Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diskriminierung an der Disko-Tür?

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Diskriminierung, Disko, Türsteher
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 10:43
Aktuell aus dem Hamburger Abendblatt:
ST. PAULI. Diskriminierung an der Discotür? Menschen mit dunkler Hautfarbe wird von Türstehern auf der Reeperbahn angeblich häufig der Eintritt verwehrt. Das ist zumindest das Ergebnis eines stichprobenartigen Tests, den die Antidiskriminierungsberatung basis & woge am vergangenen Wochenende gemacht hat. "Das Ergebnis ist eindeutig: Rassistische Stereotypen greifen an den Klubtüren, das haben wir nachgewiesen", sagte Birte Weiß vom Verein gestern.

Bei dem Test wollten drei dunkelhäutige und anschließend drei weiße Männer in verschiedene Klubs. "Nachdem die schwarzen Männer in den fünften Klub nicht hineingelassen wurden, haben wir den Test abgebrochen", sagte Weiß. Der Verein, der von der Stadt Hamburg mit 20 000 Euro unterstützt wird, berät Menschen ausländischer Herkunft, die sich benachteiligt fühlen.

"Die Männer der beiden Gruppen waren ähnlich gekleidet, hatten ein ähnliches Alter und waren weder alkoholisiert noch sonst auffällig", sagte Weiß. Daher könne man nur die Schlussfolgerung ziehen, dass sie aus rassistischen Gründen abgelehnt wurden. "Ich fühle mich beleidigt und diskriminiert", sagte Oliver Joel Zombou Djoutsop, der aus Kamerun stammt und an dem Test teilgenommen hat.

Vor vier Jahren hatte ein ähnlicher Fall für Aufsehen gesorgt, als ein Jurist aus Äthiopien von einem Klub auf der Reeperbahn abgewiesen wurde. Damals gab es einen runden Tisch der Kiez-Klubbesitzer und Leitlinien des Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) gegen Diskriminierung.(lno)
Solche und ähnliche Artikel liest man immer wieder.

Angesichts dieses allseits bekannten Videos, dessen Inhalt sich sicherlich in ähnlicher Form jedes Wochenende haufenweise abspielt, stellt sich die Frage ist es Rassismus oder sind es nur Erfahrungswerte der Clubbesitzer und Türsteher?

http://www.youtube.com/watch?v=urGxwPWUfjc

Letzlich ist es doch so, dass Clubs ihre Türen öffnen um Geld zu verdienen, heutzutage kann es sich doch kaum ein Geschäftmann mehr leisten einfach zahlende Gäste abzulehnen, schließlich ist das Geld von Türken, Arabern und Schwarzen genauso viel Wert wie von Deutschen.
Deshalb drängt sich die Meinung auf das es wohl doch einen anderen Grund gibt ausser Rassismus gibt, nämlich das Südländer mehr zur Gewalt, Aggression oder respektlosen Verhalten gegenüber Frauen neigen und dies letztlich geschäftsschädigender wirkt als die Ablehnung.

zumindest wäre das eine Erklärung aus finzanzieller Sicht (eigentlich die einzige die ein Geschäftsmann kennt).


Also was sagt ihr? Gibt es Diskriminierung und Rassismus an der Diskotür oder ist es auf Erfahrungswerte der Clubbesitzer/ Türsteher zurückzuführen?

Anmerken sollte man das viele Türsteher und auch einige Clubbesitzer selber Ausländer sind!


melden
Anzeige
Ja, an Disko-Türen herrscht oftmals Diskriminierung und Rassismus!
39 Stimmen (34%)
Nein, das sind Erfahrungswerte der Türsteher und haben sich die meisten abgewiesenen selbst zu zuschreiben!
72 Stimmen (63%)
anderer Meinung (bitte ausführen)
4 Stimmen (3%)
Zar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 10:54
Es ist auf jeden Fall auf die Erfahrungswerte der Clubbesitzer zurück zuführen, ist nunmal eine Tatsache das Ausländer häufiger Stress machen. Traurig aber wahr.
Für die anständigen Ausländer die friedlich feiern wollen tut es mir zwar leid, aber ich kann es durchaus verstehen das sie nicht reingelassen werden.


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 11:49
Staphylokokke schrieb:Anmerken sollte man das viele Türsteher und auch einige Clubbesitzer selber Ausländer sind!
So ist es. Es ist doch echt entlastend, dass die "Ausländer" uns Deutschen zwecks Diskriminierung nicht mehr brauchen, die machen das unter sich aus. ;)

Wenn man in einen Club nicht reinkommt, dann geht man in den nächsten. Es gibt keinen Anspruch darauf, hereingelassen zu werden (auch wenn es nervt).


melden
Rude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 12:48
Naja moslems führen sich halt meistens immer voll auf usw(natürlich nicht alle, man soll ja nicht alle über einen kamm scheren). also erfahrung der türsteher.


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 12:55
Tatsächlich kenne ich 2 Türsteher die in München arbeiten und deren Erfahrungswerte sind umgekehrt.
Die meisten Pöbelein und Schlägerein werden von angetrunkenen Deutschen angefangen, was hauptsächlich daran liegt, dass das eben die meisten sind.
Aber es fällt keine Gruppe besonders unangenehm auf.

Allerdings kann ich auch die Problematik nicht bestätigen. Ich hab selbst einen schwarzen Kumpel der überall mit reinkommt. Der dürfte den Klubbesitzern allerdings auch ein Dorn im Auge sein da er Moslem ist und dementsprechend keinen Alkohol trinkt, der Klub verdient also nicht so viel an ihm^^


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 13:16
Ich kann mich noch erinnern dass unsere Stammdisko ne Zeitlang die Idee hatte, keine Ausländer mehr reinzulassen.

Es gab anscheinend mal ne üble Schlägerei, eben unter Türken. Der Laden war dann ziemlich leer, weil das Publikum dort immer schon recht Multikulti war. Das Verbot für Ausländer hielt nicht lange. :D

Mag schon sein dass Ausländer öfters mal stress machen, aber irgendwie ist es schon schade dass da alle über einen Kamm geschert werden. Gibt genug Ausländer die ganz lieb sind und auch genug Deutsche die ständig Ärger machen.


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 13:23
Nereide schrieb:Mag schon sein dass Ausländer öfters mal stress machen, aber irgendwie ist es schon schade dass da alle über einen Kamm geschert werden. Gibt genug Ausländer die ganz lieb sind und auch genug Deutsche die ständig Ärger machen.
naja, das ist halt wie mit fußballfans, weil ein paar Ärger mchen müssen alle drunter leiden. schade sowas.

@1.21Gigawatt

jeder macht seine erfahrungen und deshalb kann ich mir vorstellen das es clubs gibt die ungern deutsche proleten reinlassen, zb. in einemc lub bei mir in der nähe kommt die halbe deutsche bauern landjugend aus der nähe nicht rein, weil die schon besoffen ankommen und rummucken, andere clubs haben ihre schlechte erfahrungen mit südländern gemacht, zb.b hambruger kiez und lassen diese leute halt nicht gerne rein.

da ich gebürtig aus hamburg komme und oft auf dem kiez unterwegs war, kann ich es aus eigener erfahrung bestätigen das gerade südländer respektloser mit frauen umgehen und ungemein aufdringlich werden, worauf kein club bock hat, da es den weiblichen anteil vergrault und somit auch den männlichen und letlich keiner mehr hingeht.


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 13:45
@Staphylokokke
Trotzdem ist es rechtlich problematisch die Menschen aufgrund von äusseren Merkmalen vorzuverurteilen.
Wenn da einer besoffen und pöbelnd ankommt, klar, dann lässt man den nicht rein.
Wenn man aber aufgrund von äusseren Merkmalen vermutet, dass einer später Stress machen wird und den dann nicht rein lässt, dass ist heikel.
Das sind nunmal Voruteile in ihrer reinsten Form.


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 13:53
teilsteils natürlich gibt es auch rassistsche türsteher...


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 13:58
@1.21Gigawatt

das ist aber der job der türsteher, schon VORHER durch gesammelte erfahrung und menschenkenntnis zu entscheiden ob von dem potentiellen gast eine gefahr ausgehen könnte oder nicht. von daher muss sich ein guter türsteher schon vorurteile treffen.
das es dabei manchmal den falschen trifft, ob deutsch oder ausländisch ist nunmal so.


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 14:16
@Staphylokokke
Allerdings entbehrt das Verhalten der Türsteher in dem Test jeglicher empirischer Grundlage.
Desweiteren sollen Türstehe die Leute anhand von ihrem Verhalten einschätzen, nicht aufgrund der Äusserlichkeiten.


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 14:45
@1.21Gigawatt

oftmals gehen äußerlichkeiten und verhalten miteinander einher, viele junge südländer , zumindest hier in hamburg, pflegen diesen asi hip hop möchtegern gangster style und auch dieses benehmen, genauso wenn junge deutsche mit bomberjacke und springer daher kommen schließt das meist auch auf ein aggressiven charakter.

Ich denke letzlich muss man die entscheidung einfach den türstehern überlassen sein, sie sind es die letztlich eine fehlentscheidung ausbaden müssen und prügel oder soagr ein messer kassieren.

ich hab jahrelang aktiv kampfsport gemacht und einige trainingskollegen waren zu dem zeitpunkt (einige immernoch) türsteher, auch auf dem kiez.
z:b. messerattacken (oder sogar vereinzelt schusswaffenbedrohung) gingen zu 90% auf das konto von südländern, die restlichen 10% waren osteuropäer.. deutsche sind i.d.R. nur wegen rangelleien durch übermäßigen alkoholkonsum aufgefallen.

und bei bei solchen erfahrungen, riskiert man es auch einfach mal als rassist hingestellt zu werden und soclhe leute die man in dieses raster zählt von vorne weg auszusortieren, denn wie gesagt letztlich muss der türsteher es ausbaden wenn er sich leute reinholt die eine mögliche gefahrenquelle sind.


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 15:50
Oh Mann..

Die Threads des TE's haben es echt insich. So ausgeklügelt und facettenreich.

Respekt


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 16:36
@1.21Gigawatt

Klar ist es grundsätzlich unfair, wenn Orientalen weniger hereingelassen werden in Clubs und Diskos.

Nur: Es ist tatsächlich leider eine traurige Tatsache, dass Vertreter aus dieser Gruppe sehr häufig für Stress sorgen.

Das Problem ist, dass sich viele ständig wegen ihrer ,,Ehre" angegriffen fühlen. Da reichen schon Kleinigkeiten und schon geht das Geschrei los und es fliegen die Fäuste oder gar die Messer.
Freundin von einem Typen angebaggert, die will nicht spuren oder der will sich das nicht einfach gefallen lassen - schon setzt es was.


Sind nun einmal Erfahrungswerte in den Clubs, z.B. auf der Reeperbahn. Oft genug sind Türsteher auch selbst Leute mit ausländischem Hintergrund - und ich habe von denen selbst schon gehört, dass sie sehr vorsichtig sind bei Orientalen. Dass diese schon einen wirklich guten Eindruck machen müssen, um rein zu kommen.


Mag sein, dass es unfair und rassistisch ist. Andererseits ist es aber so, dass die Türsteher dann letztendlich am Arsch sind, wenn es Stress gibt. Sie sind für die Sicherheit verantwortlich. Sie müssen gewalttätige Typen dann schnappen und rauswerfen, begeben sich dabei in Gefahr, geschlagen, getreten, gestochen oder sonstwie verletzt zu werden.

Sie sind diejenigen, die dann der Betreiber fragt:,,Warum hast du den reingelassen?"


Dass die Türsteher sich Personen, aus deren Kreis es schon häufig Stress gab, lieber raushalten wollen, kann ich schon nachvollziehen, zumal Alkoholkonsum auch oft eine Veränderung der Persönlichkeit bewirkt.
Gibt genug Leute, die nüchtern ganz akkurat, freundlich und alles sind und dann bei Alkoholkonsum zu selbstherrlichen, gewalttätigen Typen mit niedriger Reizschwelle werden.


Man darf nicht immer nur den netten Kollege oder den Nachbarn nehmen oder den Kumpel, den man schon seit 10 Jahren kennt.

Dieses Wissen haben die Türsteher nicht. Sehr wohl haben sie aber die Erfahrung:,,Mensch wir hatten hier schon soundsoviel Mal Ärger mit Orientalen - da gucken wir nun GANZ genau hin, wer rein darf und wer nicht!"


melden

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 16:56
Hmmm ich falle immer wieder in das Klischee des "Unruhestifters" (liegt wohl an meinem Aussehen)
deswegen lassen die mich fast nie rein ausser ich geh mit nem Mädchen hin.

Obwohl ich so gut wie nie Ärger mache.

Deswegen gehe ich nur mehr selten in Clubs da mir das einfach mit der Zeit zu blöd wurde.

Ich denke das es einfach reine Vorsicht von den Secos ist , Es ist ja jeder der etwas "Gefährlich" oder nicht Mainstream ist gleich ein Verbrecher in deren Augen : )


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 17:48
William93 schrieb:Obwohl ich so gut wie nie Ärger mache.
da haben wirs doch schon ;)


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 18:03
Ja, was denn sonst...natürlich herrscht dort oft Rassismus, Diskriminierung und Willkür.

Erst wird man an der Tür, wegen südländischem Aussehen, nicht
Reingelassen von irgendwelchen Glatzenschädeln,
dann wird man Drinnen von den besoffenen blöd angesehen
(auf die Art; was macht den --Der-- Ausländer hier drinn) und
wenn man Fragt was es so blöd zu gaffen gibt, wird man rausgeworfen.

Gut ich ich zu alt für den Blödsinn bin...

Leider ist es bei der Arbeitsuche ähnlich.
Wenn man südländisch Aussieht, hast du die
Arschkarte. Denn die Leute sind ja -keine- Rassisten, aber
den Südländer stellt man lieber nicht ein, ""gibt ja doch nur Ärger"".

Ach wenn doch nur menschen in dem land wählen gehen dürften
in dem Sie wohnen, dann würde die Welt ganz anders aussehen...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 18:15
@Staphylokokke ich würde es eher kollektive dummheit nennen. ich sehe es öfters das türken nicht rein kommen, wieso? weil sie zu blöde sind, das fängt schon bei der gruppe an, meist nur männlich, jung wirkend, dann mieses verhalten beim anstehn...
für erwachsende türken die normal im kopf sind haben gar kein problem.


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 18:16
Drakon schrieb:Erst wird man an der Tür, wegen südländischem Aussehen, nicht
Reingelassen von irgendwelchen Glatzenschädeln,
dann wird man Drinnen von den besoffenen blöd angesehen
(auf die Art; was macht den --Der-- Ausländer hier drinn) und
wenn man Fragt was es so blöd zu gaffen gibt, wird man rausgeworfen.
lol, wie kannste denn drinnen blöd angeguckt werden wenn du gar nicht reinkommst?

ps. wen willst denn wählen?


melden
Anzeige
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung an der Disko-Tür?

05.09.2012 um 18:21
@Staphylokokke

hehehe, lol, smiley...usw.

Ja okay, Obergescheiter,..

--meistens-- wird man nicht reingelassen und
wenn man -mal- reinkommt (weil der Glatzenschädel nen guten Tag hat)
dann wird man dumm angemacht, wenn man sich wehrt...
ist man der Unruhestifter und kann gehen.

Wie gesagt.;
wenn doch nur Menschen in dem Land wählen gehen dürften
in dem Sie wohnen und Steuern bezahlen, dann würde die Welt
ganz anders aussehen...
Ps,
was ist denn das eigentlich wieder für ein ""unterschwellig" Rassismus verbreitender Thread.

Typisch..Staphylokokke


melden
388 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wer ist dick und doof21 Beiträge