Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Zombie, Apocalypse, Tollwut

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

16.11.2013 um 18:24
Soldaten z.b. sauer zu machen hatte ja schon im 1. und 2. weltkrieg tradition. Da waren es aber versuche mit drogen.
Also warum nicht mit einem virus versuche an soldaten machen, was dann unkontrollierbar wird!?!?

Es ist einfach alles möglich!

@bigsbags Du hast recht, bringt fast alle eigenschaften mit und ist sogar über einen biss übertragbar!!


melden
Anzeige

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

30.10.2014 um 00:12
Ist meiner Meinung nach möglich.
Wenn man von einer Inkubationszeit von ca. 3 Wochen ausgeht und das Virus sich wie beispielsweise Grippe über die Luft verbreiten könnte, hätte die Menschheit ein ernsthaftes Problem.

Allein die Massenpanik, die ausbrechen würde und den Kampf um den falls vorhandenen Impfstoff und vor Allem der Kampf um tollwutfreie Areale!
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass viele nicht einsehen wollen krank zu sein und erbitterten Widerstand leisten werden.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

30.10.2014 um 21:36
Zombies gibt es nicht und kann es nicht geben. Wie soll ein menschlicher Körper ohne Nahrungsaufnahme und Schlaf über Wochen, Monate, ja Jahre (laut Filmen etc.) überstehen, wenn der menschliche Körper innert weniger Tagen an jenen Mangeln kaputt geht?


melden

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

31.10.2014 um 08:30
der Tollwutvirus könnte aber moutieren oder moutiert werden, bewusst von Menschen in einem Labor, so dass er etwa wie Schnupfen übertragen werden könnte, würde so etwas in die Umlaufbahn geraten, hätten wir ein Problem, dann müssten plötzlich alle mit Mundschutz herum laufen. (schon fast ein lustiges Szenario!)


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

01.11.2014 um 09:52
Wenn dann müsste es so sein wie in 28 Days later.
Das sind keine Zombies. Obwohl deren Verhalten.
Die leben noch, aber verhungern mit der Zeit. So ein Virus wäre eher denkbar.


melden
LuckyNuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

01.11.2014 um 10:36
Warum nicht ? ;)


melden

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

01.11.2014 um 11:25
Wichtigste Regeln :

- möglichst schnell ne Waffe besorgen
- bevorzugt ne pumpgun
- immer auf den Kopf zielen
- lieber 2 mal schießen
- nicht anknabbern lassen


melden

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

07.08.2019 um 14:54
Naja es könnte einen tollwutvirus geben.
Zuerst infiziert es menschen sie bekommen fieber und husten stark. Danach reagieren die Symptome und verwandeln sich in zombies besser gesagt untote. Wenn das virus sich mutiert können spezial zombies (untote) enstehen. Wenn das virus von luft verbreitet wird brauchst du das X-Chromosomen.
Das bedeutet es besteht 22% Chance das du nicht infiziert bist. Du zeigst keine reaktion auf die Symptome egal ob du gebissen gekratzt oder angespuckt wirst. Das virus könnte seltens in der luft mutieren und seltens nicht. Es mutiert täglich.


melden

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

07.08.2019 um 18:03
Unheil schrieb:Wenn das virus von luft verbreitet wird brauchst du das X-Chromosomen.
Warum um aller Welt das?
Unheil schrieb:Das bedeutet es besteht 22% Chance das du nicht infiziert bist.
Wieso? Jeder hat ein X-Chromosom.


melden
Anzeige

Zombie Apocalypse durch einen mutierten Tollwut-Virus möglich?

08.08.2019 um 16:42
jericho2684 schrieb am 16.11.2013:Also warum nicht mit einem virus versuche an soldaten machen, was dann unkontrollierbar wird!?!?
Wäre aber ziemlich dämlich.
Drei Stadien der Tollwut
Tollwut verläuft beim Menschen in drei Stadien:

Prodromalstadium: Im ersten Stadium der Tollwut kommt es zunächst zu unspezifischen Symptomen wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, meist auch Fieber und eventuell Husten. Die Bissstelle kribbelt und juckt. Im weiteren Verlauf werden die Kranken reizbar und empfindlich gegen Licht, Geräusche und Luftzug. Das Fieber steigt kontinuierlich an.

Akute neurologische Phase (Exzitationsstadium): Die sogenannte enzephalitische Form einer Tollwutinfektion manifestiert sich vor allem im Gehirn. Die Erkrankten entwickeln eine ausgeprägt Scheu vor Wasser (Hydrophobie). Beim Schlucken verkrampft sich die Schlundmuskulatur, sodass die Patienten Angst vor dem Schlucken haben. Die Kranken vermeiden es sogar, ihren eigenen Speichel zu schlucken, sodass ihnen dieser aus dem Mund fließt. Bereits der Anblick von Wasser oder Tropfen und Rauschen lösen Unruhe und Krämpfe aus. Der Gemütszustand der Patienten schwankt zwischen Aggressionen und Depressionen.

Die seltenere paralytische Form der Tollwut betrifft überwiegend die Nerven des Rückenmarks und die peripheren Nerven. Es treten schon in diesem Stadium vor allem zunehmende Lähmungen auf.

Koma (Paralysestadium): Im letzten Stadium der Tollwut leidet der Kranke unter fortschreitenden Lähmungserscheinungen. Der Patient fällt schließlich ins Koma und stirbt in der Regel durch eine Atemlähmung. Ist die Tollwut einmal ausgebrochen, endet sie tödlich.
https://www.netdoktor.de/krankheiten/tollwut/


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt