Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

57 Beiträge, Schlüsselwörter: RTL, ARD, Privaten
JuppStrahleman
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:21
Erinnerung an eine zeit vor denn Privaten?


Lange ist es her, die jüngeren unter euch werden sich wohl nicht mehr daran Erinnern.
Aber es gab mal eine zeit mit quasi nur 3 Programmen, bevor die privaten Sender in den 80er Jahren auf der Bildfläche erschienen.
Zu einer zeit als noch auf UHF und VHF gesendet wurde und es noch keine Satelliten Schüssel auf den Dächern gab, war das Angebot an Sendern noch recht überschaubar.

Die drei großen wahren ARD, ZDF und der WDR sowie einige dritte die nur regional empfangen wurden.
Das DDR fernsehen und in den grenze gebieten empfangener ausländische Sender lasse ich mal aus.


Meine frage könnt ihr euch noch an eine zeit vor RTL, Sat1 und Pro7 Erinnern................................


melden
Anzeige
Ja
86 Stimmen (60%)
Nein
58 Stimmen (40%)
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:24
Teilweise, so ende der 80er ... aber welche es da noch nich gab weiß ich nicht mehr, is ja schon etwas her ...


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:28
nö....da 85 geboren...gab es RTL nicht seit 1984?


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:29
JuppStrahleman schrieb: Meine frage könnt ihr euch noch an eine zeit vor RTL, Sat1 und Pro7 Erinnern................................
Japp ... kann Ich ... auch wenn es schon ewig her ist ...


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:31
3f4e39 zdf

...und dann kam der SENDESCHLUSS ;-)


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:33
War eine schöne Zeit!

Ich habe mich immer auf die Schlümpfe und Spaß am Dienstag mit Zini gefreut.


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:34
Nope, dafür bin ich zu jung.


Aber während meiner Kindheit hatte jeder bei uns nur 3-4 Fernsehkanäle, wer Prosieben oder Kabel1 gucken wollte brauchte eine Sat-Schüssel oder halt Kabelanschluss.

RTL und Sat.1 waren in den 90ern wenigstens noch zu gebrauchen, den ganzen Nachmittag liefen Star Trek, MacGyver, Knight Rider und tausend weitere Serien, nicht dieser Gerichtsshow-Scheiß.


melden
JuppStrahleman
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:35
Ja der gute alte Sendeschluss................
Und nicht nur auf den öffentlich rechtlichen nein sondern auch auf den privaten.
Um 12 bis 1 in der Nacht wahr Schluss mit Fernsehen schauen, es ging erst morgen so gegen 5 oder 6 Uhr weiter.


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:36
Kurz vor dem Sendschluß kam immer die Nationalhymne


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:39
Ja, natürlich kann ich mich noch daran erinnern. Und man glaubt es nicht: man kam mit nur 3 Fensehsendern aus. Kann mich nicht daran erinnern, das ich mehr Kanäle brauchte damals. Und Fernbedienug gabs damals auch noch nicht. Nur so Tasten die musste man am Fernsehgerät drücken, und wenn man die gedrückt hatte, sprang eine andere Taste wieder heraus.

Radio-Button Effekt--------> Wikipedia: Radiobutton


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:41
Ja sehr gut, anfangs 70er da wurde am Mitternacht die Nationalhyme gespielt, dann war Sendeschluss.


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

29.09.2012 um 22:46
Ja klar die Fernbedienung!

Unsere erste war mit ca 2m Kabel.


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

30.09.2012 um 08:59
kann ich mich noch sehr gut dran erinnern. War das ein Ereignis als plötzlich RTL, SAT1 und Konsorten auf dem Bildschirm aufgetaucht sind..... und was haben die für einen Schrott gesendet und man den Quark trotzdem geguckt **lach**


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

30.09.2012 um 09:10
... und alles noch in Schwarz/Weiß !
Wir hatten nur eine Zimmerantenne, weil unsern Fernsehempfang der Fernsehturm gestört hat - war immer ein Geisterbild mit Dachantenne - der erste Private, den wir "ansehbar" reinbekommen haben, war SAT1 und meine Mutter hat gerne das Frühstücksfernsehen geguckt.


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

30.09.2012 um 09:24
Thalassa schrieb:... und alles noch in Schwarz/Weiß !
Farbfernsehen gibt es in der BRD seit 1967.

In der DDR war die Einführung 1969.


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

30.09.2012 um 09:29
@NoSleep

Ja, aber die Apparate waren unverhältnismäßig teuer und die Farben (SECAM) einfach nur beschissen - wir haben immer gesagt, lieber ein gutes S/W-Bild, als so ein verkacktes Farbbild!
Bei Bekannten von uns schlug das Farbbild andauernd um und alle Leute hatten mitten im Film oder der Sendung, lila Gesichter :D .
Guckst du hier:
Farbfernseher "Color 20" (Bj.1969) 3.700,00
Farbfernseher "Chromat" (Bj.1982) 4.500,00
Farbfernseher mit Fernbedienung "Color 40" (1989) 8.300,00


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

30.09.2012 um 09:34
@Thalassa

Wir hatten ja in der BRD auch PAL.^^ Und das heute noch.^^


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

30.09.2012 um 09:39
@NoSleep
NoSleep schrieb:Wir hatten ja in der BRD auch PAL.
Eben! Und wir das SECAM - wenn ich mich nicht täusche von den Russen entwickelt, müßte ich mich aber nochmal schlau machen ;) ...

Jedenfalls stand da für uns Anschaffungspreis und "Sehvergnügen" in keinerlei Verhältnis! Die Westprogramme wären ja sowieso in S/W gewesen, weil PAL ja nicht empfangen werden konnte ;) .


melden

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

30.09.2012 um 09:51
@Thalassa

Séquentiel couleur à mémoire [sekɑ̃sjɛlkuˈlœːʀ ameˈmwaːʀ] (SECAM oder SÉCAM [seˈkam]) ist eine vor allem in Frankreich und Osteuropa gebräuchliche analoge Fernsehnorm für die Farbübertragung im analogen Fernsehen. Sie wurde von Henri de France entwickelt und 1956 vorgestellt. In die deutsche Sprache lässt sich die vollständige Bezeichnung etwa als „Sequenzielle Farbe mit Speicher“ übersetzen.

WIKI!


melden
Anzeige

Erinnerung an eine Zeit vor den privaten Sendern

30.09.2012 um 09:54
@NoSleep

Ja, von mir aus - ich hab ja geschrieben, daß ichs nicht genau weiß :D !
Aber da es überall im Osten angewendet wurde, dachte ich, daß auch das von den Russen stammt :D

Wir hatten auch eine Fernbedienung - mit Strippe - aber in unserem großen Zimmer mußte man die auch irgendwo so hinlegen, daß man trotzdem aufstehen mußte um ranzukommen, ansonsten wären alle drüber gestolpert, sogar der Hund :D


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt