Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Warum Kritik an Missionierung? RSS

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Kritik, Missionierung

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 11 1234567891011
   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:12



@ Fafnir

Der war gut ;-)

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:14




So ihr Lieben, diskutiert noch schön weiter und lasst die Waffen stecken!

Wenn ich nachher wiederkomme, möchte ich ne einträchtige Gemeinde vorfinden, die zusammen ein Lied vorträgt!

;-))

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:15

Tja, den muste ich einfach loswerden.
Wenn ich so viel religiösen Fanatismus auf einen Haufen wie bei Lightstorm sehe, kann ich nicht mehr an mich halten ;)

Ein Gedanke, der richtig ist, kann auf die Dauer nicht niedergelogen werden.

melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
anwesend
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:15

@Fafnir

>>>Wenn Missionierung nicht so schlimm ist, dann würde es dich sicher nciht stören, wenn ich mit einer Pistole komme und dich zum Heidentum konvertiere?<<<

- Das wäre nicht schön, ich finde zwigende Missionierung wie es sie gab ja auch nicht richtig und grausam.



@Sidhe

>>>Was du hier als die WAHREN Anhänger bezeichnest, sind leider genau die Falschen. Stur, kritikunfähig und menschenfeindlich.<<<

- Die Wahrheit schmerzt vieleicht, ah -> "Erkenntnis kann die Hölle sein" :)
Aber dann muss du dir halt eingestehen das diese Religionen falsch, stur, kritikunfähig und menschenfeindlich sind (aus deiner Sicht). Immer noch besser anstatt die Wahrheit versuchen irgendwie umzudeuteln um diese strenge und für dich dieses unliebsame als falsche auslegung zu erklären.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
anwesend
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:18

@Fafnir

>>>Wenn ich so viel religiösen Fanatismus auf einen Haufen wie bei Lightstorm sehe, kann ich nicht mehr an mich halten<<<

- Nur dass das ganze nach hinten losging.
Denn wo habe ich eine zwingende gewaltätige Missionierunb befürwortet?!

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:18

@ Lightstorm

Pardies und jüngstes Gericht sind nunmal Vorstellungen aus deiner Religion.

Der ganze Buddhismus ist nur dazu da alle Wesen von allem Leid zu befreien.

Es gibt "bei uns" auch Vorstellungen von Paradieswelten, aber das ist nicht das zu erstrebende endgültige Ziel....

Ich kann Dir beim besten Willen nicht die Essenz des Buddhismus hier in ein paar Sätzen erklären, nur durch langes Studium und tiefes Verstehen wird einem die Richtigkeit dieser Weisheiten deutlich.

Auch stellen sich dann deine Fragen ger nicht mehr.
Der Weise lacht nur darüber

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:19

Um zu denken, die eigene Religion sei die einzig richtige Religion, muss man erstmal glauben. Der Glaube ist hier Voraussetzung für alles, was den Glauben widerum begründet.
Fast niemand entscheidet sich freiwillig für eine Religion, man wird hineingeboren, das ist alles.

Jeara

melden
zoraster
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:21

Eben da stört mich an lightstorm und seinen Glaubensbrüdern. Moslems, Juden Christen und co erachten nur ihren glauben als wahr und akzeptieren keine anderen Religionen neben ihnen. Aber es ist natürlich leicht jemanden zu missionieren indem man sagt “wenn du den Islam(oder auch Christentum) nicht folgst kommt du in die Hölle”. Das ist auch der Ursprung des erfolges solcher Religionen. Der Islam ist wie das Christentum aufgebaut aus Angst und solche Missionierung verabscheue Ich.

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:21

Blinder Glaube ohne Argumente ist unsinnig

Das ist wie wenn ein Blinder einen Blinden führt...Beide fallen in den Abgrund

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:25

@Lightstorm
Wenn du gewalttätige Missionierung nicht gut findest, was für welche denn dann?
Glaubst du ernsthaft, du kannst jemanden mit Worten von deiner Religion überzeugen, wenn er selbst von einer anderen überzeugt ist?

Jede Monotheistische Religion auf diesenm Planeten lebt und lebte immer von Gewalt und unterdrückung, ich denke das kann man bedenkenlos so stehen lassen.

Und bevor wir uns hier Missverstehen, ich befürworte keine Gewaltsame Missionierung, sonst hätte ich eine andere Religion in dem Pistolen-Post genannt;)

Außérdem wirst du auch eingestehen müssen ,das deine Religion eine der drei gewalttätigsten ist und bereits in ihrrer "heiligen" Schrift die Behauptung aufstellt, den Anspruch zu haben, durch krieg alle anderen zu konvertieren, und erzähl mir jetzt nciht das Gegenteil, du wirst es nicht belegen können.



Ein Gedanke, der richtig ist, kann auf die Dauer nicht niedergelogen werden.

melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
anwesend
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:25

@Tron

Nun weißt du, die Menschen können die friedlichste Religion des Universums entwickeln, denoch bleibt es Menschenwerk und führt nicht ins Paradies.
Ich will aber anmerken dass das Paradies das Ziel ist nicht weil es dort so viel materieles Raichtum gibt, es ist der Ort wo Frieden herscht, wo die Menschen von Last und leid befreit sind.
Zu diesen Ort führen nach meinem Verständnis nur die gewisse Wege, konkret ist es für mich der Islam. Warum? Nun ich bin davon überzeugt das diese eine lange Prophetenkette das sich durch das alte Testament bis zum Koran zieht die richtige ist, ich frage mich, wenn es einen Schöpfer gibt warum meldet er sich bei uns nicht, aber er tut es eben genau mit diesen Propheten, so wie im Koran Allah sagt: »Geht hinunter von hier allesamt!« Und wenn dann zu euch Meine Rechtleitung kommt, brauchen diejenigen, die Meiner Rechtleitung folgen, weder Angst zu haben, noch werden sie traurig sein. [2:38]
Diejenigen aber, die ungläubig sind und Unsere Zeichen für Lüge erklären, werden Bewohner des Feuers sein, in dem sie auf ewig verweilen sollen. [2:39]


Der Buddhismus gehört nicht zu dieser Rechtleitung von Gott, deshalb kann ich ihm weder folgen noch es für die Menschen für gut befinden.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:26

Das muss Dich nicht stören, Zoraster. Jedes einzelne Argument ist gleichzeitig eines gegen die jeweilige Religion, da jede andere es auch anbringen könnte. Es können aber nicht alle gleichzeitig "wahr" sein, und niemand könnte begründen, dass eine "wahrer" ist als andere.

Jeara :)

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:28

ich frage mich, wenn es einen Schöpfer gibt warum meldet er sich bei uns nicht,...

Ja, das ist eine gute Frage. Entweder er kann es nicht, oder er will es nicht. Beides lässt den "Schöpfer" nicht gerade gut dastehen...

melden
prayer
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:28

Zur Grundfragestellung

Unter Missionierung verstehe ich eigentlich nichts schlechtes, allerdings ist Glauben etwas sehr individuelles. Was ich glaube, möchte ich keinem anderen Menschen aufdrücken, möchte ich keinen anderen Menschen vermitteln. Denn nur wenn man seinen eigenen Glauben hat, dann lebt man ihn auch, und denkt auch darüber nach, „erhält“ man ihn von anderen Menschen, so glaubt man entweder gar nicht, (häufiges Beispiel, Eltern  Kinder). Oder es geht in die andere Richtung, man übernimmt den neuen Glauben frenetisch und akzeptiert alles, und unterwirft sich vollkommen jedem Dogma.

So denke ich, das jeder versuchen sollte, seinen eignen Weg zu finden, dabei helfen ihm oder ihr aber weder Bücher, noch Verbote, noch Freunde oder Feinde, die beraten und manipulieren…


Finde dein eigenes Zen, ein Satz, dem ich tiefe Wahrheit zuspreche…




時は友情を深めるが、恋愛を。

智子、愛しています


melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
anwesend
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:32

@Fafnir

>>>Wenn du gewalttätige Missionierung nicht gut findest, was für welche denn dann?<<<

- Friedliche Missionierung, wie z.B. wenn man in Diskussionen im Forum versucht einen gewissen Standpunkt zu verdeidigen bzw. andere davon zu überzeugen.
Oder im realen Leben wenn man mit den Menschen spricht und auf diese art missioniert. etc.

>>>Glaubst du ernsthaft, du kannst jemanden mit Worten von deiner Religion überzeugen, wenn er selbst von einer anderen überzeugt ist?<<<

- Ja klar, das erleben wir doch jeden Tag, und manchmal gibt es sogar große Zeiten wo ganze Völker durch Worte ihre Überzeugung ändern.

>>>Jede Monotheistische Religion auf diesenm Planeten lebt und lebte immer von Gewalt und unterdrückung, ich denke das kann man bedenkenlos so stehen lassen.<<<

- Du meinst also das die Monotheisten deshalb an ihre Religion glauben weil sie momentan dazu gezwungen werden?
So muss es sein wenn du sagst das der Monotheismus davon lebt, vor allem heute, wo doch Religionszwang nur noch in kleinem Masse existiert.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
zoraster
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:33

@light
Genau da smeinte Ich:
“Wir haben den einzigen Weg, folge ihn und Allah schenkt dir Frieden im Himmel, folgst du nicht wirst du ewig brennen!”
Das ist das einzige Argument das leute wie du bringen können. Alles Angstmacherei. Solche Missionierung ist auf Angst gegründet und daher falsch! Aber gut das du meine Aussagen bestätigst.
Und dann noch diese kindische Sturrheit ala “Im Koran(bei Christen Bibel) steht aber das und das! Lächerlich…

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden
Lightstorm
Diskussionsleiter
Profil von Lightstorm
Moderator
anwesend
dabei seit 2002

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:34

@Jeara

>>>Ja, das ist eine gute Frage. Entweder er kann es nicht, oder er will es nicht. Beides lässt den "Schöpfer" nicht gerade gut dastehen...<<<

- Meinen Beitrag wo ich das schrieb nicht zu ende gelesen? :)

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:35

Doch, absolut zuende gelesen, Lightstorm, aber MEINE Antwort eingefügt, nicht DEINE akzeptiert. ;)

melden
fafnir
ehemaliges Mitglied


   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:38

@ Lightstorm
- Du meinst also das die Monotheisten deshalb an ihre Religion glauben weil sie momentan dazu gezwungen werden?

Die meisten glauben wohl einfach nur, weil sie die Religion von ihren Eltern übernehmen und nicht genug darüber nachdenken, was ihnen da eigentlcih eingetrichtert wird.

So muss es sein wenn du sagst das der Monotheismus davon lebt, vor allem heute, wo doch Religionszwang nur noch in kleinem Masse existiert.

In den islamischen Ländern existiert sehr wohl Religionszwang, wer da nciht glaubt und das öffentlich kundtut, wird ausgepeitscht oder exekutiert.

Ein Gedanke, der richtig ist, kann auf die Dauer nicht niedergelogen werden.

melden
   

Warum Kritik an Missionierung?

04.10.2005 um 17:38

Es ist doch ziemlich einfach:

Selbst WENN der Islam die einzig wahre Lehre wäre:

Wann immer ich etwas tue, von dem ich nicht weiß, dass es falsch ist, von dem überzeugt bin, werde ich nicht bestraft. So stehts doch im Koran.

"Brennen" werden also nur diejenigen, die auf den Quark reingefallen sind und weiter sturr nach einem Buch leben. Denn:

Man soll keine Sünden begehen. Es ist aber schlicht UNMÖGLICH sündenfrei zu leben, was sogar Jesus schon wusste, als er sagte:"Und wer von Euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!".

Alle die, die jetzt NICHT schmeißen, haben wissentlich gesündigt = "brennen".
Ist doch ganz einfach. Und wie jeder weiß, hat damals NIEMAND geworfen.

:D



melden

Seite 3 von 11 1234567891011

87.682 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Katholiken laufen Sturm!379 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden