weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

245 Beiträge, Schlüsselwörter: Hundesteuer
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

12.07.2012 um 21:19
Ich lass die Scheiße immer liegen.

Schließlich zahle ich dafür ja auch Hundesteuer!


melden
Anzeige

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

12.07.2012 um 21:20
@mothwoman
mothwoman schrieb:Ich lasse auch keine Hundehaufen auf Wiesen liegen.
Bei euch gibt`s ja auch kaum noch Wiesen. ;)


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

12.07.2012 um 21:26
@martialis
martialis schrieb: Meinen Hund lasse ich immer auf der Wiese scheissen, aber auch das muss ggf. irgendwann jemand von der Stadt wegmachen.
Aber du gehst davon aus, dass die Wiese trotzdem mal von irgendjemanden saubergemacht werden muss. Ich kenne die Örtlichkeit nicht, aber das hört sich so an, als würden die Häufchen doch irgendwie stören....Sicher ist es besser auf der Wiese als auf der Straße, aber so ein vollgeschissener Grünstreifen ist für Fussgänger auch nicht unbedingt schön.
Deshalb hebe ich sie auch auf der Wiese auf.


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

12.07.2012 um 21:35
Merlinchen schrieb:Aber du gehst davon aus, dass die Wiese trotzdem mal von irgendjemanden saubergemacht werden muss.
Die fahren da zweimal im Jahr mit nem Rasenmäher rüber, das ist alles.
Ohne jetzt zu sehr drauf rumzureiten, der Grünstreifen von dem ich rede ist keine klassische Wiese, wo sich Menschen aufhalten. Wenn ich den Haufen aufheben und in den nächsten Papierkorb werfen würde, wäre das sicher auch nicht "ordentlicher".


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

12.07.2012 um 21:44
Ist überholt und gehört abgeschafft.


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 00:54
Jaja, der Halter ist selbst dazu verpflichtet, den Hundekot wegzumachen...

Nur kommen sehr viele dieser Verpflichtung nicht nach.
Weil dann zufällig grad keine Tüte da ist oder weil sie sich ekeln oder aus sonst irgendeinem blöden, ausredenden Grund.

Deshalb müssen Gemeinden unter anderem auch Reinigungskräfte dafür mitbezahlen.
Und dafür ist eine Hundesteuer auch gerechtfertigt.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 02:12
Absolute Abzocke!
-ripper- schrieb:Ich wäre ja für einen Hundeschein. Wer seinen Hund nicht sachgemäß ausführt darf auch keinen Hund halten.
Davon abgesehen, finde ich auch einen Hundeführerschein sinnvoll.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 02:15
@Merlinchen
Hundesteuer ist reine Abzocke, sonst nichts.


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 06:58
Hundesteuer ist in meinen Augen verfassungswidrig.
Warum keine Katzen, Pferde, Hamster, Wellensittichsteuer.
Das wegmachen von Hundehaufen ist nach Aussagen unserer Gemeinde immer in den ganz
normalen Stadtreinigungskosten enthalten. Ausserdem scheissen in unserer Gegend 100 mal
mehr Pferde und Kühe auf die Strassen als Hunde.
Übrigens kacken meine Hunde im Wald.
Bin ich jetzt von der Hundesteuer befreit???

LG
Greedo


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 07:01
Hundesteuer wird eben nicht dafür genutzt, die Strassen zu reinigen, denn gereinigt werden diese ja auch, wenn dort KEIN Haufen ist und den Haufen liegen zu lassen ist eine Ordnungswidrigkeit, die teuer ist, ergo kann Strassenreinigung nicht der Grund für diese Steuer sein.
In meinen Augen ist es eine Frechheit, Hundesteuer zu erheben, da sie in keinster Weise für Hunde, Hundehalter genutzt wird. Es werden nicht einmal Tierheime davon finanziert, es werden keine Grünanlagen geschaffen, bei uns gibt es ganz wenige dieser Dogstations, in meiner Umgebung gar keine, habe in Frankfurt noch keine einzige gesehen. Ich kaufe die Kotbeutel, ich sammel den Kot auf, egal wo er ist, ich zahle trotzdem und muss mich trotzdem beschimpfen lassen, weil sich Personen über Hundehaufen aufregen, auch wenn diese gar nicht von meinem Hund sind.
Wenn man es mit der KFZ Steuer vergleicht, dann ist das ein mehr als schlechter Vergleich. Es werden Strassen, Autobahnen, Parkplätze gebaut, für die Autos, es gibt Verkehrsschilder es gibt Unfälle, es wird Polizei benötigt, um den Verkehr zu regeln, Unfälle aufzunehmen, zu kontrollieren, ob sich jeder an die Strassenverkehrsordnung hält, Autos verpesten die Umwelt....alles nicht vergleichbar mit Hundehaltung.
Es gibt eine Stadt EINE, die keine Steuern erhebt und trotzdem gut zurecht kommt, Eschborn. Denn es liegt im Ermessen der Stadt/Kommune ob sie diese Steuer erhebt oder nicht, im Gegensatz zu anderen Steuern. Für mich ist die Hundesteuer eine Benachteiligung als Hundebesitzer, denn wie schon hier erwähnt, was ist mit Katzensteuer oder überhaupt Tierhaltungssteuer.....warum NUR der Hund?


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 07:07
Das beste an dieser Phantasiesteuer ist, die Tatsache dass jede Stadt/Kommune die Höhe
willkürlich selbst festlegen kann.
Bei uns kostet der 2. Hund mehr als der 1.
Und bei Anschaffung eines 2. Hundes wird auch der 1. teurer als vorher.
Dreister geht es kaum.
Würden solche Praktiken auch bei der KFZ Steuer angewendet, gäbe es einen Volksaufstand.


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 07:32
@Mc_Fly
Das ist bei uns jetzt auch neu dazugekommen. Vorher hat wenigstens jeder Hund gleich viel gekostet. Als ob der Zweithund mehr Dreck macht als der Erste...


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 07:38
@Tussinelda
Dog-Stations gibt es tatsächlich noch selten. Bei uns werden die paar die es gibt nicht von der Stadt bezahlt, sondern sind von einem Verein angeschafft worden und werden auch von diesem unterhalten. Deshalb habe ich auch meine eigenen Tüten mit.


melden
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 08:26
Diese öffentlichen Tütenspender sind hier an den völlig falschen Plätzen angebracht und die, die in der Nähe von Spielplätzen stehen, werden von den Kindern leer geräumt. Also muss Hundehalter so oder so seine eigenen Tüten mitnehmen.

Die Hundesteuer ist noch ein Überbleibsel der Luxussteuern. Ein Anwalt in Köln versucht seit Jahren gegen die Hundesteuer zu klagen, bisher leider ohne Erfolg.

Ich frage mich, wieso die Halter von Freigängerkatzen keine Steuer zahlen müssen, die scheißen mir nämlich in den Garten und benutzen die Spielplätze auch als Katzenklo.

Wegen ein paar schwarzen Schafen werden Hundehalter immer weiter eingeengt. Sollen sie das Geld doch nutzen, um Hundeparks zu errichten und zu pflegen, denn wer hat schon die Zeit mit seinem Hund 3x am Tag auf den Hundeplatz zu fahren, damit er frei laufen kann?

Hier gibt es 3 Orte, die keine Hundesteuer erheben und das sind die, mit den meisten Bauerhöfen, wo die Hunde noch als Wachhunde arbeiten.

Wer hier ein Haus hat, wo das nächste bewohnte Anwesen über 100m entfernt ist, zahlt ermäßigte Hundesteuer, weil er dann auch die Funktion eines Wachhundes übernimmt, dabei ist dann auch die Rasse egal.

Entweder abschaffen, oder gescheit überarbeiten.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 12:19
Ich finde die steuer Steuer nicht gerechtfertigt.
Was wird denn mit dem Geld gemacht für die Hunde?
Ja eben nix.
Bei uns bleibt alle vollgeschissen. Es gibt keine auslaufmöglichkeiten fpür die Hundis.
Die Dog-Stations stehen da wo kein Hund vorbei kommt.???
Meist sind die eh leer, da die Jugend die lieber in der Gegend rumschmeisst.

Da sollte erst mal was grundlegendes verändert werden. Dann zahlt man bestimmt gerne.


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 16:13
Hundesteuer ja.

Leider wird sie zweckendfremdet .

Sie sollte zur Unterhaltung der Tierheime , zur Einrichtung von Hundeplätzen verwendet werden


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 16:26
Im Internet über Hundesteuer gefunden :

Die Hundesteuer steht den Gemeinden zu, sie gehen in deren Haushalt ein ebenso wie die Einnahmen aus den Parkautomaten oder den stationären Geschwindigkeitsmessanlagen.

Insofern haben die Gemeinden auch das Recht die Höhe eigenständig festzusetzen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung von Hundesteuer sind entweder die landesgesetzlichen Hundesteuergesetze oder die kommunalen Abgabengesetze in Verbindung mit den entsprechenden Gemeindesatzungen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 16:51
Die soll weg, weil dadurch dann mehr Hunde aus dem Tierheim vermittelt werden würden.

Und Steuer für andere Tiere ist noch mehr Schwachsinn.


melden

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 17:45
@Lindsey__
Sag ich doch : Verfassungswidrig!


melden
Anzeige

Hundesteuer - gerechtfertigt oder überholt?

13.07.2012 um 17:50
Ich fände es gut wenn man mit dem geld die scheisse wegmacht, die die köter überall hinterlassen.

Und man sollte die herrchen mit dem kopf reinstecken, die das tier auf den bürgersteig machen lassen


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden