" hat stetten ja nicht umsonst, und den hast du ja hier auch benutzt.

@popcorncandy
popcorncandy schrieb:... daß man wohl nicht allzu enthusiastisch sein sollte in Sachen Freundlichkeit.
nein, das ist auch nicht ganz richtig. die schwaben können super-freundlich sein. aber zum einen braucht's halt ein bisschen bis sie warm werden, zum anderen ist die schwäbische "freundlichkeit" nicht für jeden sofort zu erkennen, da sie häufig auch als eine art "bruddeln" daherkommt. wenn ein schwabe dir sagt dass du "scho rechd" seist, dann ist das ein ganz grosses kompliment. du musst es nur entsprechend werten...


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

18.06.2012 um 17:00
Habe selbst Schwaben im Bekanntenkreis, über die ich nichts Nachteiliges zu sagen wüßte...
Allerdings - was man als Außenstehender dann über deren Lebensumfeld so mitbekommt, macht einen schon nachdenklich. Familie, Arbeit und Sparsamkeit gehen ihnen über alles; damit, sich als "Zugereiste/r" vollkommen zu identifizieren, fällt sicher schwer. Bleibt also nicht aus daß bei Menschen, welche ein "modernes Familienbild" praktizieren in dem das "prägende Element" von Eltern nun mal nicht lebenslang absolute Priorität hat, Probleme im Umgang entstehen können. Ist eben nicht jedermanns/frau Sache, regelmäßig zum Sonntagsbraten oder -kaffee bei der alles beherrschenden Familie zu erscheinen oder auf Kommando für allerlei Hilfsarbeiten bei Eltern respektive Geschwistern zur Verfügung zu stehen. Arbeitslos oder gar "Hartz IV-Empfänger" zu sein, stelle ich mir -gerade in der schwäbischen Provinz- ausgesprochen grausam vor. Viele ihr Lebtag fleißig schaffende "Schwäble" stecken, aus welchen Gründen nun auch immer erwerbslose oder früh verrentete Mitmenschen gerne in die Schubladen "Arbeitsscheu", "Faulpelz" und "Schmarotzer". Meiden von daher den Kontakt; gleichwohl wird hinter dem Rücken der Betroffenen emsig und ausgiebig über sie "gschwätzt" - bis hin zu beleidigender Neugier und übler Nachrede. Der Gassenhauer vom "Schaffe, schaffe - Häusle baue" hat insofern seine ernsthafte Berechtigung, als daß man, um in der (dörflichen) schwäbischen Gemeinschaft anerkannt zu sein, am besten schon über Generationen am Oft ansässige Vorfahren hat sowie in geordneten Verhältnissen und verheiratet mit mindestens zwei Kindern im hübschen Eigenheim lebt...
Auch im nahegelegenen Frankenland ist -speziell was Fleiß und Schaffenskraft anbelangt- eine ähnliche Mentalität vorhanden. Ich gehe -aus persönlichen Erfahrungen heraus- soweit zu behaupten, daß viele Franken in ihrem Kopf ein großes zweiflügeliges Tor haben, auf dessen Torbogen in großen Buchstaben die Worte "ARBEIT MACHT FREI" stehen. Und jede/r, welche/r nicht durch dieses imaginäre Tor gehen mag, fällt -ähnlich wie schon zuvor beschrieben- in das üble Klischee-Raster vom arbeitsunwilligen "Volksschädling". Gleich, aus welchen Gründen diese Erwerbslosigkeit nun auch bestehen mag - und seien es unabwendbare gesundheitliche Ursachen, für die die Betroffenen ja nun wahrlich nichts können...


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

19.06.2012 um 00:15
@alasdair
Ich betreue im Außendienst ganz BaWü und Bayern und Rheinland-Pfalz, wo ich auch wohne, in meiner früheren Firma war ich auch oft in Ost- bzw. Norddeutschland ich muss sagen, dass die Schwaben aus beruflicher Sicht "harte Hunde" sind, hier gibt es ja das Sprichwort:
Schwaben sind nicht geizig, sondern nur sparsam bis zum Geiz das merke ich fast immer bei meinen Verhandlungen, die wollen immer noch ein paar Prozentpunkte mehr raushandeln, der eine oder andere wird jetzt sagen, das ist normal, ich persönliche finde, dass es in BaWü extremer ist als z.B. in Bayern oder Rheinland-Pfalz.
kann ich nur bestätigen. ich hab auch schon den PLZ-raum 7 in alleinvertretung gehabt (solartechnik) und definitiv, die schwaben waren die härtesten verhandlungspartner. mein ultimativer vorteil war: ich bin schwäbin. urschwäbin. ich kann "groddabroid schwäbisch schwäza" - und wenn man dann endlich, endlich, endlich an dem punkt ist wo der schwabe einfach einsieht dass es günstiger bei dieser qualität nimmer geht, hab ich die paar prozent "dialekt-vorteil" drin. weil sie mich ernstnehmen wenn wir die gleiche sprache sprechen. und weil ich authentisch bin. und weil sie wissen dass ich nicht schwäbisch mit ihnen reden würde, wenn ich sie bescheissen wollte. das steckt wohl im blut, ich hab keine ahnung.
und gelegentlich finden auch benachbarte volksstämme die beharrlichkeit und bekannte qualität schwäbischer unternehmen dann doch mehr zu schätzen wissen als irgendwelchen china-scheiss ohne garantie und bekennen sogar dass sie es dir wegen des dialekts abnehmen dass du ehrlich bist (und ich war nie - darauf lege ich wert - in irgendeiner form unehrlich zu kunden - als schwäbin red ich eher tacheles als dass ich rumeier oder gar lüge).
fazit: schwaben handeln bis zum ultimativen ende. aber sie sind und bleiben ehrlich und bodenständig, schwaben sind keine banditen, schwaben ziehen dich nicht übern tisch, schwaben haben was zu bieten und verkaufen das auch nicht unter preis. so soll's eigentlich sein. sag ich als schwäbin, andere mögen das anders sehen. auf kaufmännischem gebiet bestätigt sich das: man weiss dass man im schwäbischen gute qualität kriegt zu entsprechenden preisen.
alasdair schrieb:Bedenke auch, dass du in Stuttgart natürlich bessere berufliche Perspektiven hast als in einer kleineren Stadt oder irgendwo auf dem Land.
und damit meint er nicht die netten kleinen städte im einzugsbereich von 20km - denke ich mal. da denken die stuttgarter immer dass die noch zur stadt gehören.
HA! damit fängt ja die stuttgart-scheisse an. stuttgart wurde irgendwann mal auf dem tisch geplant und hat einfach sämtliche kleinstädte im umkreis "an sich gerissen", sprich: eingemeindet. canstatt? ein stadtteil von stuttgart? zuffenhausen? ein stadtteil von stuttgart? usw...
das macht aber nichts. wir kommen hier gut klar. nur zahlst du halt horrende mieten in stuttgart (in der statistik was miet-höhe angeht ist stuttgart ganz vorn mit dabei) und 5km weiter draussen (in berlin würde man das "um die ecke" nennen) nur noch die hälfte.
wer drauf reinfällt und in stuttgart city mietet, ist einfach nur selbst schuld.
ich kenn leute, die nennen sich "stuttgarter" und haben einen längeren weg zum stuttgarter hauptbahnhof als ich in meiner kleinstadt im umkreis. mit ÖPNV bin ich sogar deutlich schneller als sie, mit dem PKW sowieso.


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

25.07.2012 um 11:04
Ich habe 16 Jahre lang in Stuttgart gelebt und zu der Zeit hielt auch ich die Schwaben für verschlossen aber seitdem ich in Osteuropa lebe bin ich für jeden Schwaben der mir über den Weg gelaufen ist dankbar :D


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

25.07.2012 um 13:41
@popcorncandy
du suchst nicht zufällig noch nach 'ner wohnung im grossraum stuttgart? ein bisschen abseits von den gern auch mal ein bisschen arroganten "großstädtern" im preislich günstigeren umfeld?


melden

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

25.07.2012 um 13:50
@wobel
Selbst wenn sie sucht, als akt. ehem. Mitglied wird sie kaum antworten..


melden
Anzeige

Sind die Schwaben eigentlich verschlossen, unfreundlich und verkorkst?

25.07.2012 um 14:05
@univerzal
ooooooops sorry - hab ich nicht gemerkt...
na gut, ist eh keine gute idee sowas in ein öffentliches forum zu schreiben, von daher passt's ja auch wieder.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden