Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Jugendamt, Mütter, Beamte, Väter

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 14:42
Habe zur Zeit indirekt mit dem Jugendamt zu tun und bin dort auf einen Beamten gestoßen, der auf mich den Eindruck macht, vor Wonne am Telefon zu grinsen, wenn eine Mutter weint, weil sie ihr Kind wieder bei sich haben möchte.
Mit Genuss spielt er seine Macht aus und ich fürchte, dass noch mehr solcher Menschen im Jugendamt arbeiten.


melden
Anzeige
Ja
64 Stimmen (54%)
Nein
54 Stimmen (46%)

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 14:50
Ich glaube, das ist eher deine subjektive Wahrnehmung. Das Jugendamt ist meiner Meinung nach eine sinnvolle Institution, wenn sie denn tut, was sie tun soll: Das Kindeswohl schützen.

Ich kenne genug Leute mit Kindern, die nie mit dem Jugendamt zu tun hatten. Ich verstehe dieses Gehetze gegen das Jugendamt nicht. Das einzige, was man denen, meiner Meinung nach, vorwerfen kann ist, dass sie nicht alle Kinder schützen können.

Bei wem das Jugendamt auf der Matte steht, um die Kinder in andere Obhut zu überführen, der sollte sich mal Gedanken machen, warum das so ist. Bevor das passiert werden schließlich noch einige andere Schritte durchlaufen. Und in diesem Land bekommt keiner sein Kind weggenommen, nur weil der beamte gerne Leute quält. Wir leben immer noch in einem Rechtsstaat mit Regeln und Gesetzen. Da kann keiner einfach nach seinem Gusto und der Tagesform Kinder aus elterlicher Obhut entfernen.

Es hat btw schon Gründe warum die, denen die Kinder weggenommen wurden, die nicht einfach so wieder bekommen... Es wäre verantwortungslos jemandem, nur weil er oder sie herzzerreissend sein oder ihr Schicksal betrauert, das Kind zurückzugeben. Denn nur, weil diejenigen traurig sind über die Umstände, heisst das nicht, dass sie die Umstände kindgerecht umgestellt haben.

Edith hat einen Tippfehler entdeckt...


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 14:52
Es wird sicher Gründe geben, warum Du Dein Kind nicht bei Dir hast. Das Jugendamt muss sich ebenso an gesetzliche Richtlinien halten. Ein Mitarbeiter des JA kann nicht einfach nur machen, was er will.
Überleg mal, ob Gründe nicht bei Dir liegen und wenn ja, dann ändere sie.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 14:55
Ich denke nicht, dass es einem Mitarbeiter des JA Spass macht anderen die Kinder wegzunehmen, schliesslich geschieht die meist aus weniger schönen Gründen.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 15:04
Warum sollte es bei denen keine Sadisten geben? Es gibt genauso sadistische und kleinkarierte Polizisten, Lehrer und andere Leute die ihr kleines bisschen Macht mit Lust auskosten. Das es dieses Geschmeis gibt, dass anderen liebend gerne Schmerzen bereitet ist nichts neues und hocken können die auch überall.

@goili ich denke wenn du es wünschst, kannst du auch mit einem anderen Beamten reden. Zumindest wenn du da ordentlich Druck machst.
Wenn du dich dann immer noch benachteiligt fühlst, denke ich solltest du wirklich noch einmal genau über dich und dein Kind nachdenken.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 17:38
@goili
hatte bisher nur gute erfahrungen mit dem jugendamt.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 17:47
Gibts überall. (Lehrer)


melden
Renox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 17:50
@cassiopeia88

Du denkst also nicht? Dann kannst du also 100%ig bestätigen, dass ALLE Beamte vom Jugendamt keine Sadisten sind. Aha.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 18:09
Ich hab nichts mit dem Jugendamt zu tun, kann es demzufolge nicht bewerten. Glaube aber, dass es sich um Einzelfälle handelt. Machtgeile Menschen gibt leider überall, sowas auf "das Jugendamt" zu übetragen, halte ich für falsch.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 18:48
Keine Sadisten. Eher Roboter. Ohne Mitgefühl. Nur Vorschriften. Working as intended.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 20:16
@Renox
Dass Betroffene das anders sehen kann ich verstehen, auch möchte ich nicht den Einzelfall ausschliessen.
Trotzdem ist es doch meist so, dass es gute Gründe gibt, Kinder aus gewissen Familien rauszuholen und diese dann anfangen gegen das JA zu hetzen


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 20:52
Danke für eure Meinungen

Eigentlich wollte ich das Thema jetzt endlich beiseite legen,denn die Endphase der Rückführung des Kindes ist nun vom Vorgesetzten des betreffenden Beamten (ich nenn ihn ab jetzt mal "Sadist") gegen seinen Willen und den Willen der Pflegemutter festgelegt worden und dauert nun noch vierzehn Tage. (Wir hatten den Vorgesetzten zu fünft aufgesucht, um klar zu machen, dass wir hinter der Mutter stehen und Sadists Vorgehensweise nicht länger hinnehmen.)

Und ich bin heilfroh, wenn dieser Psychoterror endlich ein Ende hat. Doch so wie ich das sehe, muss die Mutter ganz schnell umziehen,um Sadist los zu werden und sich endlich ohne beschissene Gefühle ihrem Kind widmen zu können.

Mich plagt nun mehr und mehr dieser Gedanke: Wenn ein Kind von solch einem Beamten wieder und wieder zum seelischen Foltermittel gemacht wird, was geschieht dann mit der Zeit in den Gefolterten, die sich ohnmächtig so einem Typ ausgesetzt sehen?

Diese Trauer, diese Angst, diese Wut und dieser Hass der da in den Gefolterten erzeugt wird ........
und ich frage: Sind solche Beamte manchmal verantwortlich für die schrecklichen Geschehnissen an Kindern, von denen man immer häufiger in den Nachrichten hört?
Diese Frage mutet entsetzlich an - aber ich stelle sie mir nun wirklich öfter und bin der Meinung, dass Menschen wie Sadist auf keinen Fall mit solchen Angelegenheiten betraut werden dürfen.

Die amtliche Kindsentführung, die ich nun miterlebt habe, dauerte vier Monate. Vier Monate Psychoterror.
Viele Eltern müssen so was über Jahre ertragen! Und ich habe den Eindruck, dass medial erzeugte Panik mit dazu beiträgt, dass Kinder den Eltern weg genommen werden.

Wenn der Vorgesetzte von Sadist beim letzten Rückführungsgespräch nicht anwesend gewesen wäre und die idiotische Planerei von Sadist und Pflegemutter unterbrochen hätte, dann hätte Sadist das zu seiner Befridigung womöglich auch noch Jahre hinaus gezogen.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 20:56
Genau die Art von Hetze die ich meinte, wenn von Sadisten und Gefolterten gesprochen wird.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 21:13
@cassiopeia88

Im allgemeinen bin ich das Gegenteil von Hetze. Doch in diesem Fall treffen meine Bezeichnungen leider - wirklich leider - auf die Realität zu, die ich erlebt habe.
Das kann niemand auch nur annähernd nachvollziehen, der das nicht selbst erlebt hat.

Ich konnte das auch nicht.


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 21:18
@goili
Ich musste da bisher andere Erfahrungen machen, denn wenn die Kinder erstmal aus der schädigenden Familie raus sind und dann wieder eingegliedert werden, aufgrund von irgendwelchen tollen Versprechen und Verhaltensänderungen, sehe ich das immer mit einem weinenden Auge.

Aber gut ich weiss keine Details über den hier vorliegenden Fall, daher muss ich mich wohl auf dein Urteil verlassen.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 21:25
@goili
Jedes einzelne Kind, das durch die Hand der Eltern zu Tode kommt oder gravierenden Schaden nimmt, ist genau eines zu viel!!!
Es werden Stimmen laut: "Warum hat das Jugendamt tatenlos zugeschaut? Warum konnte das passieren?"


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 21:32
@TinaMare

Hmm
Soso. Außerordentlich überraschender Kommentar ......


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 21:39
goili schrieb:Habe zur Zeit indirekt mit dem Jugendamt zu tun und bin dort auf einen Beamten gestoßen, der auf mich den Eindruck macht, vor Wonne am Telefon zu grinsen, wenn eine Mutter weint, weil sie ihr Kind wieder bei sich haben möchte.
Indirekten Kontakt? Aha, interessant.
Wie kommst du dann zu dem Eindruck, dass der Mitarbeiter vor lauter Wonne am grinsen ist? :ask:


melden

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

19.03.2013 um 21:59
goili schrieb: Wenn ein Kind von solch einem Beamten wieder und wieder zum seelischen Foltermittel gemacht wird, was geschieht dann mit der Zeit in den Gefolterten, die sich ohnmächtig so einem Typ ausgesetzt sehen?
Hast du dir auch Gedanken gemacht, wieso man der Mutter/Familie das Kind weg genommen hat?


melden
Anzeige

Beamte vom Jugendamt sind manchmal Sadisten. Was meint ihr?

20.03.2013 um 02:01
@TinaMare

Ich habe ihn persönlich kennen gelernt. Wir hatten ein einstündiges Gespräch unter acht Augen und noch ein kurzes Gespräch unter zwölf Augen. Dabei drängte sich dieser Eindruck sichtlich auf. Man sieht, wenn jemand eine Machtposition auskostet. Sein Vorgesetzter machte diesen Eindruck nicht.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt